Forum / Beauty

NK Shampoo??? + noch ne Frage

Letzte Nachricht: 4. April 2007 um 17:31
S
sorcha_12688495
03.04.07 um 20:58

Sorry aber ich les hier andauernd was über NK shampoos, hab aber gar keine ahnung was das sein könnte...kann mir das einer beantworten?

2.Frage

Sind in babyshampoos z.b von Bübchen oder penaten eigentlich silikone drin??Wäscht sich jemand damit die Haare (außer die Haare seine Kindes? ) ??
Danke schonmal für die antworten

Die Juliaaa^^

Mehr lesen

A
an0N_1232527099z
04.04.07 um 12:19

.
1. Naturkosmetikshampoos.
Naturkosmetik. Naturkosmetik ist kein geschützer Begriff. Yves Rocher sagt das sie Inhaltstoffe basierend auf die Natur verwenden. Allerdings kommen eigentlich alle Stoffe aus der Natur (die Frage ist was bedeutet der Begriff :chemisch?), also heist das gar nichts. Nur damit dus weißt: Yves Rocher ist ganz normaler Chemie Dreck (was niemandem angereiffen soll ders gerne benützt) Auf wirklicher Naturkosmetik steht meistens oben:
Ohne synthtischen Farb-,Duft-, und Konservierungsstoffen

Bei vielen ist auch das BDIH -Kontrollierte Naturkosmetik Zeichen oben. Bei meinem Henna Harfärbemittel steht auch 100 % Pflanzlich oben.

Das habe ich von einigen INternetseiten:

Für die Herstellung von Naturkosmetik können Rohstoffe mit beschränktem Einsatz, wie z.B. Emulgatoren und Tenside verwendet werden, die durch physikalische oder biotechnologische Methoden aus folgenden Naturstoffen gewonnen werden: Fette, Öle und Wachse, Lecithine, Lanolin, Saccharide sowie Proteine und Lipoproteine.

Nicht zum Einsatz kommen synthetische Farbstoffe, synthetische Duftstoffe, ethoxilierte Rohstoffe, Silikone sowie Paraffine und andere Erdölprodukte.

Kriterien

1. Pflanzliche Rohstoffe
Einsatz pflanzlicher Rohstoffe soweit möglich aus:
- kontrolliert-biologischem Anbau (kbA), unter Berücksichtigung von Qualität und Verfügbarkeit
- kontrolliert-biologischer Wildsammlung

2. Tierschutz
Tierversuche und Endprodukte
Weder bei der Herstellung noch bei der Entwicklung oder Prüfung der Endprodukte werden Tierversuche durchgeführt noch in Auftrag gegeben.
Tierversuche und Rohstoffe
Rohstoffe, die vor dem 01.01.1998 noch nicht im Markt vorhanden waren, dürfen nur dann verwendet werden, wenn sie nicht im Tierversuch getestet worden sind. Außer Betracht bleiben hierbei Tierversuche, die durch Dritte durchgeführt wurden, die weder im Auftrag noch auf Veranlassung des Auftraggebers gehandelt haben, noch mit diesen gesellschaftsrechtlich oder vertraglich verbunden sind.
Tierische Rohstoffe
Der Einsatz von Rohstoffen toter Wirbeltiere (z.B. Walrat, Schildkrötenöl, Nerzöl, Murmeltierfett, tierische Fette, tierisches Collagen und Frischzellen) ist nicht gestattet.

3. Mineralische Rohstoffe
Der Einsatz anorganischer Salze (z.B. Magnesiumsulfat) und mineralischer Rohstoffe (z.B. Natriumchlorid) ist grundsätzlich gestattet. Ausnahme siehe unter Punkt 5.

4. Rohstoffe mit beschränktem Einsatz
Für die Herstellung von Naturkosmetika können Bestandteile verwendet werden, die durch Hydrolyse, Hydrierung, Veresterung, Umesterung oder sonstige Spaltungen und Kondensationen aus folgenden Naturstoffen gewonnen werden:
- Fette, Öle und Wachse
- Lecithine
- Lanolin
- Mono-, Oligo- und Polysaccharide
- Proteine und Lipoproteine
Den konkreten Rohstoffeinsatz regelt die aktuelle Positivliste für die Entwicklung und Herstellung von

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sorcha_12688495
04.04.07 um 17:31

Dankeschön
für die ausführlich antworten

lg julia

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers