Home / Forum / Beauty / Nasenstecker

Nasenstecker

4. Januar 2004 um 17:43

hallo ihr lieben,

ich habe seit einigen wochen den wunsch im kopf einen kleinen klitzernen stecker im nasenflügel zu tragen...früher fand ich meine nase nicht schön genug, um aufmerksamkeit darauf zu lenken.
jetzt denke ich, dass jede nase individuell schön ist und ich es mit gutem gewissen "riskieren" kann...

das problem ist nur, dass ich von mehreren seiten gehört habe, dass es sich schnell entzündet und manchmal feine nerven durchstochen werden, was dann schaden anrichtet...
meint ihr es kommt darauf an, ob man zum hautarzt oder juwelier geht oder es gar in der pasarelle machen lässt?

wäre schön, wenn jemand antworten kann. vielleicht habt ihr einen nasenstecker???

liebe grüße von oilily

Mehr lesen

4. Januar 2004 um 19:32

...
Also ich habe auch 'nen Nasenstecker.

Und ich kann dir empfehlen: lass das bloß nicht schießen, sondern vernünftig stechen!

Geh nicht zu 'nem Juwelier! Die ballern das einfach mit 'ner Ohrlochpistole durch. Das zerfetzt das Gewebe unnötig und es verheilt schlechter. Ausserdem können Ohrlochpistolen nicht vernünftig sterilisiert werden.

Such dir am besten einen vernünftigen Piercer, der dich ausführlich über mögliche Risiken informiert und das dann in einem sauberen Studio in ruhiger Atmosphäre ordentlich sticht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 19:46

Schießen...
Ich hab drei mal einen Nasenstecker gehabt und sie immer schießen lassen.. ich kann nur sagen das es nich doll weh tut und schnell geht.. ich hatte keine Probleme mit verheilung oder so, es ging immer alles prima... und ich habs immer beim Juwelier machen lassen. Ich weiß natürlich nicht, wie es mit stechen ist, aber ich kann nur sagen, dass ich mit Schießen keine Probleme hatte.

LG Curley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2004 um 14:37

Wahhh -> Nase schießen lassen!!
Geh zu einem Piercing-Studio und schau es dir an, erkundige dich nach Preisen.

Beim schießen wird das Gewebe zerfetzt und beim Stechen durchstoßen. Was hört sich wohl besser an?

Ich habe mein Nasenpiercing jetzt schon seit 3 Jahren und ich hatte nie Probleme. Alles ist bestens verheilt und ich möchte es nie mehr missen. Meine Nase ist übrigens auch nicht die schönste und kleinste, also tun

die curly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2004 um 22:30
In Antwort auf tira_12295799

...
Also ich habe auch 'nen Nasenstecker.

Und ich kann dir empfehlen: lass das bloß nicht schießen, sondern vernünftig stechen!

Geh nicht zu 'nem Juwelier! Die ballern das einfach mit 'ner Ohrlochpistole durch. Das zerfetzt das Gewebe unnötig und es verheilt schlechter. Ausserdem können Ohrlochpistolen nicht vernünftig sterilisiert werden.

Such dir am besten einen vernünftigen Piercer, der dich ausführlich über mögliche Risiken informiert und das dann in einem sauberen Studio in ruhiger Atmosphäre ordentlich sticht!

Hm..
hmm... ich habs schiessen lassen, tat nicht weh, hat beim heilen lange gedauert.
stechen tut mit sicherheit weh, aber scheint ja besser zu heilen.
also suchs dir aus
ich würds wieder schiessen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2004 um 18:26
In Antwort auf faniland

Hm..
hmm... ich habs schiessen lassen, tat nicht weh, hat beim heilen lange gedauert.
stechen tut mit sicherheit weh, aber scheint ja besser zu heilen.
also suchs dir aus
ich würds wieder schiessen lassen!

...
Wer sich generell ein Piercing schießen läßt handelt verantwortungslos (mit Ausnahme von Ohrringen, obwohl stechen lassen auch besser ist vor allem ein Helix)

Mein Nasenpiercing hat 2einhalb Wochen gedauert bis es abgeheilt war und danach hatte ich nie Probleme.
Stechen tut mit Sicherheit nicht mehr weh, solange man in ein vernünftiges Studio geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2004 um 16:06

Ich würds machen!!!
hi ich habe mir vor vier monaten auch ein nasenpiercing stechen lassen,aber beim juwelier und ich würde es wieder tuhen!der juwelier bei dem ich war hat das loch mit einem do it yourself ding gemacht es tat genau 30 sekunden weh und dann nicht mehr und mein loch war auch nicht entzündet!also es ist völlig egal wo du ihn dir stechen lässt!
gruß maike
ps:meine nase ist auch nicht schön,sie ist so huckelig,aber seit dem ich den piercing hab fällt das nicht mehr auf,weil alle nur noch auf den stecker kucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2004 um 23:51
In Antwort auf curly76

...
Wer sich generell ein Piercing schießen läßt handelt verantwortungslos (mit Ausnahme von Ohrringen, obwohl stechen lassen auch besser ist vor allem ein Helix)

Mein Nasenpiercing hat 2einhalb Wochen gedauert bis es abgeheilt war und danach hatte ich nie Probleme.
Stechen tut mit Sicherheit nicht mehr weh, solange man in ein vernünftiges Studio geht.

*argh
oh wei oh wei! Stechen dauert ja viel länger als schiessen daher tuts auch mehr weh! bei einem helix ist es ja auch knorpel der

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2004 um 9:02
In Antwort auf maike7

Ich würds machen!!!
hi ich habe mir vor vier monaten auch ein nasenpiercing stechen lassen,aber beim juwelier und ich würde es wieder tuhen!der juwelier bei dem ich war hat das loch mit einem do it yourself ding gemacht es tat genau 30 sekunden weh und dann nicht mehr und mein loch war auch nicht entzündet!also es ist völlig egal wo du ihn dir stechen lässt!
gruß maike
ps:meine nase ist auch nicht schön,sie ist so huckelig,aber seit dem ich den piercing hab fällt das nicht mehr auf,weil alle nur noch auf den stecker kucken.

Völlig egal, wo ...
Was für ein toller Tip! Klar, völlig egal, wo, völlig egal, womit. Mit einem "Ding" aus dem do it yourself. Nur zu, tuhe es ruhig wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2004 um 0:14

... !!! ...
Offensichtlich scheint sich hier kaum jemand ernsthaft mit dem Thema Piercing auseinandergesetzt zu haben.
Dann rennt mal alle schön zum Juwelier und lasst euch mit 'ner Pistole (die ursprünglich entwickelt wurde, um Kühen die Marken in die Ohren zu ballern) verschandeln, weil Piercings ja auch gerade so "in" sind...

Falls sich jemand mal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will, dann kann ich die Seite www.wildcat.de empfehlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2004 um 1:34

Horror
also was ich hier lese, ist doch der reinste horror.

knorpelgewebe darf niemals!!! geschossen werden. nur weichteile.

wie hier schon oft geschrieben wurde, werden beim schiessen die angrenzenden fasern zerfetzt!

bitte bei einem ausgebildeten piercer machen lassen. viele gehen auch zu einem arzt, aber die sind nicht!!! darauf ausgebildet.

ich weiss das, da mein ex auch arzt ist. zu dem kam mal eine mutter mit ihrem kind wg. ohrringen. er hat sich fast in die "hose gemacht" dabei, weil noch nie vorher hat er das gemacht. er hat es sich natürlich nicht anmerken lassen.

viele meinen zu einem arzt gehen zu müssen, weil da alles steriler sei. aber die ausbildung fehlt. im piercingstudio geht es ebenso steril zu.

bloss nicht zu einem juwelier oder arzt - voll der horror!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2004 um 12:04
In Antwort auf agueda_12481402

Horror
also was ich hier lese, ist doch der reinste horror.

knorpelgewebe darf niemals!!! geschossen werden. nur weichteile.

wie hier schon oft geschrieben wurde, werden beim schiessen die angrenzenden fasern zerfetzt!

bitte bei einem ausgebildeten piercer machen lassen. viele gehen auch zu einem arzt, aber die sind nicht!!! darauf ausgebildet.

ich weiss das, da mein ex auch arzt ist. zu dem kam mal eine mutter mit ihrem kind wg. ohrringen. er hat sich fast in die "hose gemacht" dabei, weil noch nie vorher hat er das gemacht. er hat es sich natürlich nicht anmerken lassen.

viele meinen zu einem arzt gehen zu müssen, weil da alles steriler sei. aber die ausbildung fehlt. im piercingstudio geht es ebenso steril zu.

bloss nicht zu einem juwelier oder arzt - voll der horror!!!

Danke für euren rat
kamen ja ganz verschiedene beiträge, sodass ich ganz durcheinander bin, was ich tun soll. was ich rausgehört habe, dass es bei arzt "AUF KEINEN FALL" heißt.
gut, also bleibt piercer und juwelier...
kann nachvollziehen, dass piercer die meiste erfahrung haben...
aber was mir abgst macht, ist das was man aus einigen studios hört: DUNKEL; UNHEIMLICH; KOMISCHE TYPEN; ÜBERALL TATTOOS UND BEÄNGSTIGENDE MOTIVE...
klischees, kann sein. also werde ich mich informieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2004 um 12:19
In Antwort auf tira_12295799

...
Also ich habe auch 'nen Nasenstecker.

Und ich kann dir empfehlen: lass das bloß nicht schießen, sondern vernünftig stechen!

Geh nicht zu 'nem Juwelier! Die ballern das einfach mit 'ner Ohrlochpistole durch. Das zerfetzt das Gewebe unnötig und es verheilt schlechter. Ausserdem können Ohrlochpistolen nicht vernünftig sterilisiert werden.

Such dir am besten einen vernünftigen Piercer, der dich ausführlich über mögliche Risiken informiert und das dann in einem sauberen Studio in ruhiger Atmosphäre ordentlich sticht!

Angst!!!!!!!
soll mann sich den echt lieber stechen lassen??? o frau ich hab voll angst!!! is die nebenwirkung beim schießen nur, das das loch schlechter verheilt? bitte helft mir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2004 um 19:00

Nasenstecker
hi,
also ich hab mir dreimal einen nasenstecker machen lassen, auch beim juwelier. die haben das mit der gleichen pistole gemacht die sie auch für die ohrlöcher nehmen. inzwischen hab ich erfahren dass das verboten ist.
ob es daran liegt oder nicht, auf jeden fall war mein jeweiliger nasenstecker immer entzündet, nie verheilt. das sind schmerzen, das glaubt einem keiner. es hat nach dem endgültigen rausnehmen etwa ein jahr gedauert, bis man die narbe nicht mehr gesehen hat. allerdings, irgendwelche nervenbeschädigungen kann ich nicht spüren.

also, wo du es auch machen lässt(ich rate auch zum profi, wobei ich das verfahren schlimmer finde): lass den medizinstecker mindestens so lange drin, wie die es sagen(!!!) und desinfizier immer gut.

liebe grüße, bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2004 um 12:22

Nasen piercing
hi also ich habe schon seit zwei jahren einen nasenpiercing und bin damit sehr zufrieden.ich habe es mir bei einem juwelier schießen lassen und es tat auch nicht weh.habe auch keine probleme bekommen ich habe mehr probleme mit meinen ohrringen bekommen aber mit meinem nasen stecker ist alles perfekt.ich habe gehört das es beim piercer mehr weh tut und es arsch teuer ist.also ich kann dir nur raten lass dir einen machen.liebe grüße tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2004 um 15:02
In Antwort auf faniland

*argh
oh wei oh wei! Stechen dauert ja viel länger als schiessen daher tuts auch mehr weh! bei einem helix ist es ja auch knorpel der

NIE NIE NIE NIE NIE...
...zu einem Arzt oder Juwelier für Piercings. Um Gottes Willen. Geh zu einem erfahren Piercer und lass es dir, wenn dann, dort stechen. Die machen das nämlich taglich mindestens 30 Mal im Gegensatz zu einem Arzt etc, der das nur alle paar Monate macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2004 um 14:02

Vergleich
Hallo!

Piercen ist auf jeden Fall besser als die Ohrlochpistole, vergleicht doch einfach mal die stumpfe Spitze eines sgn. Gesundheitssteckers (die Ohrstecker für die Pistole) mit der scharf geschliffenen Stahlspitze einer Venenverweilkanüle, die im Allgemeinen zum Piercen verwendet wird : was geht wohl schneller, mit weniger Gewaltanwendung und schmerzfreier durch den Nasenflügel, der stumpfe Stecker, der mit viel Druck hindurchgepresst wird, oder die wesentlich dünnere, wesentlich schärfere Spitze einer Kanüle?!

Wer sich das nicht vorstellen kann, sollte mal versuchen, mit einem stumpfen Buttermesser und danach zum Vergleich mit einem scharfen Küchenmesser eine Tomate zu schneiden...

Gruß,
sista123

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2004 um 22:03

Hab seit
bald 11 jahren meinen nasenstecker. damals waren piercings noch nicht sehr verbreitet und die leute waren dumm und ich jung...(gerade 14) und habe es mir auch schiessen lassen mit einer OHRLOCHpistole. zum glück ist nix schlimmes passiert...heute würde ich nur jedem empfehlen zum piercer zu gehen. ärzte sind wie schon erwähnt nicht darin ausgebildet, oder würdest du dich andersrum gefragt, von einem piercer operieren lassen???
guck mal hier

http://www.tattoocity.info/html/ohrlochpistole.htm-l

das sollte zur begründung reichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 12:49

Juwelier!
Ich habe eine super positive Erfahrung beim Schiessen vom Juwelier gemacht. Ging ruckzuck, tat nicht weh, hat sich nicht entzündet. Ich weis gar nicht wer hier so ein Schwachsinn erzählt, vonwegen Schiessen mit der gleichen Pistole wie für die Ohren? Es gibt eine spezielle Pistole, die ist wesentlich kleiner und extra für die Nase. Also, lasst euch nicht so ein Müll erzählen. Juwelier ist schnell, gut, und günstig. Ich habe dsmals nur 3 Euro inkl. Stecker bezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 13:16

SCHEIßE !!!!!!!!!!!
Ich hab mir einen stechen lassen, nicht schießen, stechen tut zwar mehr weh, aber das mag ich!
Es hat sich entzündet und ich habe ihn dann verloren.

Dann habe ich mir einen schießen lassen (wo anders aber, also anderer Laden) und der hat sich auch entzündet und ich musste immer mit plaster schlafen...
Alles dumm.
Dann hat sich ein kleiner Knubbel entwickelt und es taht nur weh.
habe ihn, oder eher musste ihn rausnehmen...
.... nicht zu empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 13:17
In Antwort auf kirsi_12748288

SCHEIßE !!!!!!!!!!!
Ich hab mir einen stechen lassen, nicht schießen, stechen tut zwar mehr weh, aber das mag ich!
Es hat sich entzündet und ich habe ihn dann verloren.

Dann habe ich mir einen schießen lassen (wo anders aber, also anderer Laden) und der hat sich auch entzündet und ich musste immer mit plaster schlafen...
Alles dumm.
Dann hat sich ein kleiner Knubbel entwickelt und es taht nur weh.
habe ihn, oder eher musste ihn rausnehmen...
.... nicht zu empfehlen!

Achja noch was!
Und noch was, es ist eine Runde Narbe zu sehen, und beim Waschen bleibst du immer schön hängen...
Also, ich würde das Geld für etwas anderes behalten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen