Home / Forum / Beauty / Morgens schmerzen

Morgens schmerzen

3. Januar 2016 um 8:37

Hallo, vielleicht könnt ihr mich beruhigen. Ich habe mir am 30.11.2015 die brüste mit 290ml UBM von einem sehr sehr kleinem a - Körbchen auf ein b / c Körbchen vergrößern lassen. Auf der rechten Seite hatte ich ein Hämatom und musste nochmal aufgemacht werden. Eine Drainage hatte ich nur auf der rechten Seite, die zwei Tage später gezogen wurde. Schmerzen waren immer sehr erträglich und jetzt tagsüber überhaupt keine mehr. mit dem Ergebnis bin ich auch super zufrieden jetzt meine frage, ich habe morgens immer druckschmerzen in der rechten brust ( mein Sorgenkind ) , wie war es bei euch? hattet ihr sowas auch? geht das noch weg oder muss ich mir sorgen machen? mfg

Mehr lesen

5. Januar 2016 um 0:53

Laut meinem arzt normal
Hallo, also ich hatte meine op am 9.12.15 mit 205 ubm. Mein "Sorgenkind" war bis vor ca einer Woche die linke, da der Muskel sich über Nacht total angespannt hat, was beim aufstehen auch schmerzhaft war. Überhaupt hatte ich das Gefühl, dass die rechte viel schneller abheilt. Mein Arzt meint, dass er es nach 1400 Brust-ops noch nicht erlebt hat, dass beide Seiten gleich gut abheilen. Den Druck, den du beschreibst, hab ich nach wie noch morgens beim aufstehen auf beiden Seiten, aber es wird von Tag zu Tag besser und tut auch nicht mehr weh. Legt sich dann eigentlich nach 10 Minuten auch. Also mach dir keine Gedanken. Ich denke, so eine op braucht viel Geduld. Hab das leider anfangs auch etwas unterschätzt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen