Home / Forum / Beauty / Ohren anlegen aus medizinischer Notwendigkeit

Ohren anlegen aus medizinischer Notwendigkeit

13. April 2017 um 21:00

Hallo,
ich habe abstehende Ohren, die mich aber vom Aussehen her gar nicht stören. Probleme habe ich beim schlafen und z.B. Mütze oder Tuch tragen. In der Nacht werde ich sehr oft wach wegen Schmerzen an den Ohrmuscheln und muss erst mal wieder mein Arm gebäugt unter den Kopf legen, sodass das Ohr in der Armbäuge ist (nicht irgendwo aufliegt). Doch so bleibt das nicht, denn schon kurz nach dem Einschlafen lege ich mich anders hin und werde wegen Schmerzen wieder wach. Und so ist es mit beiden Ohren.
Nun die Frage: übernimmt in meinem Fall die Krankenkasse die kosten für xie OP?

Mehr lesen

13. April 2017 um 21:41

Hab bereits ein Termin,  wollte mich aber vorab erkundigen ob jemand vielleicht schon Erfahrung damit hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 21:51

Soweit ich weiß wird es bis zum 14 oder 15 Lebensjahr von der Krankenkasse übernommen wenn der Eingriff aus optischen Gründen erfolgt, und Erwachsene müssen selber zahlen zwischen 1.500 und 2.000 €
bi mir wäre das aber ja keine schönheits-op

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kein Erfolg bei Schlupfbrustwarzen-OP gehabt.
Von: sunnny939
neu
13. April 2017 um 18:16
Kann mir jmd sagen welches Bild am schönsten ist?
Von: achvonmirauus
neu
13. April 2017 um 1:07
Kleiner Huckel auf der Haut (Gesicht), wie weg?
Von: mgfa
neu
13. April 2017 um 0:20
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen