Anzeige

Forum / Beauty

NOTFALL: Haare total kaputt!!!

Letzte Nachricht: 27. November 2007 um 17:10
R
rhona_11919427
26.11.07 um 2:23

Meine Haare sind leider bei der letzten Blondierung so extrem kaputt gegangen, dass über die Hälfte meiner, bis zum Schlüsselbein reichenden Haare aussah, als ob ich sie ins Feuer gehalten hätte. Habe sie dann in einer Spontanaktion aus Frust abgeschnitten ( so circa bis eine handbreit unters Ohr) allerdings sind die Spitzen immer noch so kaputt wie vorher und meine restlichen Haare sehr trocken. Ich muss gestehen das ich die Haare auch fast täglich glätte, da sie sonst so krauselig abstehen. Ich habe es schon mit einigen Kuren ausprobiert, doch geholfen hat keine wirklich.Sind meine Haare noch irgendiwe zu retten? ..Bitte helft mir!!

Mehr lesen

I
imani_12234225
26.11.07 um 7:17

Hi
Naja die Schuppenschicht der Haare ist wohl durch das Blondieren derartig kaputt, dass das Haar keine Feuchtigkeit mehr halten kann. Das heisst es verliert ständig Feuchtigkeit und das ist jetzt im Winter bei der trockenen Heizungsluft besonders schlimm. Das Glätten entzieht dem Haar dann noch den letzten Rest Feuchtigkeit. Da kann man eigentlich nichts mehr retten, quasi nur Schaden begrenzen. Dazu solltest du aufjedenfall erstmal das Glätten lassen. Du kannst versuchen durch regelmäßiges Kuren ständig Feuchtigkeit nachzuführen.

Gefällt mir

D
dieter_11916069
26.11.07 um 12:17

Kapuute Haar !
Das habe ich leider fast ebenso durch. Ich bin auch eine begeisterte Blondine u Blondiererin. Allerdings musste ich leider nie zum Glätteisen greifen sondern habe dafür meinen Haare mit Dauerwellen den Rest gegeben. Ich hatte allerlei Shampoos u Pflege ausprobiert und bin jetzt bei rein pflanzlichen Aloe- Produkten hängengeblieben. Die Firma ist in Bayern, ich bestelle aber immer im Internet. Schon nach den ersten paar Haarwäschen konnte ich eine wesentliche Besserung der Trockenheit sehen. Ich bestellte dann auch gleich noch den dazugehörigen Conditioner und ab da ging es richtig aufwärts.
Jetzt habe ich wieder super schönes glänzendes Haar mit genug Feuchtigkeit und jetzt kann ich es auch beruhigt färben und trotzdem noch wachsen lassen, was vor dem kaum möglich war.
LG

Gefällt mir

A
an0N_1216632699z
26.11.07 um 12:25
In Antwort auf dieter_11916069

Kapuute Haar !
Das habe ich leider fast ebenso durch. Ich bin auch eine begeisterte Blondine u Blondiererin. Allerdings musste ich leider nie zum Glätteisen greifen sondern habe dafür meinen Haare mit Dauerwellen den Rest gegeben. Ich hatte allerlei Shampoos u Pflege ausprobiert und bin jetzt bei rein pflanzlichen Aloe- Produkten hängengeblieben. Die Firma ist in Bayern, ich bestelle aber immer im Internet. Schon nach den ersten paar Haarwäschen konnte ich eine wesentliche Besserung der Trockenheit sehen. Ich bestellte dann auch gleich noch den dazugehörigen Conditioner und ab da ging es richtig aufwärts.
Jetzt habe ich wieder super schönes glänzendes Haar mit genug Feuchtigkeit und jetzt kann ich es auch beruhigt färben und trotzdem noch wachsen lassen, was vor dem kaum möglich war.
LG

Aleo Vera
Sowas suche ich schon lange! Hast du die Adresse vom Shop wo du's bestellst? Danke

Gefällt mir

Anzeige
A
aurora_12528481
26.11.07 um 20:53

Hmmm...
Am besten ist, du lässt dir nocheinmal die Haare schneiden. Denn dein Haar ist leider nich mehr zu retten. Lass dich von einem Friseur beraten.
Haare glätten und das jeden Tag ist richtig schädlich für dein Haar. Versuche es mit der Rundbürste und dem Föhn. (Ist weniger schädlich)

LG...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dieter_11916069
27.11.07 um 9:27
In Antwort auf an0N_1216632699z

Aleo Vera
Sowas suche ich schon lange! Hast du die Adresse vom Shop wo du's bestellst? Danke


Ja klar ! Ich such sie gleich mal raus und schick sie Dir rüber .
Liebe Grüße !

Gefällt mir

Q
quy_12161090
27.11.07 um 14:31
In Antwort auf aurora_12528481

Hmmm...
Am besten ist, du lässt dir nocheinmal die Haare schneiden. Denn dein Haar ist leider nich mehr zu retten. Lass dich von einem Friseur beraten.
Haare glätten und das jeden Tag ist richtig schädlich für dein Haar. Versuche es mit der Rundbürste und dem Föhn. (Ist weniger schädlich)

LG...

Zum thema rundbürste und fön
gibts auch noch ne alternative. ich hab zu meinem geburtstag die velform rotary ceramic brush bekommen (ist praktisch rundbürste und fön in einem) und das ding funktioniert perfekt. ne freundin von mir hat auch eine, ich glaub von ner anderen marke, und die hat richtige locken von natur aus, mit dem teil bekommt sie ihre haare ganz glatt. einziger "nachteil": die haare sollten nur feucht sein bei der anwendung, nicht nass, sonst dauert's ewig, aber ich wasch meine haare als erstes, putze dann zähne, wasche gesicht usw. und hab während dessen halt die haare im handtuch, damit sie antrocknen können und dann erst föne ich damit. die haare liegen dann schön, glänzen, weil die schuppenschicht geschlossen wird und man kann auch mal wellen reinfönen oder haare nach außen, oder nach innen, wie man will, ohne lästiges rumgefuchtel mit bürste und fön. das teil dreht sich auch von selbst auf knopfdruck (dafür ist mein deckhaar aber noch zu kurz). es gibt auch zwei aufsätze, einen für kürzeres haar und einen für langes.

ansonsten musst du wirklich immer gute kuren verwenden, die deinem haar feuchtigkeit zuführen, ich denke auch, wie unten schon erwähnt,dass dein haar von allein keine feuchtigkeit mehr halten kann. vllt wäre es hier sogar sinnvoll ein silikonfreies shampoo mit abschließender silikonhaltiger pflege (zum sprühen) zu verwenden, aber dann unbedingt mit auswaschbarem silikon, es soll nur darum gehn, die feuchtigkeit im haar "festzuhalten" und das solltest du auch nur solange machen, bis dein haar wieder okay ist. (noch was: dunkler färben wäre jetzt sinnlos, dein haar wird die farbe nicht halten können)

LG

Gefällt mir

Anzeige
S
salina_12060388
27.11.07 um 17:10
In Antwort auf quy_12161090

Zum thema rundbürste und fön
gibts auch noch ne alternative. ich hab zu meinem geburtstag die velform rotary ceramic brush bekommen (ist praktisch rundbürste und fön in einem) und das ding funktioniert perfekt. ne freundin von mir hat auch eine, ich glaub von ner anderen marke, und die hat richtige locken von natur aus, mit dem teil bekommt sie ihre haare ganz glatt. einziger "nachteil": die haare sollten nur feucht sein bei der anwendung, nicht nass, sonst dauert's ewig, aber ich wasch meine haare als erstes, putze dann zähne, wasche gesicht usw. und hab während dessen halt die haare im handtuch, damit sie antrocknen können und dann erst föne ich damit. die haare liegen dann schön, glänzen, weil die schuppenschicht geschlossen wird und man kann auch mal wellen reinfönen oder haare nach außen, oder nach innen, wie man will, ohne lästiges rumgefuchtel mit bürste und fön. das teil dreht sich auch von selbst auf knopfdruck (dafür ist mein deckhaar aber noch zu kurz). es gibt auch zwei aufsätze, einen für kürzeres haar und einen für langes.

ansonsten musst du wirklich immer gute kuren verwenden, die deinem haar feuchtigkeit zuführen, ich denke auch, wie unten schon erwähnt,dass dein haar von allein keine feuchtigkeit mehr halten kann. vllt wäre es hier sogar sinnvoll ein silikonfreies shampoo mit abschließender silikonhaltiger pflege (zum sprühen) zu verwenden, aber dann unbedingt mit auswaschbarem silikon, es soll nur darum gehn, die feuchtigkeit im haar "festzuhalten" und das solltest du auch nur solange machen, bis dein haar wieder okay ist. (noch was: dunkler färben wäre jetzt sinnlos, dein haar wird die farbe nicht halten können)

LG

???
Feuchte Haare mit einer Bürste bearbeiten? Hört sich jetzt aber imho net so richtig gesund an?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige