Home / Forum / Beauty / Missratene Dauerwelle, was nun???

Missratene Dauerwelle, was nun???

21. Juli 2010 um 13:05 Letzte Antwort: 2. August 2010 um 12:42

Hey ihr Lieben!

Ich habe hier schon viel hilfreiche Dinge gelesen, aber ich dachte ich verfasse meinen eigenen Eintrag, damit ihr speziell auf mein Problem eingehen könnt, was mir sehr sehr helfen würde. ich bin wirklich sehr verzewifelt!

Ich habe mir vor drei Tagen eine Dauerwelle von meiner Ma machen lassen (sie ist gelernte Friseurin, arbeitet aber nicht mehr in diesem Beruf). Nun bin ich mit dem Ergebnis völlig unzufrieden, unzufrieden ist noch milde ausgedrückt, bin richtig traurig, eig schon verzweifelt. Ich beschreibe mal eben meine "Ausgangshaare". Ich habe etwas über schulterlanges Haar und habe sie immer im Farbton Kastanie gefärbt, meist aber nur den Ansatz, der Rest musste ja nicht immer mitgefärbt werden. Strapaziert das Haar ja nur noch mehr!!! Ich habe von natur aus eher glattes Haare, ein paar wenige Wellen waren drin. Gesund waren sie auch!

Nun wollte ich eine Dauerwelle haben, damit ich in paar mehr Wellen bzw. große Locken drin habe. Meine Ma hat große und etwas kleinere Wickler genommen, aber ich finde ich sehe nun aus wie ne Mischung aus Oma und Afro, kann ich gar nicht beschreiben Die Haare sind total trocken und kaputt!

Ich weiß nicht, was ich nun tun soll! Habe überlegt, ob ich zum Friseur gehe und mir die Dauerwelle "rausziehen" lassen, nur das ist ja auch total schädlich. Meine Haare müssen so oder so ab, aber ich wollte sie eig langwachsen lassen, deshalb brauche ich eine schonende und für mich ertragbare Methode. Denn wenn viel ab muss, bin ich noch trauriger, aber mit kaputten Haaren mag ich auch nicht rumlaufen Nun ist ja die Dauerwelle erst 3 Tage her. Soll ich lieber noch ein wenig warten? Schreibt mir all eure Tipps und Erfahrungen, ich brauche eure Hilfe (schnell)!!!
Ich danke euch im vorraus!

Mehr lesen

2. August 2010 um 12:42

Das kenne ich...
Ich habe mir vor einiger Zeit auch mal eine DW machen lassen-ich wollte Korkenzieherlocken. Als ich vom Friseur rauskam sah ich eher aus wie ein Pudel als wie irgendetwas anderes, die Haare waren total verfilzt und ich hätte fast zur Schere gegriffen.
Statt dessen habe ich mir eine Feuchtigkeitsmaske für die Haare besorgt, das ganze ewig einwirken lassen und die Haare dann erstmal glattgefönt. Sah alles wieder in Ordnung aus. Auch nach dem nächsten Mal waschen, diesmal ohne glattfönen, sah es gar nicht mehr so wild aus. Ich habe dann einmal die Woche eine Olivenölkur gemacht (Öl in die Haare, 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen, fertig) und mir nach einigen Wochen die Spitzen schneiden lassen. So hab ich meine Haare retten können *puh*

2 LikesGefällt mir