Home / Forum / Beauty / Meine Erfahrung in Tschechien bei Dr Petras

Meine Erfahrung in Tschechien bei Dr Petras

29. Juli 2013 um 11:53

HI Leute,

ich wollte hier mal meine Erfahrungen mit Euch teilen, da ich die letzten Monate auch reichlich nützliche Informationen hier aufgesaugt habe.
Ich hab eine Fettabsaugung und Straffung am Bauch durchführen lassen. Das ganze ist nun knapp 2 Monate her.
Erkundigt hab ich mich bei einigen Agenturen und gelesen hab ich über viele Ärzte etwas. Bezüglich der Qualifikationen und Ausbildung von richtigen Plastischen Chirurgen hab ich mich dann für Tschechien entschieden, da die Preise von den guten und Erfahrenen Ärzten im Ausland mit vergleichbarer oder sogar besserer Ausbildung in Deutschland über die Hälfte billiger waren.
Ein erfahrener und guter Arzt, der in Deutschland ein eingetragener plastischer Chirurg ist, hätte ich für eine Bauchdeckenstraffung inkl . Fettabsaugung ca. als Gesamtpacket zwischen 6000 und 8000 bezahlt. In Tschechien bei einem Arzt mit knapp 25 Jahren berufserfahrung hab ich insgesamt 3500 bezahlt.
Also, was war mit wichtig?!

1.Guter Arzt mit viel Erfahrung
2.Vernünftige Behandlung und gutes Gefühl bei der Beratung
3.Finanzierbarer Preis
4.Nachsorge etc.

Bei Punkt 1 war bei mir ein guter erfahrener plastischer Chirurg und nicht nur ein Schönheitschirurg in Deutschland eigentlich gleich zu teuer, weshalb ich nach guten Ärzten im Ausland gesucht habe. Aufgrund der harten und langen Ausbildung in Tschechien hab ich mich dann für dieses Land entschieden. Ich konnte mich nicht zwischen Doktor Giebel, Doktor Nemecek oder Doktor Petras entscheiden. Also hab ich mich unterschiedlich beraten lassen und fand dann einfach Body of Dreams als Agentur am nettesten und qualifiziertesten. Ich hatte anfänglich etwas Probleme, da jemanden zu erreichen, aber das liegt daran, dass sich hier für jeden Patienten noch richtig Zeit genommen wird und es aufgrund der großen Nachfrage Telefonbesprechungstermine gibt und man eben nicht einfach so durch kommt. Die Ärzte sind auch im Schnitt 1 bis 2 Monate im Voraus ausgebucht- was Ihr bedenken solltet! (;

Eines meiner Bedenken war dann natürlich auch, dass die OP nicht zu günstig sein sollte, weil ich keinen Arzt haben wollte, der Billig-OPs anbietet und man dann da im Durchlauf operiert wird. Daher hab ich mich für die etwas erfahrenen und daher teureren Ärzte in Tschechien entschieden. Es geht sicher noch billiger, aber der Preis sollte nicht alleine mein Kriterium sein, denn schließlich ist und bleibt es ja auch eine Operation. Wenn Ihr es allerdings noch etwas günstiger haben möchtet, gibt es Agenturen, die auch noch jüngerer und etwas unerfahrene Ärzte anbieten und da könnt ihr natürlich noch etwas sparen. Mir persönlich war das aber etwas zu unpersönlich, wenn eine Agentur dann 10 oder 15 Ärzte im Programm hat. Bei günstigen Preisen müsst Ihr aber unbedingt darauf achten, was noch alles an Zusatzkosten entstehen kann, denn auch hier sind einige Agenturen im Nachhinein darauf bedacht, die Kosten noch nach oben zu treiben, aber mit Billigen Preisen zu locken. Was übrigens auch ein Grund war, warum ich mich dann letztendlich für diese Agentur entschieden habe. Bei Wellmed kann man übrigens auch OP Termine bei Dr Petras bekommen, aber mir unverständlicher weise, waren ALLE OPs da vergleichbar um 200 bis 300 Euro teurer als bei Body of Dreams und von der Beratung mal ganz abgesehen- Ihr könnte ja mal den vergleich machen, einmal bei Body of Dreams anrufen und ein mal bei 1 oder 2 anderen Agenturen. Hier gibts noch Cosmetic OP, Wellmed etc. Einige andere Agenturen kamen für mich aber aufgrund der Billigangebote allerdings gar nicht erst in Frage...Überall wo mit Billig und Masse geworben wird ist mir immer etwas suspekt...Body of Dreams arbeitet aber auch exklusiv nur mit einer einzigen Klinik zusammen, weshalb ich mich hier einfach am wohlsten gefühlt habe...

Ich habe also wirklich eine tolle und echt sympathische Beratung von Andrea erhalten und im Vorfeld einige Termine abgestimmt. Ich hab auch ehrlich gefragt, welchen Arzt mir die Agentur für meine Fettabsaugung und Straffung empfehlen würde und da diese Agentur auch nur an eine Klinik vermittelt, konnte ich wohl auch mit einer ehrlichen Meinung rechnen, denn wenn da natürlich 10 unterschiedliche Ärzte von 5 Kliniken wären, würde die Agentur sicher nur die Ärzte empfehlen, die gerade weniger zutun haben und nicht die, dir für mich vielleicht am besten wären, was ja auch klar ist. (;

Empfohlen wurde mir also der Herr Petras- wobei auch der Giebel und Nemecek sehr gut sein sollen, allerdings war Doktor Petras lange Jahre Spezialist im Bereich Handchirurgie und Verbrennungschirurgie oder so, weshalb er die Anatomie der Haut einfach auch wirklich gut kennt. Das hat mich überzeugt, obwohl man nicht viel in Deutschland von Ihm liest, weil er vorher viele Jahre nur in Tschechien gearbeitet hat.

Ich bin also einen Tag vor der OP angereist und hab ein Gespräch mit Doktor Petras gehabt. Alle in der Klinik sprechen übrigens Deutsch- die einen etwas besser, die anderen etwas schlechter, aber bei Fragen gibt es immer jemanden, der einen versteht. Da hatte ich vorher auch etwas Angst, aber das hat alles gut geklappt. Dr Petras ist ein sehr netter und etwas ruhiger Arzt. Da er noch nicht so lange Deutsche Patienten operiert ist sein Deutsch auch nicht perfekt, aber dafür, dass er es gerade lernt und erst einige Monate dabei ist, spricht er es schon ganz gut! Ich würde aber empfehlen, natürlich vorher mit der Agentur so viel wie möglich abzustimmen. Der Arzt entscheidet dann eh während der OP je nach Körper und Haut, was er absaugen kann und wie genau gestrafft werden muss.

Die Klinik selber ist sauber und echt schön eingerichtet- Ihr solltet aber keine Privatklinik wie in Deutschland erwarten, die mit Designermöbeln vollgepackt ist denn diese Klinik ist in Tschechien und natürlich sehen hier die Gebäude auch etwas anders aus. Lasst Euch nicht von der Fahrt und der Gegend abschrecken. Es gibt ein sehr schöne Hotel direkt gegenüber und ein nettes Lokal direkt vor der Klinik. Karlsbad selber ist in der Altstadt einfach der Hammer und wunderschön!! Unbedingt angucken vor der OP!! Den danach gehts nicht mehr....((;; Erwartet auch keine Götter in Weiss, denn die tschechischen Ärzte sind einfach lockerer und geben nicht mit überzogenen Designerkliniken oder Anzügen an. Sie sind echt einfach noch menschlich und wenn man sie ohne Kittel auf der Straße sieht, würde man nicht unbedingt erwarten, dass dies Schönheitschirurgen sind. (; Was mir persönlich sehr gefallen hat!

Ach so, bzgl. Nachsorge, ist es so, dass wie in Deutschland man natürlich immer wieder in die Klinik fahren kann, ich war noch ein mal in der Klinik und dann nur noch bei meinem Hausarzt. Wenn Ihr das vorher mit Eurem Hausarzt oder Frauenarzt oder so abklärt, hilft das bestimmt. Sollte irgendwas nicht ganz so werden wie gedacht, kann man auch immer günstig nach operieren lassen oder korrigieren lassen- hier kommen einem die Ärzte immer entgegen und man zahlt oft nur die Narkose noch mal. Das ist also auch nicht anders als in Deutschland. Die Krankenkassen zahlen eine Korrektur nicht, denn das tun sie bei Schönheits OPs in Deutschland auch nicht. Eine Versicherung gibt es fürs Ausland leider noch nicht, solltet Ihr das unbedingt wollen, müsst Ihr in Deutschland bleiben! (;

Am nächsten Tag hatte ich dann also die OP. Als ich aufgewacht bin, war alles wie von Zauberhand verschwunden und der Bauch flach abgebunden. Mir war etwas schwindelig und schlecht, aber die Schmerzen hielten sich noch in Grenzen. Ich hab dann schnell aber starke Schmerzmittel bekommen. Im großen und ganzen sind die Schmerzen wie super starker Muskelkater. Ich durfte mich 2 bis 3 Wochen nicht stark bücken oder sitzen- nur liegen oder stehen. Ich würde Euch auch raten, sich daran zu halten, wenn Ihr ein gutes Ergebnis erzielen wollt. Mir würden 2 Liter abgesaugt und dann die Haut ohne Muskeln gestrafft. Die ersten Wochen war ich etwas enttäuscht, weil der Bauch so wabbelig war und auch noch etwas geschwollen, aber das lag daran, dass die Haut sich erst wieder verkleben muss und das dauer seine Zeit. Jetzt ist das Ergebnis inzwischen echt der Hammer. Ich hab war keinen Modelbauch, aber im Vergleich zu vorher echt super! ((; Ich geh auch wieder im Bikini ins Freibad und die Narbe sieht man gar nicht, denn diese liegt genau am Rand der Hose.

Ich kann also nur Positiv von meinen Erfahrungen im Ausland sprechen und rate Euch, sich wirklich gut zu erkundigen und nicht das günstigste Angebot zu nehmen, sondern das, was am Qualitativ besten wirkt! Ich hoffe, das hilft Euch ein wenig!!



Mehr lesen

29. Juli 2013 um 16:12

Huhuhuhuuu
Vanillastrudel, was Du über die Agentur und Andrea schreibst, kann ich nur bestätigen...!
Ich bleibe auch bei dieser Agentur, aber ich bin noch unschlüssig, welcher Arzt für mich der bessere ist..

Muaahhh.... beide sollen sehr gut sein...
Help, Help, Help...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 16:54

)
ejj Blackbeauty851

Darf ich fragen wann du dir deine Brüste operiert hast?
Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?
Was hast du genau gemacht?

Ich möchte meine auch machen bin mir jedoch noch unschlüssig ob bei der Body of Dreams oder bei der Iscare Klinik..??Habe von beiden Seiten Gutes gehört,Hilfe??Im AUgust habe ich 2 Beratungstermine( in der Schweiz) aber schlussendlich möchte ich sie dann im Ausland (Tschechien machen) nur schon wegen dem Preis

Lg Lexxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen