Forum / Beauty

Micoblading

22. Juli um 11:52 Letzte Antwort: 23. Juli um 0:30

Hey zusammen,
habe vor paar Tagen ein Microblading durchführen lassen. Von dem Studio war ich eig überzeugt, hatte Bilder gesehen die mich wirklich voll begeistert hatten. 
die Augenbrauen wurden angezeichnet und ich war mit der Form schon nicht ganz einverstanden, es erschien mir viel zu eckig. auf meine Kritik sagte man mir das würde vorgemalt immer eckiger aussehen und es würde sich ein abgerundeter Bogen ergeben. Also legte sie los. Das Ergebnis war dann natürlich zu eckig für meinen Geschmack, viel breiter als die anzeichnung und außerdem waren sie total unsymmetrisch. Nachdem ich das sagte, entgegnete mir man in sehr unfreundlichem Ton, dass es nicht unsymmetrisch sei, es nach dem goldenen Schnitt vermessen wäre und daher nichts zu kritisieren sei. Während der Behandlung sagte man mir auch dass die Haut stark lympht. Ich wollte dann dass sie nachkorrigiert. Widerwillig zeichnete sie noch paar Härchen dazu, wodurch sich das ganze aber auch nicht wirklich verbesserte. Sie erklärte mir dass die Form wohl noch weicher werden würde und solche extrawünsche für den 2. Termin wären. 
nun meine Frage: wird die eckige Form wirklich noch weicher? Fühle mich momentan als hätte ich Balken im Gesicht. Auch mein Umfeld ist nicht wirklich begeistert, sagen auch es wäre asymmetrisch und unnatürlich. Richtige Härchen erkennt man auch nicht. Momentan hoffe ich echt dass es nur noch verschwindet und ich wieder meine normalen Brauen habe. Zur Nachbehandlung weiß ich auch nicht ob ich gehen soll weil die Dame schon beim ersten Mal nicht verstand was ich wollte bzw sich nicht die Zeit nahm.
was meint ihr?

Mehr lesen

23. Juli um 0:30
In Antwort auf user798235281

Hey zusammen,
habe vor paar Tagen ein Microblading durchführen lassen. Von dem Studio war ich eig überzeugt, hatte Bilder gesehen die mich wirklich voll begeistert hatten. 
die Augenbrauen wurden angezeichnet und ich war mit der Form schon nicht ganz einverstanden, es erschien mir viel zu eckig. auf meine Kritik sagte man mir das würde vorgemalt immer eckiger aussehen und es würde sich ein abgerundeter Bogen ergeben. Also legte sie los. Das Ergebnis war dann natürlich zu eckig für meinen Geschmack, viel breiter als die anzeichnung und außerdem waren sie total unsymmetrisch. Nachdem ich das sagte, entgegnete mir man in sehr unfreundlichem Ton, dass es nicht unsymmetrisch sei, es nach dem goldenen Schnitt vermessen wäre und daher nichts zu kritisieren sei. Während der Behandlung sagte man mir auch dass die Haut stark lympht. Ich wollte dann dass sie nachkorrigiert. Widerwillig zeichnete sie noch paar Härchen dazu, wodurch sich das ganze aber auch nicht wirklich verbesserte. Sie erklärte mir dass die Form wohl noch weicher werden würde und solche extrawünsche für den 2. Termin wären. 
nun meine Frage: wird die eckige Form wirklich noch weicher? Fühle mich momentan als hätte ich Balken im Gesicht. Auch mein Umfeld ist nicht wirklich begeistert, sagen auch es wäre asymmetrisch und unnatürlich. Richtige Härchen erkennt man auch nicht. Momentan hoffe ich echt dass es nur noch verschwindet und ich wieder meine normalen Brauen habe. Zur Nachbehandlung weiß ich auch nicht ob ich gehen soll weil die Dame schon beim ersten Mal nicht verstand was ich wollte bzw sich nicht die Zeit nahm.
was meint ihr?

Nein. Warum sollte es runder werden? Das ist Quatsch. Es wird nur blasser. 

Tipp: sich niemals tätowieren lassen. Es bleibt. Bei dir bleicht es zum Glück nach Jahren etwas aus

Gefällt mir