Home / Forum / Beauty / Schönheitschirurgie / Nach dem Fruchtsäurepeeling

Nach dem Fruchtsäurepeeling

27. April 2008 um 18:22 Letzte Antwort: 16. November 2013 um 18:17

Also ich habe vor mir Hilfe von Fruchtsäurepeeling die Narben auf meinem Rücken los zu werden.
Narben von aufgekratzten Pickeln und Mückenstichen, also nicht sehr groß oder tief, dennoch enorm viele.
Nun habe ich mal eine ganz dumme bescheidenen Frage:
Wenn man Narben hat und dann in die Sonne geht wird nur die gesunde, unvernarbte Haut braun, die NArben jedoch bleiben ja bekanntlich hell, was nicht allzu schön ist.
Hier die Frage: wenn man es mit dem Fruchtsäurepeeling schafft sie los zu werden, kann die ehemals vernarbte Haut dann auch wieder braun werden??
Is irgendwie ne komische Frage, ich weiß, aber würde mich trotzdem mal interessieren, ich würde mich sehr freuen, wenn jemand der schon Erfahrung mit dem Peeling hat antworten könnte.
Dankeschön, schönen sonnigen Sonntag noch

Mehr lesen

30. April 2008 um 12:35

Hi du
ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie ein peeling narben wegmachen kann, aber grundsätzlich ist so, das die neue haut, die auch auf der narbe sitzt, eine lange zeit braucht um die gleiche hautfarbe wie die unverletzte haut anzunehmen.
das sieht man auch bei op-narben.
dann kommt es auf dein bindegewebe an. ist es gut oder schlecht.
hast du den tip mit dem peeling vom hautarzt? wenn nicht, würde ich dir empfehlen, den mal um rat zu fragen.

Gefällt mir
3. Mai 2008 um 3:53
In Antwort auf myriam_11970191

Hi du
ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie ein peeling narben wegmachen kann, aber grundsätzlich ist so, das die neue haut, die auch auf der narbe sitzt, eine lange zeit braucht um die gleiche hautfarbe wie die unverletzte haut anzunehmen.
das sieht man auch bei op-narben.
dann kommt es auf dein bindegewebe an. ist es gut oder schlecht.
hast du den tip mit dem peeling vom hautarzt? wenn nicht, würde ich dir empfehlen, den mal um rat zu fragen.

Also
Ich war jetzt bei einer Kosmetikerin, die Idee mit dem Fruchtsäurepeeling habe ich mir selbst überlegt, nach ein wenig Internetforschung.
Doch die Kosmetikerin hat sich jetzt eine andere Methose überlegt, sie nennt es Kristallpeeling und ich gehe mal davon aus, dass es diese Dermabrasion oder wie man das nennt, ist.
Als sie und ihr Kollegin sich den Rücken angeschaut haben und auch die Oberarme, waren sie ganz locker und meinten: ach, wenn wir die Akne auf dem Rücken weg haben und dann ein zwei Kristallpeelings machen, is alles wieder gut, haben mir also sehr große Hoffnung gemacht, auch wenn ich mir selbst nicht ganz vorstellen kann, wie man Narben wirklich ENTFERNT.
Hab gelesen, dass das nicht geht. Doch scheinbar sind meine NArben so klein und nur auf der oberen Hautschicht, so dass es evtl doch möglich ist.
Ich hoffe und bete und kann es kaum erwarten das Ergebnis zu sehen....
Und ich hoffe auch, dass das mit der Bräune dann wieder gleichmäßig klappt, denn dann müsste ich mir keine GEdanken mehr über Ärmellose Tops, Schwimmen gehen, etc. machen, was für andere das Selbstverständlichste der Welt ist

Gefällt mir
7. Mai 2008 um 20:36
In Antwort auf an0N_1211945099z

Also
Ich war jetzt bei einer Kosmetikerin, die Idee mit dem Fruchtsäurepeeling habe ich mir selbst überlegt, nach ein wenig Internetforschung.
Doch die Kosmetikerin hat sich jetzt eine andere Methose überlegt, sie nennt es Kristallpeeling und ich gehe mal davon aus, dass es diese Dermabrasion oder wie man das nennt, ist.
Als sie und ihr Kollegin sich den Rücken angeschaut haben und auch die Oberarme, waren sie ganz locker und meinten: ach, wenn wir die Akne auf dem Rücken weg haben und dann ein zwei Kristallpeelings machen, is alles wieder gut, haben mir also sehr große Hoffnung gemacht, auch wenn ich mir selbst nicht ganz vorstellen kann, wie man Narben wirklich ENTFERNT.
Hab gelesen, dass das nicht geht. Doch scheinbar sind meine NArben so klein und nur auf der oberen Hautschicht, so dass es evtl doch möglich ist.
Ich hoffe und bete und kann es kaum erwarten das Ergebnis zu sehen....
Und ich hoffe auch, dass das mit der Bräune dann wieder gleichmäßig klappt, denn dann müsste ich mir keine GEdanken mehr über Ärmellose Tops, Schwimmen gehen, etc. machen, was für andere das Selbstverständlichste der Welt ist

Hallo!
Habe eben Deinen Beitrag gelesen.

Also ich habe das Fruchtsäurepeeling vor ein paar Jahren im Gesicht machen lassen ( beim Hautarzt, war auch nicht gerade billig ). Hatte auch viele Narben aus Pupertät, Schwangerschaft,... Die Haut war nur während der Behandlungsdauer sehr empfindlich ( lieber eher im Winter machen lassen, weil Sonne in dieser Zeit absolut tabu ist ). Aber danach war alles bestens- keine Narben mehr zu sehen und in die Sonne kann man ganz beruhigt wieder gehen. Bin Solarium-Fan und die Bräune ist ganz gleichmäßig da; sind ja schließlich keine "OP-Narben". Falls Du Dich doch noch dafür entscheiden solltest, kann ich Dir nur dazu raten und wünsche Die alles Gute.

LG Wuschelkuschel

Gefällt mir
16. November 2013 um 18:17

Versuchs mal hiermit
habe nach langer Zeit und leider auch vielen Experimenten meine Probleme mit Pickeln in den Griff bekommen. Hatte danach leider ganz schön mit Aknenarben und Pickelmalen zu kämpfen. Das wird aber mittlerweile auch immer besser. Ich benutze ein Fruchtsäure-Gel und es hält was es verspricht. Ich hoffe das die Narben langfristig komplett verschwinden und ich denke ich bin auf dem richtigen Weg damit. Bei Amazon kann günstig solche Peelings bekommen: hier findest du noch weitere Erfahrungsberichte: http://bit.ly/fruchtpeeling

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen