Anzeige

Forum / Beauty

Nach Enthaarungscreme stoppeln?

Letzte Nachricht: 3. Juni 2012 um 19:24
T
tomasa_11907478
03.06.12 um 14:25

Hallo,
also ich hab jetzt mal 2 verschiedene Enthaarungscreme's benutzt, beide von Balea und ich dachte eigentlich das die Haare nun weicher nachwachsen würden Das Ergebnis: total stoppelig! Ist das normal oder ist das bei euch anders? Hatte mir echt mehr erhofft...

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

R
rajani_12939177
03.06.12 um 14:36

Klar
stoppelig werden Haare durch zwei Sachen.
1. beim Rasieren durch das Abschneiden --> dickerer Querschnitt der Haare und ziemlich eckig an der Spitze und nicht rund. (trifft hier aber eher nicht so extrem zu, da die Ecken eher weggeätzt werden)

2. Da nur ganz wenig über die Haut hinausschauen, sitzen sie nahezu fest an ihrer Position. Die Spitze der Härchen kann sich also nicht hin und her bewegen. Ergo wirkt es sehr rau und stoppelig.

Gefällt mir

T
tomasa_11907478
03.06.12 um 15:19
In Antwort auf rajani_12939177

Klar
stoppelig werden Haare durch zwei Sachen.
1. beim Rasieren durch das Abschneiden --> dickerer Querschnitt der Haare und ziemlich eckig an der Spitze und nicht rund. (trifft hier aber eher nicht so extrem zu, da die Ecken eher weggeätzt werden)

2. Da nur ganz wenig über die Haut hinausschauen, sitzen sie nahezu fest an ihrer Position. Die Spitze der Härchen kann sich also nicht hin und her bewegen. Ergo wirkt es sehr rau und stoppelig.

Schon aber
Es kommt mir so vor, dass es auf den selben Effekt hinausläuft wie beim rasieren, obwohl ich ja nicht rasiert habe?
Aber danke

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
marged_12485244
03.06.12 um 19:24
In Antwort auf tomasa_11907478

Schon aber
Es kommt mir so vor, dass es auf den selben Effekt hinausläuft wie beim rasieren, obwohl ich ja nicht rasiert habe?
Aber danke

Enthaarungscreme Wirkung
Hallo Kathii,

nun, in den meisten Enthaarungscreme ist der Hauptwirkstoff Thyoglycolat; dieser bricht "Brücken" im Haar: auf gut Deutsch: das Haar wird instabil gemacht... wenn Sie es nun das Enthaarungscreme-Haar-Gemisch nach der Einwirkzeit mit einem Schaber abschaaben oder mit dem Waschlappen abwaschen wird es also einfach - wie Zuckerwatte - auseinander gezogen.
Also entsteht eine faserige Spitze ( unter dem Mikroskop sieht es aus wie ein gebrauchter Pinsel), da die Creme nur bedingt in den Haarfollikel eindringt komm das Haar, wenn es wächst zwar etwas weniger, aber dennoch kratzig aus der Haut.

Der gleiche Wirkstoff findet sich auch in viel weniger konzentrierter Form in vielen Dauerwellflüssigkeiten. Da werden diese "gebrochenen Brücken" mit Wasserstoffperoxid wieder in neuer Position gefestigt.

Sie sehen, da haben Sie doch eine sehr kräftige Chemie auf der Haut, also nicht jeden Tag benutzen.

Allerdings gibt es auch bei den Cremes sehr große Unterschiede: ich habe die Erfahrung gemacht, dass die von Avon am mildesten und verträglichsten ist.

Eine zarte Haarspitze wächst nur nach, wenn Sie das Haar an der Keimschicht, wo es gebildet wird, durch Elektroepilation, Waxing oder Sugaring entfernen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte

Liebe Grüße von
Martina Skomroch
www.smoothwaxing.de


Gefällt mir

Anzeige