Forum / Beauty

Normal oder nicht? Was denkt ihr?

Letzte Nachricht: 19. März um 15:46
31.12.20 um 4:56

Hallo ihr Lieben! 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! 

Ich habe seit langem ein Thema, das mich stark beschäftigt. Und zwar geht es um meine Brüste oder auch Nicht-Brüste. 
So langsam fange ich an mir ein wenig Sorgen zu machen. Ich bin 15 Jahre alt und ja ich weiss, in dem Alter ist man noch im Wachstum und alles. Mein Problem ist aber, dass ich nicht nur kleine Brüste habe, sondern wirklich gar keine, meine Körbchengrösse ist nicht messbar. Ich bin zwar schlank, aber definitiv nicht untergewichtig, mein BMI liegt genau im Durchschnitt, daran kann es also schon mal nicht liegen. Auch bin ich nicht erst seit kurzem in der Pubertät, im Gegenteil. Meine erste Periode habe ich schon mit 10 oder anfang 11 bekommen. Kurz darauf hatte ich einen kleinen Wachstumsschub, wo an meinen Brüsten ein kleiner Hubel gewachsen ist, mehr ist seitdem aber nicht mehr gekommen. Wie gesagt, ansonsten bin ich für mein Alter völlig normal entwickelt, sowohl körperlich als auch geistig. Meine Mutter oder andere weibliche Familienmitglieder kann ich leider nicht fragen, da zu keinem Kontakt besteht. Ich weiss aber, dass meine Mutter auch sehr schlank ist und ich das von ihr habe. Außerdem hat sie damals eine Brustvergrößerung gehabt, sie meinte aber mal, das wäre nach der Schwangerschaft gewesen, um die Brüste zu straffen. 
Ich weiss, dass viele das nicht ernst nehmen, weil ich mich eben noch im Wachstum befinde, aber es beschäftigt mich wirklich sehr und ich frage mich, ob das normal ist. Ich war zwar einmal zum Gespräch beim Frauenarzt, dort herrschte aber so eine unangenehme Atmosphäre, dass ich mich nicht getraut habe mein Problem anzusprechen, da die Ärztin schon mein Problem mit starken Unterleibschmerzen ziemlich runtergeredet hat und sie das dann erst recht nicht ernst genommen hätte. Leider wohne ich in einer sehr kleinen Stadt, wo sie die einzige Frauenärztin im Umfeld ist, so das ein Wechsel nicht wirklich möglich ist, um meine Frage bei einem anderen Arzt zu stellen. Das ist auch der Grund, warum ich meine Frage jetzt hier stelle. Ich würde gerne wissen, was ihr darüber denkt, glaubt ihr, das ist normal angesichts der oben genannten Punkte oder sollte ich mir Gedanken machen? Habt ihr vielleicht Tipps, was ich tun könnte, um etwas zu ändern?  

Ich würde euch wirklich bitten, wenn ihr das nicht ernst nehmt, diesen Thread einfach zu ignorieren, anstatt irgendwelche unnötigen Kommentare zu schreiben. Es ist nunmal, auch wenn ich erst 15 bin, ein Thema, was mich ziemlich belastet.

Danke, an alle die sich das bis hierhin durchgelesen haben und mir vielleicht eine Antwort geben können!!! 

Liebe Grüße ☺️ 

Mehr lesen

31.12.20 um 6:51

Mach dir wirklich keinen Kopf! Es kann gut sein, dass du eben ein kleinbrüstiger Mensch bist, gut möglich aber auch, dass noch einiges kommt. Mit 15 bist du noch total in der Wachstumsphase und da ist alles möglich. Du kannst also komplett entspannt sein. Aller Wahrscheinlichkeit nach, werden deine Brüste noch wachsen. Deine Pubertät dauert noch an. Kopf hoch

1 -Gefällt mir

31.12.20 um 6:51

Mach dir wirklich keinen Kopf! Es kann gut sein, dass du eben ein kleinbrüstiger Mensch bist, gut möglich aber auch, dass noch einiges kommt. Mit 15 bist du noch total in der Wachstumsphase und da ist alles möglich. Du kannst also komplett entspannt sein. Aller Wahrscheinlichkeit nach, werden deine Brüste noch wachsen. Deine Pubertät dauert noch an. Kopf hoch

Gefällt mir

20.02.21 um 7:45
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben! 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! 

Ich habe seit langem ein Thema, das mich stark beschäftigt. Und zwar geht es um meine Brüste oder auch Nicht-Brüste. 
So langsam fange ich an mir ein wenig Sorgen zu machen. Ich bin 15 Jahre alt und ja ich weiss, in dem Alter ist man noch im Wachstum und alles. Mein Problem ist aber, dass ich nicht nur kleine Brüste habe, sondern wirklich gar keine, meine Körbchengrösse ist nicht messbar. Ich bin zwar schlank, aber definitiv nicht untergewichtig, mein BMI liegt genau im Durchschnitt, daran kann es also schon mal nicht liegen. Auch bin ich nicht erst seit kurzem in der Pubertät, im Gegenteil. Meine erste Periode habe ich schon mit 10 oder anfang 11 bekommen. Kurz darauf hatte ich einen kleinen Wachstumsschub, wo an meinen Brüsten ein kleiner Hubel gewachsen ist, mehr ist seitdem aber nicht mehr gekommen. Wie gesagt, ansonsten bin ich für mein Alter völlig normal entwickelt, sowohl körperlich als auch geistig. Meine Mutter oder andere weibliche Familienmitglieder kann ich leider nicht fragen, da zu keinem Kontakt besteht. Ich weiss aber, dass meine Mutter auch sehr schlank ist und ich das von ihr habe. Außerdem hat sie damals eine Brustvergrößerung gehabt, sie meinte aber mal, das wäre nach der Schwangerschaft gewesen, um die Brüste zu straffen. 
Ich weiss, dass viele das nicht ernst nehmen, weil ich mich eben noch im Wachstum befinde, aber es beschäftigt mich wirklich sehr und ich frage mich, ob das normal ist. Ich war zwar einmal zum Gespräch beim Frauenarzt, dort herrschte aber so eine unangenehme Atmosphäre, dass ich mich nicht getraut habe mein Problem anzusprechen, da die Ärztin schon mein Problem mit starken Unterleibschmerzen ziemlich runtergeredet hat und sie das dann erst recht nicht ernst genommen hätte. Leider wohne ich in einer sehr kleinen Stadt, wo sie die einzige Frauenärztin im Umfeld ist, so das ein Wechsel nicht wirklich möglich ist, um meine Frage bei einem anderen Arzt zu stellen. Das ist auch der Grund, warum ich meine Frage jetzt hier stelle. Ich würde gerne wissen, was ihr darüber denkt, glaubt ihr, das ist normal angesichts der oben genannten Punkte oder sollte ich mir Gedanken machen? Habt ihr vielleicht Tipps, was ich tun könnte, um etwas zu ändern?  

Ich würde euch wirklich bitten, wenn ihr das nicht ernst nehmt, diesen Thread einfach zu ignorieren, anstatt irgendwelche unnötigen Kommentare zu schreiben. Es ist nunmal, auch wenn ich erst 15 bin, ein Thema, was mich ziemlich belastet.

Danke, an alle die sich das bis hierhin durchgelesen haben und mir vielleicht eine Antwort geben können!!! 

Liebe Grüße ☺️ 

Hallöchen, 
ich weiß, dass es vermutlich schwer ist, als angehende Frau kleine oder eben auch keine Brüste zu haben. 
Aber Versuch es mal so zu sehen: Je sind später sie auftauchen, desto länger kann die Schwerkraft nicht darauf einwirken und dann hast du mit 30 noch einen Traumbusen  
Generell ist es doch momentan schwer als Frau sich 100% wohl zu fühlen. Wir sollten immer mehr verinnerlichen, dass wir Frauen wunderschön, stark, einzigartig und Vielseitig sind! Wir können Schwanger werden, oder auch Bodybuilder sein, oder sogar beides auf einmal  
Gib deinem Körper etwas Zeit. Bei mir sind die Brüste auch innerhalb eines Jahres "aufgetaucht" und bei dir kommt das auch noch! Du kannst allerdings vielleicht anfangen die Haut etwas zu massieren mit Öl, damit die sie geschmeidig bleibt und es bei einem schnellen Wachstum keine Dehnungsstreifen gibt.
Bis dahin einfach an die Schwerkraft und die Rückenschmerzen denken die dir vorerst erspart bleiben  
Liebe Grüße 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

07.03.21 um 15:23

nun, ich will dir ja keine Illusionen nehmen, aber ich kann dir sagen, dass ich mit 15 Jahren schon volles C hatte - sind dann natürlich noch weiter gewachsen und dann bei 75F stehengeblieben, so mit 20.
Ich glaube du musst dich damit abfinden, dass deine Brüste über ein A nicht herauswachen.
Aber das ist doch auch nicht schlimm. Ein kleiner sportlicher Busen der zur Figur passr ist doch auch wunderschön. Manchmal wünschte ich mir meine wären auch etwas keiner - Bafemode zu finden, ohne das alles raushüpft ist schon ziemlich schwer.

Gefällt mir

19.03.21 um 15:46

Also ich war auch ein spät-entwickler.

Hat glaube ich bis... uff, 17/18? Gedauert, eh man die beiden gutsten "Brüste" nennen konnte ^^

Aber hey, ich habe ein (für mich) wunderschönes Paar B-Körbchen abbekommen. Das ist vollkommen okay

Manchmal wünschte ich auch, ein klein wenig mehr zu haben. Aber dann denke ich mir... nö, erspart Rückenschmerzen und hängen werden die zum Glück nicht so schnell

Also: Kopf hoch. Du solltest dir jetzt noch keine Sorgen um die beiden machen. Dafür bleibt später noch genug Zeit

Gefällt mir