Home / Forum / Beauty / Nächste Woche MDK (BV)- wie läuft das ab?

Nächste Woche MDK (BV)- wie läuft das ab?

18. August 2007 um 22:20

Hallo !
Vor einer Woche habe ich einen Antrag auf Brustverkleinerung gestellt, habe heute den Termin beim MDK für nächste Woche bekommen. Jetzt werd ich doch langsam nervös. Jahrelang habe ich mich mit Rücken- und Nackenschmerzen etc. rumgequält und über eine Brustverkleinerung nachgedacht, jetzt wird es langsam Ernst.
Kann mir jemand aus eigener Erfahrung berichten, was dort gefragt wird und ob man immer so schnell dort einen Termin bekommt. Ich habe Größe 95 E bis F, pro Seite sollen ca. 800-900 g entfernt werden, hab ich damit überhaupt eine gute Chance auf Bewilligung? Mir macht mein Körpergewicht noch Sorgen, bin 1,66 groß und 87 kg schwer. Trotz Gewichtsschwankungen von 65 kg auf 100 kg hat sich meine Brustgröße nie verändert, ob die mich dann trotzdem erstmal ablehnen weil ich zu viel wiege?
Fragen über Fragen.... bin mir jetzt langsam gar nicht mehr sicher, ob ich überhaupt eine reele Chance hab auf die Kostenübernahme.
LG Sanne

Mehr lesen

19. August 2007 um 0:42

Schau mal weiter unten..
... da hab ich was zu meinem Termin beim MDk geschrieben. Der Thread heißt "MDK - eine positive Nachricht" und steht mit beim 15.08. Vielleicht hilft dir das schon weiter, ansonsten frag ruhig!! Ich kanns bis heute nicht ganz glauben das ich die Zusage bekommen hab und ich schon am 04.09. meine Last loswerde.

Liebe Grüße SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 9:33
In Antwort auf moira_12646569

Schau mal weiter unten..
... da hab ich was zu meinem Termin beim MDk geschrieben. Der Thread heißt "MDK - eine positive Nachricht" und steht mit beim 15.08. Vielleicht hilft dir das schon weiter, ansonsten frag ruhig!! Ich kanns bis heute nicht ganz glauben das ich die Zusage bekommen hab und ich schon am 04.09. meine Last loswerde.

Liebe Grüße SweeFrag

Danke !
Hallo Du Glückliche!
Dein Bericht macht mir wieder Hoffnung. Wenn man sich so lange schon mit der großen Brust herumschleppt, kommt sie einen irgendwann schon gar nicht mehr so groß vor. Deshalb war ich so unsicher, ob mir eine Kostenübernahme überhaupt zusteht.
Hattest Du einen normalen BH zur Untersuchung an, oder einen speziellen Sport/Stütz-BH? Und was wird immer gemeint, wenn vom Einschneiden der Träger geredet wird? Also bei mir wird die Haut vom Träger ziemlich runtergedrückt, aber wenn ich keinen anhabe bleibt sie nicht so.
Ich kann leider keine Rückengymnastik oder Massagen nachweisen. Habe öfters mal in Abständen beim Hausarzt nachgefragt, aber nie welche verschrieben bekommen weil das "Budget" voll war. Wenn ich sehr starke Rückenschmerzen hatte, hab ich schon mal Spritzen bekommen, das wars dann aber auch schon.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 21:08
In Antwort auf sannepa

Danke !
Hallo Du Glückliche!
Dein Bericht macht mir wieder Hoffnung. Wenn man sich so lange schon mit der großen Brust herumschleppt, kommt sie einen irgendwann schon gar nicht mehr so groß vor. Deshalb war ich so unsicher, ob mir eine Kostenübernahme überhaupt zusteht.
Hattest Du einen normalen BH zur Untersuchung an, oder einen speziellen Sport/Stütz-BH? Und was wird immer gemeint, wenn vom Einschneiden der Träger geredet wird? Also bei mir wird die Haut vom Träger ziemlich runtergedrückt, aber wenn ich keinen anhabe bleibt sie nicht so.
Ich kann leider keine Rückengymnastik oder Massagen nachweisen. Habe öfters mal in Abständen beim Hausarzt nachgefragt, aber nie welche verschrieben bekommen weil das "Budget" voll war. Wenn ich sehr starke Rückenschmerzen hatte, hab ich schon mal Spritzen bekommen, das wars dann aber auch schon.
LG Sanne


Hallo Sanne!

Bei mir sind zwischen dem Antrag und dem Termin beim MDK über 2 Monate vergangen. Ich war erst bei einem PC, das war Mitte Mai,mit dem Arztbrief bin ich auch zur KK und habe den Antrag gestellt. Dann wollte die KK Unterlagen vom Orthopäden, also hab ich mir dort einen Termin geben lassen und dann auch KG verschrieben bekommen, hab dann 10 mal KG gehabt bis ich zum MDK bin. Ich hatte vorher schonmal welche verschrieben bekommen, aber das liegt etwas zurück. Wichtig ist das die sehen dass du andere Möglichkeiten schon ausgeschöpft hast und die OP quasi der letzte Schritt ist um dir zu helfen. So kam es mir jedenfalls vor. Mir wurden so viele Fragen gestellt von der netten Ärztin, ich hab alles erzählt was ich je an Rückenleiden hatte und auch erwähnt das ich dank der Schmerztabletten die ich mal bekommen hab schon eine Gastritis hatte, früher auch schon Probleme mit Entzündungen an der Unterbrustfalte hatte und so weiter. Ich hab quasi all mein "Leid" einmal dargelegt.

Letztentlich entscheidend war allerdings das zu entnehmende Gewicht bzw. das geschätzte Gewicht meiner Brust. Das lesen die anhand von der Unterbrustweite und dem Brustumfang an einer Tabelle ab, zudem nehmen die noch die BH-Größe als Vergleich, da gibts dann auch eine Tabelle die ein Brustgewicht zuordnet und beim Wiegen wird die Brust seitenweise angehoben um da nochmal das Gewicht abschätzen zu können. Meine Ärztin sagte das ab einem Brustgewicht von weit mehr als einem kg pro Seite und meinen Nacken-, Schulter- und Rückenproblemen (man sieht das auch) die OP mediznisch notwendig wäre. Entnommen werden sollen 500-800 g je Seite, woher hast du die Angabe wieviel entfernt werden soll?? Warst du auch bei einem PC??

Ich hatte einen "normalen" BH an. Also einen der gut sitzt und breitere Träger hat. Keinen speziellen Entlastungs-BH oder so, sondern einen guten aus einem Fachgeschäft. Bei mir wurden die Breiten der Träger auch nicht gemessen wie es bei anderen der Fall gewesen ist.

Einschneiden der Träger heißt wohl das die in der Schulter "versinken" und rote Striemen hinterlassen. Meine Schultern haben wenn ich den BH aus habe eine Furche, die ist bis in den Muskel, so sieht das jedenfalls aus und geht nicht weg. nach der OP soll die allerdings verschwinden mit der Zeit hab ich mir sagen lassen.

So.. Nu waren das noch ein paar Infos, ich hoffe sie helfen dir und sorgen nicht nur für Verwirrung..

Wann ist dein Termin genau?? Dann kann ich Daumen drücken!

Liebe Grüße
SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 22:52
In Antwort auf moira_12646569


Hallo Sanne!

Bei mir sind zwischen dem Antrag und dem Termin beim MDK über 2 Monate vergangen. Ich war erst bei einem PC, das war Mitte Mai,mit dem Arztbrief bin ich auch zur KK und habe den Antrag gestellt. Dann wollte die KK Unterlagen vom Orthopäden, also hab ich mir dort einen Termin geben lassen und dann auch KG verschrieben bekommen, hab dann 10 mal KG gehabt bis ich zum MDK bin. Ich hatte vorher schonmal welche verschrieben bekommen, aber das liegt etwas zurück. Wichtig ist das die sehen dass du andere Möglichkeiten schon ausgeschöpft hast und die OP quasi der letzte Schritt ist um dir zu helfen. So kam es mir jedenfalls vor. Mir wurden so viele Fragen gestellt von der netten Ärztin, ich hab alles erzählt was ich je an Rückenleiden hatte und auch erwähnt das ich dank der Schmerztabletten die ich mal bekommen hab schon eine Gastritis hatte, früher auch schon Probleme mit Entzündungen an der Unterbrustfalte hatte und so weiter. Ich hab quasi all mein "Leid" einmal dargelegt.

Letztentlich entscheidend war allerdings das zu entnehmende Gewicht bzw. das geschätzte Gewicht meiner Brust. Das lesen die anhand von der Unterbrustweite und dem Brustumfang an einer Tabelle ab, zudem nehmen die noch die BH-Größe als Vergleich, da gibts dann auch eine Tabelle die ein Brustgewicht zuordnet und beim Wiegen wird die Brust seitenweise angehoben um da nochmal das Gewicht abschätzen zu können. Meine Ärztin sagte das ab einem Brustgewicht von weit mehr als einem kg pro Seite und meinen Nacken-, Schulter- und Rückenproblemen (man sieht das auch) die OP mediznisch notwendig wäre. Entnommen werden sollen 500-800 g je Seite, woher hast du die Angabe wieviel entfernt werden soll?? Warst du auch bei einem PC??

Ich hatte einen "normalen" BH an. Also einen der gut sitzt und breitere Träger hat. Keinen speziellen Entlastungs-BH oder so, sondern einen guten aus einem Fachgeschäft. Bei mir wurden die Breiten der Träger auch nicht gemessen wie es bei anderen der Fall gewesen ist.

Einschneiden der Träger heißt wohl das die in der Schulter "versinken" und rote Striemen hinterlassen. Meine Schultern haben wenn ich den BH aus habe eine Furche, die ist bis in den Muskel, so sieht das jedenfalls aus und geht nicht weg. nach der OP soll die allerdings verschwinden mit der Zeit hab ich mir sagen lassen.

So.. Nu waren das noch ein paar Infos, ich hoffe sie helfen dir und sorgen nicht nur für Verwirrung..

Wann ist dein Termin genau?? Dann kann ich Daumen drücken!

Liebe Grüße
SweeFrag

Hallo
Hallo nochmal!
Ich war nur bei einem PC, der hat die Entnahmemenge auf 800 bzw. 900 g geschätzt und so in seinem Bericht geschrieben. Ich hab mal zuhause selber versucht meine Brust zu wiegen (Küchenwaage...lach), da bin ich auf etwas über 1700 g pro Brust gekommen. Der PC hat dann noch die Abstände der BW zum Hals gemessen, hat er auch im Bericht vermerkt. Ist-Zustand 30/31 cm, normal sollen sein ca. 21 cm.
Also, wenn ich keinen BH anhabe sieht man nur eine kleine Delle an den Schultern, da ich meistens BHs an habe, die die Brust nicht extrem hochhalten, sonst bekomme ich dort nach kurzer Zeit heftige Schmerzen und noch mehr Verspannungen.
Hoffentlich vergesse ich nicht irgendetwas beim Termin zu erwähnen. Den Termin hab ich am Donnerstag. Ist ganz schön aufregend. Wenn die ständigen Schmerzen nicht wären, hätt ich mich wohl weiterhin mit meiner Brust abgefunden. Aber so will ich nicht mehr.

Hoffentlich hilft Daumen drücken, wäre ja toll, wenn ich gleich eine Zusage bekommen würde. Ich komme mir z.Zt. grade bescheuert vor, wie ein Bittsteller, als ob mir das nicht zustehen würde und ich mich nur damit anstellen würde. Komisch!
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 20:06
In Antwort auf sannepa

Hallo
Hallo nochmal!
Ich war nur bei einem PC, der hat die Entnahmemenge auf 800 bzw. 900 g geschätzt und so in seinem Bericht geschrieben. Ich hab mal zuhause selber versucht meine Brust zu wiegen (Küchenwaage...lach), da bin ich auf etwas über 1700 g pro Brust gekommen. Der PC hat dann noch die Abstände der BW zum Hals gemessen, hat er auch im Bericht vermerkt. Ist-Zustand 30/31 cm, normal sollen sein ca. 21 cm.
Also, wenn ich keinen BH anhabe sieht man nur eine kleine Delle an den Schultern, da ich meistens BHs an habe, die die Brust nicht extrem hochhalten, sonst bekomme ich dort nach kurzer Zeit heftige Schmerzen und noch mehr Verspannungen.
Hoffentlich vergesse ich nicht irgendetwas beim Termin zu erwähnen. Den Termin hab ich am Donnerstag. Ist ganz schön aufregend. Wenn die ständigen Schmerzen nicht wären, hätt ich mich wohl weiterhin mit meiner Brust abgefunden. Aber so will ich nicht mehr.

Hoffentlich hilft Daumen drücken, wäre ja toll, wenn ich gleich eine Zusage bekommen würde. Ich komme mir z.Zt. grade bescheuert vor, wie ein Bittsteller, als ob mir das nicht zustehen würde und ich mich nur damit anstellen würde. Komisch!
LG Sanne

MDK
Hallo Sannepa,

ich habe beim MDK gesagt, dass ich zwar nie bei der KG ware, aber immer durch Nordic Walking und Stretchen versucht habe, meine Rücken- und Nackenbeschwerden zu lindern. Mit so großen Brüsten ist man eben gehindert, richtig Sport zu machen. Schreibe dir am besten vorher einen Zettel, was du sagen willst. Das mit dem Gewicht ist wahrscheinlich ein Problem, hilfreich ist sicher, wenn du sagst, dass du schon x kg abgenommen hast.
Viel Erfolg!

Hilde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 20:28
In Antwort auf sannepa

Hallo
Hallo nochmal!
Ich war nur bei einem PC, der hat die Entnahmemenge auf 800 bzw. 900 g geschätzt und so in seinem Bericht geschrieben. Ich hab mal zuhause selber versucht meine Brust zu wiegen (Küchenwaage...lach), da bin ich auf etwas über 1700 g pro Brust gekommen. Der PC hat dann noch die Abstände der BW zum Hals gemessen, hat er auch im Bericht vermerkt. Ist-Zustand 30/31 cm, normal sollen sein ca. 21 cm.
Also, wenn ich keinen BH anhabe sieht man nur eine kleine Delle an den Schultern, da ich meistens BHs an habe, die die Brust nicht extrem hochhalten, sonst bekomme ich dort nach kurzer Zeit heftige Schmerzen und noch mehr Verspannungen.
Hoffentlich vergesse ich nicht irgendetwas beim Termin zu erwähnen. Den Termin hab ich am Donnerstag. Ist ganz schön aufregend. Wenn die ständigen Schmerzen nicht wären, hätt ich mich wohl weiterhin mit meiner Brust abgefunden. Aber so will ich nicht mehr.

Hoffentlich hilft Daumen drücken, wäre ja toll, wenn ich gleich eine Zusage bekommen würde. Ich komme mir z.Zt. grade bescheuert vor, wie ein Bittsteller, als ob mir das nicht zustehen würde und ich mich nur damit anstellen würde. Komisch!
LG Sanne

Hallo zurück...

Hallo Sanne,

800-900g sind ja schon recht viel. Pro Seite nehm ich an oder? Wenn das vom MDK so bestätigt sollten die eigentlich zusagen, aber scheinbar ist nicht wirklich immer zu durchschauen was und warum die entscheiden. Sind ja einige hier die um eine Kostenübernahme kämpfen und bereits Widerspruch gegen eine Absage eingelegt haben, weil sie einfach unverständlich ist.

Und sieh dich nicht als Bittsteller wenn du dahin gehst. Der PC hat ja bereits gesagt das es notwendig ist die Brust zu verkleinern, von daher steht es dir zu! Sei so wie immer, ganz natürlich und beantworte die Fragen ruhig und ausführlich. Ich drück dir die Daumen am Donnerstag das es gut geht!

Ich hatte heute meinen wohl letzten Termin beim PC vor der OP. Und hab Bilder gesehn wie toll die nachher aussehn werden, und mit null hängen (hab jetzt 33,5 und 36cm vom Brustbein gemessen)und viiiiel leichter.. Aufgrund meiner Statur wurde nun 85C als neue Größe festgelegt. Ist nen komisches Gefühl zu wissen das die bald anders sind als all die Jahre, aber ich denke es wird wunderbar werden!

Ich werd dir wie gesagt feste die Daumen drücken!
Berichte nachher wies war ja??

LG SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 22:33
In Antwort auf moira_12646569

Hallo zurück...

Hallo Sanne,

800-900g sind ja schon recht viel. Pro Seite nehm ich an oder? Wenn das vom MDK so bestätigt sollten die eigentlich zusagen, aber scheinbar ist nicht wirklich immer zu durchschauen was und warum die entscheiden. Sind ja einige hier die um eine Kostenübernahme kämpfen und bereits Widerspruch gegen eine Absage eingelegt haben, weil sie einfach unverständlich ist.

Und sieh dich nicht als Bittsteller wenn du dahin gehst. Der PC hat ja bereits gesagt das es notwendig ist die Brust zu verkleinern, von daher steht es dir zu! Sei so wie immer, ganz natürlich und beantworte die Fragen ruhig und ausführlich. Ich drück dir die Daumen am Donnerstag das es gut geht!

Ich hatte heute meinen wohl letzten Termin beim PC vor der OP. Und hab Bilder gesehn wie toll die nachher aussehn werden, und mit null hängen (hab jetzt 33,5 und 36cm vom Brustbein gemessen)und viiiiel leichter.. Aufgrund meiner Statur wurde nun 85C als neue Größe festgelegt. Ist nen komisches Gefühl zu wissen das die bald anders sind als all die Jahre, aber ich denke es wird wunderbar werden!

Ich werd dir wie gesagt feste die Daumen drücken!
Berichte nachher wies war ja??

LG SweeFrag

Danke
Hallo!
In 12 Std. ist schon der Termin. Ich hoffe ich kann danach etwas positives berichten. Mein Gott bin ich aufgeregt.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 22:37
In Antwort auf fizza_12236609

MDK
Hallo Sannepa,

ich habe beim MDK gesagt, dass ich zwar nie bei der KG ware, aber immer durch Nordic Walking und Stretchen versucht habe, meine Rücken- und Nackenbeschwerden zu lindern. Mit so großen Brüsten ist man eben gehindert, richtig Sport zu machen. Schreibe dir am besten vorher einen Zettel, was du sagen willst. Das mit dem Gewicht ist wahrscheinlich ein Problem, hilfreich ist sicher, wenn du sagst, dass du schon x kg abgenommen hast.
Viel Erfolg!

Hilde

Danke
Hallo Hilde!
Vielen Dank für Deine Antwort. Werde mir gleich noch ein paar Stichpunkte machen, damit ich nicht noch etwas vergesse.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 15:55
In Antwort auf sannepa

Danke
Hallo Hilde!
Vielen Dank für Deine Antwort. Werde mir gleich noch ein paar Stichpunkte machen, damit ich nicht noch etwas vergesse.
LG Sanne

Hallo Sanne
Habe gerade die Beiträge hier gelesen und hoffe ganz fest für dich, dass dein Termin beim MDK heute gut gelaufen ist.
Du musst unbedingt berichten wie es war.

Hoffentlich hast du positive Nachrichten

Liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 18:09

Ob ich mich schon freuen kann ??
Hallo!
Heute war der Termin beim MDK. Ich hatte mich auf dem Weg dahin total verfahren, kam etwas zu spät. Ich dachte schon, dass es ja toll anfängt. Aber die Ärztin war total nett. Sie hat sich nach meinen Beschwerden erkundigt, ab wann ich meine Tage und Brust bekommen habe, seit wann ich die Brust so groß ist wie jetzt, ob ich in orthopädischer Behandlung war/bin. Dann hat sie mich vermessen, gewogen und den Rücken angeschaut.
Urteil von ihr: eine Medizinische Indikation ist gegeben. Sie befürwortet eine Brustreduktion....aaaaaaaber...ich müsste noch auf jeden Fall 4 Kilo abnehmen. (Was sind schon 4 Kilo?)
Mal sehen wie jetzt die Krankenkasse entscheidet. Bin echt gespannt. Gut das ich bei ihrer Messlatte eine Größe von 1,68m hatte, ich bin eigentlich 1,66m. Sonst hätte ich wohl noch mehr Kilo abnehmen müssen.
Ob die Krankenkasse meinen Antrag gleich genehmigt?? Das wäre echt zu schön um war zu sein!
Danke fürs Daumendrücken, war alles halb so schlimm. Ich hatte schon einen Horror vor der Untersuchung, da hier schon einige schlechte Erfahrungen dabei gemacht hatten.
LG Sanne (erstmal erleichtert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 18:12
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Sanne
Habe gerade die Beiträge hier gelesen und hoffe ganz fest für dich, dass dein Termin beim MDK heute gut gelaufen ist.
Du musst unbedingt berichten wie es war.

Hoffentlich hast du positive Nachrichten

Liebe Grüße,
Jasmin

Hallo Jasmin
Also der MDK befürwortet es, aber ob die Krankenkasse gleich genehmigt? Bin mal gespannt. Nur wegen 4 Kilo abzulehnen wäre ja bescheuert. Ich lass mich überraschen.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 18:17
In Antwort auf sannepa

Hallo Jasmin
Also der MDK befürwortet es, aber ob die Krankenkasse gleich genehmigt? Bin mal gespannt. Nur wegen 4 Kilo abzulehnen wäre ja bescheuert. Ich lass mich überraschen.
LG Sanne

Das hört sich gut an!!
Wenn der MDk es befürwortet sollte die Kasse eigentlich auch zustimmen! Bei mir war es ja ähnlich! Und die Kasse hat ja den MDK dazwischengeschaltet damit er die Notwendigkeit nochmal abprüft!

Was ist mit den 4 kg?? Hat der MDK die sollen noch runter?

Ich drück dir weiter die Daumen und fieber mit dir der Post von der KK entgegen!

Ganz liebe Grüße
SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 22:13
In Antwort auf moira_12646569

Das hört sich gut an!!
Wenn der MDk es befürwortet sollte die Kasse eigentlich auch zustimmen! Bei mir war es ja ähnlich! Und die Kasse hat ja den MDK dazwischengeschaltet damit er die Notwendigkeit nochmal abprüft!

Was ist mit den 4 kg?? Hat der MDK die sollen noch runter?

Ich drück dir weiter die Daumen und fieber mit dir der Post von der KK entgegen!

Ganz liebe Grüße
SweeFrag

Hallo
Ja, die 4 kg sind noch zuviel. (Schau mal ganz oben den Beitrag) Sie meinte, damit das vom Ergebnis gut wird sollen die noch runter. Will ich auch, aber ich fänd es trotzdem unsinnig, wenn die KK deswegen den Antrag ablehnen würden. Mal sehen wie sie das in den Bericht für die KK schreibt.
Ich leide schließlich nicht unter einem Bauch sondern unter den Schmerzen durch die große Oberweite. Hab ich der Ärztin auch nochmals gesagt, dass trotz großer Gewichtszunahme und -abnahme die Größe der Brüste stets gleich geblieben ist.
Hast Du nach dem MDK-Termin schnell Post von der KK bekommen?
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 12:30
In Antwort auf sannepa

Hallo
Ja, die 4 kg sind noch zuviel. (Schau mal ganz oben den Beitrag) Sie meinte, damit das vom Ergebnis gut wird sollen die noch runter. Will ich auch, aber ich fänd es trotzdem unsinnig, wenn die KK deswegen den Antrag ablehnen würden. Mal sehen wie sie das in den Bericht für die KK schreibt.
Ich leide schließlich nicht unter einem Bauch sondern unter den Schmerzen durch die große Oberweite. Hab ich der Ärztin auch nochmals gesagt, dass trotz großer Gewichtszunahme und -abnahme die Größe der Brüste stets gleich geblieben ist.
Hast Du nach dem MDK-Termin schnell Post von der KK bekommen?
LG Sanne

Uuups..
Hi Sanne...

Ohmann, hab ich scheinbar nicht ganz richtig gelesen alles.. Wenn du die 4 kg runter hast hast du soviel kg wie ich, und gleichgroß sind wir auch in etwa. hab grad genau 83 kg bei 1,68m. Laut MDk sind 78-82kg ideal für mich. Mein PC meint aber das Gewicht ist ok zur Op so wies ist. Von daher mach ich mir grade nur wenig Abnhemstreß wenn ich ehrlich bin, durch den Streß auf Arbeit im Mom purzelt es eh fast alleine nen bissel.

So.. Aber nu zur Info wann ich Bescheid kam. Hab eben im Kalender und meinem Papierkram nachgeschaut. Am 30.07. (montags) war der Termin beim MDK und an dem Freitag in der Woche hatte ich die Zusage von der KK. Habe dann Montags bei meinem PC angerufen und den Termin am 03.09. bekommen. Noch ne gute Woche und alles ist geschafft.. *freu*

Drück dir weiter die Daumen!!

LG SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 17:13
In Antwort auf moira_12646569

Uuups..
Hi Sanne...

Ohmann, hab ich scheinbar nicht ganz richtig gelesen alles.. Wenn du die 4 kg runter hast hast du soviel kg wie ich, und gleichgroß sind wir auch in etwa. hab grad genau 83 kg bei 1,68m. Laut MDk sind 78-82kg ideal für mich. Mein PC meint aber das Gewicht ist ok zur Op so wies ist. Von daher mach ich mir grade nur wenig Abnhemstreß wenn ich ehrlich bin, durch den Streß auf Arbeit im Mom purzelt es eh fast alleine nen bissel.

So.. Aber nu zur Info wann ich Bescheid kam. Hab eben im Kalender und meinem Papierkram nachgeschaut. Am 30.07. (montags) war der Termin beim MDK und an dem Freitag in der Woche hatte ich die Zusage von der KK. Habe dann Montags bei meinem PC angerufen und den Termin am 03.09. bekommen. Noch ne gute Woche und alles ist geschafft.. *freu*

Drück dir weiter die Daumen!!

LG SweeFrag

Hallo Sanne
das hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass bald eine positive Nachricht von der Kranenkasse ins Haus flattert.

Übrigens hab ich im Krankenhaus nach der OP 3-4kg abgenommen, ohne eine Diät zu machen. Und das obwohl ich eh schon ziemlich schlank war.

Liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 21:01
In Antwort auf moira_12646569

Uuups..
Hi Sanne...

Ohmann, hab ich scheinbar nicht ganz richtig gelesen alles.. Wenn du die 4 kg runter hast hast du soviel kg wie ich, und gleichgroß sind wir auch in etwa. hab grad genau 83 kg bei 1,68m. Laut MDk sind 78-82kg ideal für mich. Mein PC meint aber das Gewicht ist ok zur Op so wies ist. Von daher mach ich mir grade nur wenig Abnhemstreß wenn ich ehrlich bin, durch den Streß auf Arbeit im Mom purzelt es eh fast alleine nen bissel.

So.. Aber nu zur Info wann ich Bescheid kam. Hab eben im Kalender und meinem Papierkram nachgeschaut. Am 30.07. (montags) war der Termin beim MDK und an dem Freitag in der Woche hatte ich die Zusage von der KK. Habe dann Montags bei meinem PC angerufen und den Termin am 03.09. bekommen. Noch ne gute Woche und alles ist geschafft.. *freu*

Drück dir weiter die Daumen!!

LG SweeFrag

Hi
Dann hoffe ich dass meine KK auch so schnell ist wie Deine. Bin ich gespannt. Aber jetzt hab ich irgendwie ein gutes Gefühl, wird schon klappen.
Freu mich für Dich, dass es bei Dir bald losgeht.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 21:03
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Sanne
das hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass bald eine positive Nachricht von der Kranenkasse ins Haus flattert.

Übrigens hab ich im Krankenhaus nach der OP 3-4kg abgenommen, ohne eine Diät zu machen. Und das obwohl ich eh schon ziemlich schlank war.

Liebe Grüße,
Jasmin

Danke
Vielleicht purzelt bei mir im Krankenhaus (wenn es hoffentlich bald soweit ist) ja auch noch das eine oder andere Kilo. Wäre schon klasse, denn mit kleinerer Oberweite fällt der Bauch dann ja doch mehr auf.
LG Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 19:56

Geschafft !!!!!!
Vielen Dank fürs mitfiebern....es hat geklappt! Heute hatte ich die Zusage von der KK in der Post! Nächste Woche habe ich noch einen Termin bei einem anderen PC, den hatte mir eine Bekannte empfohlen. Mal schauen, ob ich mich dann auch bei ihm operieren lassen werde.
Bin super glücklich gerade, hoffentlich bekomme ich dann auch schnell einen Termin für die OP, keine Ahnung was die dort für Wartezeiten haben.
Liebe Grüße Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 20:57
In Antwort auf sannepa

Geschafft !!!!!!
Vielen Dank fürs mitfiebern....es hat geklappt! Heute hatte ich die Zusage von der KK in der Post! Nächste Woche habe ich noch einen Termin bei einem anderen PC, den hatte mir eine Bekannte empfohlen. Mal schauen, ob ich mich dann auch bei ihm operieren lassen werde.
Bin super glücklich gerade, hoffentlich bekomme ich dann auch schnell einen Termin für die OP, keine Ahnung was die dort für Wartezeiten haben.
Liebe Grüße Sanne

Glückwunsch!!
Hallo Sanne!

Mensch, das ist ja super das du nun die Zusage hast!! Glückwunsch, auch du bist nun ganz nah dran endlich mit ner leichten Brust rumlaufen zu dürfen! Ich weiß noch genau wie ich mich nach der Zusage gefreut hab und bekomm jetzt noch jedes mal ein Strahlen im Gesicht wenn ich dran denke wie es demnächst wird mit der kleinen Brust.

Ich habe etwa vier Wochen auf den OP-Termin gewartet, dummerweise mußte der verschoben werden und nun darf ich noch 2,5 Wochen länger die Vorfreude genießen.

Es ist sicher gut sich noch nen anderen PC anzuschaun, grade wen er eine Empfehlung ist. Ich war nur bei einem, auch eine Empfehlung, aber ich habe sofort riesiges Vertrauen gehabt und das gesamte Team ist einfach super, das KH nicht so groß und das Personal sehr nett. Von daher hab ich keine Termine bei anderen PCs gemacht, mein Bauchgefühl stimmt nämlich eigentlich immer..

Wünsche die viel Erfolg bei dem Termin nächste Woche, kannst ja berichten wie es war!

LG SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 23:02
In Antwort auf moira_12646569

Glückwunsch!!
Hallo Sanne!

Mensch, das ist ja super das du nun die Zusage hast!! Glückwunsch, auch du bist nun ganz nah dran endlich mit ner leichten Brust rumlaufen zu dürfen! Ich weiß noch genau wie ich mich nach der Zusage gefreut hab und bekomm jetzt noch jedes mal ein Strahlen im Gesicht wenn ich dran denke wie es demnächst wird mit der kleinen Brust.

Ich habe etwa vier Wochen auf den OP-Termin gewartet, dummerweise mußte der verschoben werden und nun darf ich noch 2,5 Wochen länger die Vorfreude genießen.

Es ist sicher gut sich noch nen anderen PC anzuschaun, grade wen er eine Empfehlung ist. Ich war nur bei einem, auch eine Empfehlung, aber ich habe sofort riesiges Vertrauen gehabt und das gesamte Team ist einfach super, das KH nicht so groß und das Personal sehr nett. Von daher hab ich keine Termine bei anderen PCs gemacht, mein Bauchgefühl stimmt nämlich eigentlich immer..

Wünsche die viel Erfolg bei dem Termin nächste Woche, kannst ja berichten wie es war!

LG SweeFrag

Danke
Hallo SweeFrag!
Vorgestern war Dein eigentlicher OP-Termin, oder? Ich hab gedacht, dass Du Dich schon schön auskurierst. Aber die 2,5 Wochen gehen bestimmt auch schnell vorbei. Aber gut das Du noch "da" bist. Wollte noch was zum Ablauf fragen:
Wenn ich mich dann für einen Arzt entschieden habe, muss ich mich dann noch bei der KK melden, oder reicht es wenn ich mit der Kostenzusage zum Arzt gehe? Dann fällt bestimmt auch nur das Krankenhaustagegeld (oder wie das auch heißt) für mich an Kosten an, oder?

Irgendwie kommt mir das noch alles so unwirklich vor, ich scheine noch den Haken an der Sache zu suchen ob es auch wirklich klappt. Es war einfach zu leicht eine Kostenzusage zu bekommen. Ich hatte mich schon auf eine Absage eingestellt.
Die richtige Freude kommt wohl erst morgen, wenn ich aufwache und der Brief von der KK immer noch da ist.

Liebe Grüße Sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 10:38
In Antwort auf sannepa

Danke
Hallo SweeFrag!
Vorgestern war Dein eigentlicher OP-Termin, oder? Ich hab gedacht, dass Du Dich schon schön auskurierst. Aber die 2,5 Wochen gehen bestimmt auch schnell vorbei. Aber gut das Du noch "da" bist. Wollte noch was zum Ablauf fragen:
Wenn ich mich dann für einen Arzt entschieden habe, muss ich mich dann noch bei der KK melden, oder reicht es wenn ich mit der Kostenzusage zum Arzt gehe? Dann fällt bestimmt auch nur das Krankenhaustagegeld (oder wie das auch heißt) für mich an Kosten an, oder?

Irgendwie kommt mir das noch alles so unwirklich vor, ich scheine noch den Haken an der Sache zu suchen ob es auch wirklich klappt. Es war einfach zu leicht eine Kostenzusage zu bekommen. Ich hatte mich schon auf eine Absage eingestellt.
Die richtige Freude kommt wohl erst morgen, wenn ich aufwache und der Brief von der KK immer noch da ist.

Liebe Grüße Sanne

Es ist Wirklichkeit!!
Hallo Sanne,

in meinem Brief von der KK stand der Hinweis drin das die OP nur in Vertragskrankenhäusern der BARMER gemacht werden darf. Ich hab dann erst bei meiner Sachbearbeiterin angerufen und nachgefragt ob "mein" KH eines ist, zum Glück wars so. Als ich mich vorstationär im KH angemeldet hab habe ich in der Aufnahme auch nochmal gefragt. Sie meinte es wäre alles kein Problem, sie bräuchte nur eine Kopie des Schreibens der KK. Die Sekretärin vom PC hat sich auch nochmal eine Kopie gemacht.

Sowie ich das alles verstanden habe brauche ich mich bei der KK nicht mehr melden, die Sachbearbeiterin meinte ich solle den Termin machen, das schreiben vorlegen und alles läuft wie von selbst. Das Krankenhaustagegeld muß man wie sonst auch selber zahlen nehm ich an. Ich war noch nie im KH und wurschtel mich da nu auch so durch..

Genieß die Vorfreude! Ich bin gespannt wann dein Termin sein wird!

LG SweeFrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 13:52
In Antwort auf moira_12646569

Glückwunsch!!
Hallo Sanne!

Mensch, das ist ja super das du nun die Zusage hast!! Glückwunsch, auch du bist nun ganz nah dran endlich mit ner leichten Brust rumlaufen zu dürfen! Ich weiß noch genau wie ich mich nach der Zusage gefreut hab und bekomm jetzt noch jedes mal ein Strahlen im Gesicht wenn ich dran denke wie es demnächst wird mit der kleinen Brust.

Ich habe etwa vier Wochen auf den OP-Termin gewartet, dummerweise mußte der verschoben werden und nun darf ich noch 2,5 Wochen länger die Vorfreude genießen.

Es ist sicher gut sich noch nen anderen PC anzuschaun, grade wen er eine Empfehlung ist. Ich war nur bei einem, auch eine Empfehlung, aber ich habe sofort riesiges Vertrauen gehabt und das gesamte Team ist einfach super, das KH nicht so groß und das Personal sehr nett. Von daher hab ich keine Termine bei anderen PCs gemacht, mein Bauchgefühl stimmt nämlich eigentlich immer..

Wünsche die viel Erfolg bei dem Termin nächste Woche, kannst ja berichten wie es war!

LG SweeFrag

Herzlichen Glückwunsch
Hallo Sanne!

Hey, das freut mich ja riesig, dass es bei dir auch geklappt hat. Ich kann mir wirklich vorstellen, wie groß deine Freude jetzt ist.
Bald gehörst du auch zu uns überglücklichen kleinbusigen Frauen und du wirst sehen, dass es ein wunderbares Gefühl ist.

Wünsche dir alles Gute und hoffe für dich, dass du schnell einen Termin bekommst.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen