Forum / Beauty

Narben noch recht hart!

Letzte Nachricht: 8. November 2007 um 14:43
T
tran_12080613
07.11.07 um 18:57

Hallo!
Ich hatte vor knapp 11 Wochen links eine Brustvergrößerung und recht eine Straffung. Links ist die Narbe schön zart aber rechts ist sie noch recht hart und wulstig, wo die schnitte aufeinandertreffen. Als ich vor ein paar Wochen zur Kontrolle war, meinte der Arzt es sei noch normal.
Bisher habe ich mit Bepanthen gecremt und massiert, so wie mir mein Arzt geraten hat. Laut ihm sind Narbensalben quatsch, hauptsache man massiert mit was fettigem.

Meint ihr, ich sollte doch mal eine Narbensalbe probieren, und wenn ja, welche? Oder sind eure Erfahrungen auch, dass die nichts bringen oder zumindest nicht mehr, als eine fettige Creme?
Wie oft und wie lange habt ihr massiert? Kann man das auch übertreiben?

Und wann durftet ihr wieder schwimmen, baden und alles an sportlichen Aktivitäten machen? Und wann ohne BH schlafen? Mein Arzt hat mir nichts genaues gesagt und nur rumgedruckst. Bin echt nicht so ganz zufrieden!


LG!
Nadine

Mehr lesen

F
fizza_12236609
07.11.07 um 19:44

Narben
Hallo Nadine,
ich hatte eine Brustverkleinerung und rechts (bist du auch Rechtshänderin?) sind die Narben innen noch nach 10 Monaten etwas hart. Links war das von Anfang an besser. Es wurde bei mir nach und nach besser, ich denke, das wird sich noch ganz angleichen - hat mein PC auch gesagt.

Ich durfte nach sechs Wochen nachts wieder ohne Sport-BH schlafen, tagsüber musste ich ihn 12 Wochen tragen. Schwimmen durfte ich nach zwei Wochen wieder, Sport machen (bewegungsintensive Sachen) nach sechs Wochen mit festem Sport-BH. Ich habe mit dem Sport aber länger gewartet, habe mich noch nicht sicher gefühlt.
Massiert habe ich nicht so sehr viel, ein bisschen und vorsichtig. Die Narbensalbe hat m.E., wenn überhaupt, nur Einfluss auf die Narbe außen, nicht innen im Gewebe, so habe ich das verstanden. Man soll sie wohl nehmen, wenn man zu hypertropher Narbenbildung neigt (?!)

Viele Grüße

Hilde

Gefällt mir

T
tran_12080613
07.11.07 um 19:56
In Antwort auf fizza_12236609

Narben
Hallo Nadine,
ich hatte eine Brustverkleinerung und rechts (bist du auch Rechtshänderin?) sind die Narben innen noch nach 10 Monaten etwas hart. Links war das von Anfang an besser. Es wurde bei mir nach und nach besser, ich denke, das wird sich noch ganz angleichen - hat mein PC auch gesagt.

Ich durfte nach sechs Wochen nachts wieder ohne Sport-BH schlafen, tagsüber musste ich ihn 12 Wochen tragen. Schwimmen durfte ich nach zwei Wochen wieder, Sport machen (bewegungsintensive Sachen) nach sechs Wochen mit festem Sport-BH. Ich habe mit dem Sport aber länger gewartet, habe mich noch nicht sicher gefühlt.
Massiert habe ich nicht so sehr viel, ein bisschen und vorsichtig. Die Narbensalbe hat m.E., wenn überhaupt, nur Einfluss auf die Narbe außen, nicht innen im Gewebe, so habe ich das verstanden. Man soll sie wohl nehmen, wenn man zu hypertropher Narbenbildung neigt (?!)

Viele Grüße

Hilde

Na dann habe ich ja schon viel zu lange keinen Sport gemacht
Wie gesagt, mir hat der Chirurg garkeine ganz genauen Angaben gemacht. Nur so was wie "mit dem Sport nicht zu früh anfangen", "Baden und Schwimmen sollten sie eine ganze weile nicht, weil das Narbengewebe aufweicht, wenn es zu lange im Wasser ist", "nicht zu schwer heben und nicht zu lange körperlich belasten".
Deshalb war ich auch noch immer unsicher, was ich denn jetzt schon darf und was nicht.
Also nach 12 Wochen darf man definitiv wieder alles machen? Und kann dann ganz normale BHs tragen und auch nur tagsüber?

Vielleicht liegt es bei mir ja auch dran, dass ich Rechtshänder bin. Oder weil rechts einfach viel mehr geschnippelt wurde.
LG
Nadine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tran_12080613
08.11.07 um 14:43

Bei mir waren es normale Fäden
Die ersten wurden schon nach genaue einer Woche gezogen. Da war ich noch ganz schön ängstlich, dass wieder was aufgeht. Dort wo die Narbe jetzt noch etwas hart ist und wo die Fäden schon früh gezogen wurden, war auch nach über 2 Wochen noch Schorf, weil mein Doc meinte ich soll über die Narben nur ganz ganz kurz Wasser beim Duschen drüberlaufen lassen und nicht reiben.
In den Brustfalten wurden die Fäden am 10. Tag gezogen.

Aber fettig eincremen ist doch gut oder?
LG
Nadine

Gefällt mir