Home / Forum / Beauty / Tattoos und Piercings / Ohrloch dehnen, eingerissen

Ohrloch dehnen, eingerissen

20. August 2011 um 9:06 Letzte Antwort: 25. August 2011 um 14:04

Ich dehne seit einem Monat und zwei Tagen und war jetzt auf 4mm. Jetzt nach 2-3 Wochen nicht dehnen ist es links eingerissen. Hatte jetzt 2-3 Wochen Tunnel drin. Ich hab die Tunnel raus und lass es jetzt erstmal zuheilen. Über Nacht hat sich jetzt aber ein Grint und Eiter gebildet. Soll ich das Grint wegmachen oder einfach die Ohren in Ruhe lassen? Ab und zu sprüh ich mal ein wenig Octenisept drauf. Es juckt auch ab und an mal, was ja vielleicht auch von dem Octenisept kommen kann. Was soll ich machen? Habt ihr Erfahrung damit?

lg Chrissi

Mehr lesen

20. August 2011 um 13:00


du hast viel zu schnell gedehnt! kein wunder dass da was einreißt.
höchstens 1mm in 4-6wochen dehnen... sonst passiert sowas

Gefällt mir
20. August 2011 um 15:44

:/
Soll ichs jetzt erstmal ganz draußen lassen oder langsam 'zurückdehnen'?

Gefällt mir
25. August 2011 um 14:04
In Antwort auf sharyl_11984663

:/
Soll ichs jetzt erstmal ganz draußen lassen oder langsam 'zurückdehnen'?

Ich würde alles erstmal abheilen lassen
und einen sterilen labretstud tragen. (am besten im überlänge, falls die lobes anschwellen) jetzt einfach pflegen wie ein frisches piercing und wenn sie ganz abgeheilt sind, langsam wieder anfangen zu dehnen.

in guten piercingstudios wirst du beim dehnen unterstützt und bekommst immer schnelle hilfe bei problemen.

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook