Home / Forum / Beauty / Nie wieder zum hautarzt!

Nie wieder zum hautarzt!

7. Juli 2007 um 19:50


Weil ich seit ca.2-3 monaten zum ersten mal wirklich probleme mit meiner haut habe(bin fast 18) war ich vor ca.2 wochen beim hautarzt. Der totale reinfall. Der mann war so unfähig.
Ich habe ihm erzählt, dass ich früher außer ab und zu mal 1, 2 pickelchen nie probleme mit der haut hatte und ich in letzter zeit eben speziell an den wangen vermehrt pickel bekomme. Die sind bei mir aber nicht groß und dick sondern einfach nu rot. Habe eigentlich eine trockene haut, die sehr empfindlich ist...was sagt er mir????naja bei trockener haut kann man äußerlich nichts machen...ich würde ihnen antibiotika verschreiben...das könnte helfen...aber dafür ist ihr problem bei weitem nicht schwerwiegend genug...
Dann hat er noch gesagt, dass ich ja so schön feinporige haut hätte und meine poren überhaupt nicht zu den entzündeten pickel passen...
ich meine ich weiß das ich keine schlimme akne habe...es sind halt nur diese entzündeten stellen und dafür muss ein erfahrener arzt doch eine mögliche behandlung wissen...dann meinte er noch ich soll eine hautpille nehmen, darauf bin ich selbst schon gekommen, habe schon einen neuen termin beim frauenarzt. So dann fragte ich ob er mir zur pflege etwas raten kann, er antwortete nur, dass es bei meiner haut sehr schwierig sei...nichts öliges, aber auch nichts das austrocknet...gehen sie doch mal in die apotheke...so letztendlich hat er mir noch duacaknegel gegen die entzündungen verschrieben...seine worteas müsste helfen...aber bei ihrer trockenen haut werden wir damit kein zufriedenstellendes ergebnis erreichen. Danke. Habe das gel eine woche lang genommen. Die entzündungen sind deutlich schlimmer geworden und meine haut ist total ausgetrocknet.
Was dieser arzt mir gebracht hat? Nichts als demotivation...bis jetzt dachte ich, dass meine hautprobleme nur eine vorübergehende sache sind...das sie durch stress oder irgendetwas verursacht wurden und in ein paar monaten besser werden...aber nun mache ich mir ernsthaft sorgen noch jahrelang davon geplagt zu werden...obwohl ich mir das echt nicht erklären kann, da ich in der pupertät nie probleme hatte!!!

hat jemand vielleicht schon ähnliche erfahrungen gemacht???

Mehr lesen

8. Juli 2007 um 0:02

Mein beileid
die meisten hautärzte sind doch verbrecher. Alles was die können ist dich in 5 minuten abfertigen, Antibiotika verschreiben und blöd daherreden. War auch schon bei etlichen Hautärzten. Hab immer noch keinen richtigen gefunden.
wenn du noch nie so richtig probleme mit der Haut hattest, dann is duacaknegel genau das falsche. Versuchs doch mal mit einer Heilerdemaske von luvos. Oder mach dir ein selbsgemachtes peeling (eine Handvoll gemahlene mandeln, halber tl zitronensaft und honig, zusammenmischen)
Ansonsten lass dich in der apo beraten, sind meist ganz fit und wechsle den Hautarzt.
Eine Hefemaske is auch sinnvoll, wirkt aber sehr austrocknend, deshalb mit einer Feuchtigkeitscreme danach eincremen.
Vielleicht konnte ich dir etwas helfen
God bless you

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 9:48
In Antwort auf clmona_11919916

Mein beileid
die meisten hautärzte sind doch verbrecher. Alles was die können ist dich in 5 minuten abfertigen, Antibiotika verschreiben und blöd daherreden. War auch schon bei etlichen Hautärzten. Hab immer noch keinen richtigen gefunden.
wenn du noch nie so richtig probleme mit der Haut hattest, dann is duacaknegel genau das falsche. Versuchs doch mal mit einer Heilerdemaske von luvos. Oder mach dir ein selbsgemachtes peeling (eine Handvoll gemahlene mandeln, halber tl zitronensaft und honig, zusammenmischen)
Ansonsten lass dich in der apo beraten, sind meist ganz fit und wechsle den Hautarzt.
Eine Hefemaske is auch sinnvoll, wirkt aber sehr austrocknend, deshalb mit einer Feuchtigkeitscreme danach eincremen.
Vielleicht konnte ich dir etwas helfen
God bless you

Dankeschön
ja wollte morgen in die apotheke gehen und mich mal beraten lassen...habe meine haut in der letzten woche erstmal komplett in ruhe lassen müssen, weil sie durch das duacaknegel total gereizt, trocken, schuppig und rot war...jetzt siehts aber schon besser aus...was das komische bei mir ist, in der t-zone wo fast jeder probleme hat, habe ich eigentlich keinen einzigen pickel, vlt. ein paar mitesser nur an den seiten ist die haut bei mir betroffen...das sind aber auch keine typischen pickel, die mit der zeit weiß werden ud dick sind, sondern einfach nur rote stellen...das ist ganz komisch...wenn man dran drückt kommt nicht wirklich was raus und dannach ist es noch viel röter...aber so schlimm rot ist das eben erst seit diesem scheiß agressiven hautarztzeugs...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 21:04

Durchhalten
Also wenn meine Hautärztin auch netter und verständnisvoller war als dein Exemplar, halten viele die Aufklärung viel zu kurz. Daß deine Haut am Anfang schlechter wird, ist ganz normal. Bildlich gesprochen, kotzt die sich erstmal richtig aus. Daß es brennt und spannt, sogar schuppt ist auch gewollt (zumindest für den Anfang). Das kommt durch das Benzoylperoxid. Das reguliert nicht nur die Talgdrüsen, sondern hat auch einen leichten Schäleffekt, der aber bald nachlässt. Mein Tipp: Nimm wirklich nur ganz wenig, gerade so viel, daß du alle Stellen bedeckt hast, aber nichts einreiben oder verteilen mußt. Es muß alles sofort einziehen, sonst hast du zuviel aufgetragen. Also, wenn du kannst, halte noch ein paar Wöchelchen durch, dann kannst du es ja immer noch sein lassen. (Wirksame) Alternativen gibt es leider wenig.

Gruß und viel Erfolg noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook