Home / Forum / Beauty / Neue Feuchtigkeitspflege von Neutrogena - Habt Ihr Erfahrungen?

Neue Feuchtigkeitspflege von Neutrogena - Habt Ihr Erfahrungen?

16. März 2017 um 8:45

Geht es Euch eigentlich auch so das Ihr manchmal das Gefühl habt Eure Haut dürstet Mittags bereits wieder nach Feuchtigkeit. Mir durchaus und deswegen bin ich grundsätzlich ein großer Fan der tiefen Feuchtigkeitspflege.

Neutrogena hat ja nun mit der HydroBoost Pflegeserie eine Depotwirkung angepriesen die 24h vorhalten soll. Musste ich natürlich sofort probieren und Euch von meinen Erfahrungen berichten.
Ich hatte mir über DieInsider zwei Produkte ausgesucht: Das war einmal das AQUA GEL und dann das REINIGUNGS GELEE.
Es sind beides keine klassischen Anti-Aging Produkte sondern eher für die Pflegeeinsteiger gedacht meiner Meinung nach.

Hier also mal meine Erfahrungen:

***Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel Pflege für Normale und Mischhaut***

Wenn man morgens noch so richtig "zerknittert" ist dann empfinde ich die Pflege nach der Reinigung als richtig angenehm. Man nimmt nur etwas von dem Gel und das ist gerade in der Anfangszeit sofort weg - eingezogen. Die Haut saugt das bei mir regelrecht auf und nachdem ich den letzten Rest etwas einmassiert habe ist die Haut weich und fühlt sich zart an. Ein super Gefühl das beim Aqua Gel von einem frischen sehr aquatischem Duft begleitet wird. (Wer keinen Duft mag: Es gibt neben diesem Aqua Gel auch ein Tagespflege Hydro Boost Creme Gel für Trockene und Sensible Haut das parfümfrei ist.)

Für das softe, weiche und zarte Gefühl sorgen auch in der Neutrogena Creme wieder die von vielen so hassgeliebten Silikone. Dazu muss ich aber sagen das Silikone, ebenso wie Mineralöle oder Parabene, zu den am meisten falschverstandenen Inhaltsstoffen gehören. Silikone und auch die Dimethicone zur Gruppe der flüchtigen Silikone gehören die "verdunsten". Aufgrund dessen verbleibt davon nichts auf unserer Haut. Die Panikmache in diesem Bereich ist riesengroß aber das was uns Silikone und Co. bieten können ist genau das was unsere Haut braucht. Nämlich das die Feuchtigkeit in der Haut bleibt und nicht austrocknet.Mit den ersten kleinen Falten muss ich schon auf eine Creme mit Silikon zurückgreifen - ohne Silikon gibt es keinen Soforteffekt, weil diese Cremes weder die Falten auffüllen noch die Hautoberfläche glätten. Bei junger Haut sage ich aber auch das man dann durchaus vollständig auf Produkte mit Silikon verzichten kann - es ist einfach in jungen Jahren nicht nötig.


Ich persönlich empfinde die Inhaltsstoffe als gar nicht schlimm. Ich habe defintiv kein Problem mit diesem super Effekt denn gerade unter dem MakeUp ist der glättende Effekt wie ein Bügeleisen aus dem Cremetopf für meine Haut.

Den richtigen Kick bekommt man mit dem Gel übrigens wenn es im Kühlschrank lagert. Mehr Frische geht nicht und es weckt die Haut auf, erfrischt und durchfeuchtet sie. I Love it! Im Sommer ist das nochmal so angenehm.


Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion

Für die Reinigung habe ich dann das GELEE ausprobiert. Hier muss man etwas aufpassen denn es gibt immer zwei Produkte die sich von der Verpackung eben sehr ähnlich sind. Es gibt das Reinigungslotion Hydro Boost Aqua Gel und das Reinigungslotion Hydro Boost Gelee. Ersteres ist quasi das klassische Reinigungsgel und letzteres wird nur mit Wattepad verwendet, wo dann kein abwaschen mehr nötig ist.

Ich bevorzuge eindeutig die Reinigung mit Wasser weswegen das Gelee daher auch die falsche Wahl für mich war. Ich habe es dennoch mehrfach ausprobiert und auch bei viel MakeUp bekommt man tatsächlich alles entfernt. Dazu brauchte ich jedoch auch unheimlich viele Wattepads. Für mein Empfinden ist das keine ordentliche Reinigung wie ich sie mit Wasser haben kann.
Als temporäre Zwischenlösung kann man die Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion mal benutzen aber ich finde eine Dauerlösung ist das nicht. Lauwarmes Wasser, eine leichte Reinigungslotion und danach ein Gesichtswasser finde ich einfach besser für meine Haut. Ich hätte besser zum Neutrogena Hydro Boost Aqua Reinigungsgel gefriffen, das aufschäumt und damit die klassische Reinigung mit Wasser beinhaltet.


Was ich mir aber unbedingt für meine Routine noch ansehen werde ist das Neutrogena Hydro Mizellenwasser. Habt Ihr damit schon Erfahrungen gemacht?


Mehr lesen

16. März 2017 um 10:17

Ich habe mir das Neutrogena Hydro Mizellenwasser gekauft und schon benutzt. Ich finde es sehr angenehm. Ich benutze es nach einem Waschgel um die letzten Make up Reste noch zu entfernen. Das Haut fühlt sich danach schön erfrischt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welche Extensions sind die besten ?????
Von: skyla90
neu
16. März 2017 um 5:13
Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel und Reinigungsgelée
Von: krish25
neu
15. März 2017 um 23:27
Make up/Puder
Von: theinvisiblex
neu
15. März 2017 um 21:17
Zungenpiercing Zunge zu kurz?
Von: alisnow90
neu
15. März 2017 um 20:24
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen