Forum / Beauty

Niemals lockige Haare ?

Letzte Nachricht: 31. Oktober 2006 um 18:18
N
nekane_12661420
03.10.06 um 11:31

Hi ihr ,

ich hab mal eine Frage an die jenigen von euch die sich hier ein bischen auskennen.
Ich habe von Natur aus glattes Haar aber an Volumen fehlt es mir nicht.

Ich hatte schon relativ früh den Wunsch nach lockigen Haaren, doch bei der ersten Dauerwelle die ich mir hab machen lassen, konnte mein Haar diese nicht annehmen. Der Frisör meinte ich hätte Draht-Haar.

Etwa 5 Jahre später hab ich es dann nochmal versucht und erzielte auch da ein ziemlich schwaches und schockierendes Ergebniss.

Ich habe noch nie von ,,Draht-Haaren" noch nie was gehört , gibt es denn gar keine Möglichkeit ?

Ich wäre froh wenn jemand eine Antwort für mich hätte...

Mehr lesen

E
else_12244042
03.10.06 um 17:37

Locken
Hallo paeriz,

alles was man von der Natur bekommt hat seinen Sinn.

Glatte Haare liegen Dachziegelartig übereinander und bilden mit seinen ca 140000 Haarwurzeln einen natürlichen Schutz gegen Kälte.
Meist sind diese Haare auch nicht oval sondern haben eine Elipse Form.

Es gibt Haarmessgeräte mit denen man den Durchmesser des Haares messen kann. Ist das Haar bei einer Schlaufenmessung um das ca doppelte dicker, handelt es sich um ein sogenanntes Bandhaar. Dieser Haarart sind zum Dauerwellen nicht geeignet, leider.

Ein guter Friseur misst vor der Dauerwelle das Haar, dadurch kann er im vorneherein sagen ob die Dauerwelle, wie in Deinem Falle, auf keinen Fall funktioniert, da nur eine Oberflächenkrause entsteht.

Wenn in Deiner Nähe ein ausgebildeter Harologe (spezielle Ausbildung) einen Salon hat, wende Dich an den. Ein Harologe beurteilt Dein Haar und sagt Dir ob es mit einer Dauerwelle klappt.

Grüsse haswi

Gefällt mir

N
nekane_12661420
04.10.06 um 17:27
In Antwort auf else_12244042

Locken
Hallo paeriz,

alles was man von der Natur bekommt hat seinen Sinn.

Glatte Haare liegen Dachziegelartig übereinander und bilden mit seinen ca 140000 Haarwurzeln einen natürlichen Schutz gegen Kälte.
Meist sind diese Haare auch nicht oval sondern haben eine Elipse Form.

Es gibt Haarmessgeräte mit denen man den Durchmesser des Haares messen kann. Ist das Haar bei einer Schlaufenmessung um das ca doppelte dicker, handelt es sich um ein sogenanntes Bandhaar. Dieser Haarart sind zum Dauerwellen nicht geeignet, leider.

Ein guter Friseur misst vor der Dauerwelle das Haar, dadurch kann er im vorneherein sagen ob die Dauerwelle, wie in Deinem Falle, auf keinen Fall funktioniert, da nur eine Oberflächenkrause entsteht.

Wenn in Deiner Nähe ein ausgebildeter Harologe (spezielle Ausbildung) einen Salon hat, wende Dich an den. Ein Harologe beurteilt Dein Haar und sagt Dir ob es mit einer Dauerwelle klappt.

Grüsse haswi

Danke
Was hat die Natur sich dabei bloß gedacht ?

Ich hab aber auch gehört das die Haarstruktur sich alle 7 Jahre verändert , gibt es also da noch Hoffnung für mich ?

Kostet so eine Haarvermässung etwas ?
Davon hab ich noch nie etwas gehört , hast du mich echt etwas schlauer gemacht !

Danke aufjedenfall für deine Antwort !

Liebe Grüße

Chrissi

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sheela_12670874
31.10.06 um 18:18
In Antwort auf nekane_12661420

Danke
Was hat die Natur sich dabei bloß gedacht ?

Ich hab aber auch gehört das die Haarstruktur sich alle 7 Jahre verändert , gibt es also da noch Hoffnung für mich ?

Kostet so eine Haarvermässung etwas ?
Davon hab ich noch nie etwas gehört , hast du mich echt etwas schlauer gemacht !

Danke aufjedenfall für deine Antwort !

Liebe Grüße

Chrissi

Bandhaar
von Drathaar hab ich noch nie was gehört. Ich hab aber gehört, dass es wohl Menschen gibt, deren Haare bandartig sind, und dass bei solchen Haaren Dauerwelle sehr schlecht angehen. Geh einfach zu nem guten Friseur, der kann dir sagen, ob das bei dir der Fall ist.

Ich habe recht dünne Haare und Dauerwellen ziehen auch recht schlecht. Meine Friseurin läßt die Dauerwelle meistens länger drauf, und ich kriege so ein sehr gutes Ergebnis.

Viele Grüße
Andrea

Gefällt mir