Forum / Beauty

Narben bei axillärer Brustvergrößerung

Letzte Nachricht: 24. März 2007 um 17:02
N
nieve_11965031
24.03.07 um 1:04

Hallo,
ich (23) plane schon seit langem eine Brustvergrößerung und habe nun endlich einen OP-Termin.
Ich war mir die ganze Zeit über sicher, dass ich es wenn dann axillär machen lassen möchte, damit um die Brust herum keine störenden Narben entstehen.

Doch jetzt, wo alles feststeht habe ich plötzlich extreme Bedendenken und überlege, ob nicht doch die Brustfalte die bessere Lösung ist. Da sieht es ja dann nur mein Freund und es besteht nicht die "Gefahr", dass es jeder sieht wenn ich meine Arme hebe.

Könnte mir halt gut vorstellen, dass eine Narbe unter der Achsel nicht so fein ist und so gut verheilt wie unter der Brust, da z.B. auch die ständigen Bewegungen doch sicher die Heilung beeinträchtigen.
Außerdem habe ich von speziellen Nähtechniken für unter der Brust gelesen, wo dann die Narbe ganz fein und schmal werden soll.

Nun wäre ich sehr dankbar für Eure Erfahrungsberichte:
-Wie gut verheilt die Narbe unter der Achsel,
und wie breit (Länge ca. 4 cm hat mein Arzt gesagt) ist sie?
-Bleibt sie immer sichtbar oder wird man das immer sehen wenn ich meine Arme hebe?

Zu welcher Methode würdet ihr mir raten, wenn ihr schon eine Brustvergrößerung hinter euch habt?
Bzw gibt es jm der mit Fotos von seinen Narben schicken würde?

Vielen lieben Dank schonmal!!!

Mehr lesen

N
nieve_11965031
24.03.07 um 1:25

...okay,...
in der Sauna fällt dann warscheinlich die in der Brustumschlgsfalte mehr auf (v.a. weil ich ja nur von A auf B vergrößern lasse)

Jedenfalls wäre ich super dankbar für Fotos!
Kann mir nämlich einfach net vorstellen wie so ne Narbe unter der Achsel dann aussieht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1238119499z
24.03.07 um 17:02

BW
Habe meinen Schnitt auch durch die BW bekommen, man sieht überhaupt keine Narben.
LG

Gefällt mir