Anzeige

Forum / Beauty

Nur probleme mit der HV (von dreamhair)

Letzte Nachricht: 22. Juli 2012 um 10:33
K
klaus_12633117
18.07.12 um 11:16

Hallo alle zusammen...

ich habe schon viele HV probiert aber war nie wirklich glücklich damit...ich selber habe sehr feine haare und wollte diese entweder verdichten oder auch mal verlängern lassen.

Bisher hatte ich schon zweimal eine HV vom Friseur bekommen(Tressen)...was mir nicht gut gefallen hatte. Die Haare waren hart und in den spitzen strohig. (wenn ich einen Zopf oben gemacht habe standen die regelrecht vom Kopf ab während meine eingenen schlaff runter hingen ) damals hatte ich Schulterlange Haare ...wenn die Haare offen waren hatte ich manchmal roten stellen an der Haut, weil sie ständig darüber kratzten

Dann hatte ich mich entschlossen welche im Internet zu bestellen bei Dreamhair (skinwefts in Hellbraun) und war anfangs echt zufrieden. Nach 2-3 waschen wurden die Haare immer strohiger ...wenn ich zb. die Haare offen trug musste ich die Haare alle 5 min bürsten da sie struppig wurden (Naturbürste vorhanden) sie plusterten sich förmlich gegenseitig auf -ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll ).
Selbst wenn ich sie zum Zopf trug verhederten sich die Haare und wurden zu einen Busch.

Ich selber habe alle Pflegeprodukte die empfohlen wurden und habe sie auch immer genutzt (Haaröl,Shampoo,Feuchtigkeitss pray). Aber es wurd nicht besser

Achso ich hatte noch Haare übrig von der Lieferung und habe sie mir etwas genauer angesehen- an manchen enden der spitzen waren schwarze punkte -wie verbrannt ---und hin und wieder fand sich ein schwarzen dickeres unecht wirkendes Haar zwischen den braunen

Laut dreamhair sollten die skinwefts Remi-Haar sein wo genau das eigentlich nicht passiert...verfilzen etc.

Ich habe eine Bekannte die genau die selben probleme hatte aber sie hat sich diese in einer Naturfremden -Farbe bestellt gehabt.(was auch wieder etwas anderes ist)

Bevor ich bestellt hatte habe ich mich durch alle möglichen Foren gelesen und nur gutes über die Firma gehört...nun weiß ich nicht ob ich was falsch mache ...ob es eine schlechte Lieferung war oder an meinen Haaren liegt oder oder oder ???????

Mehr lesen

Anzeige
T
tehila_11989532
22.07.12 um 10:33

Billiges Material
Hi, eindeutig billiges Material und kein echthaar! Ein kleiner Tipp: versuch die Haare mal zu glätten oder Locken reinzumachen,wenn sie durch die Hitze anfangen zu schmelzen bzw.es zu qualmen anfängt weisst du definitiv das es Kunsthaare sind.Ich kann mir auch vorstellen dass Kunst und sog.Echthaare von mieser Qualität miteinander gemischt wurden.Darf ich fragen was du bezahlt hast?! Generell gilt Lieber vom Fachmann beraten lassen und anständige Qualität für etwas mehr Geld kaufen und wenn du dich nicht wirklich gut auskennst mit Haarqualitäten dann bitte finger weg vom Internet bestellen.Auf jeden Fall definitiv KEIN Remy Haar (bedeutet 100 % Naturhaar ohne Silikonschicht) Wenn du noch Fragen hast meld dich einfach.LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige