Home / Forum / Beauty / Mit Hyaluron eine Verwandlung in Derrick

Mit Hyaluron eine Verwandlung in Derrick

3. August 2011 um 16:30

Tata..jetzt gehöre ich also auch zu denen ach Nebenwirkungen hatte noch keiner von meinen Patientenaber ich gehöre wohl zu den Nichtvorhandenen.

Ich lasse mir schon seit geraumer Zeit Botox in die Stirn spritzen und war bisher auch immer sehr zufrieden. Zudem habe ich schon vieles ausprobiert Microdermabrasion, Fruchtsäure, Ultraschall etc.. Mit meinem Hautbild bin ich eigentlich zufrieden allerdings störten mich meine Augenringe immer mehr. Täglich der Spruch Geht es dir nicht gut?-Hast du schlecht geschlafen? und immer ein Blick in den Spiegel ob der Concealer noch deckt. Also was machen? Ich habe wochenlang Foren, Artikel, usw. usw. durchgelesen. Welches Mittel am besten Juvaderm, Restylane etc. und welche Methode bevorzugt wird. Zudem ganz viele Pro und Contra Berichte.

Aber mal ehrlich wer von uns verdrängt den Gedanken nicht wenn er Schreckensberichte von Granulomen usw. liest..kann mir doch nicht passieren,oder?

Also vor 4 Wochen Juvaderm auf den Knochen unterm Auge, zwei winzige Blutergüsse und einer Ärztin die sagt das es jetzt schon gaaaaanz toll aussieht. Nach nun mehr vier Wochen habe ich jetzt zwar nicht mehr so starke Augenringe dafür aber A) Tränensäcke und B) noch dunklere Augenringe.

Ich mache schon jeden Tag Lymphdrainage und habe mich auch wenn ich den Blick in den Spiegel meide- gegen Hylase entschieden. Also heißt es nun abwarten.

Nächste Woche habe ich nach 4 Wochen meinen Termin bei meiner Ärztin und bin gespannt was sie zu ihrem tollen Ergebnis sagt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Wie sieht das bei euch unter den Augen aus? Ist es eine Fläche oder erhaben? Dunkler?

Mehr lesen

5. August 2011 um 11:43

Vielleicht zu viel davon erwischt....
Vl. hat die Ärztin einfach zu viel davon appliziert, oder es hat sich nach unter verlagert... Gegen die dunklen Augenringe gibt es gute Cremen... Etw. Hylase wäre sicher nicht schlecht, da ich nicht glaube, dass das Ergebnis sich noch bessert (nach 4 Wo.)... Oder du wartest einfach ein paar Monate ab..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2011 um 14:32

Tip
hoffentlich ist deine
ärztin plastisch-ästhetische medizinerin- eine normale ärztin,zahnarzt oder augenarzt kann dir für dein problem nicht helfen.
hole dir auf jeden fall mehrere meinungen ein!!!

Du solltest mal versuchen dich richtig behandeln zu lassen mit einem auf dein hautbild abgestimmtes Behandlungskonzept und nicht nur teillbehandlungen.

Nur ein sinnvolles konzept wird dir helfen.

meine erfahren mit diesen Augenproblemen löse ich mit der Komplettbehandlung in verbindung mit arzt duch bdr.
habe die produkte von denen. mein Arzt bestellt die bei www.wob-shop.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 19:06

Tränensäcke
Hallo Lele,

das Problem hatte ich auch schon einmal. Es hat sich herausgestellt, daß Hyaluronsäure Tränensäcke noch verstärkt. Wenn man vorher nur ganz kleine hatte, kann es sein, daß sich diese durch die Behandlung richtig "aufplustern".

Ich würde erst mal Pause machen, bis sich die Haut wieder beruhigt hat. Es gibt gute Cremes, so toll gegen Falten wirken, daß man kein Botox oder ähnliches braucht. Oder zumindest nicht so oft.
Ich bestelle immer hier:
http://direktkauf.juchheim-methode.de

Hat ein Arzt aus München entwickelt, er ist echt gut. Meine Schwester ist Patientin bei ihm. Sie hat sich Restylane spritzen lassen. Dann meinte er einmal: Wollen Sie nicht mal meine Creme probieren, denn die wirkt genauso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen