Home / Forum / Beauty / Mit 22 Jahren keine Brust

Mit 22 Jahren keine Brust

17. September 2019 um 21:01 Letzte Antwort: 21. Januar um 11:52

Hallo zusammen,

bei meinem Thema heute geht es um die Brust. Ich habe mit 22 Jahren leider nichtmal eine 75A. Ich bin sonst eigentlich zufrieden mit meinem Körper. Ich bin 176cm und wiege 69kg. Jedoch habe ich eine eher breite Hüfte und sehe dementsprechend sehr unproportional aus. Ich denke nicht jede Sekunde an meine Brust und fühle mich im Alltag trotzdem wohl, aber ich fühle mich oft sehr unweiblich. Vor allem, wenn man sich mal „hübsch machen möchte“. Mit Push-Ups etc. ist da leider auch nichts vorzuholen. Ich habe ebenfalls mal blauäugig mamosan24 probiert, weil man in seiner „Hilflosigkeit“ in alle Hoffnungen setzt, aber das war wie zu erwarten verschwendetes Geld. Auch ein Pillenwechsel war erfolglos. Zunehmen möchte ich aufgrund meiner breiten Hüfte und schon stabilen Oberschenkel ungern.
Hat jemand Erfahrungen damit, dass die Brust im Alter von 20 und aufwärts nochmal unabhängig von einer Schwangerschaft gewachsen ist? 

Mehr lesen

24. Oktober 2019 um 17:03

Ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich weiss wie es ist, eine kleine Brust zu haben und sich dadurch nicht unbedingt weiblich zu fühlen. Schöne Oberteile mit Ausschnitt kann man machen, sieht aber eben einfach nicht so gut aus wie bei einer Frau die einen grossen Busen hat.. Ich habe auch div. Pillenwechsel versucht und das hat alles nicht geklappt.

Mein damaliger Freund hat sich nicht an meiner Brust gestört, dafür ich umso mehr..
Mit den Jahren konnte ich mich kaum noch im Spiegel ansehen und dann wusste ich: jetzt muss etwas passieren..

Ich möchte dir nicht empfehlen deine Brüste zu operieren aber ich kann dir sagen, dass er mir für MICH alleine sehr geholfen hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2019 um 8:49
In Antwort auf missxy

Hallo zusammen,

bei meinem Thema heute geht es um die Brust. Ich habe mit 22 Jahren leider nichtmal eine 75A. Ich bin sonst eigentlich zufrieden mit meinem Körper. Ich bin 176cm und wiege 69kg. Jedoch habe ich eine eher breite Hüfte und sehe dementsprechend sehr unproportional aus. Ich denke nicht jede Sekunde an meine Brust und fühle mich im Alltag trotzdem wohl, aber ich fühle mich oft sehr unweiblich. Vor allem, wenn man sich mal „hübsch machen möchte“. Mit Push-Ups etc. ist da leider auch nichts vorzuholen. Ich habe ebenfalls mal blauäugig mamosan24 probiert, weil man in seiner „Hilflosigkeit“ in alle Hoffnungen setzt, aber das war wie zu erwarten verschwendetes Geld. Auch ein Pillenwechsel war erfolglos. Zunehmen möchte ich aufgrund meiner breiten Hüfte und schon stabilen Oberschenkel ungern.
Hat jemand Erfahrungen damit, dass die Brust im Alter von 20 und aufwärts nochmal unabhängig von einer Schwangerschaft gewachsen ist? 

Auch ich kann dich sehr gut verstehen. Ich leide auch schon lange unter meiner nicht vorhanden Brust. Bei mir hat auch die Gewichtszunahme nichts gebracht. Habe an allen Stellen zugenonommen, nur nicht an der Brust. Ich habe mich jetzt für eine Brustvergrößerung entschieden. Habe zwar noch Angst aber schon beim DÄS angerufen und mir die Unterlagen schicken lassen. Am Wochenende werde ich mich für ein Beratungsgespräch anmelden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2019 um 13:05

Es gibt genug Möglichkeiten, die Brüste optisch größer aussehen zu lassen. BHs, Contouring,... manchmal hilft der ein oder andere operative Eingriff

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2019 um 16:48
In Antwort auf missxy

Hallo zusammen,

bei meinem Thema heute geht es um die Brust. Ich habe mit 22 Jahren leider nichtmal eine 75A. Ich bin sonst eigentlich zufrieden mit meinem Körper. Ich bin 176cm und wiege 69kg. Jedoch habe ich eine eher breite Hüfte und sehe dementsprechend sehr unproportional aus. Ich denke nicht jede Sekunde an meine Brust und fühle mich im Alltag trotzdem wohl, aber ich fühle mich oft sehr unweiblich. Vor allem, wenn man sich mal „hübsch machen möchte“. Mit Push-Ups etc. ist da leider auch nichts vorzuholen. Ich habe ebenfalls mal blauäugig mamosan24 probiert, weil man in seiner „Hilflosigkeit“ in alle Hoffnungen setzt, aber das war wie zu erwarten verschwendetes Geld. Auch ein Pillenwechsel war erfolglos. Zunehmen möchte ich aufgrund meiner breiten Hüfte und schon stabilen Oberschenkel ungern.
Hat jemand Erfahrungen damit, dass die Brust im Alter von 20 und aufwärts nochmal unabhängig von einer Schwangerschaft gewachsen ist? 

Hallo

Unwahrscheinlich, dass dein Busen jetzt noch wachsen wird. Auch eine Schwangerschaft führt nicht immer mehr Brust. Spreche aus Erfahrung. 

Also entweder musst du dich damit abfinden oder du lässt sie dir vergrössern, eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht. (Vergösserung kostet aber eine Stange Geld, es birgt ein gewisses Gesundheitsrisiko, du wirst Schmerzen haben, Narben und das Risiko, dass du nach dem Eingriff wieder unzufrieden bist, weil dir deine neuen Brüste nicht gefallen oder es zu Komplikationen, Verformung o.ä. kommt). 

So wie du beschreibst, hast du eine weibliche Birnenform, oben schmal und unten breit. Das ist doch schön. Immerhin kannst du Ausschnitt bis zum abwinken tragen ohne dass es ordinär wirkt.

Frauen mit grossem Busen müssen da schon eher aufpassen, dass es nicht billig aussieht. Auch wikt man mit grossen Brüsten etwas "dicker" UND meist hat man dann auch noch Probleme die richtige Grösse zu finden (BH, Bikini, Mäntel, Blazer, Blusen....).

Es hat alles seine Vor- und Nachteile also gut darüber Nachdenken.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2019 um 13:42
In Antwort auf paulina1038

Auch ich kann dich sehr gut verstehen. Ich leide auch schon lange unter meiner nicht vorhanden Brust. Bei mir hat auch die Gewichtszunahme nichts gebracht. Habe an allen Stellen zugenonommen, nur nicht an der Brust. Ich habe mich jetzt für eine Brustvergrößerung entschieden. Habe zwar noch Angst aber schon beim DÄS angerufen und mir die Unterlagen schicken lassen. Am Wochenende werde ich mich für ein Beratungsgespräch anmelden.

ist das denn so schlimm mit kleiner Brust? ich würds nicht operieren lassen. klein aber fein ist doch auch schön.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2019 um 14:31

Als Mann finde ich die Mogelpackungen ganz übel. Du ziehst die Frau aus und hast plötzlich Kissen und was weiß ich noch für Gemogel in der Hand. Wir machen unsere Pimmel ja auch nicht mit Tricks größer wenn sie zu klein sind, paar Irre tun das sicher, aber deutlich weniger als Frauen. Stell Dir vor, du befühlst seine Hose und denkst, wow, das ist mal ein Großer, packst ihn aus und hast ein Stück Gummipimmel (sogenannten extender) in der Hand. Ne, steh zu Deiner mini Brust und mogele nicht. es gibt für jeden Topf einen Deckel, wie es so schön heißt, oder, viele Männer mögen sehr maskuline Frauentypen ohne Rundungen. Ich gehe oft an FKK und in dieSauna, Silikontitten (auch kleine) erkennt man auf großen Abstand, sieht aus, als wenn die drauf geschraubt wären, mal von Narben zu schweigen. Aber klar, OP oder nicht, kannst Du nur alleine entscheiden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Januar um 11:52

Hallo missxy, schade das es bei Dir nicht geholfen hat. Ich kann nichts schlechtes über mamo sagen. - voll zufrieden mit den Ergebnissen. Wie lange hast du es denn eingenommen ? Bei mir hat es auch etwas länger gedauert ( ca. 5-6 Wochen ) dann hats aber voll gezündet ) - hab jetzt ca. 1,5 an Körbchen zugelegt. - muuuag......
Is glaube ich aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich, da nicht jeder Körper diese Phytohormone nicht gleichermassen verarbeitet. Ich glaube die Erfolgsquote liegt so bei 85 % wo Körper darauf reagieren tun. Echt schade, du wärst bestimmt begeistert gewesen, wenns geklappt hätte.............Kopf hoch, das Leben geht weiter, auch mit kleinen Boobis......
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Haar Vitamine
Teilen