Forum / Beauty

Noch 7 Tage bis zur Doppel-OP

Letzte Nachricht: 5. September 2014 um 21:14
M
monday_12460246
11.08.14 um 13:38

Hallo,

Ich habe am 18.08.2014 den Termin für eine große Bauchdeckenstraffung mit Muskelrekonstruktion und Nabelversetzung und eine Brustvergrößerund mit runden Silikonimplantaten auf den Brustmuskel.

Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich anfangen soll. Auf der einen Seite möchte ich euch meine Erfahrungen weiter geben. Auf der anderen Seite hab ich noch die eine oder andere Frage, die sich gerade in der letzten Phase vor der OP stellt.

Ich hoffe, ich finde hier Gleichgesinnte, die entweder eine der beiden Eingriffe oder gar die gleiche Doppel-OP haben durchführen lassen.

Momentan empfinde ich nur grenzenlose Vorfreude, da mir mein Äußeres unter der Dusche regelmäßig die Tränen in die Augen treibt und mich mein Anblick einfach nur anwidert.

Kurz zu mir: Ich bin 29 Jahre alt, habe zwei wundervolle Kinder, die ich leider beide Male per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht habe und habe über 16 Monate 26 Kilo abgenommen, die ich bereits seit November 2013 halte.

Ich gehe regelmäßig (5x pro Woche) zum Sport, laufe regelmäßig und gehe tanzen. Dennoch bin ich mit meinem Körper absolut nicht zufrieden. Gern würde ich noch 6 - 8 Kilo abnehmen, allerdings ist mir mein Umfang und die Figur wichtiger, als die Zahl auf der Waage. Wenn es also nur 2 Kilo werden, dafür aber die Optik passt, ist es auch gut!

Ich hoffe ich finde hier ein paar Mädels, die sich mit mir austauschen wollen...

Mehr lesen

A
an0N_1194658299z
11.08.14 um 15:08

Kombi-OP
Hallo deepmiracle!

Ich habe entschlossen mich operieren zu lassen, ich möchte allerdings auch Kombi-OP. Bauchdeckenstraffung und Brustvergrösserung. Beratungsgespräch hatte ich schon, allerdings nur wegen BV.
Es steht mir fest die OP's durchführen zu lassen ich habe allerdings Angst, ob meine Körper und Immunsystem das alles schafft?!
Am nächste Woche werde ich mit ner Freundin zu Beratung gehen und dann nachfragen, ob es überhaupt möglich ist.
Welche gesundheitliche Voraussetzungen muss ich erfüllen für die "2 in 1" OP? Würdest Du mir nach dein OP weiterhin berichten, wie es Dir geht, vor und Nachteile, Wundheilung, etc...?
Liebe Gruß; Hexy

Gefällt mir

M
monday_12460246
11.08.14 um 18:23

Hallo clubbie
Nun, es stimmt schon, dass die Haut schlaffer geworden ist. Jedoch ab ich das Glück (wie man es nimmt), dass die Haut am Bauch richtig böse hängt (bis über den Schambereich) und die Brust einfach nur "leer" ist.
Wirklich hängen tut sie nicht und es ist auch noch Gewebe vorhanden, welches dann über dem Impli bleibt.
Die Implis werden auch nicht soo groß, dass es sonderlich auffallen sollte, dass überhaupt welche drinnen sind. Jedoch werde ich nicht nur im BH ein Dekolte haben und kann dann auch mal einen ohne Kissen anziehen oder problemlos in die Sauna gehen.
Ich hatte vor den Schwangerschaften ein schönes C-Körbchen gehabt, jetzt ist es ein kleines bis mittleres B. Also wird es nicht soo schlimm.

Beratungen hatte ich (über 8 Monate verteilt) bei 4 verschiedenen Chirurgen gehabt. Nur einer meinte, dass es besser wäre es unter den Muskel zu setzen. Allerdings hätte ich dann keine Kombi-OP gehabt, da der Eingriff zusammen dann zu lange gedauert hätte. Von dem her hab ich da recht wenig Bedenken!

Gefällt mir

M
monday_12460246
11.08.14 um 18:34
In Antwort auf an0N_1194658299z

Kombi-OP
Hallo deepmiracle!

Ich habe entschlossen mich operieren zu lassen, ich möchte allerdings auch Kombi-OP. Bauchdeckenstraffung und Brustvergrösserung. Beratungsgespräch hatte ich schon, allerdings nur wegen BV.
Es steht mir fest die OP's durchführen zu lassen ich habe allerdings Angst, ob meine Körper und Immunsystem das alles schafft?!
Am nächste Woche werde ich mit ner Freundin zu Beratung gehen und dann nachfragen, ob es überhaupt möglich ist.
Welche gesundheitliche Voraussetzungen muss ich erfüllen für die "2 in 1" OP? Würdest Du mir nach dein OP weiterhin berichten, wie es Dir geht, vor und Nachteile, Wundheilung, etc...?
Liebe Gruß; Hexy

Hallo!
Also Grundsätzlich gesund, im Sinne von nicht erkältet solltest du schon sein.
Du wirst einen Bluttest vorher abgeben und du musst auch einen Fragebogen ausfüllen, der sämtliche Vorerkrankungen klärt. Erst wenn alle Fragen auf beiden seiten geklärt wurden, wird die OP durchgeführt.

Es ist die Länge der geplanten OP, die Grenzen bei den Eingriffen setzt. Die Anästesie haut (zumindest bei mir in der Klinik) nach maximal 5 geplanten Stunden ein CUT ein! Wenn es dann länger dauern sollte, dann ist es eben so.

Je länger die OP dauert, desto wahrscheinlicher sind Komplikatioen, Blutgerinnugsstörungen und Nachblutungen...

Um das Risiko zu minimieren, wird es zeitlich begrenzt.

Nach der OP ist es ratsam mindestens 2 Wochen Ruhe zu haben, um die erste Heilung zu begünstigen.

Es ist schon wichtig sich vorher gut zu informieren. Frag am besten deinen Arzt, der kann dich dann aufklären!

Gefällt mir

A
an0N_1194658299z
11.08.14 um 19:33
In Antwort auf monday_12460246

Hallo!
Also Grundsätzlich gesund, im Sinne von nicht erkältet solltest du schon sein.
Du wirst einen Bluttest vorher abgeben und du musst auch einen Fragebogen ausfüllen, der sämtliche Vorerkrankungen klärt. Erst wenn alle Fragen auf beiden seiten geklärt wurden, wird die OP durchgeführt.

Es ist die Länge der geplanten OP, die Grenzen bei den Eingriffen setzt. Die Anästesie haut (zumindest bei mir in der Klinik) nach maximal 5 geplanten Stunden ein CUT ein! Wenn es dann länger dauern sollte, dann ist es eben so.

Je länger die OP dauert, desto wahrscheinlicher sind Komplikatioen, Blutgerinnugsstörungen und Nachblutungen...

Um das Risiko zu minimieren, wird es zeitlich begrenzt.

Nach der OP ist es ratsam mindestens 2 Wochen Ruhe zu haben, um die erste Heilung zu begünstigen.

Es ist schon wichtig sich vorher gut zu informieren. Frag am besten deinen Arzt, der kann dich dann aufklären!

Danke
...Für die schnelle Antwort.
Ja, ich werde es klären, aufgeregt bin ich trotzdem. (Ich glaube mir ist klar geworden, dass ich es durchziehen werde.)
Mit fünf Stunden rechne ich auf keinen Fall, bei mir sollte nur eine kleine Korrektur durchgeführt werden, ich bin 1,53 klein, 50 Kilo, da ich auch Kaiserschnitt gehabt habe (2x) ...und wegen schnelle Gewichtsverlust ist der Bauch halt nicht mehr schön.
Ich wünsche Dir alles gute und wenn Du Lust, oder Zeit hast kannst gerne schreiben.

Gefällt mir

M
monday_12460246
12.08.14 um 12:38
In Antwort auf an0N_1194658299z

Danke
...Für die schnelle Antwort.
Ja, ich werde es klären, aufgeregt bin ich trotzdem. (Ich glaube mir ist klar geworden, dass ich es durchziehen werde.)
Mit fünf Stunden rechne ich auf keinen Fall, bei mir sollte nur eine kleine Korrektur durchgeführt werden, ich bin 1,53 klein, 50 Kilo, da ich auch Kaiserschnitt gehabt habe (2x) ...und wegen schnelle Gewichtsverlust ist der Bauch halt nicht mehr schön.
Ich wünsche Dir alles gute und wenn Du Lust, oder Zeit hast kannst gerne schreiben.

Hallo!
Was verstehst du unter einem kleinen Eingriff? Nur eine Unterbauchkorrektur?
Ich kann mir richtig vorstellen, wie nervös du bist. Ich kann dir allerdings nur eines empfehlen: bevor du irgendeine Entscheidung triffst, werde dir nochmal klar darüber, was alles schief gehen könnte und überlege, ob es das wirklich wert ist! Schlaf eine Nacht darüber und entscheide dich dann! Das hab ich gemacht und hab deswegen auch keine Angst vor dem Eingriff, sondern weiß, dass es nur besser werden kann!

Gefällt mir

M
monday_12460246
12.08.14 um 12:54

Noch 6 Tage!
Mittlerweile durchsuche ich sämtliche Videos mit Erfahrungsberichten, suche Vorher-Nachher Bilder und versuche mir vorzustellen, wie es bei mir sein könnte...

Momentan ist aber meine größte Angst zu zu nehmen, wenn ich 6 bis 8 Wochen gar kein sport machen kann... Ich bin immer aktiv, hab eigentlich ständig Bewegung und ich kann ganz schlecht Ruhe halten!

Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich die ganze Woche noch Urlaub habe. Demnach hab ich jetzt auch Zeit, mir über alles Gedanken zu machen. Aber ich freue mich total darauf und warte mehr oder weniger nur ab, bis ich endlich in die Klinik kann, mein Zimmer beziehe, mich umziehen kann, in den OP geschoben werde und es endlich los geht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
monday_12460246
13.08.14 um 9:26

Noch 5 Tage..
Heute wurde mir das Blut abgenommen für die Werte, die der Arzt bei der OP benötigt. Ich brauchte nicht nüchtern sein, also hatte ich bereits gefrühstückt. Was ich nicht ahnen konnte, sie haben mich gleich vermessen und gewogen!

Ich war plötzlich 2 cm kleiner, als all die Jahre davor.. (1,61m) und hatte stolze 66,7 Kilo!!! (gut, mit Klamotten) aber das war erstmal ein Schock!

Am Freitag kann ich dann die Befunde abholen... Hoffentlich ist alles soweit in ordnung. Meine Kleine ist erkältet und gerade heut morgen hat mein Hals etwas weh getan beim schlucken... Ist zwar wieder alles weg, aber man weiß ja nie!

Gefällt mir

M
monday_12460246
14.08.14 um 17:10

Noch 4 Tage
Heute bin ich eigentlich recht entspannt. Ich kann morgen dann meine Blutwerte abholen und werde auch am Samtag dann meine Tasche für die Klinik packen. Da wir Sonntag dann bei einem Geurtstag sind, werde ich dann keinen Nev dafür haben. Montag gehts ja dann früh um 7.00 Uhr hier los...

Gefällt mir

M
monday_12460246
15.08.14 um 12:33

Noch 3 Tage:
In Anbetracht dessen, dass nicht mehr viel Zeit ist, fühlt es sich so extrem fern an! Ich glaube, ich realisiere erst wirklich, was passiert, wenn ich am Montag auf den Weg in die Klinik bin.
Ich bin recht ruhig, plane meine Tasche und die Bücher, die ich da lesen möchte. Ich hab dann zwar etwas Zeit, aber soo lange bin ich dann nun auch nicht in der Klinik. Mit etwas Glück bin ich bereits Mittwoch wieder bei meinen Lieben und kann zu Hause die Beine hoch legen...

Gefällt mir

M
monday_12460246
16.08.14 um 16:02

Noch 2 Tage
Ja, was soll ich sagen, übermorgen st es soweit. Der Start in ein neues Leben!
Nicht nur mein Äußeres wird sich verändern. Durch diesen Schritt wird sich mein ganzes Leben verändern! Ich werde anfangs nicht mehr zum Sport gehen, werde mit den Wundschmerz zu tun haben und nebenbei Mann, 2 Kinder und nach 14 Tagen auch mein Job handeln. Wenn alles gut geht, werde ich danach shoppen gehen können und werde meinen Kleiderschrank neu füllen. Angefangen mit Blusen und Kostümen für die Arbeit über Sport-BH's in der richtigen Größe, den passenden Hosen und endlich mal ein Bikini!
Was so wirklich passiert realisiere ich noch immer nicht. Ich bin noch immer ganz ruhig und werde heut Abend beginnen meine Tasche zu packen, damit es dann morgen schneller geht, da wir dann beim Geburtstag sind...

Gefällt mir

M
monday_12460246
17.08.14 um 17:38

Noch 1 Tag
Morgen ist es dann soweit. Ich bekomme einen neuen Körper!

Heut morgen hab ich bereits die erste Antibiotika genommen, nachher nehme ich dann die zweite, damit es ein 12 Stnden Rhythmus wird. Da ich morgen recht zeitig los muss, hab ich mich für um 7 entschieden, da nehme ich sie noch zu Hause ein und wir fahren dann los.

Ich hoffe nur, dass mir von der Narkose nicht schlecht wird und ich die Mittel auch alle samt vertrage...

Je länger ich darüber nachdenke, desto eher kann ich sagen, JA! Genau das ist es was ich will und ich bin bereit sämtliche Risiken einzugehen!

So, wie ich momentan aussehe, werde ich einfach nicht glücklich. Ich schaue in meinen Schrank und überlege, was ich anziehen muss, um mich verstecken zu können. Dabei sagen viele, dass ich das nicht nötig hätte. Sicher, schöne Komplimente, aber sie haben mich alle noch nicht ohne Stoff am Körper gesehen!

Ich freue mich darauf, nächsten Sommer mit meinen Kindern ungeniert im Bikini ins Freibad zu gehen. Necholder- Kleider ohne BH zu tragen und nicht flach zu sein wie ein kleines Mädchen! Ich kann dann Hüfthosen tragen,ohne Angst haben zu müssen, dass der Bauch darüber hängt.

Nie wieder den Bauch anheben müssen, um die Kaiserschnittnarbe sauber zu halten. Keine Kommentare von meinen Mädels wie: "Mama mit den Pudding-bauch"...

Auch beim Sex brauche ich nicht darauf zu achten, wie ich aussehe. Mir vergeht auch selbst nicht mehr die Lust an gewissen Stellungen, sondern ich kann auch mein Liebesleben neu entdecken.

Für mich beginnt ein neues, ein normales Leben!
Was für andere so selbstverständlich ist, ist für mich etwas besonderes!

Ich packe jetzt doch erst meine Tasche. Gestern hatte ich einfach keine Lust mehr dazu!

Gefällt mir

K
kaija_874888
05.09.14 um 21:14
In Antwort auf monday_12460246

Noch 1 Tag
Morgen ist es dann soweit. Ich bekomme einen neuen Körper!

Heut morgen hab ich bereits die erste Antibiotika genommen, nachher nehme ich dann die zweite, damit es ein 12 Stnden Rhythmus wird. Da ich morgen recht zeitig los muss, hab ich mich für um 7 entschieden, da nehme ich sie noch zu Hause ein und wir fahren dann los.

Ich hoffe nur, dass mir von der Narkose nicht schlecht wird und ich die Mittel auch alle samt vertrage...

Je länger ich darüber nachdenke, desto eher kann ich sagen, JA! Genau das ist es was ich will und ich bin bereit sämtliche Risiken einzugehen!

So, wie ich momentan aussehe, werde ich einfach nicht glücklich. Ich schaue in meinen Schrank und überlege, was ich anziehen muss, um mich verstecken zu können. Dabei sagen viele, dass ich das nicht nötig hätte. Sicher, schöne Komplimente, aber sie haben mich alle noch nicht ohne Stoff am Körper gesehen!

Ich freue mich darauf, nächsten Sommer mit meinen Kindern ungeniert im Bikini ins Freibad zu gehen. Necholder- Kleider ohne BH zu tragen und nicht flach zu sein wie ein kleines Mädchen! Ich kann dann Hüfthosen tragen,ohne Angst haben zu müssen, dass der Bauch darüber hängt.

Nie wieder den Bauch anheben müssen, um die Kaiserschnittnarbe sauber zu halten. Keine Kommentare von meinen Mädels wie: "Mama mit den Pudding-bauch"...

Auch beim Sex brauche ich nicht darauf zu achten, wie ich aussehe. Mir vergeht auch selbst nicht mehr die Lust an gewissen Stellungen, sondern ich kann auch mein Liebesleben neu entdecken.

Für mich beginnt ein neues, ein normales Leben!
Was für andere so selbstverständlich ist, ist für mich etwas besonderes!

Ich packe jetzt doch erst meine Tasche. Gestern hatte ich einfach keine Lust mehr dazu!

BDS
Hallo,

Wollte fragen wie es dir geht???
Hast du die OP gut überstanden? Wo hast du dich operieren lassen? War es sehr schmerzhaft?
Wie schnell bist du wieder aufgestanden und kinntest wieder deine kinder betreuen und haushalt etc mache???

Ich will ja genau die gleiche Op wie du...habe 2 jährige zwillinge und gerade mit 3. Kind schwanger im 7. Monat....

Meine haut sieht furchtbar aus...

Ich hoffe du antwortest mir

Gefällt mir

#op
Diskussionen dieses Nutzers