Home / Forum / Beauty / Mit 20 plötzlich dauerhafte Pickelprobleme

Mit 20 plötzlich dauerhafte Pickelprobleme

25. Juni 2011 um 20:32

Hallo
Ich hatte eigentlich nie Probleme mit Pickeln, nicht mal in der Pubertät hatte ich viele..ab und zu mal ein paar.. aber das ist ja auch völlig normal. Meine Haut war meistens eigentlich schön glatt und ohne Pickel.

Seit dem ich 20 Jahre alt bin, habe ich aber IMMER pickel. das geht jetzt schon seit ca. 8 Monaten so (werde bald schon 21 ). Ich habe ständig Pickel im Gesicht und nicht wenige, sondern ziemlich viele, das ganze Gesicht ist voll (Stirn,Wangen,Kinn..überall halt) und diese Pickel sind immer da, kaum verschwindet einer, kommt direkt der nächste an einer anderen Stelle... es hört gar nicht mehr auf...
Ich habe schon alles mögliche an Produkten ausprobiert , um mein Problem in den Griff zu bekommen.Ich war auch schon beim Hautarzt, der hat mir eine Creme gegeben (skinoren 20 % creme), diese bringt aber rein gar nichts.

danach war ich auch bei einer kosmetikerin..diese meinte ich hätte feuchtigkeitsarme haut, aufkeinenfall fettige haut und auch keine trockene Haut. Sie meinte mein Pickel Problem würde wohl an Stress oder an der Ernährung liegen. Ich habe eigentlich normalerweise keinen Stress und meine Ernährung ist eigentlich auch normal. Ich esse nicht viel Süßigkeiten...auch nicht viel fast food..trotzdem die pickel..
naja aufjedenfall hat mir die kosmetikerin dann produkte von dr. eckstein empfohlen, die ich seit dem auch benutze. diese haben auch GAR NICHTS gebracht, im gegenteil, ich habe das gefühl dass die azulen paste es sogar noch schlimmer gemacht hat..

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll...wann endet das endlich..?Ich versteh nicht was mit meiner Haut los ist und ich weiß mittlerweile gar nicht mehr wie ich sie pflegen oder reinigen soll.....Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, oder weiß vielleicht jemand sogar woran es liegen könnte??


Lg Anna

Mehr lesen

8. Juli 2011 um 18:46

...
ich kenne das nur zu gut...
seit 2 monaten habe ich starke pickel bekommen. nattürlich hab ich dann den ganzen drogeriemarkt leer gekauft und alles probiert was der fernseher vermarktet hat. und genau das war der fehler. hast du denn auch diese "billigen" drogerie produkte verwendet ?
Ich war beim hautartzt und der hat mir dann einen reinigungsschaum von La Roche Posay - Effaclar H gegeben, der soll die haut beruhigen und da ich trockene haut hab etwas pflegen, ich habe auch noch eine creme mit antibiotika und linola emulsion bekommen die musste ich 2 x am tag auftragen, damit sich die pickel nicht entzünden. Ich muss sagen geholfen hat es jedoch war es 1 woche gut dann wieder total schlimm. Heute war ich wieder beim hautartzt der hat mir gesagt das ich auf make-up und puder verzichten soll, das fällt nattürlich fast jeder frau schwer die davor schon immer make up verwendet hat aber es muss sein. Ich habe die Skinoren 15% creme bekommen und werde sie einfach mal ausprobieren..

Ich würde dir einfach mal empfehlen kein make up zu verwenden, extrem darauf zu achten das du dir nicht ins gesicht langst, und das du dich jeden abend abschminkst und das gel weiterhin verwendest.

ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 21:07

Vielleicht hilft die Pille`?
Ich hatte auch immer eine schlechte Haut, eher Misch bis fettige Haut. Ich nehme auch die Effaclar Produkte von La Roche Posee, die Waschcreme, Reinigungslotion und die Tagescreme. Mir hilft es schon seit Jahren und die Serie ist auch nicht so teuer. Mit der Waschcreme komme ich ein halbes Jahr aus. Was natürlich auch oft hilft ist eine entsprechende Pille. Vielleicht sprichst du einmal mit deinem FA.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2011 um 1:13

Dr. Eckstein
Liebe Anna,

ich kann dir nur dringend abraten die Produkte von Dr. Eckstein zu verwenden, denn diese eignen sich nicht besonders gut zur Pflege von unreiner Haut, da sie Inhaltsstoffe enthalten die komedogen wirken können. Um sicher zu gehen, dass deine Hautprobleme nicht von der Kosmetik her kommen, die du verwendest, achte bei der Auswahl deiner Pflegeprodukte auf die Zusammensetzung. Auf der Seite hautschutzengel.de findest du eine entsprechende Liste aller komedogenen Inhaltsstoffe und Empfehlungen von geeignete Produkte verschiedener Marken.

Liebe Grüße

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2011 um 15:37

Was sit mit der Pille?
Hi Anna!

Nimmst du die Pille? Ich hatte ein ähnliches Problem. Die ganzen Salben und Cremes, die ich vom Hautarzt bekommen habe, haben bei mir nichts gebracht. Erst nachdem meine Frauenärztin mir die Pille verschrieben hat, hat sich mein Hautbild deutlich gebessert.

Gute Besserung!

magonia0305

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 13:06
In Antwort auf rosina_12434098

...
ich kenne das nur zu gut...
seit 2 monaten habe ich starke pickel bekommen. nattürlich hab ich dann den ganzen drogeriemarkt leer gekauft und alles probiert was der fernseher vermarktet hat. und genau das war der fehler. hast du denn auch diese "billigen" drogerie produkte verwendet ?
Ich war beim hautartzt und der hat mir dann einen reinigungsschaum von La Roche Posay - Effaclar H gegeben, der soll die haut beruhigen und da ich trockene haut hab etwas pflegen, ich habe auch noch eine creme mit antibiotika und linola emulsion bekommen die musste ich 2 x am tag auftragen, damit sich die pickel nicht entzünden. Ich muss sagen geholfen hat es jedoch war es 1 woche gut dann wieder total schlimm. Heute war ich wieder beim hautartzt der hat mir gesagt das ich auf make-up und puder verzichten soll, das fällt nattürlich fast jeder frau schwer die davor schon immer make up verwendet hat aber es muss sein. Ich habe die Skinoren 15% creme bekommen und werde sie einfach mal ausprobieren..

Ich würde dir einfach mal empfehlen kein make up zu verwenden, extrem darauf zu achten das du dir nicht ins gesicht langst, und das du dich jeden abend abschminkst und das gel weiterhin verwendest.

ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Danke für die antworten
Ich denke ich werde es mal mit der Pille versuchen, denn ich habe schon oftmals gehört dass diese gegen Pickel wirken kann....wollte die Pille eigentlich nicht nehmen, aber die Pickel geben mir so wie es aussieht keine andere wahl

Ansonsten wollte ich nun nachdem ich schon alles mögliche an Produkten ausprobiert habe, den Produkte für überempfindliche Haut von Avene eine Chance geben, hat jemand schon Erfahrung mit diesen Produkten gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 15:23
In Antwort auf roxana_12862795

Danke für die antworten
Ich denke ich werde es mal mit der Pille versuchen, denn ich habe schon oftmals gehört dass diese gegen Pickel wirken kann....wollte die Pille eigentlich nicht nehmen, aber die Pickel geben mir so wie es aussieht keine andere wahl

Ansonsten wollte ich nun nachdem ich schon alles mögliche an Produkten ausprobiert habe, den Produkte für überempfindliche Haut von Avene eine Chance geben, hat jemand schon Erfahrung mit diesen Produkten gemacht?

Bierhefe...
Ich mit 24!!! Habe auch aufmal furchtbar große und viele Pickel bekommen, einfach so.. das ist einfach schrecklich ..und so hab ich mir einfach auch alles was helfen soll aus der drogerie geholt.. hat natürlich nichts geholfen , dann bin ich durch Zufall auf bierhefetabletten gestoßen... Die Meinungen dazu waren verschieden.. aber man versucht ja doch alles.. habe,mir dann welche vom Aldi mitgenommen und nehme diese nun eine Woche..und muss sagen mein Gesicht sieht nach der kurzen Zeit schon viel besser aus .. und die sogenannte erstverschlechtung blieb irgendwie auch aus... Naja mal sehen wie es in nächster Zeit ausschaut .. aber versuchen kannst du es ja mal damit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2011 um 14:18

Geht mir auch so..
Bei mir fing es auch ab 20-21 an, dass ich schlechte Haut bekam.

Laut meiner Hautärztin gibt es 3 Stufen von Akne..die normale, die während der Pubertät auftritt, dann eine, die mit 20 auftritt und schließlich soll es auch Frauen geben, die erst ab 40 damit zu kämpfen haben.

Ich habe eine ganz leichte Akne vulgaris..und bekam von der Ärztin Duac Aknegel und benutze seither zum reinigen der Haut das Waschgel von La Roche-Posay..(gibt es ausschließlich in der Apotheke)..wichtig ist außerdem eine Feuchtigkeitscreme gegen Trockenheitsfalten..

Bin auch mal auf die Valette umgestiegen..bekam davon aber aufm Dekolette soviele Pickelchen, dass ich nur noch mit nem Schal rumlaufen konnte, selbst im Sommer! Habe sie dann nach 6 Monaten wieder abgesetzt.

Naja, meine Haut hat sich mit Duac super verbessert..habe nur noch diese kleinen Unreinheiten. Seither keine Entzündeten Pickel mehr..und wenn ich doch mal einen spüre, trag ich nur noch lokal das Gel auf und der Pickel verschwindet über Nacht..Phasenweise hab ich super reine und glatte Haut, dass ichs kaum glauben mag..
Frage mich wirklich wann das endlich aufhört..bin schon 26 und kämpfe immernoch damit..und ewig kann man eine Creme auch nicht benutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 20:57
In Antwort auf lin_12256126

Bierhefe...
Ich mit 24!!! Habe auch aufmal furchtbar große und viele Pickel bekommen, einfach so.. das ist einfach schrecklich ..und so hab ich mir einfach auch alles was helfen soll aus der drogerie geholt.. hat natürlich nichts geholfen , dann bin ich durch Zufall auf bierhefetabletten gestoßen... Die Meinungen dazu waren verschieden.. aber man versucht ja doch alles.. habe,mir dann welche vom Aldi mitgenommen und nehme diese nun eine Woche..und muss sagen mein Gesicht sieht nach der kurzen Zeit schon viel besser aus .. und die sogenannte erstverschlechtung blieb irgendwie auch aus... Naja mal sehen wie es in nächster Zeit ausschaut .. aber versuchen kannst du es ja mal damit..

Probiere bierhefe seit einem monat
Hi,
Ich bin deinem Tipp gefolgt und nehme seit ca. 1 Monat Bierhefe Tabletten...und es hat einbisschen geholfen, also ich kriege immer noch Pickel, aber aufjedenfall nicht mehr soo oft und so viele wie früher! Was mir auch aufgefallen ist seitdem ich die Bierhefe Tabletten nehme, dass entzündete Pickel schneller wieder abheilen als vorher.... also es hat mein Hautbild einwenig verbessert... immerhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 16:47

Unreine haut
Hallo anna!

habe eure beiträge zum thema pickel gelesen... ich denke, je weniger man gegen pickel tut, angefangen vom gel bis hin zu pflastern, umso schöner wird die haut ! ich schminke mich nur mit einer normalen seife ab und seitdem ist alles besser geworden! probiert es vielleicht mit bioprodukten, wo auch aloe vera drinnen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 19:16
In Antwort auf lucie_12485005

Dr. Eckstein
Liebe Anna,

ich kann dir nur dringend abraten die Produkte von Dr. Eckstein zu verwenden, denn diese eignen sich nicht besonders gut zur Pflege von unreiner Haut, da sie Inhaltsstoffe enthalten die komedogen wirken können. Um sicher zu gehen, dass deine Hautprobleme nicht von der Kosmetik her kommen, die du verwendest, achte bei der Auswahl deiner Pflegeprodukte auf die Zusammensetzung. Auf der Seite hautschutzengel.de findest du eine entsprechende Liste aller komedogenen Inhaltsstoffe und Empfehlungen von geeignete Produkte verschiedener Marken.

Liebe Grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2016 um 13:01

Häufiges wechseln von Produkten
Das Problem bei den meistens liegt daran, dass sie sich ein Produkt z.B aus der Apotheke kaufen..dies dann eine Woche benutzen und dann wieder absetzen, da sie der Meinung sind, dass sich die Haut erst verbessert und dann verschlechtert.
Ich habe Produkte von EFACLER die sich alle total super ergänzen.Jedoch muss man diese auch Monate lang benutzen! Da sonst wieder die Pickel zurück kommen könnten.. Außerdem wird es so sein, dass es in der ersten Woche wirkt..dann sich das Hautbild wieder etwas verschlechtert..das ist aber normal! Dann sollte man erst recht durchhalten, da man ein Ergebnis erst ab mindestens einem Monat sieht.
Außerdem würde ich auch nicht zu viel rum experimentieren und ich verzichte jetzt total auf irgendwelche Produkte aus der Drogerie..Da diese Produkte nur dafür gemacht werden, damit der Nutzer sich das Produkt ständig wieder kauft, weil sonst die Haut schlechter werden würde..wenn du weißt was ich damit meine..

Außerdem sollte man vielleicht nicht immer nach irgendwelchen Produkten suchen sondern vielleicht auch mal Zuhause nach den Problemen forschen.
Wichtig können meistens schon diese Schritte sein:

1.Bettwäsche bzw den Kissenbezug nicht nur alle 2 Wochen wechseln sondern häufiger..da sich darauf viele Bakterien sammeln und dann das Gesicht angreifen..wenn man nicht so häufig die Bettwäsche wechseln will dann sollte man sich wenigstens unter das Gesicht ein frisches Tuch legen, wenn man schon merkt, dass sich neue Pickel anbahnen.
2. Das Handy und die Hände desinfizieren..man sollte auch ab und zu mal das Handy und die Hände desinfizieren..ich habe meistens in der Tasche ein kleines antibakerielles Handgel in der Tasche von Isana med, gibt es für 1 Euro bei Rossmann.
3. Alle 2-3 Tage das Handtuch wechseln..da eventuell auch andere Menschen das Handtuch benutzen sollte man sich eventuell auch ein eigenes Handtuch ins Zimmer oder unter die Spüle griffbereit hinlegen sodass es nicht voller Bakterien ist
4. Versucht doch mal einen Monat lang auf Süßigkeiten zu verzichten..Vorallem jetzt nach Weihnachten, wo man sich zuvor mit Süßigkeiten und viel ungesundem Essen vollgestopft hat..sollte man jetzt auf Süßigkeiten verzichten.
5. Nicht ins Gesicht packen!
6. Am Wochenende wenn man nur Zuhause ist auf Make - up verzichten!
Ansonsten sollte man am besten antibakerielles Puder verwenden
7. Puderpinsel öfters mal reinigen!
8. Das puder nicht mit anderen Freunden teilen, da so Keime übertragen werden könnten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 10:44
In Antwort auf roxana_12862795

Hallo
Ich hatte eigentlich nie Probleme mit Pickeln, nicht mal in der Pubertät hatte ich viele..ab und zu mal ein paar.. aber das ist ja auch völlig normal. Meine Haut war meistens eigentlich schön glatt und ohne Pickel.

Seit dem ich 20 Jahre alt bin, habe ich aber IMMER pickel. das geht jetzt schon seit ca. 8 Monaten so (werde bald schon 21 ). Ich habe ständig Pickel im Gesicht und nicht wenige, sondern ziemlich viele, das ganze Gesicht ist voll (Stirn,Wangen,Kinn..überall halt) und diese Pickel sind immer da, kaum verschwindet einer, kommt direkt der nächste an einer anderen Stelle... es hört gar nicht mehr auf...
Ich habe schon alles mögliche an Produkten ausprobiert , um mein Problem in den Griff zu bekommen.Ich war auch schon beim Hautarzt, der hat mir eine Creme gegeben (skinoren 20 % creme), diese bringt aber rein gar nichts.

danach war ich auch bei einer kosmetikerin..diese meinte ich hätte feuchtigkeitsarme haut, aufkeinenfall fettige haut und auch keine trockene Haut. Sie meinte mein Pickel Problem würde wohl an Stress oder an der Ernährung liegen. Ich habe eigentlich normalerweise keinen Stress und meine Ernährung ist eigentlich auch normal. Ich esse nicht viel Süßigkeiten...auch nicht viel fast food..trotzdem die pickel..
naja aufjedenfall hat mir die kosmetikerin dann produkte von dr. eckstein empfohlen, die ich seit dem auch benutze. diese haben auch GAR NICHTS gebracht, im gegenteil, ich habe das gefühl dass die azulen paste es sogar noch schlimmer gemacht hat..

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll...wann endet das endlich..?Ich versteh nicht was mit meiner Haut los ist und ich weiß mittlerweile gar nicht mehr wie ich sie pflegen oder reinigen soll.....Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, oder weiß vielleicht jemand sogar woran es liegen könnte??


Lg Anna

Guten Morgen Anna

was du da schreibst kommt mir nahe zu bekannt vor, zwar habe ich es noch ein bisschen später bekommen als du, aber auch eben von jetzt auf gleich Pickel, oder ggf. schon Akne, auf jeden Fall war es nicht mehr normal, mein Hautarzt meinte damals auch das es vllt. an der Ernährung liegt, hätte bei mir ehrlich gesagt auch gut sein können, habe gerne bei dem McDonalds gegessen oder auch mal eine Pizza, Abends eine Tüte Chips... habe auf vieles dann eine lang Zeit verzichtet und parallel Produkte wie Garnier oder Clerasil genutzt, leider ohne jeglichen Erfolg.
Wollte dann Zinksalbe versenden weil ich so viel gutes gehört hatte, nur leider war dies wohl auch nicht das richtige für meine Haut, so dass ich wieder weiter suchen musste und schon kaum noch hoffnung hatte, ach ja Ernährung war es scheinbar ja nicht, da ich auch nach 4 Monate verzicht keine besserung sehen konnte!
Zu letzt habe ich mich über das Internet schlau gemacht und mir die Meinungen und Erfahrungen anderer angehört und bin dadurch auf das Papulae Gel von thaicare aufmerksam geworden, dies habe ich mir Online bestellt und damals direkt am Wochenende das erste mal versucht... ob du mir das jetzt glaubst oder nicht, aber bereits am nächsten Morgen war einer der größten (roten) Pickel schon deutlich kleiner und vor allem nicht mehr so rot, was mich ehrlich gesagt gewundert hatte. Auch der Scherz bei dem ein oderen Pickel war nicht mehr gegeben.
Nun ja habe es natürlich weiter genutzt und nach ein paar Tagen ein wirklich deutlich schöneres Hautbild gehabt, da viele kleine Pickel weg waren und große einfach kleiner und die rötungen weg...
Ich war und bin hellaufbegeistert, habe mir direkt noch die Aktion nachbestellt um es weiter nutzen zu können und habe heute wieder ein schönes Hautbild wie mit Anfang 20...
mein Problem ist jetzt nur das ich einige Narben davon habe, da ich die Pickel natürlich immer wieder ausgedrückt habe... dagegen wollte ich jetzt mal das Anti Aging Öl testen, auch von thaicare, vllt. habe ich ja Glück und es ist genau so gut wie das Gel, ich hoffe es auf jeden Fall
Wünsch dir noch alles gute und hoffe meine Erfahrung hilft dir ein wenig weiter.
Ganz liebe Grüße
Kirstin

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 15:02

Hast du es mal mit einem Dampfbad versucht, das Gesicht einfach, ggf. mit Kamille oder anderem über eine Schüssel mit heißem Wasser, handtuch drüber und nachher gründlich waschen? Ansonsten mit Quark etc. feuchtigkeit spenden, soll deiner Haut laut Kosmetikerin ja fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 18:38
In Antwort auf eule2000

Hast du es mal mit einem Dampfbad versucht, das Gesicht einfach, ggf. mit Kamille oder anderem über eine Schüssel mit heißem Wasser, handtuch drüber und nachher gründlich waschen? Ansonsten mit Quark etc. feuchtigkeit spenden, soll deiner Haut laut Kosmetikerin ja fehlen.

Hallo Ihr Lieben...
ich kenne das Problem leider nur zu gut...
leider habe ich fast 20 in Worten: zwanzig Jahre gebraucht, um es einigermaßen in den Griff zu kriegen...
mein wichtigster Tipp: Finger aus dem Gesicht...ich habe leider den großen Fehler gemacht, dass ich immer versucht habe das Problem "wegzudrücken" und mir damit mehr und mehr Probleme geschaffen habe...
der zweite Tipp: Heilerde... jede Woche ein oder zweimal eine Packung mit Heilerde auf die "befallenen Stellen und Gesichtspartien" ... zusätzlich täglich mit Heilerdeprodukten (gibt es tolle beim DM) die Gesichtspartien reinigen und pflegen... 
Tipp Nummer 3 - den finde ich besonders hilfreich auch für schon vernarbte, rote Stellen etc. nehme ich Solubia Vital EGF Gesichtsbalsam. Der enthält Wirkstoffe, die die Stammzellen wieder aktivieren und somit die Haut regeneriert. Außerdem enthält es noch eine ganze Anzahl weiterer Wirkstoffe, die die Haut pflegen. Alles rein natürlich - keine Chemie.
Die Haut in meinem Gesicht - nach 20 Jahren Qual - regeneriert sich echt gut und ich wurde sogar schon angesprochen, was ich denn tolles mit meiner Haut angestellt hätte.

Die Pille habe ich übrigens auch ausprobiert - keinerlei Erfolg. Und ich persönlich finde, dass man Hormonen nicht einfach so "einschmeißt", da diese im Körper einiges aus dem Gleichgewicht bringen können, was wir erst später merken.

Quark finde ich auch prima...
und Kamillendampf ist super, gegen Entzündungen (da war ich immer zu faul - aber wenn ich es gemacht habe - und ich hatte ja viele Jahre Zeit Dinge auszuprobieren.. hat es auch prima geholfen)

Hoffe ich konnte dir /euch etwas helfen

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 11:39
In Antwort auf eule2000

Hast du es mal mit einem Dampfbad versucht, das Gesicht einfach, ggf. mit Kamille oder anderem über eine Schüssel mit heißem Wasser, handtuch drüber und nachher gründlich waschen? Ansonsten mit Quark etc. feuchtigkeit spenden, soll deiner Haut laut Kosmetikerin ja fehlen.

Ne also mit Quark bringt es nichts, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Gegen einen Sonnenbrand ist es hingegen TOP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 11:33

Hallo Anna, ist dein Problem überhaupt noch aktuell? Wenn ja kannst du ja mal schreiben.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen