Forum / Beauty

Microringe mit Silikon

Letzte Nachricht: 14. Februar 2008 um 20:13
T
tricia_12153107
28.02.06 um 15:25

Es gibt ja jetzt auch diese Silikon Microringe (sogenannte Premium Microringe). Die sollen angeblich schonender für`s Eigenhaar sein. Hat die schon mal jemand ausprobiert? Hinterlassen die auch Rückstände im Haar wie beispielsweise die Shrinkies? Und sind die nicht viel dicker, bzw. tragen die nicht sehr auf? Bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative zu Bellargo, weil mir die Bellargos einfach auf Dauer zu teuer sind. Schonend soll es sein und rückstandslos. Habe sehr feines Haar. Wer hat Tipps?

Gruß Insomnia

Mehr lesen

T
tricia_12153107
28.02.06 um 19:15

Na nu?
Schweigen im Walde? Kann mir da wirklich niemand was zu sagen??

Silikonmicroringe...wo sind die Profis?

Gefällt mir

T
tarina_11961602
28.02.06 um 21:29
In Antwort auf tricia_12153107

Na nu?
Schweigen im Walde? Kann mir da wirklich niemand was zu sagen??

Silikonmicroringe...wo sind die Profis?

Hallo
ich bin auch auf der Suche nach einer Alternative zu Bellargo, aber glaub mir, da kommt nichts so schnell ran, ich dachte an Racoon aber das soll auch sehr schädlich sein für die Haare. An Microrings habe ich auch gedacht soll aber vom Tragegefühl her niemals an Bellargo rankommen, sie sollen nicht so toll halten, aber ein Versuch wärs wert oder? Bellargo ist echt teuer auf Dauer

Gefällt mir

F
franca_12121952
01.03.06 um 8:57
In Antwort auf tarina_11961602

Hallo
ich bin auch auf der Suche nach einer Alternative zu Bellargo, aber glaub mir, da kommt nichts so schnell ran, ich dachte an Racoon aber das soll auch sehr schädlich sein für die Haare. An Microrings habe ich auch gedacht soll aber vom Tragegefühl her niemals an Bellargo rankommen, sie sollen nicht so toll halten, aber ein Versuch wärs wert oder? Bellargo ist echt teuer auf Dauer

An sich...
...sind die Microrings mit Silikon sicher nicht zu verachten! Ich selbst wollte sie auch schon mal nehmen, ABER: Dann ist mir wieder die Sache mit den Silikonen eingefallen: Am Ende setzen sich diese Silikone wieder an der Kopfhaut ab! Außerdem finde ich die Preise für diese Microrings dreist teuer!

Gruß
FyMp

Gefällt mir

T
tricia_12153107
01.03.06 um 13:29
In Antwort auf franca_12121952

An sich...
...sind die Microrings mit Silikon sicher nicht zu verachten! Ich selbst wollte sie auch schon mal nehmen, ABER: Dann ist mir wieder die Sache mit den Silikonen eingefallen: Am Ende setzen sich diese Silikone wieder an der Kopfhaut ab! Außerdem finde ich die Preise für diese Microrings dreist teuer!

Gruß
FyMp

Okay...
wie kommt das Silikon an die Kopfhaut, wenn es sich in einem Ringinneren befindet? Leuchtet mir nicht ganz ein deine Antwort. Ich finde die Frage viel interessanter, ob Silikonreste am Haar haften bleiben, wenn man die Ringe entfernt, ähnlich ekelig wie bei den Skrinkies, wo man dann mit Aceton, Alkohol oder Öl herumhantieren muß. Die Preise für Bellargos, DIE sind "dreist teuer"!! Und ich wähle lieber eine teure Alternative zu Bellargo, weil die mit Sicherheit nicht halb so teuer ist, wie Bellargo. Mir ist halt wichtig, das das Eigenhaar keinen (so wenig wie möglich) Schaden nimmt. Sprich: Kein verkorkerln oder herausreissen oder abschneiden der Haare durch scharfkantige Materialien, sowie rückstandsfreie Verbindungen.
Hat hier noch niemand ernsthaft mit Silikonmicroringen gearbeitet?

Gruß Insomnia

Gefällt mir

R
ramiye_12576718
01.03.06 um 19:36

Silikon Ringe
Hi Insomnia,
ich interessiere mich auch sehr für dieses Thema und habe lange nach den Silikon Ringen im Internet geforscht. Mein Resultat: ich werde sie mir auf jeden Fall für meine nächste HV bestellen. Soweit ich weiß, hinterlassen die Ringe keine Rückstände. Sondern, wenn sie aufgekanckt werden, bleibt als Schutz der Eigenhaare ein kleiner Ring aus Silikon zurück, den man einfach abziehen kann (der hat das eigene Haar dann geschützt und dafür gesorgt, dass die Ringe es nicht zerquetscht haben)
Mich hat das ja immer so genervt bei den Microrings mit Gewinde, dass die recht schwer zu entfernen waren und immer so einiges an Eigenhaar beim Entfernen mit sich gerissen haben *aua*. Ich werde mal das Testkaninchen für Euch machen und mir diese Premium Ringe bestellen
lg PennyLane

Gefällt mir

F
franca_12121952
03.03.06 um 8:17

Oh Mann...
..ich denke es ist schon einleuchtend, da Silikon nicht so fest sein kann, dass es 100% in den Ringen bleibt! Das ist Fakt!! Aber musst du ja wissen! Hab sie ja auch noch nicht ausprobiert! Aber werde ich auch nicht, genau wegen obengenanntem! So what!

Gefällt mir

F
franca_12121952
06.03.06 um 11:26

Das Silikon...
...ist nicht fest genug! Das SILIKOOOON!!! Die Substanz, die Pampe IN den Ringen!
Hab ich irgendetwas von Schmilzen gesagt????
Ich glaube ja nicht, dass du außer mit Microrings, jemals schon mal Silikon in die Finger bekommen hast, aber es ist eine weiche Substanz, die übrigens auch nicht schmilzen kann!
Ach weißte, vergiss es...ich glaub, die Diskussion ist zwecklos!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tricia_12153107
07.03.06 um 12:57
In Antwort auf franca_12121952

Das Silikon...
...ist nicht fest genug! Das SILIKOOOON!!! Die Substanz, die Pampe IN den Ringen!
Hab ich irgendetwas von Schmilzen gesagt????
Ich glaube ja nicht, dass du außer mit Microrings, jemals schon mal Silikon in die Finger bekommen hast, aber es ist eine weiche Substanz, die übrigens auch nicht schmilzen kann!
Ach weißte, vergiss es...ich glaub, die Diskussion ist zwecklos!

@fymp
Ich glaube dir, das du Ahnung von Haarverlängerungen hast, nicht jedoch (GARANTIERT!)von den physikalischen Eigenschaften von Silikon. Und das war auch nicht Gegenstand meiner Frage.
Nützt wohl alles nichts - muß es selber ausprobieren. Werde meine Erfahrungen demnächst posten.

Gruß Insomnia

Gefällt mir

F
franca_12121952
07.03.06 um 13:04
In Antwort auf tricia_12153107

@fymp
Ich glaube dir, das du Ahnung von Haarverlängerungen hast, nicht jedoch (GARANTIERT!)von den physikalischen Eigenschaften von Silikon. Und das war auch nicht Gegenstand meiner Frage.
Nützt wohl alles nichts - muß es selber ausprobieren. Werde meine Erfahrungen demnächst posten.

Gruß Insomnia

Mit den physikalischen...
...Eigenschaften kann man auch kaum was anfangen...höchstens mit den chemischen! Und da ich Chemie studiere, maße ich mir doch dreisterweise an, etwas mehr Ahnung davon zu haben...aber mach du mal!

Gefällt mir

T
tricia_12153107
07.03.06 um 15:11
In Antwort auf franca_12121952

Mit den physikalischen...
...Eigenschaften kann man auch kaum was anfangen...höchstens mit den chemischen! Und da ich Chemie studiere, maße ich mir doch dreisterweise an, etwas mehr Ahnung davon zu haben...aber mach du mal!

Ich würde sagen...
wenn man einen Metallring, der von innen mit Silikon beschichtet ist mit einer Zange zusammenpresst, um dann die Veränderung des Materials zu überprüfen, das sehr wohl etwas mit Physik zu tun hat. Oder? Apropos Chemie: Die stimmt irgendwie nicht in diesem Thread. Warum so unfreundlich?

Gefällt mir

T
tricia_12153107
08.03.06 um 8:04

Hallo Vambora
Microringe mit Silikon gibt es meines Wissens nur in Gr. S oder M. Siehe auch www.migroringe.de Sie laufen dort unter "Premiummicroringe. Oder hast du eine andere Quelle, wo es die auch in "L gibt?

Gruß Insomnia

Gefällt mir

T
tricia_12153107
08.03.06 um 13:24

Danke!
Ja, vielen Dank. Werde sie dann auch mal bestellen.
Bin schon gespannt und danke für deine Erfahrungswerte!

Gefällt mir

V
vi_12504956
14.02.08 um 20:13
In Antwort auf tricia_12153107

Ich würde sagen...
wenn man einen Metallring, der von innen mit Silikon beschichtet ist mit einer Zange zusammenpresst, um dann die Veränderung des Materials zu überprüfen, das sehr wohl etwas mit Physik zu tun hat. Oder? Apropos Chemie: Die stimmt irgendwie nicht in diesem Thread. Warum so unfreundlich?

Ich finde den namen silikon etwas irreführendda
da ja die ringe kein silikon innen haben, sondern eher eine art schaumgummi.

Gefällt mir