Home / Forum / Beauty / Mit welchen [Silifreien] Produkten seid ihr absolut zufrieden?? Eure Tipps!

Mit welchen [Silifreien] Produkten seid ihr absolut zufrieden?? Eure Tipps!

26. Februar 2008 um 20:01

Halluuuh leude, ich möchte gerne eure besten Produkte ohne Silikone hören! Ich möchte meine Haare endlich gesund+schön pflegen, dass heißt: glänzend, weich, mit Sprungkraft usw,
was schadet den Haaren? Welche Haarbürste ist gut für die Haare?

Also wäre echt nett wenn ihr hier eure Antworten nach diesem Schema posten würdet:
-------------------------------------------

Shampoo:
Conditioner:
Kur:
Haarspray:
Haarbürste/kamm:
Festiger:
Anwendung:
Zusätzliche Tipps:

--------------------------------------------


so das mach ich:

Shampoo: Biershampoo (ohne Silikone)
Conditioner: Aroma Pflegespülung von Schauma (mit bedingt auswaschbaren Silis)
Kur: Kokosöl
Haarspray: Schwarzkopf 3 Wetter Taft (mit Silis)
Haarbürste/kamm: Breite Bürste mir kleinen Schutzkappen (nennt man das so? Noppen??)
Festiger: Verwende ich nicht.
Anwendung: Ich wasche meine Haare alle zwei Tage, ich beginne mit meinem Biershampoo, lasse es nur kurz einwirken, wasche es aus, danach benutze ich die Spülung lasse etwas länger einwirken, spüle sie aus. Das alles mit warmen Wasser (Weil ich immer bade) Frottiere meine Haare danach nur mit nem Handtuch und lasse sie Lufttrocknen. Einmal in der Woche verwende ich die Kokoskur.
Zusätzliche Tipps: /




danke!

Mehr lesen

26. Februar 2008 um 20:22

...
Shampoo: Sante Orange/Kokos Glanz Shampoo, Shauma Aloe Vera/ Joghurt (noch ohne Silis) & Shauma Kokos Shampoo

Conditioner: Alverde Aloe/Hibiskus Spülung

Kur: Shauma Aloe Vera/Joghurt, Swiss o par Kokosmilch

Haarspray: Alverde Lemon Haarspray

Haarbürste/kamm: eher selten

Festiger: nö

Anwendung: Kokosöl

Zusätzliche Tipps: nachts Haare zusammen machen (Zopf), so oft wie möglich hochstecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 7:49

Biershampoo?
Von welcher Firma ist das Biershampoo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 7:53
In Antwort auf lara_11853551

...
Shampoo: Sante Orange/Kokos Glanz Shampoo, Shauma Aloe Vera/ Joghurt (noch ohne Silis) & Shauma Kokos Shampoo

Conditioner: Alverde Aloe/Hibiskus Spülung

Kur: Shauma Aloe Vera/Joghurt, Swiss o par Kokosmilch

Haarspray: Alverde Lemon Haarspray

Haarbürste/kamm: eher selten

Festiger: nö

Anwendung: Kokosöl

Zusätzliche Tipps: nachts Haare zusammen machen (Zopf), so oft wie möglich hochstecken

.....
Shampoo: Keratase Dermo-Calmn im Wechsel mit Lush Shampoos (alle ohne Silikon)

Conditioner: keinen

Kur: gelegentlich mal etwas von Keratase aber sehr selten

Haarspray: kein wirkliches - höchstens bei Bedarf mal den Detangler von Ecoly (ohne Silikon)

Haarbürste/kamm: Holzbürste mit Noppen oder Kamm mit sehr breiten Zinken mit großem Abstand

Festiger: keinen

Anwendung: gelegentlich mal Amlaöl - maximal 3 x im Jahr - oder ich lasse mir beim Friseur eine Ampulle auftragen

Als Hitzeschutz zu meinem Glätteisen nehme ich "Sexystraighthair" und bin sehr zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 16:17

@tanja
GUHL hat ein Biershampoo....
Die schneiden aber angeblich bei den Ökotests immer sauschlecht ab.... (hab ihc zumindest gehört)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 19:08

...
Shampoo: Babyshampoo von bübchen das ist sogar ohne sodium laureth sulfate ohne silis ohne peg ohne paraffinum liquidum

Conditioner: keinen

Kur: olivenöl ausm supermarkt

Haarspray: nur selten aber dann eins dass die haare zum glänzen bringt das pinke von 3 wetter taft

Festiger: immer unterschiedlich aber auch selten

Bürste: Wildschweinborstenbürste und für den scheitel einen normalen kamm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 12:47

..
Shampoo: Nivea Brilliant Blonde, Nivea Diamond Gloss, Swiss o Par - Kokos
Conditioner: Nivea Brilliant Blonde Spülung, Nivea Diamond Gloss Spülung, Swiss o Par Kokosspülung
Kur: Swiss o Par Kokos o. Apfel
Haarspray: Nivea Silky Shine (mit Silis)
Haarbürste/kamm: Holzbürste mit so Noppen xD Und eine Rundbürste zum Stylen.
Festiger: manchmal Nivea Care & Style (ohne silis)
Anwendung: Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage, je nachdem wie ich mich wohlfühle^^. Zuerst nehme ich eines meiner Shampoos, wasche damit nur die Ansätze/Oberkopf, massiere die Kopfhaut...und lass es ausspülen. Danach benutze ich passende Spülung, lasse sie länger einwirken und spüle sie mit warmen Wasser aus. Anschließend spül ich die Haare nochmal mit kaltem Wasser ab. Danach trockne ich sie mit einem Handtuch leicht ab und lasse sie (meistens) lufttrocknen, als finish bekommen meine Spitzen meistens Jojobaöl. Alle ein bis zwei Wochen verwöhn ich meine Haare mit einer Kur .
Zusätzliche Tipps: Nur wenns nötig ist föhnen (bei mir sehen die nach dem Föhnen aus als hätt ich n Haufen Heu aufm Kopf >.<. Öfter mal zusammen binden. Öfter mal Shampoo wechseln. Nicht mit dem Handtuch zu doll abrubbeln xD sondern nur abdrücken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 13:45


Shampoo: (momentan) alverde aloe/hibiskus

Conditioner: alverde aloe/hibiskus

Kur: balea 2minunten colorglanz-kur

Haarspray: alverde

Haarbürste/kamm: eine fönbürste von ebelin mit naturborsten, keramikbeschichtung, für langes haar (hab zwar nur halblanges haar, aber die schmälere funzt nicht so gut bei mir)

Festiger: ab und zu fructis xxl volumen (mit amodimethicone, also bedingt wasserlöslichen silis) oder gar keinen

Anwendung:
haare klatschnass machen, einen kleinen klecks shampoo in die handfläche geben, mit wasser aufschäumen und im haar dicht an der kopfhaut verteilen und gut in diese einmassieren, dabei vorsichtig mit dem haar umgehen, gründlich ausspülen
danach haare biss ausdrücken, aber ganz vorsichtig und nen noch kleineren klecks (haselnuss- oder erbsengroß, je nach bedarf) in den handflächen verreiben und dann in die haarspitzen/-längen geben, einmassieren, sofort ausspülen.
die kur verwende ich genauso nach dem waschen, aber nicht immer und wenn, dann keine spülung.
schaum tu ich nicht oft rein, nur selten und den dann ins handtuchtrockene haar, nicht besonders viel (zumindest nicht so viel wie auf der rückseite beschrieben steht)
haarspray nehm ich nur, wenn ich die haare zusammen mach, damit das gestufte deckhaar so liegen bleibt, wie es soll

Zusätzliche Tipps: /

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 14:06

..
Shampoo: Nivea Brilliant Blonde, Nivea Diamond Gloss, Swiss o Par - Kokos
Conditioner: Nivea Brilliant Blonde Spülung, Nivea Diamond Gloss Spülung, Swiss o Par Kokosspülung
Kur: Swiss o Par Kokos o. Apfel
Haarspray: Nivea Silky Shine (mit Silis)
Haarbürste/kamm: Holzbürste mit so Noppen xD Und eine Rundbürste zum Stylen.
Festiger: manchmal Nivea Care & Style (ohne silis)
Anwendung: Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage, je nachdem wie ich mich wohlfühle^^. Zuerst nehme ich eines meiner Shampoos, wasche damit nur die Ansätze/Oberkopf, massiere die Kopfhaut...und lass es ausspülen. Danach benutze ich passende Spülung, lasse sie länger einwirken und spüle sie mit warmen Wasser aus. Anschließend spül ich die Haare nochmal mit kaltem Wasser ab. Danach trockne ich sie mit einem Handtuch leicht ab und lasse sie (meistens) lufttrocknen, als finish bekommen meine Spitzen meistens Jojobaöl. Alle ein bis zwei Wochen verwöhn ich meine Haare mit einer Kur .
Zusätzliche Tipps: Nur wenns nötig ist föhnen (bei mir sehen die nach dem Föhnen aus als hätt ich n Haufen Heu aufm Kopf >.<. Öfter mal zusammen binden. Öfter mal Shampoo wechseln. Nicht mit dem Handtuch zu doll abrubbeln xD sondern nur abdrücken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 18:29

Soo jez ich
Shampoo:logona gingko, sante glanzshampoo,alverde olive henna..
Conditioner:Sante brilliant care,anti-haarbruch von balea,zitrone-melisse von alverde
Kur:logona kokosöl, swiss-o-par nerzöl,auch sante brilliant care is dazu suuuper geeignet
Haarspray: gar keins.
Haarbürste/kamm: kamm! .. (handarbeit)
Festiger: keinen..
Anwendung: kokosöl in die spitzen/längen ,alverde nachtcreme olive in die spitzen längen.. (variiert,eher aba das öl)
Zusätzliche Tipps: nicht föhnen,nicht glätten,hin und wieder hochstecken & selten waschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 14:00
In Antwort auf vena_11880019

.....
Shampoo: Keratase Dermo-Calmn im Wechsel mit Lush Shampoos (alle ohne Silikon)

Conditioner: keinen

Kur: gelegentlich mal etwas von Keratase aber sehr selten

Haarspray: kein wirkliches - höchstens bei Bedarf mal den Detangler von Ecoly (ohne Silikon)

Haarbürste/kamm: Holzbürste mit Noppen oder Kamm mit sehr breiten Zinken mit großem Abstand

Festiger: keinen

Anwendung: gelegentlich mal Amlaöl - maximal 3 x im Jahr - oder ich lasse mir beim Friseur eine Ampulle auftragen

Als Hitzeschutz zu meinem Glätteisen nehme ich "Sexystraighthair" und bin sehr zufrieden.

Also ich
Shampoo: khadi Shampoo ( Fruit vinegars oder aloe vera oder Honig-Mandel ) Ist indische Kosmetik und sind nur Naturstoffe drinnen
Conditioner: Phyto9, selten Aloe Vera Haar-Restrukturierer ( NK )
Kur: khadi Ölkur ( NK )
Haarspray: Lavera Bambus Volumen- und Glanz-Spray ( NK )
Haarbürste/kamm: Wildschweinborstenbürste, gesägter Kamm, feinzinkiger Kamm
Festiger: Logona Bambus Föhnfestiger ( NK )
Anwendung: Einfach waschen und Shampoo 2-3 Minuten einwirken lassen. Da da nur Waschnuss drinnen ist, laugt es die Haare nicht aus und pflegt, so daß sie danach nicht verklettet sind. Manchmal nehme ich den Aloe Vera Haar-Restrukturierer weil die Haare danach so schön flutschig sind. Ausspühlen und dann Handtuch-Turban aufsetzen und 15 Minuten warten. Dann mit grobzinkigem Kamm durchkämmen ( geht ganz leicht bei mir ) und Phyto in die Spitzen. Danach Sprühfestiger aufsprühen und mit feinem Kamm durchkämmen zum besseren Verteilen. Danach föhne ich sie mit meiner Wildsau Bürste trocken. Dann sind sie glatt und glänzend. Über Nacht locken sie sich dann so daß ich am nächsten Tag glänzende Korkenzieher hab.
Waschen tu ich Dienstags und Samstags. Da kann ich mir Zeit einplanen und alles toll genießen.
Zusätzliche Tipps:
Wenn ich mal Zeit und Lust hab mach ich ne Öl-Kur. Das ist ein ziemliches gebatze, lohnt sich aber, weil die Haare dadurch total viel Volumen bekommen und griffig werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen