Home / Forum / Beauty / MÖCHTE ENDLICH WIEDER ZUFRIEDEN MIT MEINER HAARFARBE SEIN

MÖCHTE ENDLICH WIEDER ZUFRIEDEN MIT MEINER HAARFARBE SEIN

24. Oktober 2007 um 19:06

hallo,

also meine Naturhaarfarbe ist hellbraun (Frisörin meinte es würde schon fast ins dunkelblonde gehen). Habe meine Haare früher immer mit blonden Strähnen aufgepeppt. Irgendwann war ich dann komplett blond und hatte die tolle Idee sie wieder dunkler zu färben. Also ging ich zum Frisör und wollte, dass er sie hellbraun färbt. Heraus kam ein, meiner Meinung nach, sehr dunkles Braun, welches auch noch leicht rot schimmerte. Mir gefiel das überhaupt nicht also machte ich nach ein paar Monaten leichte blonde Strähnen rein. Mit dem Ergebnis bin ich bis heute nicht zufrieden. Meine Haare haben einen leicht orange-roten Touch und sind außerdem auch noch ungleichmäßig gefärbt. Vorne am Pony dunkelblond, was leider orange-gelb wirkt und der hintere Teil sieht sehr bunt aus.

Ich würde so gern wieder zu einem schönen dunkelblonden Ton ohne jeglichen Rot-,Gelb- oder Orangestich kommen! Soll ich mir einfach wieder ganz viele feine blonde Strähnen machen lassen oder wird das wieder zu bunt wirken?

Bitte helfen!

Mehr lesen

25. Oktober 2007 um 0:00

Färb
mit poly brillance mittelblond, das sollte dunkel genug, aber nicht zu dunkel sein. (das sieht auf der verpackung arg hell aus, aber das wird nicht so hell, keine panik)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 18:07

Ich
finds echt interessant, du hast genau DIESELBE "haarfarbegeschichte" wie ich! (ok ich hab mir nie strähnchen gemacht immer nur ganz gefärbt) aber mittlerweile sind wir auf dieselbe farbe gekommen. Ich werds jetzt so machen (besser gesagt hab ich den ersten Schritt schon):
1) kauf dir einen Aufheller ( am Besten von Schwarzkopf)- der hellt das Haar erstmal überall ziemlich gleichmäßig auf. (erschrick nicht, aber das wird ziemlich sicher wieder orange ABER)
2) dann kannst du dir jede Haarfarbe die du willst drüber färben, und dann sollte es auch wirklich so werden wies auf der verpackung steht.

Obwohl ich auch schon drüber nachgedacht habe mir meinen sauhaufen einfach zu lassen...ist schön individuell^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 19:25
In Antwort auf quy_12161090

Färb
mit poly brillance mittelblond, das sollte dunkel genug, aber nicht zu dunkel sein. (das sieht auf der verpackung arg hell aus, aber das wird nicht so hell, keine panik)

LG

Haarfarbe
Hallo,

nun ja ich kann dich verstehen! habe ungefähr das selbe problem, habe mit färben schon lange aufgehört und habe zwischendurch 2 naturhaarpflanzen gemacht! eine war von henna, meine haare wurden dunkel und grün und es ging nach ein paar tagen schon raus!
da war ich leider auch selber schuld, da ich auf meinen dunkelblonden- bis fast hellbraunen haaren schwarzes henna angewendet habe für normalerweise dunklen haaren und naturhaarpflanzen färben ja nicht so intensiv da es nicht das haar angreift!

die zweite war von logona aber es kam kein ergebnis bei raus, habe fast 35 dafür ausgegeben, da ich nicht in Deutschland wohne und es hier sehr teuer ist! habe immer noch teilweise helle grüne partien an den spitzen was mich auch sehr stört! vom haaransatz her ist meine naturhaarfarbe wieder zurück gewachsen und dazu habe ich noch auch blonde partien! nun ja ich hab 3 verschiedene haarfarben! und es stört mich!

ich kann dir nur eines empfehlen: wenn dir die gesundheit deiner haare wichtig ist, dann hör mit dem färben auf, nimm es so hin wie es ist und nimm es positiv auf, steig doch mal auf naturschampoos um, da silikonhaltige schampoos dir einen film um die haare verleihen und die haare sind super weich aber in wirklichkeit sind sie vielleicht gar nicht gesund! und abwarten...

ich weiss es ist schwer , aber lieber gesundes und schönes haar als künstliches und kaputtes haar!

ich wünsche dir viel glück!

LG,

Raphaella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 5:30
In Antwort auf habiba_12970788

Haarfarbe
Hallo,

nun ja ich kann dich verstehen! habe ungefähr das selbe problem, habe mit färben schon lange aufgehört und habe zwischendurch 2 naturhaarpflanzen gemacht! eine war von henna, meine haare wurden dunkel und grün und es ging nach ein paar tagen schon raus!
da war ich leider auch selber schuld, da ich auf meinen dunkelblonden- bis fast hellbraunen haaren schwarzes henna angewendet habe für normalerweise dunklen haaren und naturhaarpflanzen färben ja nicht so intensiv da es nicht das haar angreift!

die zweite war von logona aber es kam kein ergebnis bei raus, habe fast 35 dafür ausgegeben, da ich nicht in Deutschland wohne und es hier sehr teuer ist! habe immer noch teilweise helle grüne partien an den spitzen was mich auch sehr stört! vom haaransatz her ist meine naturhaarfarbe wieder zurück gewachsen und dazu habe ich noch auch blonde partien! nun ja ich hab 3 verschiedene haarfarben! und es stört mich!

ich kann dir nur eines empfehlen: wenn dir die gesundheit deiner haare wichtig ist, dann hör mit dem färben auf, nimm es so hin wie es ist und nimm es positiv auf, steig doch mal auf naturschampoos um, da silikonhaltige schampoos dir einen film um die haare verleihen und die haare sind super weich aber in wirklichkeit sind sie vielleicht gar nicht gesund! und abwarten...

ich weiss es ist schwer , aber lieber gesundes und schönes haar als künstliches und kaputtes haar!

ich wünsche dir viel glück!

LG,

Raphaella

Du meinst sicher
du hast mit schwarzer PHF gefärbt und wenn du davor mit purem henna gefärbt hättest (also orangerot), dann wär das auch dunkel geworden ohne grün.

möglich dass das von logona einfach ein falscher farbton oder eine zu kurze einwirkzeit war, da muss man wirklich viel beachten, aber wenn man's richtig macht, bekommt man damit auch fast jede haarfarbe hin, außer halt blond wenn man dunkles haar hat.

nur neige ich trotzdem dazu, eher chemische farben zu empfehlen (ist vielleicht ein denkfehler, keine ahnung, sagt es mir), weil die meisten gleich von vornherrein davon abgeneigt sind, PHF überhaupt auszuprobieren, aber es ist im prinzip was ganz tolles, wenn man damit umzugehn weiß. klar, wenn nicht, können seltsame farbtöne rauskommen, aber wenn man weiß wie, dann klappts auch meistens.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 12:26
In Antwort auf quy_12161090

Du meinst sicher
du hast mit schwarzer PHF gefärbt und wenn du davor mit purem henna gefärbt hättest (also orangerot), dann wär das auch dunkel geworden ohne grün.

möglich dass das von logona einfach ein falscher farbton oder eine zu kurze einwirkzeit war, da muss man wirklich viel beachten, aber wenn man's richtig macht, bekommt man damit auch fast jede haarfarbe hin, außer halt blond wenn man dunkles haar hat.

nur neige ich trotzdem dazu, eher chemische farben zu empfehlen (ist vielleicht ein denkfehler, keine ahnung, sagt es mir), weil die meisten gleich von vornherrein davon abgeneigt sind, PHF überhaupt auszuprobieren, aber es ist im prinzip was ganz tolles, wenn man damit umzugehn weiß. klar, wenn nicht, können seltsame farbtöne rauskommen, aber wenn man weiß wie, dann klappts auch meistens.

LG

Phf
Hallo gillianscott,

das wusste ich leider nicht kann man das nachholen??lol

nun ja also logona hab ich fast 3 stunden einwirken lassen.habe mich dann für die farbe beraten lassen und bin dann bei hellbraun geblieben! und klar können chemische haarfarben besser sein, aber ich denke nicht für die gesundheit der haare!ist bei jedem verschieden!

könntest du mir evt. bitte sagen wie die genaue anwendung von PHF lautet damit ein schönes ergebnis bei raus kommt?dann hätte ich nicht mehr 3-4 verschiedene haarfarben!

würde mich sehr freuen!

LG,

Raphaella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was soll ich nur mit meinen Haaren machen?
Von: monat_12245708
neu
18. März 2007 um 18:54
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper