Anzeige

Forum / Beauty

MUTTERMAL entfernen lassen-mit welcher methode???

Letzte Nachricht: 25. Juni 2006 um 22:14
L
lydie_12883064
23.06.06 um 1:43

hallo
ich habe ein muttelmal welhes ich mir gerne entfernen lassen würde.
hat sich jemand eins entfernen lassen...wie teuer war es?welcher zeitaufwand steckt dahinter???über ratschläge und infos bin ich sehr dankbar
also lg tatjana

Mehr lesen

L
lydie_12883064
25.06.06 um 15:35

Hallo
dankeschön
ja das ist ja recht günstig
dann mache ich das auf jeden fall
lg und vieln dank

Gefällt mir

O
ozanne_12832633
25.06.06 um 15:41
In Antwort auf lydie_12883064

Hallo
dankeschön
ja das ist ja recht günstig
dann mache ich das auf jeden fall
lg und vieln dank

Hab mir..
3 Stück rausschneiden lassen.. Am Hals, Nacken und Rücken.. Sie mussten net unbedingt weg.. War eher weil sie mich gestört hatten.. War bei meinem Hautarzt und hab garnix bezahlt..
Tat auch garnet so weh wie ich dachte

Gefällt mir

O
ozanne_12832633
25.06.06 um 17:33

Hab das..
letztes Jahr machen lassen.. Ein Muttermal war etwas locker am Nacken.. Das wollt ich weg haben, weil da immer die Kette dran gekommen is und war mir zu gefährlich.. Aber die anderen 2 waren eher weil sie mich gestört haben und net weil sie gefährlich gewesen wären oder so.. Hat der Hautarzt auch gesagt macht er weils mich stört.. Und hab wie gesagt nix bezahlt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
T
tawfiq_12483444
25.06.06 um 17:33

Hallo
Eine Freundin von mir hat sich eins am Rücken wegschneiden lassen müssen. Beim Verwachsen wurde festgestellt, dass ihre Narben mitwachsen. Das gab eine unschöne Narbe. Dann musste einer im Gesicht weg. Da das Wegschneiden also nicht ging, hat sie eine andere Methode gemacht. Dazu wurde ihr Muttermal vereist. Das ist danach wie eine Verbrennung. Durch den flüssigen Stickstoff gab es eine Art wässriger Brandblase. Das "verbrannte" Gewebe wird abgestoßen und neues bildet sich nach. Man sieht in ihrem Gesicht nichts mehr, keine Narbe, nach 2 Wochen schon verheilt und sie ist sehr begeistert weil sie noch ein paar weghaben möchte. Würde ich auf jedenfall empfehlen, siehtgut aus.
LG

Gefällt mir

L
lydie_12883064
25.06.06 um 22:14
In Antwort auf tawfiq_12483444

Hallo
Eine Freundin von mir hat sich eins am Rücken wegschneiden lassen müssen. Beim Verwachsen wurde festgestellt, dass ihre Narben mitwachsen. Das gab eine unschöne Narbe. Dann musste einer im Gesicht weg. Da das Wegschneiden also nicht ging, hat sie eine andere Methode gemacht. Dazu wurde ihr Muttermal vereist. Das ist danach wie eine Verbrennung. Durch den flüssigen Stickstoff gab es eine Art wässriger Brandblase. Das "verbrannte" Gewebe wird abgestoßen und neues bildet sich nach. Man sieht in ihrem Gesicht nichts mehr, keine Narbe, nach 2 Wochen schon verheilt und sie ist sehr begeistert weil sie noch ein paar weghaben möchte. Würde ich auf jedenfall empfehlen, siehtgut aus.
LG

Hallo
hallo jetzt hast du mir aber angst gemacht..ist das also nicht so gut mit dem wegschneiden?ßdenn das wird doch gemacht,wenn das muttermal größer ist oder??ich denke nämlich,dass diese methode mit dem vereisen nciht immer geht oder doch?ßtut mir leid du siehst ich eknen mcih nicht aus..ich wundere mich echt,dass das kostenlos ist..bei meinem hautarzt also da steht in der broschüre 60 euro eins..hammer was für unterscheide..ein andere wolte 20 euro für 3 das geht ja.kann mir einer adressen geben oder tipps wo findet man ärzte die es kostenlos machen??
dank und schönes we allesn noch

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige