Forum / Beauty

Naturlocken und ihre Pflege

Letzte Nachricht: 25. Februar 2015 um 19:28
D
dorthy_11894746
11.04.10 um 17:19

Hi, ich will gerne wissen wir ihr eure Naturlocken pflegt. Falls ihr welche habt. Bei mir ist es oft der Fall, dass sie trocken, zottelig und glanzlos sind. Ich wasche meine Haare jeden Tag mit dem Seidenglanz Shampoo von Yung und so 2-3 Mal die Woche auch mit der dazugehörige Spülung. Ab und zu verwende ich auch mal eine Haarkur. Zum stylen knete ich mir immer das Creme Gel von Nivea in die Haar, föhen kopfüber mit einem Diffuser und ganz am Ende kommt noch etwas Schaumfestiger von Yung in die Frisur. Sieht gut aus, aber halt nur wie oben beschrieben. Mache ich was falsch und könnt ihr mir Tipps geben oder auch Produkte empfehlen? Danke!

Mehr lesen

L
lyra_12925059
11.04.10 um 22:29

Ich hab auch Naturlocken
Meine Haare wasche ich höchstens 2 mal die Woche und dann kämme ich sie mit Spülung unter der Dusche.
Ich lasse Sie Lufttrocknen und danach benutz ich noch Öl (hab Afro-Locken, sieht also nicht fettig aus)Und sonst vor dem Schlafen die Haare als Pferdeschwanz binden und morgens nass machen,damit sie wieder lockig werden

Gefällt mir

M
mallt_12773517
11.04.10 um 22:41

Wenn du vorhast
deine Haare möglichst schnell auszutrocknen, bist du genau auf dem richtigen Weg.

1. jeden zweiten Tag waschen reicht sogar bei fettigem Haar.
2. Spülung muss nach JEDEM Waschen verwendet werden
3. Haarkur nicht ab und zu, sondern 1x pro Woche
4. Finger weg von Schaumfestigern
5. Fönen solltest du zumindest reduzieren (in der Luft antrocknen lassen und nur zum Schluss für das Volumen fertigfönen zB)
6. Wenn du schon günstige Haarprodukte verwenden möchtest, nimm Alverde, die Linie mit Hibiskus für trockenes Haar.

Es gibt darüber hinaus noch das "Curly Girl"-Programm für Naturlocken, das ist mir persönlich allerdings zu extrem.
Viel Erfolg.

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
11.04.10 um 23:32
In Antwort auf mallt_12773517

Wenn du vorhast
deine Haare möglichst schnell auszutrocknen, bist du genau auf dem richtigen Weg.

1. jeden zweiten Tag waschen reicht sogar bei fettigem Haar.
2. Spülung muss nach JEDEM Waschen verwendet werden
3. Haarkur nicht ab und zu, sondern 1x pro Woche
4. Finger weg von Schaumfestigern
5. Fönen solltest du zumindest reduzieren (in der Luft antrocknen lassen und nur zum Schluss für das Volumen fertigfönen zB)
6. Wenn du schon günstige Haarprodukte verwenden möchtest, nimm Alverde, die Linie mit Hibiskus für trockenes Haar.

Es gibt darüber hinaus noch das "Curly Girl"-Programm für Naturlocken, das ist mir persönlich allerdings zu extrem.
Viel Erfolg.

...
Locken ohne Schaum stylen geht überhaupt nicht, die haben sonst keinen Halt und werden krisselig. Ich ploppe meine Haare seit 3 Wochen und mache besor ich sie in ein Shirt wickele immer Lockenschaum von Taft hinein, ist super das Zeug, verklebt nicht, trocknet nicht aus und die Haare kringeln sich dadurch noch mehr. Alverde ist für viele Naturlocken-Köpfe nix (zumindest bei mir nicht), da es die Haare sprussig und matt macht. Ich nehm momentan die Pflegeserie von El Vital Anti-Haarbruch, sie verleiht dem Haare Glanz und Geschmeidigkeit und schnell fetten tun sie dadurch zum Glück auch nicht.

Gefällt mir

M
mallt_12773517
12.04.10 um 8:15
In Antwort auf an0N_1270334899z

...
Locken ohne Schaum stylen geht überhaupt nicht, die haben sonst keinen Halt und werden krisselig. Ich ploppe meine Haare seit 3 Wochen und mache besor ich sie in ein Shirt wickele immer Lockenschaum von Taft hinein, ist super das Zeug, verklebt nicht, trocknet nicht aus und die Haare kringeln sich dadurch noch mehr. Alverde ist für viele Naturlocken-Köpfe nix (zumindest bei mir nicht), da es die Haare sprussig und matt macht. Ich nehm momentan die Pflegeserie von El Vital Anti-Haarbruch, sie verleiht dem Haare Glanz und Geschmeidigkeit und schnell fetten tun sie dadurch zum Glück auch nicht.

Ich habe
Naturlocken und style sie problemlos ohne Schaum - es gibt auch andere Lockenprodukte, Sprays, Gele, Fluide... Schaum trocknet aus, die eine Marke mehr, die andere weniger. Mag sein dass Taft da etwas milder ist, aber ich bin mir ziemlich sicher dass deine Haare geschmeidiger werden würden, würdest du den Schaum eine Weile weglassen.
Was Alverde angeht - es passt tatsächlich vielen nicht. Mir wiederum hatte es früher gepasst. Alternativ gibt es ja noch Balea in der günstigen Klasse, aber beides ist mit Sicherheit besser als Yung. Würde ich nicht nach Preis sondern nach Wirkung empfehlen, wäre da allerdings die Bananen-Schampoo und Conditioner von Bodyshop meine Favoriten, ich hatte noch nie und mit keinem Produkt (von Alverde über Schwarzkopf Prof bis Keune) SO gute Haare...aber es kostet eben

2 -Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
12.04.10 um 10:45
In Antwort auf mallt_12773517

Ich habe
Naturlocken und style sie problemlos ohne Schaum - es gibt auch andere Lockenprodukte, Sprays, Gele, Fluide... Schaum trocknet aus, die eine Marke mehr, die andere weniger. Mag sein dass Taft da etwas milder ist, aber ich bin mir ziemlich sicher dass deine Haare geschmeidiger werden würden, würdest du den Schaum eine Weile weglassen.
Was Alverde angeht - es passt tatsächlich vielen nicht. Mir wiederum hatte es früher gepasst. Alternativ gibt es ja noch Balea in der günstigen Klasse, aber beides ist mit Sicherheit besser als Yung. Würde ich nicht nach Preis sondern nach Wirkung empfehlen, wäre da allerdings die Bananen-Schampoo und Conditioner von Bodyshop meine Favoriten, ich hatte noch nie und mit keinem Produkt (von Alverde über Schwarzkopf Prof bis Keune) SO gute Haare...aber es kostet eben

Nun ja,
es kommt eben auf die Haare an. Bsp. meine sind eher fettig, von dem her kann ich von Trockenheit nicht berichten. Gel würde bei mir persönlich fetten, dehalb würd ichs nie benutzen. Genau wie das umstrittene Thema Silikone, denn silikonfreies Shampoo ist nicht für jeden Haartyp geeignet. Ich habe Alverde ein paar mal benutzt, hab meine Haare trotz Spülung nach dem waschen nicht mehr auseinander bekommen, denke das ist nicht Sinn und Zweck der Sache.

2 -Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
12.04.10 um 13:47

Nö,
ich wasche meine Haare nur ein übern andern Tag, auch bei CG, dazu hätte ich garkeine Zeit. Da ich das Shirt immer eine Nacht aufm Kopf lasse (ansonsten gibts keinen schönen Locken) wär mir das echt zuviel Aufwand. Mit Schaum haben sie Halt und es sieht Klasse aus. Mit Gel sieht es verbabbt und fettig aus wenn ich keinen Schaum benutzen würde, müsste ich auch das Gel in den Ansatz machen, da sie sonst krisselig werden und abgebrochenen würden wild umher fliegen. Man kann nicht immer alles verallgemeinern und das geschieht hier leider zu oft!

1 -Gefällt mir

D
dorthy_11894746
14.04.10 um 17:03

Danke für eure Anoworten!
Also ich wasche mir jeden Tag die Haare, weil ich sonst aussehe, als hätte ich in die Steckdose gepackt. Und zu dem Gel, es fettet bei mir überhaupt nicht! Ich habe ja wie oben beschrieben immer eher trockene Haare. Zu dem Schaumfestiger, das ist bei mir überhaupt kein Problem. Ohne Schaumfestiger sind meine Locken zu undefiniert und ungebändigt. Dazu muss ich sagen, dass der von Yung echt gut ist. Keine Verklebung oder so. Dann noch zu dem Shampoo, ich benutze das, erstmal, weil es natürlich echt günstig ist und zweitens es hat Ökotestbewertung gut (Shampoo) und sehr gut (Spülung). Also nichts von wegen billig aber schlechte Qualität.

Gefällt mir

A
an0N_1270334899z
14.04.10 um 22:24

Ist
wohl bei jedem anders. Ich persönlich komme ohne Schaum nicht klar, die Locken sind dann lange nicht so definiert als mit Schaum. Auch zaubert er schönen Glanz bei und die Haare krisseln nicht!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mallt_12773517
15.04.10 um 7:18
In Antwort auf dorthy_11894746

Danke für eure Anoworten!
Also ich wasche mir jeden Tag die Haare, weil ich sonst aussehe, als hätte ich in die Steckdose gepackt. Und zu dem Gel, es fettet bei mir überhaupt nicht! Ich habe ja wie oben beschrieben immer eher trockene Haare. Zu dem Schaumfestiger, das ist bei mir überhaupt kein Problem. Ohne Schaumfestiger sind meine Locken zu undefiniert und ungebändigt. Dazu muss ich sagen, dass der von Yung echt gut ist. Keine Verklebung oder so. Dann noch zu dem Shampoo, ich benutze das, erstmal, weil es natürlich echt günstig ist und zweitens es hat Ökotestbewertung gut (Shampoo) und sehr gut (Spülung). Also nichts von wegen billig aber schlechte Qualität.

Kleine verwunderte Frage
Warum überhaupt der Thread hier, wenn du gar nichts ändern möchtest?

2 -Gefällt mir

F
fleur_12123508
30.08.10 um 18:33

Die Richtige Pflege für Locken
Hallo Mädels...also ich muss wirklich sagen, ich bin echt ein bisschen sauer, was hier über die richtige Pflege von Naturlocken erzählt wird

Naturlocken neigen oft zu Trockenheit und Spliss..daher sollte man eher ein bisschen mehr Geld in die Pflege dieser Haargruppe investieren um auch wirklich eine gezielte Pflege zu erlangen. Es ist zwar etwas teurer....aber ich kann wirklich jedem empfehlen Shampoos und Haarkuren für Lockiges Haar im Friseursalon zu kaufen ich möchte nichts gegen Drogerieprodukte sagen...aber die Shampoos und co. die dort angeboten werden geben nicht die ausreichende pflege gerade bei angegriffenem oder kaputten Locken (Föhnen,Glätteisen e.c.t)

Und bitte die Finger von Spülungen lassen!! Eine spülung ist nichts weiter als ein "Aufweichmittel" für die haare, das merkt man ja daran, dass sich die haare danach oft viel weicher und leicht kämmbarer anfühlen.Das ist überhaupt nicht gut für lockiges haar, weil es immer von neuen die Haare aufweicht und aus locken später nur noch wellige Haare werden..und das möchte doch wohl niemand!! Jeder Friseur wird bestätigen, dass eine Spülung nach jeder Haarwäsche nicht gut für die Haare ist. Dann lieber mal einmal die Woche zu einer Haarkur greifen...diese 15min einwirken lassen und eine optimale Intensiv Pflege erzielen.

Um noch einmal zusammfassend:

Lieber Shampoo vom Friseur kaufen...das tut deinen Haaren wirklich viel besser.Die meissten Friseure haben spezielle lockenschampoos (ca.20-30euro)...die auf die Bedürfnisse von Locken abgestimmt sind und sie ausreichend mit Feuchtigkeit und uv schutz versorgen.Diese shampoos sind auch perfekt für krauses Haar, da sie die Haare sanft entwirren und tolle Locken definieren.Da diese Shampoos auch sehr hochkonzentriert sind hatt man von einer Flasche sehr lange etwas, da eine kleine menge meistens ausreicht.

Dann zum Styling:

Die meissten beklagen sich über glanzloses haar, aber dazu muss gesagt sein, dass Lockiges Haar häufig glanzlos wirkt was man auch leider nicht sehr viel ändern kann, da bsw. glattes Haar besser von der sonne reflektiert wird und so sehen die Haare glanzvoller aus.Da locken ja keine glatte Haarstrucktur haben, wirken sie oft strohig und glanzlos, aber mit einigen gezielten tricks kann man da ein bisschen nachhelfen....zb. kann ich sehr das Nivea Cremegel (Nivea ca.3euro) empfehlen, da es einen hauchdünnen "Mantel" um das Haar legt, es wirklich gut stylt (gerade Locken sehr gut definiert)und strahlen lässt.
Dabei hat es einen sehr angenehmen geruch und die Haare fühlen sich überhaupt nicht klebrig an sondern frisch und geschmeidig, was ich immer sehr wichtig finde, dass sich die haare gut anfühlen

Zu Schaumfestigern,Wet-Gel und starkem Haarspray rate ich ab, da sie die haare wirklich sehr stark austrocknen und sich die haare dabei meist hart und wie eine "Perücke" anfühlen.

Zum Föhnen kann man gut einen Diffuser verwenden und kopfüber föhnen..das gibt schönes Volumen und "schön fallende Locken".Beim Föhnen kann man auch gerne ein Hitzeschutzspray oder was ich sehr empfehlen kann, dass "Locken Power Spray" von Balea(ca.3euro) verwenden.Diese sprays schützen vor der Föhnhitze und geben auch noch ein bisschen feuchtigkeit an die Haare ab.

Wenn man lockige haare glätten möchte...bitte KEINESFALLS ein Glätteisen verwenden....das zerstört auf Dauer die Locken..lieber auf Glättungsserum/Balsam setzen.Wenn man wirklich sehr krauses Haar oder extreme Locken hat und diese Glätten möchte lieber einmal ein bisschen geld in den Friseur investieren...der kann auf sanfte weise die Locken mit wärme oder auch mit einem Glätteisen glätten, und der weiß genau wie lange er die Haarstellen glätten kann ohne sie zu überhitzen oder die haare splissig zu machen!


so, ich hoffe ich konnte euch einige wertvolle tips geben und hier ein bisschen klarheit reinbringen

Wenn ihr Fragen rund um Make up,Beauty und Wellness Produkte,Haarpflege oder styling habt schreibt mir sehr gerne eine e-mail an : TheSecretofBeauty@hotmail.de

Ich bin gerade dabei meine eigenene Beauty&Wellness Seite bei www.facebook.com aufzubauen bei der es um die Themen:

Beauty,Wellness,Haare,Styling und Make up geht.

Ich würde mich sehr freuen...wenn ihr dort mal vorbeischaut und neue Followers werdet.

www.facebook.com und dann suchen: TheSecretofBeauty
Das Anzeigebild meiner seite ist ein Wasserfall!





4 -Gefällt mir

J
julyn_12530239
04.10.13 um 0:16

Na na
also das spülung schlecht für locken ist kann ich überhauuuupt nicht bestätigen!
habe selber naturlocken und als ich in den letzten sommerferien auf eine spülung komplett verzichtet habe waren sie super trocken und nicht mehr weich oder voller glanz und mit spülung konnte man sofort eine verbesserung sehen!
Zurzeit benutzte ich das Shampoo und die Spülung von der Balea professional serie, kann ich aufjedenfall weiter empfehlen!
Die erfahrung die ich gemacht habe ist darauf zuachten shampoo für lockiges haar zukaufen, früher habe ich immer zu panten pro v care and repair gegriffen aber meine locken hingen immer ganz schnell aus ihrer form und vorne waren strähnchen teilweise gar nicht lockig und ein neues shampoo und tada alles perfekt

1 -Gefällt mir

L
livia_12244008
08.11.13 um 13:40

Hola chickas. is mein erster beitrag hier...
ich liebe meine naturlocken, daher muss ich meinen senf hier dazu geben.
ich hab früher immer schaumfestiger reingemacht und geföhnt, oft gewaschen und die reinsten chemie shampoos verwendet. manchmal auch geglättet. meine haare haben sich angefühlt wie stroh
seit 2 jahren hab ich dem schaumfestiger und jeglichem anderen "klumpat" den krieg erklärt. das macht die haare bloß trocken und kaputt.

ich färbe meine haare nicht, ich föhne sie auch nicht.
an der luft trocknen is am besten. man muss sich das halt einteilen dass man im winter dann nicht mit nassen haaren raus muss.
ich schneide mir die haare 1x pro monat selbst. nur die spitzen, so nen halben cm. bei den locken sieht keiner ob du richtig gerade geschnitten hast. hab nicht das geld 1x im monat zum frisör zu laufen. eigentlich geh ich nie zum frisör
2x täglich benutz ich ein haaröl. aber nur in die spitzen schmieren!! sonst fetten die haare.
wasche die haare 1-2x wöchentlich.
verwende shampoo ohne silikone, parabene oder paraffine.
also hauptsächlich naturkosmetik. hab aber im moment das silikonfreie von syoss. bin ganz happy damit.
silikone erkennt man ganz leicht an den inhaltsstoffen.
alle mit der endung "cone" sind taramtamtam: silikone
das shampoo benutze ich nur am haaransatz da es die längen austrocknet. dann meistens eine spülung damit die haare leichter kämmbar sind. ich kämme sie dann in der dusche mit der spülung oben. da kann die währenddessen einwirken und ich plage mich nicht so beim kämmen. der richtige kamm/ richtige bürste ist auch wichtig!
ich wasche die haare dann abwechselnd kalt/warm.
das is gut für die durchblutung der kopfhaut.


und ich binde die haare niemals zu eng zusammen.
beim schlafen sowieso offen lassen.
sonst brechen sie ab.

bin total glücklich mit meinen naturlocken und sie wachsen wachsen wachsen und sind immer noch gesund und geschmeidig

jede hat andere naturlocken, die anders gepflegt werden müssen. man muss halt ausprobieren was am besten funktioniert.

Gefällt mir

F
filou_12735714
13.03.14 um 10:06

Kenne ich
Hi du

Ich kenne das nur zu gut.
Die Locken machen selten das was man will.
Nehme jetzt seit neustem, die John Frieda Traumlocken Reihe. Shampoo und das Spray und mixe das ganze mit Garnier Fructis Schaumfestiger für Locken. Dann mit Diffuser föhnen...
Meine Locken sehen echt super aus. Die Produkte von John Frieda kann ich echt empfehlen. Probiers mal aus

Viel Spass mit deiner Mähne

monique

1 -Gefällt mir

E
elva_12294105
31.08.14 um 19:14

Perfekt
Heii
Alsoo... Ich habe extreme naturlocken
Vor paar Monaten waren meine Locken total kaputt hatten spliss und waren sehr trocken:/ Ich habe alles versucht aber es funktioniert einfach nicht, Also musste ich leider zum Friseur der hat mir die Haare abgeschnitten und gestuft
Sie haben sich nach den Haare schneiden irgendwie besser angefühlt
1. Schneide deine Haare ein bisschen ab.
2. Versuche von Swiss o Par eine Kur am besten eine Kur für trockene Haare dann werden sie auch besser
3. Die Kuren kann ich nur empfehlen meine Haare sind so schön weich
und nimm am besten Shampoo extra für locken Volumen shampoo oder so
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gefällt mir

A
an0N_1226928499z
07.10.14 um 8:42
In Antwort auf lyra_12925059

Ich hab auch Naturlocken
Meine Haare wasche ich höchstens 2 mal die Woche und dann kämme ich sie mit Spülung unter der Dusche.
Ich lasse Sie Lufttrocknen und danach benutz ich noch Öl (hab Afro-Locken, sieht also nicht fettig aus)Und sonst vor dem Schlafen die Haare als Pferdeschwanz binden und morgens nass machen,damit sie wieder lockig werden

Curly-Girl-Methode
So bekommst du wirklich gesunde definierte locken:
http://www.haarforum.de/threads/281224-Info-s-f%C3%BCr-Lockenk%C3%B6pfe-und-Wavys-die-Curly-Girl-Methode-kompakt

Bilder: https://www.google.at/search?q=cg+methode+vorher+nachher&biw=1755&bih=852&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=RIszVPeXJcnAOfTBgLgN&ved=0CAYQ_AUoAQ

Gefällt mir

C
clytia_12082004
25.02.15 um 19:28


Meine Meinung: Pro Naturals, die besten professionellen Produkte fuer Haar

Gefällt mir