Home / Forum / Beauty / NEURODERMITES HAUT ERKRANKUNG(ALLERGIE)

NEURODERMITES HAUT ERKRANKUNG(ALLERGIE)

24. November 2005 um 20:17

WER HAT DENN DAMIT ZU KAMPFEN? ICH EISS WAS HILFT
100%

Mehr lesen

25. November 2005 um 21:28

Hallo!
ich habe das an den haNDFLÄCHEN SONE BLÄSCHEN :HÖRT SICH EKELIG AN IST ABER FAST DURCH DER SALBE (CREME)GEHEILT ;DIE HEISST WEISSES VASELIN GIBTS IN DER APHOTHEKE FÜR 2-3 EURO LG PS:NICHT RUMPULEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 23:25

Weisst du was hilft oder suchst du etwas das hilft?
wenn du etwas weißt dann her damit grins... hab seit meiner kindheit neurodermitis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 21:16
In Antwort auf pinky172

Hallo!
ich habe das an den haNDFLÄCHEN SONE BLÄSCHEN :HÖRT SICH EKELIG AN IST ABER FAST DURCH DER SALBE (CREME)GEHEILT ;DIE HEISST WEISSES VASELIN GIBTS IN DER APHOTHEKE FÜR 2-3 EURO LG PS:NICHT RUMPULEN

Wenns
so einfach wäre hätte ja kein Mensch mehr Neurodermitis...
Ich habs zur Zeit wieder ziemlich schlimm. Hab schon soo viel ausprobiert (kortison, aloe vera, andere crems, akupunktur,...) und nix hat geholfen, da wird mir auch nicht weiße vaseline helfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2006 um 16:52
In Antwort auf lexine_12061970

Weisst du was hilft oder suchst du etwas das hilft?
wenn du etwas weißt dann her damit grins... hab seit meiner kindheit neurodermitis!

Hallo
ich habe auch neurodemites und könnte manchmal die wände angehen wenn du weißt was wirklich hilft dann sag es mir bitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2006 um 16:54

Bitte sag was hilft
Hallo!
Meine Schwester hat damit sehr sehr stark zu kämpfen und bisher konnte ihr keine Creme, keine Tablette, keine Kur und kein Arzt helfen.

Bitte hilf mir!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2006 um 17:10
In Antwort auf talya_12681112

Wenns
so einfach wäre hätte ja kein Mensch mehr Neurodermitis...
Ich habs zur Zeit wieder ziemlich schlimm. Hab schon soo viel ausprobiert (kortison, aloe vera, andere crems, akupunktur,...) und nix hat geholfen, da wird mir auch nicht weiße vaseline helfen..

Also
ich hatte vor Jahren auch erhebliche Probleme, habe jetzt aber vor acht Jahren den letzten Schub gehabt und seitdem ist Ruhe.
Ich denke man muss selbst rausfinden was gut ist. Ich z.B. darf nicht übermäßig viele Mandarinen essen (obwohl ich nicht wirklich allergisch bin dagegen) und mache in Stressphasen Autogenes Training um mich zu entspannen. Außerdem gehe ich wenn der Sommer schlecht war wie dieses Jahr über den Winter verteilt einige Male unters Solarium, aber höchstens ein bis zweimal im Monat, mehr brauchs nicht sein.Dazu eine Creme für empfindliche Haut - je weniger Inhaltsstoffe desto besser- und das wars auch schon.
Ich denke was genau der Haut guttut, findet jeder am besten selbst heraus. Denke auch ein Hauttagebuch könnte denjenigen helfen, die noch nicht so genau wissen was gut und was schlecht ist für die Krankheit.
Viel Glück allen Betroffenen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 13:47
In Antwort auf schnecke92

Also
ich hatte vor Jahren auch erhebliche Probleme, habe jetzt aber vor acht Jahren den letzten Schub gehabt und seitdem ist Ruhe.
Ich denke man muss selbst rausfinden was gut ist. Ich z.B. darf nicht übermäßig viele Mandarinen essen (obwohl ich nicht wirklich allergisch bin dagegen) und mache in Stressphasen Autogenes Training um mich zu entspannen. Außerdem gehe ich wenn der Sommer schlecht war wie dieses Jahr über den Winter verteilt einige Male unters Solarium, aber höchstens ein bis zweimal im Monat, mehr brauchs nicht sein.Dazu eine Creme für empfindliche Haut - je weniger Inhaltsstoffe desto besser- und das wars auch schon.
Ich denke was genau der Haut guttut, findet jeder am besten selbst heraus. Denke auch ein Hauttagebuch könnte denjenigen helfen, die noch nicht so genau wissen was gut und was schlecht ist für die Krankheit.
Viel Glück allen Betroffenen!!!

...
also ich hatte auch "neurodermitis"(so wurde es mir von diversen hautärzten bestätigt)ich habe unzählige salben ausprobiert und nichts hat geholfen.dann bin ich auf raten meiner mutter in die charité in berlin geangen und die haben mir blut abgenommen und dann rausgefunden,dass ich keine neurodermitis sondern ne milch-allergie habe,was allerdings mit einem normalen allergietest beim hautarzt nicht festzustellen ist.
denkt mal drüber nach!
LG hell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2006 um 18:46
In Antwort auf 12hell

...
also ich hatte auch "neurodermitis"(so wurde es mir von diversen hautärzten bestätigt)ich habe unzählige salben ausprobiert und nichts hat geholfen.dann bin ich auf raten meiner mutter in die charité in berlin geangen und die haben mir blut abgenommen und dann rausgefunden,dass ich keine neurodermitis sondern ne milch-allergie habe,was allerdings mit einem normalen allergietest beim hautarzt nicht festzustellen ist.
denkt mal drüber nach!
LG hell

Meiner freundin wurde geholfen...
die hat sich bei ihrem HP mit schlangengiften behandeln lassen. erst mit spritzen und später hat sie irgendwie tropfen bekommen. soweit ich weiß, war sie nach 4 oder 5 monaten schon fast "geheilt" - man sieht gar nichts mehr und ihr geht es auch viel besser. sie ist auf jeden fall sehr glücklich über diesen erfolg.

cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 13:19
In Antwort auf siniad_12478748

Bitte sag was hilft
Hallo!
Meine Schwester hat damit sehr sehr stark zu kämpfen und bisher konnte ihr keine Creme, keine Tablette, keine Kur und kein Arzt helfen.

Bitte hilf mir!!!!

Meine Tochter
Hallo mein Name ist Katrin Gatzke-Kamara. Ich kenne diesen Problem was den deine Schwester hat. Meine Tochter ist jetzt 3 Jahre alt geworden. Sie hat dieses Problem auch und ihr konnte dann durch eine speziale Fertigungs creme geholfen werden. Diese Anfertigungs heißt Mandel-Öl-Salbe. Das hat ihr ziemlich gut geholfen und ich weiß nicht so recht das ich dir mit diesen Tipp helfen konnte. Ich wünsche dir und deine Schwester viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2006 um 12:26
In Antwort auf siniad_12478748

Bitte sag was hilft
Hallo!
Meine Schwester hat damit sehr sehr stark zu kämpfen und bisher konnte ihr keine Creme, keine Tablette, keine Kur und kein Arzt helfen.

Bitte hilf mir!!!!

Hallo es tut mir mit deiner schwester leid ich würde gern mehr über die krank heit erfaharen
bitte den ich will die menschen verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2006 um 13:30

Hallo,
ozonisiertes Wasser mit einem Teelöffel Salz aus dem Toten Meer wirkt gegen die Hauterscheinungen wahre Wunder. Um einen dauerhaften Behandlungserfolg zu erzielen ist jedoch eine Ernährungsumstellung unerläßlich.

MfG,
arsjuventa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 11:10
In Antwort auf lucy_12956868

Meiner freundin wurde geholfen...
die hat sich bei ihrem HP mit schlangengiften behandeln lassen. erst mit spritzen und später hat sie irgendwie tropfen bekommen. soweit ich weiß, war sie nach 4 oder 5 monaten schon fast "geheilt" - man sieht gar nichts mehr und ihr geht es auch viel besser. sie ist auf jeden fall sehr glücklich über diesen erfolg.

cookie

Kein titel ^^
ich hab auch schon seit meiner kindheit neurodermites also 13 jahre lang die salben helfen alle nur kurzzeitig... aber seit kurzen is mein neuro weg, ich habe immer etwas wasser mit salz gemixt und dan auf das neuro aufgetragen dan nach ner zeit ging es dan weg ^^ und morgens 1 mal creme und abends 1 mal creme und kein stress machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 12:37

Vielleicht eine Möglichkeit
Habe selber kein Neurodermites, habe aber aus Amerika gehört, dass mit Oliven- oder Rapsöl gute Erfolge erzielt worden sind.
Dazu ist es notwendig, dreimal am Tag, also Morgens, Mittags und Abends je einen Esslöffel des Öls zu sich zu nehmen, morgens auf nüchternen Magen. Bei vielen Kinder, die jahrelang die Krankheit hatten, war sie wie durch ein Wunder nach 8 Wochen verschwunden...Versuchts doch einfach mal und viel Erfolg...

Thomas Bösch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 14:00
In Antwort auf talya_12681112

Wenns
so einfach wäre hätte ja kein Mensch mehr Neurodermitis...
Ich habs zur Zeit wieder ziemlich schlimm. Hab schon soo viel ausprobiert (kortison, aloe vera, andere crems, akupunktur,...) und nix hat geholfen, da wird mir auch nicht weiße vaseline helfen..

Behandlung
Ich Andreas habe seit 3 Monaten Neurodermitisund habe merere Medikamente erhalten.
Durch zufall erhielt ich vom Not dienst ein Rezept mit dem Medikament "Decoderm tri" . Dieses hat mir sehr geholfen und ich wüde es gerne weiter empfehlen.
Ich hoffe das ich auch anderen helfen kann.
Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 14:05

Antwort zur hilfe
Ich Andreas 40 habe seit 3 Monaten Neurodermitisund habe merere Medikamente erhalten.
Durch zufall erhielt ich vom Not dienst ein Rezept mit dem Medikament "Decoderm tri" . Dieses hat mir sehr geholfen und ich wüde es gerne weiter empfehlen.
Ich hoffe das es euch auch hilft.
Ich hoffe das ich auch anderen helfen kann.
Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 21:22
In Antwort auf 12hell

...
also ich hatte auch "neurodermitis"(so wurde es mir von diversen hautärzten bestätigt)ich habe unzählige salben ausprobiert und nichts hat geholfen.dann bin ich auf raten meiner mutter in die charité in berlin geangen und die haben mir blut abgenommen und dann rausgefunden,dass ich keine neurodermitis sondern ne milch-allergie habe,was allerdings mit einem normalen allergietest beim hautarzt nicht festzustellen ist.
denkt mal drüber nach!
LG hell

Neurodermites-milchallergie???
Hallo,ich habe auch schon viele Sachen ausprobiert und nicht`s hat geholfen.In welcher Charite waren Sie (Mitte oder Wedding)können Sie mir sagen von welchem Arzt Sie behandelt wurden.Bin für jede Info dankbar.LG alphxk13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen