Home / Forum / Beauty / Meine haut ist so trocken,ich weiss echt net weiter!

Meine haut ist so trocken,ich weiss echt net weiter!

25. April 2007 um 22:21

hier mein hautproblem zur zeit:meine haut trocknet wirklich sehr schnell aus und bereits innerhalb von zwei tagen schuppt und schält sie sich fast überall,ausser an den wangen und am kinn ich creme sie mir auch ein,aber es hilft nen scheissdreck ich bin echt verzweifelt ich hass es so trockene haut zu haben,da ist mir eine etwas fettige viel lieber(jetzt nicht zu fettig),aber immer noch besser als diese scheiss schuppereien-oh man wie das bloss nervt ey,ich weiss echt net welche gesichtsmasken oder cremes ich benutzen soll,es gibt so viele!!!ich bin auch net sehr experimentierfreudig,ich will doch bloss wieder eine gescheite haut haben,oh man ich bin echt am durchdrehen,hat vllt jdm von euch auch so eine kakktrockene haut,was hift euch wirklich gut von dem was ihr benutzt,bzw was macht die haut wieder normal,macht ihr irgendwelche masken die gut sind? LG prinzezznr1

Mehr lesen

25. April 2007 um 23:38

Sehr viele
so genannte Feuchtigkeitscremes sind übermäßig mit Glycerin angereichert, in der Regel sogar als Hauptbestandteil in der Creme enthalten. Glycerin ist aber ein wasserbindender Stoff, der an der Oberfläche einen zunächst glatt erscheinenden Film hinterlässt, aber leider die unteren Hautschichten langfristig austrocknet. Also, egal wieviel Du nachcremst, damit verschimmert sich die Haut nur noch.

Glycerinfreie oder zumindest -arme Cremes findest Du z.b. auch im Naturkosmetikbereich. z.b. die Quittencreme von Hauschka hat nur wenig Glycerin enthalten. Die Rosencreme von denen ist, meines Wissens sogar völlig frei von Glycerin, und dafür ansonsten sehr reichhaltig und pflegend. Aber es gibt sicherlich noch andere gute Firmen.

Auch wenns zunächst schwer fallen mag, aber lass mal abends das Cremen komplett weg. Die Haut braucht diese Zeit um sich über Nacht wieder regulieren zu können. Denn wenn der Haut durchs Cremen ständig suggeriert wird, dass sie von aussen ja anscheinend genug Feuchtigkeit bekommt, produziert sie selbst entsprechend weniger.

Ansonsten würde ich von diversen Waschgels und sonstigen schäumenden Reinigungsprodukten Abstand nehmen. Denn Tenside, gleich welcher Art trocknen die Haut entsprechend aus und zerstören den natürlichen Hautschutzmantel. Einfach nur mit warmen und danach ganz kaltem Wasser waschen, was auch gut für die Durchblutung der Haut ist. Deine momentanen Hautschüppchen bekommst Du mit einem sanften Gesichtsmassagebürstchen wieder in den Griff. Man verwendet das Bürstchen sanft kreisend von der Gesichtsmitte aus nach aussen hin. Es wirkt wie ein sanftes Peeling, ohne die Haut zusätzlich auszutrocknen, stärkt die Durchblutung und sie wird wieder geschmeidiger.

Wenn Du denoch ein Reinigungsmittel für die Haut möchtest, eignet sich Heilerde bzw. Lavaerde ganz gut. Aber nur einmal täglich verwenden. Am besten Abends und danach nicht mehr eincremen. Einfach die Erde mit wenig Wasser zu einem dicken Brei anrühren und nur kurz damit das Gesicht waschen. Nicht eintrocknen lassen, wie es sonst bei Heilerdemasken üblich ist.
Nach einiger Zeit reguliert sich Deine Haut dann auch bald wieder.

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter.
Gute Besserung und liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 10:54

Tipp
eds sensitiv das ist Massage und Hautschutz von eds-parfums.de hilft mir bei etxrem trockener Haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 12:22

Ich
hatte auch total trockene und schuppige haut. Das war echt nichtmehr normal, keine creme hat geholfen es war wirklich arg. Ich war in der Apotheke und hab mich beraten lassen und die Frau hat mir von Eucerin eine Creme gegeben. Da drauf steht "5% Urea Creme" und sie ist ohne duft- und Farbstoffe und hat sofort nach einem Tag deutlich geholfen. Musst nur aufpassen, sie ist sehr fettig also sparsam anwenden. Sie hat 15,50 gekostet, nicht billig aber sie hält echt ewig, weil man sie so sparsam anwenden muss. Und wenn sie nicht hilft, kannst du sie sogar zurückgeben^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:38

Von innen und von außen behandeln
hey also der Tip von der Dame mit der Urea Creme ist super, die hilft wirklich. Innerlich würde ich mir in der Apotheke Nachtkerzenöl Kapseln holen wenn du die anwendest wird deine Haut nach einer Zeit viel besser werden. Bei meiner Freundin hat das echt super geholfen du musst allerdings etwas Gedult aufbringen schließlich hat die Haut einen auch einen Zyklus von 28 Tagen bis sie sich einmal komplett erneuert hat. Viel Erfolg. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 22:01
In Antwort auf fanny_12516731

Sehr viele
so genannte Feuchtigkeitscremes sind übermäßig mit Glycerin angereichert, in der Regel sogar als Hauptbestandteil in der Creme enthalten. Glycerin ist aber ein wasserbindender Stoff, der an der Oberfläche einen zunächst glatt erscheinenden Film hinterlässt, aber leider die unteren Hautschichten langfristig austrocknet. Also, egal wieviel Du nachcremst, damit verschimmert sich die Haut nur noch.

Glycerinfreie oder zumindest -arme Cremes findest Du z.b. auch im Naturkosmetikbereich. z.b. die Quittencreme von Hauschka hat nur wenig Glycerin enthalten. Die Rosencreme von denen ist, meines Wissens sogar völlig frei von Glycerin, und dafür ansonsten sehr reichhaltig und pflegend. Aber es gibt sicherlich noch andere gute Firmen.

Auch wenns zunächst schwer fallen mag, aber lass mal abends das Cremen komplett weg. Die Haut braucht diese Zeit um sich über Nacht wieder regulieren zu können. Denn wenn der Haut durchs Cremen ständig suggeriert wird, dass sie von aussen ja anscheinend genug Feuchtigkeit bekommt, produziert sie selbst entsprechend weniger.

Ansonsten würde ich von diversen Waschgels und sonstigen schäumenden Reinigungsprodukten Abstand nehmen. Denn Tenside, gleich welcher Art trocknen die Haut entsprechend aus und zerstören den natürlichen Hautschutzmantel. Einfach nur mit warmen und danach ganz kaltem Wasser waschen, was auch gut für die Durchblutung der Haut ist. Deine momentanen Hautschüppchen bekommst Du mit einem sanften Gesichtsmassagebürstchen wieder in den Griff. Man verwendet das Bürstchen sanft kreisend von der Gesichtsmitte aus nach aussen hin. Es wirkt wie ein sanftes Peeling, ohne die Haut zusätzlich auszutrocknen, stärkt die Durchblutung und sie wird wieder geschmeidiger.

Wenn Du denoch ein Reinigungsmittel für die Haut möchtest, eignet sich Heilerde bzw. Lavaerde ganz gut. Aber nur einmal täglich verwenden. Am besten Abends und danach nicht mehr eincremen. Einfach die Erde mit wenig Wasser zu einem dicken Brei anrühren und nur kurz damit das Gesicht waschen. Nicht eintrocknen lassen, wie es sonst bei Heilerdemasken üblich ist.
Nach einiger Zeit reguliert sich Deine Haut dann auch bald wieder.

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter.
Gute Besserung und liebe Grüße!!

Habe auch
eine besonders trockene Haut. Aber lieber trockene als fettige Haut. Ich verwende schon seit langem Melkfett, zumal auch preisgünstig. Insbesondere für das Abschminken sehr gut geeignet. Darüberhinaus muß man halt viel viel trinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 10:47
In Antwort auf jumana_12966025

Habe auch
eine besonders trockene Haut. Aber lieber trockene als fettige Haut. Ich verwende schon seit langem Melkfett, zumal auch preisgünstig. Insbesondere für das Abschminken sehr gut geeignet. Darüberhinaus muß man halt viel viel trinken.

Melkfett?
Ich habe Bedenken:
Auf Dauer soll dies die Haut austrocknen ... Langfristig ergeben sich in der Milchwirtschaft Probleme mit Candida und Staph. aureus ... ob's mit vom Melkfett kommt?
An den Lippen würd' ich's nicht verwenden: Ich hab' vor längerer Zeit eine WHO-Warnung gelesen, dass Paraffin, Cera microcristallina möglicherweise Herzschwäche auslösen könne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 21:22
In Antwort auf melinda125

Melkfett?
Ich habe Bedenken:
Auf Dauer soll dies die Haut austrocknen ... Langfristig ergeben sich in der Milchwirtschaft Probleme mit Candida und Staph. aureus ... ob's mit vom Melkfett kommt?
An den Lippen würd' ich's nicht verwenden: Ich hab' vor längerer Zeit eine WHO-Warnung gelesen, dass Paraffin, Cera microcristallina möglicherweise Herzschwäche auslösen könne.

Könnte schon
sein, daß du da richtig liegst. Ich habe mich darüber nicht genau erkundigt. Auch habe ich nichts davon gehört. Ich verwende es schon seit Jahren und bin damit sehr zufrieden. Bedanke aber auch für die Info!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 16:19

Ich kenne dein Problem
Ich habe von Natur aus auch sehr sehr trockene Haut, und glaub mir, ich habe millionen Produkte und Cremes ausprobiert, aber ich bin bei einer stehengeblieben. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, doch jetzt bin ich sehr zufrieden.Die allerbeste ist die von Neutrogena mit Soja, davon gibt es eine Nacht und Tagescreme, und die sind wirklich super gegen sehr sehr trockene Haut(kostet ungefähr 8 Euro). Die zweitbeste ist die von La Roche Posay, hydraphase (ca 14 Euro). Also ich hoffe ich konnte dir helfen, Ich bin nun völlig zufrieden, aber ich merke auch sofort wenn ich die Creme mal eine Woche nicht benutze, dass ich dann wieder schuppe, aber trotzdem ist es die beste Creme, die ich je benutzt habe (und ich habe ungelogen bestimmt 20 oder mehr Cremes ausprobiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2008 um 9:51
In Antwort auf arno_12950858

Von innen und von außen behandeln
hey also der Tip von der Dame mit der Urea Creme ist super, die hilft wirklich. Innerlich würde ich mir in der Apotheke Nachtkerzenöl Kapseln holen wenn du die anwendest wird deine Haut nach einer Zeit viel besser werden. Bei meiner Freundin hat das echt super geholfen du musst allerdings etwas Gedult aufbringen schließlich hat die Haut einen auch einen Zyklus von 28 Tagen bis sie sich einmal komplett erneuert hat. Viel Erfolg. LG

Nachtkerzenöl Kapseln ?
Hallo joyneu

kannst du mehr darüber erzählen?

lg deleo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 17:05

Urea Creme
Halli hallo prinzezznr1,

wollt nur kurz mitteilen, dass eine Freundin von mir das selbe Problem wie du hatte..hat auch jahrelang alle Cremes und so probiert, bis sie auf die Eucerin mit 5% Urea gestoßen ist..seit dem hat sie mega tolle Haut bekommen und überhaupt keine Probleme mehr. Sie sagt, das ist die erste und überhaupt einzige Creme, die hilft.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 18:50

Bepanthen Creme
Für extrem trockene Hautpartien kann ich die Bepanthen Creme aus der Apotheke empfehlen. Ich verwende sie zeitweise auch fürs Gesicht (zum Teil sehr trocken bei mir) sowie auch am Körper. Die 100ml-Tube kostet etwas mehr als 10 Euro, damit kann man wirklich auch mal größere Hautflächen eincremen.
Ich würde Dir raten, die Creme über Nacht großzügig aufzutragen (vielleicht ein T-Shirt drüber anziehen, da sie wirklich sehr fettig ist) und tagsüber leicht, damit es nicht so glänzt oder sich unangenehm anfühlt. Nach einigen Tagen ist bei mir eine sehr deutliche Besserung eingetreten.
Viel Glück, Grüße !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 21:50

Bei mir hilft...
hallo, ich hatte das gleiche problem auch plötzlich vor 3 jahren, meine haut war total trocken und hat geschuppt. ich habe dann von einer kollegin die empfehlung bekommen es mal mit vichy nutrilogie zu probieren. die hilft bei mir wirklich super. gibt es sogar in 3 Ausführungen. für trockene haut, sehr trockene haut und jetzt auch für extrem trockene haut. man sollte nach paar tage keine wunder erwarten, aber nach mit zeit (1-2 Wochen) merkt man, dass es wirklich hilft. und das tolle bei der creme finde ich, dass sie überhaupt nicht fettig ist.

außerdem wasche dich bloß nicht zu oft mit wasser ab. ich schminke mich immer nur mit reinigungsmilch ab, die ich dann mit wattepads nach dem auftragen abnehme. nehme noch ein gesichtwasser, welches für trockene haut geeingnet ist und habe damit gute erfahrungen gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2008 um 23:17

Bodyshop
Was ich _sehr_ empfehlen kann ist die Aloe-Vera-Linie von Bodyshop. Ich leide seit Jahren unter sowohl trockener als auch überempfindlicher Haut, habe von Billigprodukten über Apotheke und Öko bis hin zu Clinique alles ausprobiert, es passte alles nicht - entweder hat es nicht beruhigt, oder es blieb fettig, usw.
Das von Bodyshop war wirklich die Rettung, die Besserung kam recht schnell, mittlerweile kann ich überhaupt nicht mehr klagen. Dazu kannst du beider Tagescreme zwischen einer normalen und einer mit Sonnenschutzfaktor wählen, was bei trockener Haut ja auch nicht verkehrt wäre. Der Preis liegt durchschnittlich bei 12-13 Euro pro Produkt, und so eine Cremetube reicht beispielsweise locker für über zwei Monate, arm wird man damit also auch nicht.

Nun und schließlich: trinkst du genug? Die Frage ist nicht so banal wie es scheint, man merkt Flüssigkeitmangel sofort und sehr stark gerade bei der Haut. 2 Liter am Tag sollten es sein, und alles Coffeinhaltige wie Kaffee, schwarzer/grüner Tee, Cola usw, zählt dabei nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 1:17

"Hilfe für trockene Haut"
Hallö,

ich habe auch sehr trockene Haut, versuchsmal hiermit:
Du kannst dein Gesicht mit Hilfe von Ölen reinigen z.B. Mandelöl, oder Jojobaöl(Öle fürs Gesicht, keine Speiseöle). Einfach auf einen Wattepad warmes Öl geben (geht auch nicht erwärmtes). Oder nach der einfachen Gesichtsreinigung also mit versch. Waschcremes statt Gesichtswasser reine Kokosmilch verwenden. Ist toll, da sie sehr viele Fettmoleküle enthält. Als gesichtscreme versuch es mal mit einer Creme von Alverde "Avokado" ist genau richtig für trockene Haut, sie ist sehr reichhaltig. Als Nachtpflege entweder ein Öl,ich mag Mandelöl ist nicht so klebrig oder sogar eine Gesichtsmaske für trockene Haut auf Ölbasis, nur dünn auf die Haut auftragen, so mach ich es. Ich hoffe ich konnte Dir helfen!!! Ciao!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen