Home / Forum / Beauty / Möchte endlich lange Haare!!

Möchte endlich lange Haare!!

27. Juni 2005 um 7:54 Letzte Antwort: 22. August 2012 um 17:51

Hallo Zusammen!

Seit ich mir mal einen Stufenschnitt habe schneiden lasse, wachsen meine Haare einfach nicht mehr so richtig. Die oberste Stufe ist ziemlich kurz und durchs scheuern auf dem Kopfkissen usw... werden diese einfach nicht mehr lang. Ich verzweifle langsam aber sicher! Und wenn sie dann mal ein bisschen gewachsen sind, dann splissen sie sicher gleich wieder und ich muss sie abschneiden.
(Leider) muss ich meine Haare tönen/färben, weil ich noch jung bin und keine weissen Haare möchte.
Aber wie habt ihr das gemacht, dass sie lang wurden? irgendwelche Vitamine? Kuren? Spezielle Shampoos? Hoffe auf gaaaaaaaanz viele Tips, wie ihrs geschafft habt!
Und würdet ihr sie abschneider gehen, wenn sie etwas splissen, oder halt so weiter wachsen lassen? Jetzt gerade sind sie nicht gesplisst...

LG, BVLGARI

Mehr lesen

27. Juni 2005 um 9:27

Ist
bei mir genauso, ich kann machen was ich will sie splissen immer ab einer gewissen Länge.
Ich habe Vitamine, Biotin, extra Haarkapseln Priorin, Kieselerde usw. alles probiert, nicht hilft, ausser dem Geldbeutel grins.
Lasse mir in 3 Wochen ne Haarverlängerung machen, dann brauch ich nicht mehr warten *Freu und sieht sowieso schöner aus, da mein eigenes Haar ziemlich fein ist.
Ach ja Kuren hab ich ständig gemahct und Spitzenfluids und Olivenöl usw hat alles nichts gebracht

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 9:58
In Antwort auf lizzy_12742381

Ist
bei mir genauso, ich kann machen was ich will sie splissen immer ab einer gewissen Länge.
Ich habe Vitamine, Biotin, extra Haarkapseln Priorin, Kieselerde usw. alles probiert, nicht hilft, ausser dem Geldbeutel grins.
Lasse mir in 3 Wochen ne Haarverlängerung machen, dann brauch ich nicht mehr warten *Freu und sieht sowieso schöner aus, da mein eigenes Haar ziemlich fein ist.
Ach ja Kuren hab ich ständig gemahct und Spitzenfluids und Olivenöl usw hat alles nichts gebracht

Haarverlängerung...
...hatte ich auch mal - aber nach 4 Monaten musste ich es trotzdem rausnehmen und zum waschen und so fand ich es schrecklich unpraktisch
Was machen wir wohl falsch mit den Haaren? Ich finde, andere können färben und strecken wie sie wollen und die Haare sind immer schön...
heul schluchz...

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 11:04
In Antwort auf jorunn_11891748

Haarverlängerung...
...hatte ich auch mal - aber nach 4 Monaten musste ich es trotzdem rausnehmen und zum waschen und so fand ich es schrecklich unpraktisch
Was machen wir wohl falsch mit den Haaren? Ich finde, andere können färben und strecken wie sie wollen und die Haare sind immer schön...
heul schluchz...

Ich glaube
nicht dass es soo unpraktisch ist, du kannst die waschen und pflegen wie dien eigenes Haar.
Wir machen nichts falsch, grins, das liegt in den Genen und ist wohl Veranlagung- leider Ist dein Haar auch so fein in der STruktur?
Ich will die haarverlängerung schon auf lange Zeit haben, hoffe mal dass es super aussieht
Viele Grüse

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 11:16
In Antwort auf lizzy_12742381

Ich glaube
nicht dass es soo unpraktisch ist, du kannst die waschen und pflegen wie dien eigenes Haar.
Wir machen nichts falsch, grins, das liegt in den Genen und ist wohl Veranlagung- leider Ist dein Haar auch so fein in der STruktur?
Ich will die haarverlängerung schon auf lange Zeit haben, hoffe mal dass es super aussieht
Viele Grüse

Doch doch, für mich...
...war es extrem unpraktisch. mir hat das nicht gepasst. schön war es schon! aber trotzdem dass ich sie pflegen konnte wie die eigenen war es für mich nicht dasselbe.

ja, extrem feine haare... ich sage immer "federn"
färbst du deine haare auch? dunkel? hell? tönen?

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 11:39
In Antwort auf jorunn_11891748

Doch doch, für mich...
...war es extrem unpraktisch. mir hat das nicht gepasst. schön war es schon! aber trotzdem dass ich sie pflegen konnte wie die eigenen war es für mich nicht dasselbe.

ja, extrem feine haare... ich sage immer "federn"
färbst du deine haare auch? dunkel? hell? tönen?

Was
hat dich denn genau gestört an der Haarverlängerung?? was war denn unpraktisch? Soweit ich weiss kannst du alles damit machen, färben, kämmen , Dauerwellen,usw. die eigenen Haare brauchen genausoviel Pflege wie die Verlängerung. Ich freu mich auf jeden fAll schon drauf gg
Ich habe meine Haare nur mal getönt, mit ner intensivtönung, färben tu ich sie gar nicht. habe dunkelbraun und habe sie schwarz getönt.
federn gg, naja so schlimm ist es bei mir nicht, aber es ist halt kein mega volumen da so wie ichs gerne hätte, und der blöde Spliss
Welche Haarfarbe hast du und wie lang ist dein Haarß

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 11:48

Hm..
...also ich bin einmal einfach 5 Jahre nicht mehr zum Friseur gegangen, dann reichten sie bis zum Hintern. Die Haare sahen dann aber auch überhaupt nicht ungepflegt aus. Mittlerweile habe ich sie allerdings wieder sehr viel kürzer, gehen so etwa bis zur Unterkante Schlüsselbein. Mir standen lange Haare einfach nicht.
Ernähre mich allerdings sehr ausgewogen, viele Ballaststoffe, Vitamine, Obst, Gemüse...vielleicht liegt's daran, daß ich sie so lange "straffrei" wachsen lassen konnte...

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 13:38
In Antwort auf lizzy_12742381

Was
hat dich denn genau gestört an der Haarverlängerung?? was war denn unpraktisch? Soweit ich weiss kannst du alles damit machen, färben, kämmen , Dauerwellen,usw. die eigenen Haare brauchen genausoviel Pflege wie die Verlängerung. Ich freu mich auf jeden fAll schon drauf gg
Ich habe meine Haare nur mal getönt, mit ner intensivtönung, färben tu ich sie gar nicht. habe dunkelbraun und habe sie schwarz getönt.
federn gg, naja so schlimm ist es bei mir nicht, aber es ist halt kein mega volumen da so wie ichs gerne hätte, und der blöde Spliss
Welche Haarfarbe hast du und wie lang ist dein Haarß

Die stelle zwischen...
...echten haaren und unechten. ich hatte schon 2... eine in der afrikanschischen art, wo man die haare annäht und eine mit so bondings. ich hasse es einfach, wenn ich nicht mehr normal kämmen kann usw.. das nervt mich.
hihi, nenein, sooo schlimm ist es bei mir auch nicht, ich mache nur witze. meine sind einfach fein und ganz leicht. aber ich habe naturlocken, da sieht man gar nicht so, wie feines haar ich habe.
die oberste stufe ist eben nur ca. 16cm lang und die anderen haare reichen mir bis ein bisschen über die schulter. ich habe grau-braunes (*würg*) haar von natur aus und töne es immer dunkelbraun.

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 19:56

Stufen,
sind nicht hilfreich, wenn Du dein haar lang bekommen möchtest. Das haar wird am schnellsten lang, wenn es auf gleicher länge ist, dann ist es kräftiger, stärker.
Dann solltest Du es so selten wie möglich waschen, das trocknet die spitzen und die kopfhaut nämlich sehr aus, und benutze nicht zuviel pflegemittel, oft mal eine kur, mal eine essigspülung (bringt das gleichgewicht der kopfhaut zurück, gleicht den säuregehalt im haar und der kopfhaut aus, der geht nämlich verloren durchs waschen und durch die pflegeprodukte)Föne die haare nie und mach wann immer es nötig ist einen splissschnitt!(meist erst möglich ab einer bestimmten haarlänge) Für silikon oder alkohol freie produkte gehst du dir am besten shampoo und kuren in einem friseur-fachladen holen, die informieren dich dann. Denk immer dran, wenn du wirklich langes haar willst, dann ist weniger mehr, denn das haar muss lange durchhalten, lange leben, du willst ja gesunde längen und spitzen, also darfst du dein haar kaum belasten! Sachen wie spray, gel schaum usw. ebenso haarfarbe, blondierung usw. werden gift für dein haar sein, solange du vor hast, es lang zu züchten! Ich spreche bloss aus erfahrung, und teile diese mit vielen anderen "langhaarigen"....ich hab mein haar bis ca.2 cm über den hüftknochen und will es noch ein gutes stück länger wachsen lassen, ich wasche meine haare jetzt seit ca. 3 monaten so selten es geht, benutze nur heisse öle, kuren und essigspülungen, föne sie nie, und schneide die spitzen selber, und mein haar wächst so gut wie noch nie zuvor, splisst nicht und sieht schön aus
alles gute,
fairy

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 20:10
In Antwort auf alix_12627651

Stufen,
sind nicht hilfreich, wenn Du dein haar lang bekommen möchtest. Das haar wird am schnellsten lang, wenn es auf gleicher länge ist, dann ist es kräftiger, stärker.
Dann solltest Du es so selten wie möglich waschen, das trocknet die spitzen und die kopfhaut nämlich sehr aus, und benutze nicht zuviel pflegemittel, oft mal eine kur, mal eine essigspülung (bringt das gleichgewicht der kopfhaut zurück, gleicht den säuregehalt im haar und der kopfhaut aus, der geht nämlich verloren durchs waschen und durch die pflegeprodukte)Föne die haare nie und mach wann immer es nötig ist einen splissschnitt!(meist erst möglich ab einer bestimmten haarlänge) Für silikon oder alkohol freie produkte gehst du dir am besten shampoo und kuren in einem friseur-fachladen holen, die informieren dich dann. Denk immer dran, wenn du wirklich langes haar willst, dann ist weniger mehr, denn das haar muss lange durchhalten, lange leben, du willst ja gesunde längen und spitzen, also darfst du dein haar kaum belasten! Sachen wie spray, gel schaum usw. ebenso haarfarbe, blondierung usw. werden gift für dein haar sein, solange du vor hast, es lang zu züchten! Ich spreche bloss aus erfahrung, und teile diese mit vielen anderen "langhaarigen"....ich hab mein haar bis ca.2 cm über den hüftknochen und will es noch ein gutes stück länger wachsen lassen, ich wasche meine haare jetzt seit ca. 3 monaten so selten es geht, benutze nur heisse öle, kuren und essigspülungen, föne sie nie, und schneide die spitzen selber, und mein haar wächst so gut wie noch nie zuvor, splisst nicht und sieht schön aus
alles gute,
fairy

Naja
ich weiss nicht, so weit ich informiert bin schadet weder tönen, noch gel usw. noch föhnen dem Haar. Ich wasche es täglich anders sehe es nicht gepflegt aus.
Waschen und föhnen (nicht allzu heiss) schadet dem Haar gar nicht.
Und gleichlang sieht es immer dünner aus, Stufen bringen das Volumen ins haar und es sieht kräftiger aus.
Gleichlange Haare sehen immer dünner und fusseliger aus, als schö durchgestuftes HAar, das wird dir auch jeder Friseur sagen.

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 20:43
In Antwort auf lizzy_12742381

Naja
ich weiss nicht, so weit ich informiert bin schadet weder tönen, noch gel usw. noch föhnen dem Haar. Ich wasche es täglich anders sehe es nicht gepflegt aus.
Waschen und föhnen (nicht allzu heiss) schadet dem Haar gar nicht.
Und gleichlang sieht es immer dünner aus, Stufen bringen das Volumen ins haar und es sieht kräftiger aus.
Gleichlange Haare sehen immer dünner und fusseliger aus, als schö durchgestuftes HAar, das wird dir auch jeder Friseur sagen.

Ja aber,
es wird auch jeder der ein wenig ahnung von langem haar hat, sagen, dass stufen keine ausgangsbasis sind, für langes haar, wirklich langes haar. Gel und vor allem fönen (!) schadet dem haar auf jeden fall. Aber ich rede nicht von schulter oder über schulterlangem haar, sondern von gesundem, laaangem haar, also ab hüfte bis knie womöglich, und da decken sich die erfahrungen und behandlungen sowie pflegetips aller langhaarigen. WÜrde man hüftlanges haar föhnen und regelmässig färben, wäre es nur eine frage der zeit, bis die spitzen kaputt sind, das ist völlig logisch, die haare in den längen sind bei langhaarigen bis zu 10 jahre alt, wenn man bedenkt, was die alles mitmachen müssen...abegesehen davon hab ich auch ein beispiel einer freundin, die hatte dickes, sehr langes gefärbtes haar, Sie wollte nicht aufs färben und stylen (also föhnen) verzichten und nach 1 1/2 jahren konnte sie ihr haar bis auf die schultern abschneiden.
Ausserdem muss gesundes langes haar gar nicht dünn und fusselig aussehen...im gegenteil, ganz im gegenteil!!!
Haare lang bekommen ist nun mal nicht einfach und weiter föhnen und farbe sowie gel und andere produkte draufknallen wird nicht helfen!!!!
nochmal gruss, fairy

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 20:53
In Antwort auf alix_12627651

Ja aber,
es wird auch jeder der ein wenig ahnung von langem haar hat, sagen, dass stufen keine ausgangsbasis sind, für langes haar, wirklich langes haar. Gel und vor allem fönen (!) schadet dem haar auf jeden fall. Aber ich rede nicht von schulter oder über schulterlangem haar, sondern von gesundem, laaangem haar, also ab hüfte bis knie womöglich, und da decken sich die erfahrungen und behandlungen sowie pflegetips aller langhaarigen. WÜrde man hüftlanges haar föhnen und regelmässig färben, wäre es nur eine frage der zeit, bis die spitzen kaputt sind, das ist völlig logisch, die haare in den längen sind bei langhaarigen bis zu 10 jahre alt, wenn man bedenkt, was die alles mitmachen müssen...abegesehen davon hab ich auch ein beispiel einer freundin, die hatte dickes, sehr langes gefärbtes haar, Sie wollte nicht aufs färben und stylen (also föhnen) verzichten und nach 1 1/2 jahren konnte sie ihr haar bis auf die schultern abschneiden.
Ausserdem muss gesundes langes haar gar nicht dünn und fusselig aussehen...im gegenteil, ganz im gegenteil!!!
Haare lang bekommen ist nun mal nicht einfach und weiter föhnen und farbe sowie gel und andere produkte draufknallen wird nicht helfen!!!!
nochmal gruss, fairy

Ok
soo langes Haar will ich auch auf keine Fall, schulterlanges Haar ist voll ok, zu lang sieht meiner Meinung nach nicht mehr schön aus, das ist meine persönliche Meinung.
Und Gel und föhnen schadet nicht, auf keinen FAll, solange im Gel usw pflege mit drin ist, ist es sogar gut fürs Haar. Und Farbe schadet, aber eine Tönung oder Intensivtönung pflegt das Haar.
Ein Stufenschnitt ist sogar eine sehr gute Ausgangsbasis für langes Haar, wie sieht das denn aus, wenn alles gleichlang nur so runterhängt, ohne jeden Pepp. Stufen bringen Volumen und Fülle ins Haar, während gleichlanges Haar nur schwer herungerhängt, sagt dir jeder Frisueur.
Findest du deine MEthoden nicht ein bischen altmodisch? ich meine viele Models, zb Heidi Klum haben sehr langes, gepflegtes Haar und die müssen täglcih waschen und stylen mit Lockestab usw. und das Haar bleibt trotzdem gesund.
Gruß Soraya

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 21:12
In Antwort auf alix_12627651

Ja aber,
es wird auch jeder der ein wenig ahnung von langem haar hat, sagen, dass stufen keine ausgangsbasis sind, für langes haar, wirklich langes haar. Gel und vor allem fönen (!) schadet dem haar auf jeden fall. Aber ich rede nicht von schulter oder über schulterlangem haar, sondern von gesundem, laaangem haar, also ab hüfte bis knie womöglich, und da decken sich die erfahrungen und behandlungen sowie pflegetips aller langhaarigen. WÜrde man hüftlanges haar föhnen und regelmässig färben, wäre es nur eine frage der zeit, bis die spitzen kaputt sind, das ist völlig logisch, die haare in den längen sind bei langhaarigen bis zu 10 jahre alt, wenn man bedenkt, was die alles mitmachen müssen...abegesehen davon hab ich auch ein beispiel einer freundin, die hatte dickes, sehr langes gefärbtes haar, Sie wollte nicht aufs färben und stylen (also föhnen) verzichten und nach 1 1/2 jahren konnte sie ihr haar bis auf die schultern abschneiden.
Ausserdem muss gesundes langes haar gar nicht dünn und fusselig aussehen...im gegenteil, ganz im gegenteil!!!
Haare lang bekommen ist nun mal nicht einfach und weiter föhnen und farbe sowie gel und andere produkte draufknallen wird nicht helfen!!!!
nochmal gruss, fairy

Da hat Soraya Recht
Stufen bringen Volumen und Pepp - auch in sehr langes HAar.
Ein Beispiel:
Ich habe vor kurzem eine Frau mit sehr langen Haaren gesehen, obwohl mir zu Haare ab einer gewissen Länge nicht mehr gefallen, hat das total klasse ausgesehen, und warum ? Die hatte Stufen so ab der Schulter bis unten - das hat soo einzigartig toll ausgesehen, wirklich wahr. da war ich echt ein bischen neidisch. Hätte nie gedacht dass Stufen soo gut aussehen, hatte auch immer gleich langes Haar, aber das wird sich auf jeden Fall ändern ..

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 22:11
In Antwort auf lizzy_12742381

Ok
soo langes Haar will ich auch auf keine Fall, schulterlanges Haar ist voll ok, zu lang sieht meiner Meinung nach nicht mehr schön aus, das ist meine persönliche Meinung.
Und Gel und föhnen schadet nicht, auf keinen FAll, solange im Gel usw pflege mit drin ist, ist es sogar gut fürs Haar. Und Farbe schadet, aber eine Tönung oder Intensivtönung pflegt das Haar.
Ein Stufenschnitt ist sogar eine sehr gute Ausgangsbasis für langes Haar, wie sieht das denn aus, wenn alles gleichlang nur so runterhängt, ohne jeden Pepp. Stufen bringen Volumen und Fülle ins Haar, während gleichlanges Haar nur schwer herungerhängt, sagt dir jeder Frisueur.
Findest du deine MEthoden nicht ein bischen altmodisch? ich meine viele Models, zb Heidi Klum haben sehr langes, gepflegtes Haar und die müssen täglcih waschen und stylen mit Lockestab usw. und das Haar bleibt trotzdem gesund.
Gruß Soraya

Diese models
haben alle hair extensions,(und heidi klums haar ist nicht das, was ich als lang bezeichne, bei der länge is es wurscht wie oft sie föhnt und ob sie die haare färbt) meine methoden sind sehr wohl altmodisch, da die alten methoden die besten sind, das ist das ganze geheimnis, Früher trug jede zweite frau ewig langes haar. Aber alles in allem habe ich ja keinen beitrag zum thema "flotte, moderne hairstyles" gemacht, sondern eine hilfe beim "lange-haare-kriegen" geben wollen. Und ich persönlich finde sehr langes haar am allerschönsten...alles geschmackssache,klar. Und jeder friseur mit dem ich bisher gesprochen habe, hat von stufen abgeraten, bei der langhaarzucht, und dabei geht es nicht darum, dass die haare ein,zwei jahre hübsch aussehen, sondern das ziel ist, die langen haare auch zu behalten! Die meisten meiner infos habe ich überigens aus einem langhaarforum, in dem sich friseure und menschen mit sehr langen haaren austauschen, und mit deren methoden hab ich bisher die besten ergebnisse erzielt, das isch alles!!!
Und täglich lockenstab würde die stärksten haare killen, das ist doch unmöglich, ebenso föhnen! Aber nochmal, ich rede von wirklich langen haare, nicht gerad so über die schulter, so lang hatte ich sie selber jahre lang, und länger wurden sie nie, solange ich sie föhnte, und sonstige experimente anstellte....hatte sie regelmässig geschnitten und sie blieben eben auf einer länge,logisch. Es kann ja sein, dass wir hier von verschiedenen Haarlängen und zielen reden...
fairy

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 22:20
In Antwort auf alix_12627651

Diese models
haben alle hair extensions,(und heidi klums haar ist nicht das, was ich als lang bezeichne, bei der länge is es wurscht wie oft sie föhnt und ob sie die haare färbt) meine methoden sind sehr wohl altmodisch, da die alten methoden die besten sind, das ist das ganze geheimnis, Früher trug jede zweite frau ewig langes haar. Aber alles in allem habe ich ja keinen beitrag zum thema "flotte, moderne hairstyles" gemacht, sondern eine hilfe beim "lange-haare-kriegen" geben wollen. Und ich persönlich finde sehr langes haar am allerschönsten...alles geschmackssache,klar. Und jeder friseur mit dem ich bisher gesprochen habe, hat von stufen abgeraten, bei der langhaarzucht, und dabei geht es nicht darum, dass die haare ein,zwei jahre hübsch aussehen, sondern das ziel ist, die langen haare auch zu behalten! Die meisten meiner infos habe ich überigens aus einem langhaarforum, in dem sich friseure und menschen mit sehr langen haaren austauschen, und mit deren methoden hab ich bisher die besten ergebnisse erzielt, das isch alles!!!
Und täglich lockenstab würde die stärksten haare killen, das ist doch unmöglich, ebenso föhnen! Aber nochmal, ich rede von wirklich langen haare, nicht gerad so über die schulter, so lang hatte ich sie selber jahre lang, und länger wurden sie nie, solange ich sie föhnte, und sonstige experimente anstellte....hatte sie regelmässig geschnitten und sie blieben eben auf einer länge,logisch. Es kann ja sein, dass wir hier von verschiedenen Haarlängen und zielen reden...
fairy

Mal
ganz abgesehen davon, dass so extrem lange haare nicht gut aussehen, aber die geschmäcker sind verschieden, macht föhnen und Lockenstab täglich nichts aus, solange ein Hitzefspray angewendet wird. Was weisst du von den Models, und auch Extensions müssen gepflegt werden. Heide Klum z.b. hat wunderschöne, wirklich lange Haare, die ganz toll glänzen und gepflegt asusehen.
Warum sollen Stufen denn den Haaren schaden? Das ist wirklich absoluter Quatsch
Du kannst ja deine langen Haare pflegen und behalten, aber es ist wirklich nicht realistisch was du da redest *ggg

Gefällt mir
27. Juni 2005 um 22:31
In Antwort auf alix_12627651

Diese models
haben alle hair extensions,(und heidi klums haar ist nicht das, was ich als lang bezeichne, bei der länge is es wurscht wie oft sie föhnt und ob sie die haare färbt) meine methoden sind sehr wohl altmodisch, da die alten methoden die besten sind, das ist das ganze geheimnis, Früher trug jede zweite frau ewig langes haar. Aber alles in allem habe ich ja keinen beitrag zum thema "flotte, moderne hairstyles" gemacht, sondern eine hilfe beim "lange-haare-kriegen" geben wollen. Und ich persönlich finde sehr langes haar am allerschönsten...alles geschmackssache,klar. Und jeder friseur mit dem ich bisher gesprochen habe, hat von stufen abgeraten, bei der langhaarzucht, und dabei geht es nicht darum, dass die haare ein,zwei jahre hübsch aussehen, sondern das ziel ist, die langen haare auch zu behalten! Die meisten meiner infos habe ich überigens aus einem langhaarforum, in dem sich friseure und menschen mit sehr langen haaren austauschen, und mit deren methoden hab ich bisher die besten ergebnisse erzielt, das isch alles!!!
Und täglich lockenstab würde die stärksten haare killen, das ist doch unmöglich, ebenso föhnen! Aber nochmal, ich rede von wirklich langen haare, nicht gerad so über die schulter, so lang hatte ich sie selber jahre lang, und länger wurden sie nie, solange ich sie föhnte, und sonstige experimente anstellte....hatte sie regelmässig geschnitten und sie blieben eben auf einer länge,logisch. Es kann ja sein, dass wir hier von verschiedenen Haarlängen und zielen reden...
fairy

Ich stimmt dir zu
du hast voll und ganz recht. erst verhunzen sie sich alle die haare, dann brauchen sie haarverlängerungen die sie dann auch bloß verhunzen. am besten haare ab und weiterjammern. vielleicht bekommt ihr mal die wende und wisst, was fairy meint.

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 7:00
In Antwort auf jxrn_12690059

Ich stimmt dir zu
du hast voll und ganz recht. erst verhunzen sie sich alle die haare, dann brauchen sie haarverlängerungen die sie dann auch bloß verhunzen. am besten haare ab und weiterjammern. vielleicht bekommt ihr mal die wende und wisst, was fairy meint.

Hallo trulla
also erstmal hat nicht jeder dickes schönes Haar das zum wachsen geeignet ist. Und von verhunzen kann ja wohl nicht die Rede sein. Selbst wenn ich niemals föhnen usw. würde, wäre mein Haar vom Durchmesser immer noch fein und nicht dicker. Und ich bekomme eine Haarverlängerung, ok, finde ich schön. aber verhunzen tu ich die sicher nicht... ich pflege ja meine Haare täglich mit Kur usw.
Also verurteile nicht Leute die ihre Haare verhuzen, wenns nicht stimmt. Kein Mensch macht sein HAar kaputt weil er es mild föhnt, das ist vollkommener Quatsch.
Eine Freundin von mir hat auch sehr sehr lange Haare, sie föhnt, nimmt Lockenstab, Farbe usw. die Haare sind kerngesund , weil sie von naturaus dick sind.

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 7:02
In Antwort auf an0N_1246557599z

Hallo trulla
also erstmal hat nicht jeder dickes schönes Haar das zum wachsen geeignet ist. Und von verhunzen kann ja wohl nicht die Rede sein. Selbst wenn ich niemals föhnen usw. würde, wäre mein Haar vom Durchmesser immer noch fein und nicht dicker. Und ich bekomme eine Haarverlängerung, ok, finde ich schön. aber verhunzen tu ich die sicher nicht... ich pflege ja meine Haare täglich mit Kur usw.
Also verurteile nicht Leute die ihre Haare verhuzen, wenns nicht stimmt. Kein Mensch macht sein HAar kaputt weil er es mild föhnt, das ist vollkommener Quatsch.
Eine Freundin von mir hat auch sehr sehr lange Haare, sie föhnt, nimmt Lockenstab, Farbe usw. die Haare sind kerngesund , weil sie von naturaus dick sind.

Nachtrag grins
Und davon abgesehen ist ein Kurzhaarschnitt auch sehr schön und sexy, hatte ich jahrelang bis es mir langweilig wurde, und war sehr zufrieden damit,grins, auch bei den Männern hatte ich gute Punkte ))

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 8:43

Hallo an Alle!
Erstmal danke ganz herzlich für Eure zahlreichen Antworten!
Also, ich muss vielleicht noch was dazu sagen: Ich habe naturlocken und deshalb föhne ich sie eh nicht... Aber dafür muss ich sie halt ziemlich viel nass machen, nicht waschen, aber nass machen. Die Stufen kann ich leider nicht so schnell rauswachsen lassen, das ist ja genau das Problem!
Vielleicht fang ich halt an mit Pflanzenfarbe zu färben, als mir Chemie. Vielleicht macht das meine Haare noch ein bisschen dicker.
Wie lange Haare habt ihr alle denn?

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 9:10
In Antwort auf alix_12627651

Stufen,
sind nicht hilfreich, wenn Du dein haar lang bekommen möchtest. Das haar wird am schnellsten lang, wenn es auf gleicher länge ist, dann ist es kräftiger, stärker.
Dann solltest Du es so selten wie möglich waschen, das trocknet die spitzen und die kopfhaut nämlich sehr aus, und benutze nicht zuviel pflegemittel, oft mal eine kur, mal eine essigspülung (bringt das gleichgewicht der kopfhaut zurück, gleicht den säuregehalt im haar und der kopfhaut aus, der geht nämlich verloren durchs waschen und durch die pflegeprodukte)Föne die haare nie und mach wann immer es nötig ist einen splissschnitt!(meist erst möglich ab einer bestimmten haarlänge) Für silikon oder alkohol freie produkte gehst du dir am besten shampoo und kuren in einem friseur-fachladen holen, die informieren dich dann. Denk immer dran, wenn du wirklich langes haar willst, dann ist weniger mehr, denn das haar muss lange durchhalten, lange leben, du willst ja gesunde längen und spitzen, also darfst du dein haar kaum belasten! Sachen wie spray, gel schaum usw. ebenso haarfarbe, blondierung usw. werden gift für dein haar sein, solange du vor hast, es lang zu züchten! Ich spreche bloss aus erfahrung, und teile diese mit vielen anderen "langhaarigen"....ich hab mein haar bis ca.2 cm über den hüftknochen und will es noch ein gutes stück länger wachsen lassen, ich wasche meine haare jetzt seit ca. 3 monaten so selten es geht, benutze nur heisse öle, kuren und essigspülungen, föne sie nie, und schneide die spitzen selber, und mein haar wächst so gut wie noch nie zuvor, splisst nicht und sieht schön aus
alles gute,
fairy

Fairy,
ich danke dir herzlichst! Ich war immer total begeistert von den Wella Produkten (Repair) beim Frisör. Soll ich besser das kaufen, oder auf Naturkosmetik umsteigen? Welches Schampo benutzt Du? Welche Kur? Was heisst nur selten waschen? Föhnen tu ich meine Haare auch nie, jetzt sowieso nicht, wos so heiss ist! Stylingprodukte mag ich auch nicht. Haarfarbe ist eben so ein Ding... Ich bin erst 29 und habe schon soooo viele graue Haare! Das will ich einfach auf keinen Fall! Was räts Du mir? Pflanzenhaarfarbe? Was hälst Du von den gemischten Hennafarben aus der Drogerie?

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 11:28
In Antwort auf jorunn_11891748

Hallo an Alle!
Erstmal danke ganz herzlich für Eure zahlreichen Antworten!
Also, ich muss vielleicht noch was dazu sagen: Ich habe naturlocken und deshalb föhne ich sie eh nicht... Aber dafür muss ich sie halt ziemlich viel nass machen, nicht waschen, aber nass machen. Die Stufen kann ich leider nicht so schnell rauswachsen lassen, das ist ja genau das Problem!
Vielleicht fang ich halt an mit Pflanzenfarbe zu färben, als mir Chemie. Vielleicht macht das meine Haare noch ein bisschen dicker.
Wie lange Haare habt ihr alle denn?

Also
pflanzenhaarfarbe hab ich auch mal probiert, die hält nicht so gut und deckt auch graue Haare nicht allzu gut ab.
Nimm doch einfach eine sanfte Intensivtönung. Die pflanzenhaarfarbe hat mein Haar leider auch nciht dicker gemacht
lasse mir jetzt Stufen schneiden, damit meine Haare fülliger werden, hat mir mein Frisuer geraten, denn gleich lange Haare wirken platt aufeinandergedrückt. Ich würde mir an deiner Stelle die Haare gut durchstufen lassen vom Friseur

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 12:18

Hallo
Ich hatte vor 3 Jahren noch ganz kurze Haare, weil mein Fruseur mir meine überschluterlangen Haare mit einer zu agressiven Dauwelle kaput gemacht hat. Mittlerweile habe ich meine Haare wieder so lang wie vorher. Sie reichen bis zum BH-Verschluss. Ich nehme jeden Tag Zink, Biotin und Kieselsäuregel, zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung natürlich! Meine Haare wachsen auch von Natur aus recht schnell, aber seit ich diese ganzen Sachen nehme wachsen sie wie Gras! Ich bin von Natur aus blond, aber ich helle meine Haare ab und zu am Ansatz etwas auf, da er immer ein bischen dunkler ist, als die restlichen Haare und das, dann aussieht wie blondiert! Was ich damit sagen will ist, dass man auch trotz Chemie lange Haare haben kann.
Meine Tips:
1. Für dein Kopfkissen solltest du dir einen Seidenbezug kaufen, denn das reibt nicht so an den Haaren.
2. Ich benutze nur Babyshampoo (nicht Penaten oder Bübchen!) zum Waschen und eine Spülung ohne Silikon.
3. Nach jeder Haarwäsche eine Essigspülung (2 Esslöffel Essig auf 1 Liter Wasser).
4. Die Haare maximal 2x pro Woche waschen, wenn du keine fetigen Haare hast, am besten nur 1x
5. Wenig bürsten und dann nur mit Naturborsten
6. Vor jeder Haarwäsche eine Kur mit warmem Öl (Jojoba, mandel, Kokos oder Olivenöl). kann man auch über Nacht einwirken lassen.
7. Wenn die Haare länger sind immer einen Zopf machen zum Schlafen, aber keine straffen Pferdeschwänze!
8. Und zusätzlich kannst du Zink, Biotin, Kieselsäure oder auch B-Vitamine einnehmen.

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 12:53
In Antwort auf nuha_11947623

Hallo
Ich hatte vor 3 Jahren noch ganz kurze Haare, weil mein Fruseur mir meine überschluterlangen Haare mit einer zu agressiven Dauwelle kaput gemacht hat. Mittlerweile habe ich meine Haare wieder so lang wie vorher. Sie reichen bis zum BH-Verschluss. Ich nehme jeden Tag Zink, Biotin und Kieselsäuregel, zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung natürlich! Meine Haare wachsen auch von Natur aus recht schnell, aber seit ich diese ganzen Sachen nehme wachsen sie wie Gras! Ich bin von Natur aus blond, aber ich helle meine Haare ab und zu am Ansatz etwas auf, da er immer ein bischen dunkler ist, als die restlichen Haare und das, dann aussieht wie blondiert! Was ich damit sagen will ist, dass man auch trotz Chemie lange Haare haben kann.
Meine Tips:
1. Für dein Kopfkissen solltest du dir einen Seidenbezug kaufen, denn das reibt nicht so an den Haaren.
2. Ich benutze nur Babyshampoo (nicht Penaten oder Bübchen!) zum Waschen und eine Spülung ohne Silikon.
3. Nach jeder Haarwäsche eine Essigspülung (2 Esslöffel Essig auf 1 Liter Wasser).
4. Die Haare maximal 2x pro Woche waschen, wenn du keine fetigen Haare hast, am besten nur 1x
5. Wenig bürsten und dann nur mit Naturborsten
6. Vor jeder Haarwäsche eine Kur mit warmem Öl (Jojoba, mandel, Kokos oder Olivenöl). kann man auch über Nacht einwirken lassen.
7. Wenn die Haare länger sind immer einen Zopf machen zum Schlafen, aber keine straffen Pferdeschwänze!
8. Und zusätzlich kannst du Zink, Biotin, Kieselsäure oder auch B-Vitamine einnehmen.

Genau
das hab ich auch alles genommen und seit dem ich das genommen habe (Zink Biotin, Kieselerde) sind meine HAare gar nicht mehr gewachsen. Mein Freund meinte, das käme von den ganzen Tabletten, obwohl die doch für die Haare gut sein sollten. komisch oder, dann hab ich das wieder weggelassen und meine Haare waren wieder schöner. Seltsam nicht?

Gefällt mir
28. Juni 2005 um 19:30
In Antwort auf jorunn_11891748

Fairy,
ich danke dir herzlichst! Ich war immer total begeistert von den Wella Produkten (Repair) beim Frisör. Soll ich besser das kaufen, oder auf Naturkosmetik umsteigen? Welches Schampo benutzt Du? Welche Kur? Was heisst nur selten waschen? Föhnen tu ich meine Haare auch nie, jetzt sowieso nicht, wos so heiss ist! Stylingprodukte mag ich auch nicht. Haarfarbe ist eben so ein Ding... Ich bin erst 29 und habe schon soooo viele graue Haare! Das will ich einfach auf keinen Fall! Was räts Du mir? Pflanzenhaarfarbe? Was hälst Du von den gemischten Hennafarben aus der Drogerie?

Ja also,
was das färben betrifft, so benutze ich auch immer henna, ich färbe meine haare rot. Henna ist wirklich nicht schädlich sondern zur pflege. Kannst auch zur pflege allein henna farblos kaufen. Also ich bin nicht so versessen auf das naturzeug, obwohl es da sicher gute sachen gibt,und sie sollen immer gute inhaltsstoffe haben, aber auf dauer ist es meist teuer. Ich hab gehört, dass die nivea produkte wirklich gut sein sollen, kein silikon usw.
Das benutze ich immer. Ansonsten hab ich leider produkte, die es in deutschland nicht geben wird, da ich in den USA lebe, sonst würde ich dir natürlich gerne welche empfehlen. Aber in deutschland hab ich immer die kleinen ein-mal haarkuren von swiss-o-par benutzt, z.B. nerzöl oder pferdemark, die waren immer super. Und eben die kur von nivea, fand ich auch gut.
Also ich kann mir auch gut vorstellen, dass die wella produkte nicht schlecht sind!!
Mit selten waschen meine ich, dass es am besten sein soll, die haare nur 1 mal pro woche zu waschen...aber das ist so schwer, ich weiss. Ich schaffe es auch nicht, probiere es immer wieder....aber je länger das haar wird, desto mehr verfangen sich gerüche darin, dann MUSS ich es einfach waschen...ich wasche sie so im schnitt alle 3 tage.
Du kannst Dich ja mal umhören, im reformhaus oder in läden für friseurbedarf, die können dir sicher milde shampoos empfehlen, und im friseurbedarf (oft aber auch in drogerien) kriegst du diese haaröle, die sind echt gut, vor allem die mit aloe vera. Die wärmt man auf und giesst sie nach dem waschen übers haar, dann möglichst lange warm halten und ausspülen!
Lieber gruss, fairy

Gefällt mir
30. Juni 2005 um 15:25
In Antwort auf lizzy_12742381

Ich glaube
nicht dass es soo unpraktisch ist, du kannst die waschen und pflegen wie dien eigenes Haar.
Wir machen nichts falsch, grins, das liegt in den Genen und ist wohl Veranlagung- leider Ist dein Haar auch so fein in der STruktur?
Ich will die haarverlängerung schon auf lange Zeit haben, hoffe mal dass es super aussieht
Viele Grüse

Vllt hilft es ja auch bei dir..
Meine Haare sidn auch sehr splissanfällig.. ich musste sie schon oft von lang auf kurz schneiden lassen!
Versuch es mit Kur, Spülung und Fluid für splissiges haar! Die Kur und Soülung am besten nur in die spitzen massieren.. sonst bekommst du schnell fettiges haar!
Wenn du dir die haare wäscht, dann sollest du dir nicht die spitzen mit einschäumen, sondern nur am

Gefällt mir
4. Februar 2006 um 22:03

KÜR
Probier die Billig KÜR schampoos aus aldi sollen helfen weiß es aber nicht genau

Gefällt mir
4. Februar 2006 um 22:04
In Antwort auf nuha_11947623

Hallo
Ich hatte vor 3 Jahren noch ganz kurze Haare, weil mein Fruseur mir meine überschluterlangen Haare mit einer zu agressiven Dauwelle kaput gemacht hat. Mittlerweile habe ich meine Haare wieder so lang wie vorher. Sie reichen bis zum BH-Verschluss. Ich nehme jeden Tag Zink, Biotin und Kieselsäuregel, zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung natürlich! Meine Haare wachsen auch von Natur aus recht schnell, aber seit ich diese ganzen Sachen nehme wachsen sie wie Gras! Ich bin von Natur aus blond, aber ich helle meine Haare ab und zu am Ansatz etwas auf, da er immer ein bischen dunkler ist, als die restlichen Haare und das, dann aussieht wie blondiert! Was ich damit sagen will ist, dass man auch trotz Chemie lange Haare haben kann.
Meine Tips:
1. Für dein Kopfkissen solltest du dir einen Seidenbezug kaufen, denn das reibt nicht so an den Haaren.
2. Ich benutze nur Babyshampoo (nicht Penaten oder Bübchen!) zum Waschen und eine Spülung ohne Silikon.
3. Nach jeder Haarwäsche eine Essigspülung (2 Esslöffel Essig auf 1 Liter Wasser).
4. Die Haare maximal 2x pro Woche waschen, wenn du keine fetigen Haare hast, am besten nur 1x
5. Wenig bürsten und dann nur mit Naturborsten
6. Vor jeder Haarwäsche eine Kur mit warmem Öl (Jojoba, mandel, Kokos oder Olivenöl). kann man auch über Nacht einwirken lassen.
7. Wenn die Haare länger sind immer einen Zopf machen zum Schlafen, aber keine straffen Pferdeschwänze!
8. Und zusätzlich kannst du Zink, Biotin, Kieselsäure oder auch B-Vitamine einnehmen.

Was dann????
wenn nicht Penaten oder Bübchen was dann?

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 20:46

Lange Haare
Hallo BVLGARI,
du solltest versuchen deine Haare auf gleiche Länge wachsen zu lassen. Nachts empfehle ich dir einen Dutt zu machen, somit verhinderst du, dass die Haare am Hinterkopf nicht so sehr strapaziert werden.
Versuche auf Föhnen zu verzichten.
Ansonsten kann ich dir nur noch zu Nakurkosmetik raten, diese enthalten keine billigen Zusätze wie zum Beispiel Tenside, Silikone.
Produkte für strapaziertes Haar von Dr. Hauschka, Logona und Lavera haben ein "sehr gut" erhalten. Ich bin sehr damit zufrieden.
Öl-Kuren sind auch sehr empfehlenswert.
Ich nehme täglich Biotin, du musst darauf achten, dass 5mg enthalten sind, ansonsten bringt es nichts.

Gefällt mir
2. Juni 2006 um 16:57

GRÜNER TEE...
...soll anscheinend helfen keine ahnung ob das wirklich stimmt hat jemand erfahrungen damit gemacht?
lg

Gefällt mir
22. Juni 2006 um 12:54
In Antwort auf jorunn_11891748

Doch doch, für mich...
...war es extrem unpraktisch. mir hat das nicht gepasst. schön war es schon! aber trotzdem dass ich sie pflegen konnte wie die eigenen war es für mich nicht dasselbe.

ja, extrem feine haare... ich sage immer "federn"
färbst du deine haare auch? dunkel? hell? tönen?

Das stimmt so nicht
...

Gefällt mir
25. Juni 2006 um 21:22
In Antwort auf lizzy_12742381

Ok
soo langes Haar will ich auch auf keine Fall, schulterlanges Haar ist voll ok, zu lang sieht meiner Meinung nach nicht mehr schön aus, das ist meine persönliche Meinung.
Und Gel und föhnen schadet nicht, auf keinen FAll, solange im Gel usw pflege mit drin ist, ist es sogar gut fürs Haar. Und Farbe schadet, aber eine Tönung oder Intensivtönung pflegt das Haar.
Ein Stufenschnitt ist sogar eine sehr gute Ausgangsbasis für langes Haar, wie sieht das denn aus, wenn alles gleichlang nur so runterhängt, ohne jeden Pepp. Stufen bringen Volumen und Fülle ins Haar, während gleichlanges Haar nur schwer herungerhängt, sagt dir jeder Frisueur.
Findest du deine MEthoden nicht ein bischen altmodisch? ich meine viele Models, zb Heidi Klum haben sehr langes, gepflegtes Haar und die müssen täglcih waschen und stylen mit Lockestab usw. und das Haar bleibt trotzdem gesund.
Gruß Soraya

Soraya774
stars wie heidi klum haben auch die besten haarpflege produkte der welt und oft sehr natuerlich aussehende extensions und HVs!!!oder meinst du dass was sie da auf den kopf tragen ist echt?!?!

Gefällt mir
29. April 2007 um 12:28

Hilfe leute bitte helft mir .. !!
Hallo Alle zusammen

Ich habe mir vor ca. einer Woche einen Kurzharrschnitt zugelegt ich bin völlig verzweifelt.. war schon täglich seitdem auf dieser Seite und habe mir die ipss abgeschrieben doch.. ich weiß cniht ich komm gar nciht vorran kan mir jemand helfen ganz für mich ! ich bin echt am verzweifeln habe nur noch angst in die schule zu gehen udn ausgelacht zu werden Bitte helft mir wie krieg ich wieder lange Harre ! Bitet HILFE

Gefällt mir
4. Oktober 2007 um 23:00
In Antwort auf lamis_12631843

KÜR
Probier die Billig KÜR schampoos aus aldi sollen helfen weiß es aber nicht genau

Huhu
ich kan nur sagen GELATINE hilf echt nichts es ist zwar gesund,aber ich würde mein geld dafür nicht nochmal geben!

Gefällt mir
20. September 2011 um 20:03

Heyy
Hey mein Friseur hat eine spezielle Schere die mit Strom funktioniert. Dabei werden die Spitzen versigelt und sie gehen nicht schnell kaputt...vielleicht hat das dein Friseur auch
ich werde das mit dem Öl und dem weniger waschen mal ausprobieren

Gefällt mir
9. Mai 2012 um 12:14
In Antwort auf akosua_12140114

Lange Haare
Hallo BVLGARI,
du solltest versuchen deine Haare auf gleiche Länge wachsen zu lassen. Nachts empfehle ich dir einen Dutt zu machen, somit verhinderst du, dass die Haare am Hinterkopf nicht so sehr strapaziert werden.
Versuche auf Föhnen zu verzichten.
Ansonsten kann ich dir nur noch zu Nakurkosmetik raten, diese enthalten keine billigen Zusätze wie zum Beispiel Tenside, Silikone.
Produkte für strapaziertes Haar von Dr. Hauschka, Logona und Lavera haben ein "sehr gut" erhalten. Ich bin sehr damit zufrieden.
Öl-Kuren sind auch sehr empfehlenswert.
Ich nehme täglich Biotin, du musst darauf achten, dass 5mg enthalten sind, ansonsten bringt es nichts.

Stimmt
Hallo,

das mit dem Biotin stimmt!!! Die Haare werden etwas voller und wachsen relativ schnell. Nehme es regelmäßig u. habe es mir auf Empfehlung meiner Mutti gekauf (die hat's auf Anrat vom Artzt). Bei meinem Mann wirk es auch. Allerdings merkt man es erst, nachdem man eine Packung beendet hat (3 Monate).
Hab mir das Haarspitzenfluid von Syoss geholt. Das hat die gleichen Inhaltsstoffe wie das von Gliss Kur (hieß es glaube ich) aber es ist mehr drin. Kostet 8,99 aber hält ewig!!

LG

Gefällt mir
9. Mai 2012 um 13:44
In Antwort auf perlie_11943663

Soraya774
stars wie heidi klum haben auch die besten haarpflege produkte der welt und oft sehr natuerlich aussehende extensions und HVs!!!oder meinst du dass was sie da auf den kopf tragen ist echt?!?!

Stimmt
klar alles extentions o. click.in zeugs!!! wie könnte die sonst innerhalb v. 2 monaten vom kurzharschnitt zur supermähne kommen

Gefällt mir
10. Mai 2012 um 11:41
In Antwort auf corynn_12865560

Huhu
ich kan nur sagen GELATINE hilf echt nichts es ist zwar gesund,aber ich würde mein geld dafür nicht nochmal geben!

Richtig!
sehe ich auch so habe es ewig probiert. Hat nichts gebracht

Gefällt mir
22. August 2012 um 17:51
In Antwort auf adi_11971110

Also
pflanzenhaarfarbe hab ich auch mal probiert, die hält nicht so gut und deckt auch graue Haare nicht allzu gut ab.
Nimm doch einfach eine sanfte Intensivtönung. Die pflanzenhaarfarbe hat mein Haar leider auch nciht dicker gemacht
lasse mir jetzt Stufen schneiden, damit meine Haare fülliger werden, hat mir mein Frisuer geraten, denn gleich lange Haare wirken platt aufeinandergedrückt. Ich würde mir an deiner Stelle die Haare gut durchstufen lassen vom Friseur

Thema PHF
Ich selbst benutze seit ca. einem viertel Jahr PHF und muss sagen, dass die Farbe bombastisch hält und sich meine Haare dadurch viel fülliger anfühlen. Allerdings lass ich es mindestens 6 Stunden drin. Ich kann von PHF wirklich nur das Beste berichten

Gefällt mir