Home / Forum / Beauty / Narben von pickeln...

Narben von pickeln...

3. März 2006 um 0:43 Letzte Antwort: 20. Juni 2006 um 22:26

also ich hab eigentlich total reine haut... doch wenn ich mal einen pickel auf der stirn habe kratze ich ihn so oft auf bis tiefe furchen und narben entstanden sind...
hat sich jetzt alles angesammelt! Hab ungefähr 20 narben auf der stirn und kann auch ohne make up nicht mehr raus weil das wirklich hässlich ist...
weiß jemand wie ich die narben wegkriege?

Mehr lesen

3. März 2006 um 17:09

Zu spät...
hab schon kratzakne... und was jetzt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2006 um 17:13

Pigmentflecken?
..wie denn das??woehr sollen die denn kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2006 um 12:57

Aber
das passirt nur wenn man den pickel aufkratzt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2006 um 19:01

Tagtäglich
ja tagtäglich aber nur mit fingernägeln und kratzen aber ohne scheere... aber die beschreibung mit krater hat schon gepasst... das sind richtig tiefe löcher... wie kriegt man die weg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2006 um 22:50

Auch wenn ich aufhören würde
wie krieg ich denn die schäden die schon da sind weg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2006 um 15:46

Peelings?
hallo, ich bin zum erstenmal hier und habe erstaunt festgestellt, daß ich mit dem kratzproblem (pickelquetschen) nicht alleine bin.
ich lasse meine haut im gesicht seit ca. 10 jahren nicht in ruhe und habe lauter kleine narben, sehr grosse poren, äderchen auf der wange und seit letztem jahr lauter braune pigmentflecken (an den stellen, die ich immer quetsche, die in der sonne so richtig rauskommen. ich habe am restlichen körper sehr gute haut.
Kratzakne im vortgeschrittenem stadium also, kann man denn ausser diesen ganzen schälungs-geschichten auch noch etwas anderes unternehmen?
oder ist das garnicht so gefährlich wie ich denke? immerhin quäle ich meine haut schon so lange, und insgesamt heilt sie doch immernoch recht schnell ab.
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2006 um 22:39

Peeling aus der apotheke probiert
ja klar, wenn man die haut nicht in ruhelässt, ist jede behandlung sinnlos.

-da ich nach so langer zeit meine haut endlich in ruhe lasse(bin im 3.monat), habe ich erstmal zur belohnung das peeling set von vichy aus der apotheke ausprobiert, um mitessern, die natürlich bei so malträtierter grossporiger haut entstehen, vorzubeugen (sonst fängt man schell wieder an zu quetschen);
war aber nicht so effektiv wie erhofft,
nur immerhin etwas frischer sah ich aus und hatte ein supersauberes gefühl, minimal glatter. bei relativ guter haut bestimmt zu empfehlen, bei harten fällen nicht so-

...also werde ich mich mal an ein chemisches peeling beim hautarzt wagen und mein ergebins dann schildern.
(ich brauche eine deutliche verbesserung zur motivation, weiter meine haut in ruhe zu lassen)

kennt jemand zufällig einen guten in berlin?

übrigends an alle betroffenen: wenn man es schafft, die haut in ruhe zu lassen, heilt sie mit ein bischen geduld und bei gründlicher reinigung und sanfter plege(nicht zu viel: erstmal auszeit und nur heilen lassen, am besten nicht schminken)erstaunlich gut von selbst ab.
(nur bei den pigmentflecken kann ich noch keine verbesserung feststellen)

also erst schonen, dann erst weiter optimieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2006 um 22:26

Acknenarben
also da hilft nur :
- laserbehandlung
negativ: preis
positiv: guter effekt, keine narben mehr

- fruchtsäurepeeling beim dermatologen
negativ: mehrere sitzungen
positiv: guter efekt, narben kaum bis gar nicht sichtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest