Home / Forum / Beauty / Natürliche Tönung mit Walnussschalenpulver

Natürliche Tönung mit Walnussschalenpulver

2. Januar 2010 um 16:08

Hallo!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe mir überlegt, meine Haare etwas dunkler zu tönen. Dabei bin ich im Internet auf die Tönung mit Walnussschalenpulver gestoßen. Auf einigen Seiten kann man lesen, dass das Pulver aus den grünen frischen Schalen einer Walnuss gemacht werden muss und dann mit Öl und Wasser gemischt werden soll. Und manchmal steht da, dass das aus der getrockneten Schale sein muss, also mit der Kaffeemühle zB zerkleinert.
Kann man so ein Pulver auch kaufen? Wenn ja wo?
Hat jemand schon Erfahrung damit?

Mehr lesen

14. Januar 2010 um 19:04

Hallo`?
Kann mir nicht jemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2010 um 9:18
In Antwort auf heida_12958710

Hallo`?
Kann mir nicht jemand helfen?

Walnuss
Hallo Zuckerschnute,

ich weiß nicht wie ich dir mit deinen Haaren helfen kann, aber zur Walnuss kann ich dir was erklären.

Die Walnuss wächst am Baum in einer grünen Schale von Frühjahr bis zum Herbst am Baum. Im Herbst platzen die dann braun gewordenen Schalenhüllen auf und die fertige Nuss kommt raus.(Ähnlich wie bei der Kastanie). Von der Nuss kannst du nichts zum tönen verwenden, denn diese färbt nicht.

Die grünen Nußschalen färben aber ganz gewaltig, du solltest auf alle Fälle Gummihandschuhe tragen um keine braunen Hände zu bekommen.

Ich denke du kannst ab Frühsommer die unreifen grünen Fruchthüllen vom Baum reissen und irgenwie weiter verarbeiten, die Nußschale ist zu diesem Zeitpunkt noch ganz weich.

Nußbäume werden aber rießig, deswegen ist es sicher nicht ganz leicht an unreife Nüsse zu kommen.

ich hoffe ich konnte dir helfen

Joe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2010 um 16:15
In Antwort auf shane_12093193

Walnuss
Hallo Zuckerschnute,

ich weiß nicht wie ich dir mit deinen Haaren helfen kann, aber zur Walnuss kann ich dir was erklären.

Die Walnuss wächst am Baum in einer grünen Schale von Frühjahr bis zum Herbst am Baum. Im Herbst platzen die dann braun gewordenen Schalenhüllen auf und die fertige Nuss kommt raus.(Ähnlich wie bei der Kastanie). Von der Nuss kannst du nichts zum tönen verwenden, denn diese färbt nicht.

Die grünen Nußschalen färben aber ganz gewaltig, du solltest auf alle Fälle Gummihandschuhe tragen um keine braunen Hände zu bekommen.

Ich denke du kannst ab Frühsommer die unreifen grünen Fruchthüllen vom Baum reissen und irgenwie weiter verarbeiten, die Nußschale ist zu diesem Zeitpunkt noch ganz weich.

Nußbäume werden aber rießig, deswegen ist es sicher nicht ganz leicht an unreife Nüsse zu kommen.

ich hoffe ich konnte dir helfen

Joe

Hey!
Vielen Dank für die Antwort.
Ich hab mir schon gedacht, dass man eher die grünen Schalen nimmt, da diese ja auch die Hände total verfärben Nur stand im Internet mehrmals, dass man auch die trockenen Schalen nehmen kann, deshalb war ich irritiert.
Ich werde dann im Frühjahr auf Walnussschalenjagd gehen, denke ich. Irgendwen, der groß genug is, werd ich wohl finden. xD
Vielen Dank für Deinen Tip

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen