Home / Forum / Beauty / Mein Friseur versteht mich nicht

Mein Friseur versteht mich nicht

28. Juni 2002 um 15:37

Hallo an alle!!!

Geht es euch auch so?Da geht man zum Friseur und freut sich ist gewillt was neues auzuprobieren,neue Farbe neuer Schnitt und dann das!
Man nimmt sich vieleicht Bildchen mit die man aus einer Zeitung ausgeschnippelt hat mit frisuren,der mensch hinter einen nickt nur und sagt Kein Problem.
Und am ende sieht man anders aus als man wollte.Oder man ist zu Hause und nach der ersten Wäsche bekommt man es nicht mehr so geföhnt.
Echt mir sind schon sachen passiert von -bitte nur die Spitzen schneiden,mein haar war schulterlang-danach war es kurz bis blondieren-das wurde dann gelb.
Versteht mich keiner oder liegt es mir und meinen Haaren?

Ich habe kurze-nicht ganz kurz-feine blonde Haare(Klar hätte lieber lange und dicke,aber zaubern geht nicht )und ich möcht einfach einen frechen schnitt der unkompliziert ist und nicht so ne fönfrisur,den ich aber auch mal verändern kann in elegant und sexy je nach dem!
Echt gibs sowas nicht oder hab ich zu hohe ansprüche?
was meint Ihr

Liebe Grüße eure Alice

Mehr lesen

28. Juni 2002 um 16:40

Kann ich nur zustimmen!
Ich würde auch ausrasten, wenn einer "kreativ" an meinen Haaren rumzuschnipeln!

Ich denke, der Friseur ist Vertauenssache und den weschselt man möglichst so wenig wie den Gynäkologen.
Ich habe eine tolle Friseurin, die mich schon vor Jahren mit Kurzhaarschnitten betreut hat.
Der konnte ich einfach sagen: Kurz - laß Dir was einfallen! und es ist immer was tolles, typgerechtes dabei herausgekommen!
Und als ich wieder wachsen lassen wollte und rumjammete, daß ich dann wegen zu dicker und schwerer Haare bestimmt wieder eine Dauerwelle bräuchte (immer mit dem gleichen Fazit - Haare lang und kaputt!), hat sie mich vom Gegenteil überzeugt und mich mit tollen Schnitten über die mittlere Länge gerettet.

Inzwischen ist sie in einem anderen Salon, 40 km entfernt, aber ich lasse niemand anderen an meine Haare. Egal, wie weit ich fahren muß und was es mich kostet!

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 15:36

Ggg
bei langen haaren ist das doch überhaupt kein problem .. da man sich wirklich gut das geld fürn friseur sparen.

man muss sich einfach nur strähne für strähne nehmen (ja am besten vierteilen oder so ) jede einzelne strähne zwirbeln und dann schneiden. so wirds gerade ..also kopfüber, haare nach unten kämmen und einfach drauf los schneiden is nicht so toll, das hab ich einmal gemacht.. lol davon rate ich jedem ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 19:23

Meiner mich auch nicht!
Hallo,

mir geht es sehr ähnlich. Vor 4 Wochen hab ich einen SUPER-Schnitt bekommen und war vollstens zufrieden! Nun war ich gestern und wollte nur die Konturen nachschneiden lassen und die Spitzen ab, da ich meine Haare wieder länger tragen möchte. Also wie gehabt: Waschen, Kuren auf zum Schnitt. Ich konnte gar nicht so schnell gucken, da hatte meine Friseuse schon 2cm vom meinem Pony ab. Zu spät. Nun musste wieder alles in sich kürzer, weil es sonst total bescheuert aussieht.
Ich habe letztlich auch weniger bezahlt, aber da macht mich jetzt auch nicht glücklicher.
Muss jetzt wohl 8 Wochen pausieren um überhaupt einen Fortschritt zu erzielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 22:26

Ich bin also nicht allein ,-)
hallo1

Also doch1Ich wußte es!!!!!
Das Leid mit dem Friseur,ich hab übrigens auf der Seite mit dem Friseur-Tip nachgeschaut die gibs auch bei uns in Bremen,da werd ich dann mal vorbeischauen.

Vieleicht bekomme ich dann meine Frisur-locken oder ein frecher Kurzhaarschnitt-seufz da kommt man ganz ins träumen....

LG Alice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen