Home / Forum / Beauty / Nach Brustverkleinerung brüste zu groß

Nach Brustverkleinerung brüste zu groß

28. Oktober 2010 um 21:09

hallo an alle leser.
vor 10 tagen habe ich mich einer brustverkleinerung unterzogen. vor der op hatte ich größe 70 g. das endergebnis sollte nach absprache mit dem arzt eine 70 b-c werden. da mir meine brüste noch gigantisch groß vorkommen, habe ich heute einige bhs anprobiert und mit erschrecken festgestellt, dass nur eine 70 e passt! bin wirklich geschockt. glaube nicht, dass die brüste um 2,5 cups abschwellen, zumal ich keine blutergüsse habe ( die brüste sind allerdings sehr prall und fest ). hat jemand von euch ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir darüber berichten? wäre echt toll, denn langsam bin ich total deprimiert.
liebe grüße,
ameisenbaer4

Mehr lesen

29. Oktober 2010 um 17:08

Den Arzt fragen
Hallo,
ich hatte vor der BV ein 70/75 E und direkt danach mit einigen inneren Schwellungen 75C.Inzw.(nach 1 Jahr)ist es ein schönes volles B-Körbchen geworden,mit dem ich gut zufrieden bin.
Aber wie du liest,hat sich das Ergebnis von der Größe her im Laufe der Zeit nicht völlig verändert,obwohl natürlich die Brust nicht mehr hart und prall ist wie zu Anfang sondern jetzt schön weich und natürlich.
Ich würde den Arzt direkt fragen,wieviel Gewebe er entnommen hat und ob seiner Meinung nach die angestrebte Größe noch erreicht wird.Bei 70 B-C sollten ca. 300bis 350g pro Brust übrig geblieben sein,so wurde es mir zumindest gesagt.
Für die Heilung wünsch ich dir alles Gute,
lg Claudine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:06

Vielen dank clubbie
abwarten ist wahrscheinlich die beste lösung. abgesehen von der größe ist das ergebnis immerhin sehr schön geworden. vielleicht liegt es wirklich nur an der schwellung ( hoffentlich ).
lg,ameisenbär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 19:46

Selbes Problem
Hallo ameisenbaer4,
ich habe das selbe problem, nur gott sein dank nicht in den ausmaßen wie bei dir. Ich hatte vor 2 Wochen die OP, und wollte auf ein kleines C-Cup runter. Bis jetzt pass ich aber grad noch so in ein D-Cup. ich weiß das es noch geschwollen ist, aber so viel? Bei dir ist es jetzt ja schon etwas länger her, sind deine Brüste noch kleiner geworden?
Liebe Grüße
schneimi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2011 um 14:08

Huhu
ich habe mal eine frage an dich, hat das die kk übernommen oder hast du selbstbezahlt?

ich möchte unbedingt eine verkleinerung. ich bin 168groß und wiege 64kg... habe aber 40kilo nach der ss abgenommen ( habe nie gestillt, kam nie milch raus =( ) naja hatte noch das der ss 95F jetzt habe ich so um die 85-90 D ( wenn ich mal nen guten bh finde ) ich leider sehr unter der brust =( gerade weil ich im nacken schon nen buckel habe.. ich möchte nicht viel weggemacht haben, aber übernehmen das überhaupt noch die kk?

falls du selbst bezahlt hast was hast du bezahlt?

glg diana und keine sorge die schwellen ab, meine bf hatte ne vergrößerung und am anfang hatte sie größere als ich nach 2jahren hat sie nun endlich ihr b-cup..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2011 um 19:32
In Antwort auf azubah_12770947

Huhu
ich habe mal eine frage an dich, hat das die kk übernommen oder hast du selbstbezahlt?

ich möchte unbedingt eine verkleinerung. ich bin 168groß und wiege 64kg... habe aber 40kilo nach der ss abgenommen ( habe nie gestillt, kam nie milch raus =( ) naja hatte noch das der ss 95F jetzt habe ich so um die 85-90 D ( wenn ich mal nen guten bh finde ) ich leider sehr unter der brust =( gerade weil ich im nacken schon nen buckel habe.. ich möchte nicht viel weggemacht haben, aber übernehmen das überhaupt noch die kk?

falls du selbst bezahlt hast was hast du bezahlt?

glg diana und keine sorge die schwellen ab, meine bf hatte ne vergrößerung und am anfang hatte sie größere als ich nach 2jahren hat sie nun endlich ihr b-cup..

Hallo
meine op hat die Krankenkasse gezahlt. ich musste mich jedoch von einem Frauenarzt der mdk untersuchen lassen, der übrigens ein riesen idiot war, also wunder dich nicht wenn du auch dort hin geschickt wirst, die versuchen oft einen die op wieder auszureden. Meine brüste haben damals knapp über 1500 g gewogen, und er meinte, das die kk auch erst ab solchen Gewicht bezahlen würden. Ich hatte wahnsinniges glück. habe selbst nich mit der Bezahlung gerechnet, vor allem nich so schnell (hab den Antrag erst im November gestellt).

Ich habe mir die Brüste aufgrund von Nackenschmerzen verkleinern lassen, die häufigsten Gründe (von seitens der kk) wären aber eher Hautprobleme in der Brustunterfalte, wurde mir zumindest immer wieder gesagt. Die kk sagen oft das man gegen Rückenschmerzen was machen kann (Muskelaufbau, Gymnastik, etc.) meiner meinung nach ist das Schwachsinn, aber was solls. Aber die meisten Frauen haben oft Entzündungen, Aufreibungen, etc. in der Falte, wogegen nichts getan werden kann, ist das bei dir auch der Fall? Ansonsten könnte es schwierig werden bei einem D-Cup.

Ich war bei einem sehr guten PC, den ich nur weiterempfehlen kann, er erzählte mir jedoch, das ein privater Eingriff bei ihm zwischen 4000 und 6000 kosten würde, ist von fall zu fall unterschiedich.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG Miriam

PS.: Ich würde den Antrag aber trotzdem auf alle fälle stellen, und je früher dest besser, ich habe den Antrag 4 Jahre vor mir hergeschoben, und bereue es jetzt den eingriff erst so spät machen hab lassen. Und lass dich nicht verunsichern. mein PC meinte er habe Frauen, die erst bei ihrem 4./5. Antrag eine Zusage der kk bekommen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 18:14
In Antwort auf cherry_12533858

Hallo
meine op hat die Krankenkasse gezahlt. ich musste mich jedoch von einem Frauenarzt der mdk untersuchen lassen, der übrigens ein riesen idiot war, also wunder dich nicht wenn du auch dort hin geschickt wirst, die versuchen oft einen die op wieder auszureden. Meine brüste haben damals knapp über 1500 g gewogen, und er meinte, das die kk auch erst ab solchen Gewicht bezahlen würden. Ich hatte wahnsinniges glück. habe selbst nich mit der Bezahlung gerechnet, vor allem nich so schnell (hab den Antrag erst im November gestellt).

Ich habe mir die Brüste aufgrund von Nackenschmerzen verkleinern lassen, die häufigsten Gründe (von seitens der kk) wären aber eher Hautprobleme in der Brustunterfalte, wurde mir zumindest immer wieder gesagt. Die kk sagen oft das man gegen Rückenschmerzen was machen kann (Muskelaufbau, Gymnastik, etc.) meiner meinung nach ist das Schwachsinn, aber was solls. Aber die meisten Frauen haben oft Entzündungen, Aufreibungen, etc. in der Falte, wogegen nichts getan werden kann, ist das bei dir auch der Fall? Ansonsten könnte es schwierig werden bei einem D-Cup.

Ich war bei einem sehr guten PC, den ich nur weiterempfehlen kann, er erzählte mir jedoch, das ein privater Eingriff bei ihm zwischen 4000 und 6000 kosten würde, ist von fall zu fall unterschiedich.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG Miriam

PS.: Ich würde den Antrag aber trotzdem auf alle fälle stellen, und je früher dest besser, ich habe den Antrag 4 Jahre vor mir hergeschoben, und bereue es jetzt den eingriff erst so spät machen hab lassen. Und lass dich nicht verunsichern. mein PC meinte er habe Frauen, die erst bei ihrem 4./5. Antrag eine Zusage der kk bekommen haben.

Richtige BH-Größe
Also gegen die Entzündungen und Aufreibungen kann frau durchaus etwas tun, nämlich die richtige BH-Größe tragen. Ein guter BH hebt den Busen so an, das nirgends Haut auf Haut liegt und auch nichts reibt.

Die britischen Hersteller Panache, Freya, Fantasie, Curvy Kate, Flirtelle sowie Bravissimo haben deutlich größere Körbchen im Angebot als die hier in D bei Hasi und Mausi verkauften Größen.

Bei den Herstellern wird bis zum britischen K, teilweise auch bis zum britischen L-Körbchen produziert, und das mit Unterbrustbändern von 60 an. Ein britisches K entspricht dabei einem dt. R-Körbchen! Und dabei sind die Preise deutlich günstiger als in D und das Design ausgesprochen modern.

Falls es jmd interessiert, www.busenfreundinnen.net helfen bei der Ermittlung der englischen BH-Größe, ausserdem gibt es eine Liste mit Links zu Onlineshops und zu Spezialgeschäften, sowohl für ganz kleine Brüste (60 AA) als auch für ganz große (135 J).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 21:07

Gleiches Problem!
Ich habe das gleiche Problem! Ich hatte 75 E und wollte ein B Körbchen. Jetzt nach einigen Tagen sind die Brüste auch kaum noch geschwollen, sie sind weich und sind eindeutig ein mittleres C! Hast du etwas dagegen unternommen? Die Krankenkasse wird ja sicherlich keinen weiteren Eingriff bezahlen...gibt es eine Möglichkeit, das eventuell abzusaugen, wie Fett?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 12:41
In Antwort auf ameisenbaer4

Vielen dank clubbie
abwarten ist wahrscheinlich die beste lösung. abgesehen von der größe ist das ergebnis immerhin sehr schön geworden. vielleicht liegt es wirklich nur an der schwellung ( hoffentlich ).
lg,ameisenbär

Brustverkleinerung
Hallo Ameisenbaer4!
Ich hatte vor drei Tagen meine Brustverkleinerung und habe wirklich Sorge, dass das nicht so geklappt hat wie ich wollte. Ich wollte von 75 d auf 75 b runter. Die Chriurgin meinte, sie täte sich immer schwer mit diesen Angaben, ich habe ihr aber absolut vertraut. Meine Brust ist jetzt zwar natürlich noch hart und sicher auch geschwollen - kleiner kommt sie mir aber nur eine Spur vor und eigentlich geht alles sehr nach außen.
Von Euphorie kann ich jetzt nicht gerade sprechen - wie ist die Geschichte bei dir ausgegangen, du hast es ja immerhin schon fast ein Jahr hinter dir. Ich wäre froh, wenn du mir antworten würdest.
LG giraffe71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 15:24

Unentschlossen
hey
ich werde mir demnächst meine brüste verkleinern lassen, habe momentan 75 h und bin eigentlich eher unetnschlossen ob ich auf einen C oder D cup gehen soll.
war bei euch klar, dass ihr so wenig wie möglich wollt?
Habe was Angst, dass wenn ich nachher nochmal abnehme oder so meine Brüste total klein sind. Bzw eigentlich eher dass es für mich vielleicht ungewohnt wäre, auf einmal kleine Brüste zu haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 21:39

Brustverkleinerung
hallo ihr lieben, kann jemand eine klinik raum kassel + maximal 300km entfernen zur brustverkleinerung ich würde mich gerne noch in den nächsten monaten operieren lassen. ich bitte um antworten.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 21:41

Brustverkleinerung,in welche klinik????
hallo ihr lieben, kann jemand eine klinik raum kassel + maximal 300km entfernung zur brustverkleinerung empfehlen ???? ich würde mich gerne noch in den nächsten monaten operieren lassen. ich bitte um antworten.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 22:12

Brustverkleinerung,brüste noch zu groß
hallo,man sagt du mußt ca bis zu 3 monaten warten,bis das endergebniss zu sehen ist. auch wenn du keine hämatome von aussen siehst,sind sie trotzdem geschwollen. hab noch etwas geduld.wenn die zeit um ist und sie sind immer noch zu groß,dann ab zu deinem operateur. glg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 9:08
In Antwort auf devon_12157979

Brustverkleinerung
Hallo Ameisenbaer4!
Ich hatte vor drei Tagen meine Brustverkleinerung und habe wirklich Sorge, dass das nicht so geklappt hat wie ich wollte. Ich wollte von 75 d auf 75 b runter. Die Chriurgin meinte, sie täte sich immer schwer mit diesen Angaben, ich habe ihr aber absolut vertraut. Meine Brust ist jetzt zwar natürlich noch hart und sicher auch geschwollen - kleiner kommt sie mir aber nur eine Spur vor und eigentlich geht alles sehr nach außen.
Von Euphorie kann ich jetzt nicht gerade sprechen - wie ist die Geschichte bei dir ausgegangen, du hast es ja immerhin schon fast ein Jahr hinter dir. Ich wäre froh, wenn du mir antworten würdest.
LG giraffe71

Mir gehts genauso
Hallo
Ich hatte vor 6 tagen meine brust op und von 80 d,e auf b ... Jetzt hatte ich echt ne schlaflose nacht nachdem ich das hier alles gelesen hab .. Meine bruste passen immernoch in einen d bh und das schockt mich
Sie haben zwar um die 400g pro seite entnommen, aber wirklich klein ist sie nicht
Was mach ich denn nun ??
Danke und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 0:25

Oh oh
Das hört sich seltsam an. Wo hast du die OP machen lassen und wie wurde geschnitten? Bei mir wurde am BH Bügel entlang, mittig nach oben zu den Brustwarzen, da dann auch noch mal geschnitten und rückverpflanzt etc. Also den halben Busen aufgesvhnitten. Ist jetzt 2 Monate her und mir wurde gesagt, das Endergebnis sieht man, wenn die Schwellung abgeklungen ist (sprich jetzt schon!). Bei der anderen Technik, wo von der Brustwarze abwärts geschnitten wird, ist das Ergebnis erst nach 6 Monaten sichtbar.
Geh echt mal zum Arzt, da stimmt was nicht!!! Ich hatte vorher 60/65 G und der Stütz/Sport BH, den ich dort schon anziehen musste, nachdem dem Druckverband ab war, war 75C und da hab ich mit heftiger Schwellung rein gepasst. Jetzt (2 Monate post OP) hab ich je nach BH/Marke 75B, 75C oder auch mal 70C.
Wenn du dich weiter austauschen möchtest, kamnst du mir gerne privat schreiben.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 12:27
In Antwort auf lilly_12572135

Mir gehts genauso
Hallo
Ich hatte vor 6 tagen meine brust op und von 80 d,e auf b ... Jetzt hatte ich echt ne schlaflose nacht nachdem ich das hier alles gelesen hab .. Meine bruste passen immernoch in einen d bh und das schockt mich
Sie haben zwar um die 400g pro seite entnommen, aber wirklich klein ist sie nicht
Was mach ich denn nun ??
Danke und lg

Mir gehts ähnlich,
Hallo Mädels, ich hatte BV vor ca. 1/2 Jahr. Von ursprünglich 75 E auf 75 B war geplant...bin 1,69 und recht schlank, weshalb der Busen mir echt Probleme machte.
Leider war das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Von Anfang an hieß es die würden kleiner werden, habe immer noch 75 D. Meine alten BHs passen fast alle noch, waren vorher nur voller und wahrscheinlich zu kanpp.
Zudem hatte ich eine ganz schlechte Nachsorge, weshalb ich bis zu 6 Wo. offene Stellen hatte. Die Narben sind alles andere als schön und eine Brust ist zudem noch etwas größer. Aussage des Arztes: "Sind sie ja bei natürlichen Brüsten auch" - toll ne?
Ich weiß nicht ob ich eine Narbenkorrektur für Kelloidenarben machen soll? Hat jemand Erfahrung damit? Jedem der sich noch nicht unters Messer gelegt hat kann ich nur empfehlen sich vorher auch intensiv über Nachsorge zu informieren...die Meinungen gehen soweit auseinander was das betrifft - Kompessions-BH oder keiner, Massage oder besser nur Silikongel u.v.m.)
Wer hat Ahnung mit Narbenkorrektur?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 21:05
In Antwort auf joye_12548350

Unentschlossen
hey
ich werde mir demnächst meine brüste verkleinern lassen, habe momentan 75 h und bin eigentlich eher unetnschlossen ob ich auf einen C oder D cup gehen soll.
war bei euch klar, dass ihr so wenig wie möglich wollt?
Habe was Angst, dass wenn ich nachher nochmal abnehme oder so meine Brüste total klein sind. Bzw eigentlich eher dass es für mich vielleicht ungewohnt wäre, auf einmal kleine Brüste zu haben.

..
Wenn du noch abnehmen willst, dann lieber jetzt! Denn wenn dus nach der OP machst kannst das zur erneuten Erschlaffung der Brüste führen. Und ich persönlich würde C nehmen Aber der Arzt kann dir am OP Tag den Busen so weg quetschen, dass du schon siehst, wie C oder evtl auch D ausdieht. Es ist aber auch ne Frage, welcher Schnitt angewendet wird. Bei dem nach Lejour (glaub ich / da wird nur ein vertikaker Schnitt von der Brustwarze abwärts gemacht) kann man nicht ganz so viel weg schneiden. Lass dich am besten mal beraten. Ich kann die Kö Klinik in Düsseldorf wärmstens empfehlen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 21:09
In Antwort auf cherry_12533858

Selbes Problem
Hallo ameisenbaer4,
ich habe das selbe problem, nur gott sein dank nicht in den ausmaßen wie bei dir. Ich hatte vor 2 Wochen die OP, und wollte auf ein kleines C-Cup runter. Bis jetzt pass ich aber grad noch so in ein D-Cup. ich weiß das es noch geschwollen ist, aber so viel? Bei dir ist es jetzt ja schon etwas länger her, sind deine Brüste noch kleiner geworden?
Liebe Grüße
schneimi

.
Wie lange ist die OP her? Würde ja sonst sagen, da wurde gepfuscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 23:39

Brustverkleinerung welche Klinik
Schau dir mal www.dr-montanari.de an. Sie ist als Frau Brustspezialistin. Wie auch immer: toi, toi, toi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 9:22

Nach Brustverkleinerung brüste zu groß?

Hallo
es ist noch zu früh etwas zu sagen
du brauchst 6 monate bis man über die end grosse reden kann
Sei geduldig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 17:25

Brüste immer noch zu groß
Hallo,
ich habe das gleiche problem. Meine OP ist jetzt 7 Tage her und ich komme jetzt noch in meinen alten B-H rein der die größe 85 G hat. Es sollte bei mir ein volles C Körpchen werde. Bin total fertig und traurig kann mir auch nicht vorstellen, daß es noch weiterhin abschwellt bis zum C Körpchen. Alle sagen, man sollte geduld haben, doch wenn man Jahrelang diese Massen mit sich geschleppt hat, ist man um so trauriger wenn immer noch zu viel da ist. Würde mich über Erfahrungsastausch freuen. Mein Arzt sagt übrigens, wenn es noch zu viel ist dann müßten wir zu Plan B greifen Muß morgen zum verbinden hin. Die Nachsorge finde ich nicht so toll. Erst sagte man mir das ich B-H vom Krankenkenhaus bekomme, damit er richtig sitzt, mein Arzt sagt mir ich soll mir einen Kaufen, der sei dann auch schöner. Werde morgen noch mal alles ansprechen und dann mal schaun.

Gruß Emmely

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 21:51

Brust zu groß
Hallo ameisenbaer,
habe deinen Bericht von vor einem Jahr gelesen...wie ging deine Geshcichte weiter? Ist die Brust jetzt kleiner?
Bei mir war es sehr ähnlich und istleider so geblieben...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 13:50
In Antwort auf osla_12835571

Brust zu groß
Hallo ameisenbaer,
habe deinen Bericht von vor einem Jahr gelesen...wie ging deine Geshcichte weiter? Ist die Brust jetzt kleiner?
Bei mir war es sehr ähnlich und istleider so geblieben...
LG

1,5 Jahre später...
vielen dank für die vielen beiträge. wie ich sehe, haben erschreckend viele frauen nach der brustverkleinerung ein ähnliches problem. nach ewig langem hin und her wurde mir von der kk die kostenübernahme für eine zweite op zugesagt, da auf grund der falschen schnitttechnick des damaligen operateurs nicht nur die brüste wesentlich zu groß blieben, sondern die mamillen auch handtellergroß wurden und sich an den narben breite, schmerzende und juckende keloide bildeten. das geld fordert die kk nun von ihm zurück. nun habe ich einen sehr guten plastischen chirurgen gefunden und bin 8 tage post op. bin heute sehr glücklich darüber und möchte allen mut machen, die diesen weg noch vor sich haben...bleibt bitte am ball, es lohnt sich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 20:45

Brustverkleinerung
Hallo ihr... Ich möchte auch gern eine bRustverkleinerung machen lassen, aber meine größte Sorge ist das, was euch bereits passiert ist. Ich möchte das mit einer OP alles erledigt ist und nicht, dass es dann gar nix gebracht hat und meine Brüste immer noch so groß sind! Ich bin 19 und habe bereits ein 80F das ist soo schlimm, ich will das echt so schnell es geht ändern lassen.
ich hab mir schon in vielen kliniken Infomaterial besorgt. In der Mappe von der Praxisklinik am Rheinbogen habe ich etwas über diese zentrale Technik gelesen die da angewendet wird wo so ein innerer bh gemacht wird wenn ich das richtig verstehe. Das soll wohl eine bessere methode sein die aufwändiger ist. Hat von euch da jemand schonmal was von gehört oder sogar erfahrungen mit gemacht????

Bitte um Antworten, ich will diese OP unbedingt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 17:20
In Antwort auf chelsea305

Brustverkleinerung
Hallo ihr... Ich möchte auch gern eine bRustverkleinerung machen lassen, aber meine größte Sorge ist das, was euch bereits passiert ist. Ich möchte das mit einer OP alles erledigt ist und nicht, dass es dann gar nix gebracht hat und meine Brüste immer noch so groß sind! Ich bin 19 und habe bereits ein 80F das ist soo schlimm, ich will das echt so schnell es geht ändern lassen.
ich hab mir schon in vielen kliniken Infomaterial besorgt. In der Mappe von der Praxisklinik am Rheinbogen habe ich etwas über diese zentrale Technik gelesen die da angewendet wird wo so ein innerer bh gemacht wird wenn ich das richtig verstehe. Das soll wohl eine bessere methode sein die aufwändiger ist. Hat von euch da jemand schonmal was von gehört oder sogar erfahrungen mit gemacht????

Bitte um Antworten, ich will diese OP unbedingt!

Aw
hallo chelsea!
denke, dass es wichtig ist, einen guten operateur zu haben und ihm mehrere male klar zu machen, wie wichtig es dir ist, nicht über eine bestimmte größe zu kommen. habe da aber noch eine frage. mir ist aufgefallen, dass du noch sehr jung bist. wachsen deine brüste noch? bei mir war es so bis ich 24 war. würde an deiner stelle beim gyn abklären, ob die wachstumsphase bei dir schon abgeschlossen ist, nicht, dass du dich 5 jahre später noch mal unters messer legen musst. verstehe allerdings, dass du es so bald wie möglich machen lassen willst, damit du das leben und deine jungen jahre genießen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2012 um 15:02
In Antwort auf ameisenbaer4

1,5 Jahre später...
vielen dank für die vielen beiträge. wie ich sehe, haben erschreckend viele frauen nach der brustverkleinerung ein ähnliches problem. nach ewig langem hin und her wurde mir von der kk die kostenübernahme für eine zweite op zugesagt, da auf grund der falschen schnitttechnick des damaligen operateurs nicht nur die brüste wesentlich zu groß blieben, sondern die mamillen auch handtellergroß wurden und sich an den narben breite, schmerzende und juckende keloide bildeten. das geld fordert die kk nun von ihm zurück. nun habe ich einen sehr guten plastischen chirurgen gefunden und bin 8 tage post op. bin heute sehr glücklich darüber und möchte allen mut machen, die diesen weg noch vor sich haben...bleibt bitte am ball, es lohnt sich!

Neue OP?
hallo Ameisenbär,
das freut mich sehr für dich. Wer ist dieser gute Chirurg. Überlege auch noch an zweiter OP... könnte manchmal heulen... habe immer noch 75 D (vorher DD) alle alten BHS passen noch und Narben sind schlimm und Busen schmerzt seit OP... was hast du jetzt für eine Größe und wie lange hast du für 2. OP gewartet?

LG pruefung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2012 um 19:59
In Antwort auf osla_12835571

Neue OP?
hallo Ameisenbär,
das freut mich sehr für dich. Wer ist dieser gute Chirurg. Überlege auch noch an zweiter OP... könnte manchmal heulen... habe immer noch 75 D (vorher DD) alle alten BHS passen noch und Narben sind schlimm und Busen schmerzt seit OP... was hast du jetzt für eine Größe und wie lange hast du für 2. OP gewartet?

LG pruefung

Hallo prüfung
kann mir vorstellen, dass dir zum weinen ist,musste auch 1.5 jahre mit der last leben und war oft verzweifelt, vor allem weil ich angst hatte, dass es für immer so bleiben würde. bewilligung nach antrag von neuem arzt kam nach ca. 2 monaten ( musste aber ständig druck machen bei kk ). der gute chirurg ist dr. alexander schönborn im st. josephs krankenhaus in potsdam. das ergebnis ist sehr sehr schön geworden! wunde heilt gut, bin optimistisch, diesmal nur feine narben zu bekommen. unter anderem da mir die klinik einen absolut top preis gemacht hat, willigte auch die kk ein. wenn es dir möglich wäre, dorthin zu gehen, würde ich es auf jeden fall machen. wie viel zeit ist seit deiner op jetzt vergangen?

lg, ameisenbär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 9:03

OP Technik
Hallo Chelsea, ich kann nachvollziehen, dass du diese OP gerne so schnell wie möglich machen lassen möchtest, aber du solltest nichts überstürzen. Wichtig ist, dass du dich vorher erstmal gut über die OP und die möglichen Ärzte informierst und dich dann mal von einem Arzt beraten lässt.
Jetzt zu deiner Frage: diese zentrale technik von Dr. Razzaghi ist eine aufwändigere Methode, als die, die andere Ärzte bei einer BV anwenden. Die Wundränder werden hinterher nicht einfach aneinander genäht. Er formt die aus deinem eigenen Gewebe eine Art inneren BH. Im Beratungsgespräch hat Dr. Razzaghi mir das sehr schön erklärt, u.a anhand einer kleinen Skizze. Durch diese Technik heilen die Narben auch sehr schön, weil dieser innere Bh dafür sorgt, dass die Narben weniger belstet werden. Ich bin sehr zufrieden damit, meine Brust ist sehr schön geworden, auch die Narben. Klar, die Narben sieht man, aber sie sind sehr fein und werden auch immer blasser.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden, liebe Chelsea.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 22:08
In Antwort auf ameisenbaer4

Hallo prüfung
kann mir vorstellen, dass dir zum weinen ist,musste auch 1.5 jahre mit der last leben und war oft verzweifelt, vor allem weil ich angst hatte, dass es für immer so bleiben würde. bewilligung nach antrag von neuem arzt kam nach ca. 2 monaten ( musste aber ständig druck machen bei kk ). der gute chirurg ist dr. alexander schönborn im st. josephs krankenhaus in potsdam. das ergebnis ist sehr sehr schön geworden! wunde heilt gut, bin optimistisch, diesmal nur feine narben zu bekommen. unter anderem da mir die klinik einen absolut top preis gemacht hat, willigte auch die kk ein. wenn es dir möglich wäre, dorthin zu gehen, würde ich es auf jeden fall machen. wie viel zeit ist seit deiner op jetzt vergangen?

lg, ameisenbär

1,5 Jahre später
Hallo ameisenbär,
bei mir ist OP jetzt 13 Monate her. Leider kam noch die Komplikation dazu, dass ich hätte ein Fibroadenom entfernt bekommen, was leider auch noch drin ist. Ich muss auch was machen, allein deshalb schon weil es mich unglaublich nervt, dass ich nach all diesen Anstrengungen immer noch so große Brüste habe. Rege mich jeden morgen darüber auf. Habe sogar mich bei Ärztekammer beschwert.
Haben Sie bei dir nochmal die Brustwarze abgetrennt oder nur in der Falte geschnitten? Welche Größe hast du jetzt?

Freut mich echt, dass es bei dir gut ausgegangen ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 16:56
In Antwort auf osla_12835571

1,5 Jahre später
Hallo ameisenbär,
bei mir ist OP jetzt 13 Monate her. Leider kam noch die Komplikation dazu, dass ich hätte ein Fibroadenom entfernt bekommen, was leider auch noch drin ist. Ich muss auch was machen, allein deshalb schon weil es mich unglaublich nervt, dass ich nach all diesen Anstrengungen immer noch so große Brüste habe. Rege mich jeden morgen darüber auf. Habe sogar mich bei Ärztekammer beschwert.
Haben Sie bei dir nochmal die Brustwarze abgetrennt oder nur in der Falte geschnitten? Welche Größe hast du jetzt?

Freut mich echt, dass es bei dir gut ausgegangen ist.
LG

...
hallo prüfung,
bei mir wurde die ganze palette gemacht, mamillen verkleinert+versetzt und t-schnitt. welche schnitttechnik wurde bei dir angewandt und was ist ein fibroadenom? habe jetzt ( 16 tage post op ) 75 c. habe aber ganz viel schwellung drin ( habe immerhin sonst unterbrustumfang 70 ), hoffe daher, dass die noch kleiner werden. aber immerhin ist die form sehr schön und die narben scheinen gut zu verheilen, ohne dicke wulste zu hinterlassen wie zuvor. ausserdem habe ich wieder gefühl in den brustwarzen, das letzte mal habe ich da in der intensität vor 10 jahren was gespürt.
kann verstehen, wie es dir geht. ging mir echt genauso. wichtig ist jetzt, am ball zu bleiben und nicht zu resignieren. weiß, dass kann einen mürbe machen, du musst dich hald darum kümmern ohne dich gedanklich ständig damit zu beschäftigen. halte dir immer vor augen, dass es sich irgendwann ändern wird !

lg, ameisenbär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 12:14
In Antwort auf orla_12630492

OP Technik
Hallo Chelsea, ich kann nachvollziehen, dass du diese OP gerne so schnell wie möglich machen lassen möchtest, aber du solltest nichts überstürzen. Wichtig ist, dass du dich vorher erstmal gut über die OP und die möglichen Ärzte informierst und dich dann mal von einem Arzt beraten lässt.
Jetzt zu deiner Frage: diese zentrale technik von Dr. Razzaghi ist eine aufwändigere Methode, als die, die andere Ärzte bei einer BV anwenden. Die Wundränder werden hinterher nicht einfach aneinander genäht. Er formt die aus deinem eigenen Gewebe eine Art inneren BH. Im Beratungsgespräch hat Dr. Razzaghi mir das sehr schön erklärt, u.a anhand einer kleinen Skizze. Durch diese Technik heilen die Narben auch sehr schön, weil dieser innere Bh dafür sorgt, dass die Narben weniger belstet werden. Ich bin sehr zufrieden damit, meine Brust ist sehr schön geworden, auch die Narben. Klar, die Narben sieht man, aber sie sind sehr fein und werden auch immer blasser.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden, liebe Chelsea.

"Ausrede" im Job
Hallo ... ich kann das ganze leid nachvollziehen, diesen Wunsch habe ich auch schon seit 6 Jahren und werde mich im Mai einer Brustverkleinerung unterziehen. Ehrlich gesagt freue ich mich schon darauf, das endlich mein Wunsch in erfüllung geht und viele Lasten hoffentlich für mich damit wegfallen.

Eine Frage hab ich an euch: Was habt ihr euren Kollegen bzw. Vorgesetzten dazu gesagt, das ihr Krankgeschrieben seid bzw. nicht arbeiten könnt?
Oder wie habt ihr das geregelt?

Ich weiß, die OP geht ja keinen anderen was an.
Ich arbeite im Büro und habe zwar wirklich nette Kollegen, weiß aber das sie nachfragen werden, wie es mir geht und was los war. Wie kann man das geschickt umgehen?
Oder was habt ihr gesagt??
Liebe Grüße
Fiffi123

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2016 um 23:49
In Antwort auf joye_12548350

Unentschlossen
hey
ich werde mir demnächst meine brüste verkleinern lassen, habe momentan 75 h und bin eigentlich eher unetnschlossen ob ich auf einen C oder D cup gehen soll.
war bei euch klar, dass ihr so wenig wie möglich wollt?
Habe was Angst, dass wenn ich nachher nochmal abnehme oder so meine Brüste total klein sind. Bzw eigentlich eher dass es für mich vielleicht ungewohnt wäre, auf einmal kleine Brüste zu haben.

Mein Vorschlag
Zeig dem Chirurgen Bider der Größe, die du etwa haben möchtest. Die wenigsten haben nämlich viel Ahnung von BH-Größen. (z.B. Ich trage 70G und die meisten Menschen würden mich auf 80C/D schätzen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 7:07
In Antwort auf lilly_12572135

Mir gehts genauso
Hallo
Ich hatte vor 6 tagen meine brust op und von 80 d,e auf b ... Jetzt hatte ich echt ne schlaflose nacht nachdem ich das hier alles gelesen hab .. Meine bruste passen immernoch in einen d bh und das schockt mich
Sie haben zwar um die 400g pro seite entnommen, aber wirklich klein ist sie nicht
Was mach ich denn nun ??
Danke und lg

Hallo, mich würde interessieren, wie es beide dir weiterging. Bei mir is es nämlich fast gleich. Wollte von 75 f auf 75 c. Und es wurden 400g entnommen. Ausgemacht war 500-600g. Habe noch immer ein 75 E. Also eine Nummer kleiner. Ich hätte die OP nie gemacht, wenn sie mir das gesagt hätten. Ist es bei dir kleiner geworden? Kann das wirklich noch an den Schwellungen liegen? Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Haare nicht mehr schön! Vom rotstich auf braun
Von: coolgirl2433
neu
6. Juni um 1:48
Tipps um im Sommer frisch auszusehen
Von: nina22
neu
1. Juni um 19:06
Zweite Brustvergrößerung
Von: loki34
neu
31. Mai um 15:28
Teste die neusten Trends!
experts-club