Home / Forum / Beauty / Mein Erfahrungsbericht HV

Mein Erfahrungsbericht HV

25. Dezember 2005 um 19:08

Hi,

mir ist bewusst, dass mein folgender Bericht einige HV-Fans auf die Barrikaden bringen wird, doch möchte ich hier weder eine Firma noch Friseur/innen schlecht machen, sondern nur meine Erfahrungen weiter geben.

Man muss einfach mal zwischen der kommerziellen und privaten Seite unterscheiden können. Logisch ist, dass sämtliche Firmen die mit HV zu tun haben, ihre Verfahrensweisen und Produkte bis in den Himmel lobpreisen. Das ist in Ordnung, weil unsere Gesellschaft auf dem Schönheitstrip ist und natürlich ruft dies die Goldschürfer auf den Plan. Schönheit um jeden Preis, die Nachfrage bestimmt das Angebot und die Nachfrage wird uns von den Medien eingetrichtert.

Jeder sollte also für sich selbst entscheiden, wie weit er für die eigene Schönheit gehen will.

Um Enscheidungen sinnvoll treffen zu können, sollte man aber auch über die Kehrseite Bescheid wissen. Logisch ist nun mal auch, dass Schönheit ihren Preis hat. Wie sagten unsere Großmütter so wahr: "Wer schön sein will, muss leiden!"

Okay, hier also mein Erfahrungsbericht:
---------------------------------------

Nach 2 Schwangerschaften und den damit verbundenen Hormonschwankungen, waren meine überschulterlangen Haare nicht mehr so schön wie früher. Sie sahen dünn aus, glanzlos und kräuselten sich immer mehr.

Also dachte ich vor 7 Jahren: entweder Haare abschneiden lassen oder eine Haarverlängerung. Ich entschied mich für die HV ohne dass ich groß über die Thematik Bescheid wusste. Vor 7 Jahren sah das Internet auch noch ein wenig anders aus als heute.
Mein Plan war, ich wollte die HV nur solange tragen, bis sich meine eigenen Haare erholt hatten und sie sollten unter der HV wieder ganz lang werden.

Also verließ ich mich ganz auf das Fingerspitzengefühl und auf die Aussagen meiner Friseurin.
Nach ca. 7 Stunden befanden sich 75 Strähnen (60 cm, wenn schon - denn schon) auf meinem Kopf und es sah klasse aus! Ich fühlte mich schön, ich fühlte mich begehrenswert, ich sah einfach superklassegeil aus. Das bestätigten mir Bekannte, auch die Blicke der Männer auf der Straße, in Kneipen, in Cafés. Egal wo ich hinging, ich fiel auf. Und ich muss sagen, die HV sah nach dem ersten Mal auch ganz natürlich aus. Man sah keine Verbindungsstellen, nichts. Wie natürlich gewachsen.

Nach 5 Monaten waren die Verbindungsstellen so weit nach unten gewachsen, dass es schon nicht mehr so schön aussah. Was sollte ich tun? Neue HV bestellen? Aber das viele Geld!
Na, mal sehen, wie die eigenen Haare darunter aussehen.
Also wieder zur Friseurin. Die HV wurde rausgezogen und ich fiel fast in Ohnmacht. Vor lauter Schock! Wie sahen meine eigenen Haare darunter aus! Schlimmer als vorher. So konnte ich niemals auf die Straße gehen! Niemals! Also bestellte ich neue Strähnen. Gott sei Dank waren Sommerferien, so dass mich niemand der mich regelmäßig sah, so sehen konnte.

Die zweite HV sah dann schon nicht mehr so schön aus, wie die erste. Klar, die HV-Strähnen selbst waren in Ordnung. Es waren meine eigenen Haare, die durch das Tragen und Rausziehen der ersten Strähnen gelitten hatten. Sie waren kaputt, abgebrochen, unterschiedlich lang, legten sich deshalb nicht mehr so schön über die HV-Strähnen und verknoteten sich immer mehr mit ihnen.

Aber auch hier sagte ich mir wieder: erstmal abwarten, bis sich die eigenen Haare erholt haben und länger werden.

Das Spielchen dauerte 7 Jahre lang und meine eigenen Haare wurden weder gesünder, noch schöner. Klar, denn heute weiß ich, dass die Fremdeinwirkung einfach nicht gut sein kann - für die eigenen Haare. Da muss man sich einfach mal vor Augen halten, dass die HV-Verbindungsstücke an die eigenen Haare befestigt werden und natürlich nah an der Kopfhaut. Also wenn man so will, genau an den Stellen der jungfräulichen Haare, die ja noch gesund sind, die mal länger werden wollen, die noch astrein sind. Und dann wachsen die Verbindungsstücke Monate lang mit dem eigenen Haar nach unten. Es ist da ganz fest dran, es soll ja schließlich halten. Das muss man sich wie ein Zangengriff vorstellen, der permanent, Monate lang, das eigene Haar festhält. Kann ja nicht gut. Denn hier ist die Schwachstelle und genau hier - werden die eigenen Haare wahrscheinlich abbrechen. So dass im Durchschnitt genau diese Haare nur ca. 5, 6 cm lang sind - wenn die HV entfernt wird. Da ja nicht sämtliche eigene Haare mit der HV verbunden wurden, hat man dann noch eigene Haare, die ein paar Zentimeter länger sind. Also ein ungewollter Stufenschnitt, wenn man so will.

Logisch, dass das nicht gerade ein fülliger Anblick ist. Auch kein traumhaft schöner.

Ja, so sahen meine Haare nach 7 Jahre HV-Tragen aus.
Dann hatte ich es satt, ich wollte nicht mehr von diesem HV-Kreislauf abhängig sein. Ich wollte endlich wieder nur noch eigene Haare auf dem Kopf haben. Wollte sie vernünftig pflegen können, ohne Angst, ob dass der HV schadet oder sie filzig macht.
(Ich benutzte mal ein Erdbeershampoo, wegen des herrlichen Dufts, aber die HV fand es nicht so toll.)

Aus der Apotheke holte ich mir ein kleines Fläschchen Isopropanol (70%) habe mir die letzte HV selbst heraus gezogen. Das ist nun 5 Monate her, seitdem habe ich meine Haare mit Pflegemitteln verwöhnt und bin nun sehr zufrieden. Meine Haare (vor 5 Monaten noch ein einziges Gestrüpp) hatten nun genügend Zeit, sich zu erholen und etwas zu wachsen.

Tja, wenn ich das alles vor 7 Jahren schon gewusst hätte, hätte ich mich niemals für eine HV entschieden!
Denn: in den 7 Jahren, wären meine eigenen Haare von selbst auf eine Traumlänge gewachsen.


Hoffe, dass mein Bericht für die Eine oder Andere eine Entscheidungshilfe ist.







Mehr lesen

25. Dezember 2005 um 22:45

Was war das denn
für eine firma und hast du die HV mit Isopropanol (70%) selber problemlos raus bekommen??

shamana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 23:18
In Antwort auf jaana_12950617

Was war das denn
für eine firma und hast du die HV mit Isopropanol (70%) selber problemlos raus bekommen??

shamana


so ein Quatsch, alles Horrormärchen, geh zu ner guten Friseurin die sich mit HV auskennt. ich habe eine HV damit meine Haare gesund wachsen können unter der HV , aber nur noch 3 moante, dann sind miene eigenen Haar so lang und vor allem so gesund wie noch nie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 10:13
In Antwort auf mali_11937684


so ein Quatsch, alles Horrormärchen, geh zu ner guten Friseurin die sich mit HV auskennt. ich habe eine HV damit meine Haare gesund wachsen können unter der HV , aber nur noch 3 moante, dann sind miene eigenen Haar so lang und vor allem so gesund wie noch nie

Also
ich finde auch dass die haare die jetzt zum vorschein kommen echt voll gut sind. habe sie aber auch sehr gut gepflegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 10:32
In Antwort auf jaana_12950617

Also
ich finde auch dass die haare die jetzt zum vorschein kommen echt voll gut sind. habe sie aber auch sehr gut gepflegt.

Gute Pflege
während der HV ist das A und O. Nicht nur die Extensions pflegen, sondern auch das eigene Haar. Immer schön bürsten, am besten mehrmals täglich und auch über die Verbindungsstellen mit der Bürste, dann dürfte so etwas nicht passieren. Meine eigenen Haare sind nach der HV auch superschön gewesen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:22
In Antwort auf jaana_12950617

Was war das denn
für eine firma und hast du die HV mit Isopropanol (70%) selber problemlos raus bekommen??

shamana

Das war
Great Length.
Aber der Firmenname spielt keine Rolle, denn ich bin der festen Überzeugung, dass eine derartige Fremdeinwirkung (Verbindungsstellen) auf die eigenen Haare schädlich ist.

Isopropanol:
Ja, das funktionierte sehr gut und ohne Probleme. Jedenfalls fand ich diese Methode "sanfter", als das Herausziehen mit der Zange, so wie es in Friseurläden üblich ist.
Zange! Das muss man sich mal vorstellen, was da den eigenen Haaren angetan wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:26
In Antwort auf mali_11937684


so ein Quatsch, alles Horrormärchen, geh zu ner guten Friseurin die sich mit HV auskennt. ich habe eine HV damit meine Haare gesund wachsen können unter der HV , aber nur noch 3 moante, dann sind miene eigenen Haar so lang und vor allem so gesund wie noch nie

Unsinn!
Selbst die BESTE FRISEURIN kann keine Wunder vollbringen! Das wäre ja ein Ammenmärchen.

Wenn ich jetzt eine Zange in die Hand nehmen würde und ein paar Strähnen deiner Haare, dürfte ich dann so feste ich kann, in deine Haare kneifen? Und dir dann noch erzählen, dass das gut für deine Haare ist? Wohl kaum.

Das mechanische Vorgehen ist immer gleich, da hilft wie gesagt, die beste Friseurin nichts. Und auch die besten Pflegemittel können Schädigungen an den Haaren nicht mehr rückgängig machen.
Wäre dem so, dann hätten WIR alle supertolle, gesunde Haare. Nicht wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:38

Ich
kann das so auch nicht bestätigen. Nachdem meine Verlängerung raus war, war mein Haar toll gewachsen und auch schön kräftig. Ich denke daß es bei Dir an der Person lag, die es Dir gemacht hat oder an den Haaren. Auch haben vor 7 Jahren noch ganz viele mit Baumarkt Kleber gearbeitet, da kann man sich vorstellen, wie es hinterher aussieht.
Ich jedenfalls mach mir nochmal eine Verlängerung damit meine Haare in Ruhe noch ein schönes Stück länger werden.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:40
In Antwort auf arevig_12318416

Gute Pflege
während der HV ist das A und O. Nicht nur die Extensions pflegen, sondern auch das eigene Haar. Immer schön bürsten, am besten mehrmals täglich und auch über die Verbindungsstellen mit der Bürste, dann dürfte so etwas nicht passieren. Meine eigenen Haare sind nach der HV auch superschön gewesen!!!

Siehe meine Beiträge weiter oben!
Das halte ich für ein Ammenmärchen oder Werbung.
Ich hatte meine eigenen sowie die HV-Haare immer top gepflegt. Auch immer die Original Great Length Bürste benutzt.

Verdeutlichen wir uns mal die Situation auf der Kopfhaut mit folgender, einfacher Zeichnung:
http://386.imageshack.us/386/8061/gl5tl.jpg

Die eigenen Haare sind braun dargestellt.
Dass diese genau an bzw. unter der Verbindungsstelle fest zusammen gepresst/gedrückt werden, dürfte wohl jedem klar sein, zumal die falschen Haare ja halten sollen.
Und genau an dieser Stelle, wenn die HV rausgezogen wird, ist die Gefahr am größten, dass die eigenen Haare abbrechen.

Und davor schützen die besten Pflegemittel nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:47

Ach du liebe Zeit.


Das Ausgangshaar kann noch so gesund sein, wenn ich da Verbindungsstellen anschweiße, mit einer Zange rumdrücke, damit das Ganze fest hält, dann geht auch das gesündeste Haar kaputt.

Schuldzuweisungen bringen gar nichts, weswegen ich auch niemandem die Schuld gegeben habe.

Man muss einfach nur mal selbst seinen Denkapparat einschalten und sich vorstellen, was da mit dem eigenen Haar gemacht wird.

Auch die Länge der HV ist unerheblich, weil die Strähnen ja BEFESTIGT werden müssen und die Verbindungsstellen sind die Übeltäter.

(Klar, je länger umso mehr Gewicht, umso größer die Belastung, die auf dem eigenen Haar drückt. Aber das Prinzip der Schädigung bleibt gleich.)

Danke für deinen Beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:49

Das Lösungsmittel
enthält auch Alkohol.
Isopropanol ist nichts anderes, als Alkohol.
Nur ohne Zange.

Ergo:
Sanfter als Lösungsmittel MIT Zange.

Die Verbindungsstellen wurden mit Isopropanol aufgeweicht und ich konnte ganz sanft die Fremdsträhnen abziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:54

Nein nein,
meine Haare, deine Haare, dicke Haare, dünne Haare ... Völlig wurscht!

Selbst das beste, gesündeste Haar wird durch die physikalische Gewalteinwirkung geschädigt.
Da hilft auch kein Schönreden, auch nicht der immerwährende Hinweis darauf, dass letztendlich das Haar der Kundin "nicht geeignet" war.

Das geht nicht gegen dich persönlich, Claire, aber bitteschön für WEN bieten sich denn HV an?
Die meisten Frauen haben Problemhaar, sonst würde der Markt nicht so boomen.

Und wie schon mehrmals erwähnt:
Selbst das schönste, beste, gesündeste Haar, ist nicht vor Gewalteinwirkung geschützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 12:58
In Antwort auf kym_12693713

Siehe meine Beiträge weiter oben!
Das halte ich für ein Ammenmärchen oder Werbung.
Ich hatte meine eigenen sowie die HV-Haare immer top gepflegt. Auch immer die Original Great Length Bürste benutzt.

Verdeutlichen wir uns mal die Situation auf der Kopfhaut mit folgender, einfacher Zeichnung:
http://386.imageshack.us/386/8061/gl5tl.jpg

Die eigenen Haare sind braun dargestellt.
Dass diese genau an bzw. unter der Verbindungsstelle fest zusammen gepresst/gedrückt werden, dürfte wohl jedem klar sein, zumal die falschen Haare ja halten sollen.
Und genau an dieser Stelle, wenn die HV rausgezogen wird, ist die Gefahr am größten, dass die eigenen Haare abbrechen.

Und davor schützen die besten Pflegemittel nicht.

Und noch was:
http://511.imageshack.us/511/4418/gl2kz.jpg

Nochmal die Zeichnung.

Wenn man mit der tollen Originalbürste von der Kopfhaut an - nach unten bürstet, was passiert da wohl?

Man reißt sich auf Dauer die eigenen Haare auf Höhe der Verbindungsstelle ab. Ist doch logisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 13:01
In Antwort auf scottimaus

Ich
kann das so auch nicht bestätigen. Nachdem meine Verlängerung raus war, war mein Haar toll gewachsen und auch schön kräftig. Ich denke daß es bei Dir an der Person lag, die es Dir gemacht hat oder an den Haaren. Auch haben vor 7 Jahren noch ganz viele mit Baumarkt Kleber gearbeitet, da kann man sich vorstellen, wie es hinterher aussieht.
Ich jedenfalls mach mir nochmal eine Verlängerung damit meine Haare in Ruhe noch ein schönes Stück länger werden.
Gruß

Neee, neee.
Nix Baumarktkleber.

Meine letzte HV ließ ich im Feburar 2005 machen und der Vorgang ist immer derselbe.

Verbindungsstellen sind der Übeltäter.

Wenn ihr bekräftigen wollt, dass euer eigenes Haar doch noch so toll gesund ist, dann bitte ich um ein Foto, sobald eure nächste HV rausgezogen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 13:22

Ja Claire,
habe ich gestern schon bewundert.

Lange Haare sehen toll aus, keine Frage. Steht dir auch sehr gut. Ich meine das Bild direkt im Profil, nicht in den Alben.

Letztendlich kommt irgendwann der Tag, an dem man sich von der HV verabschieden muss, sei es aus finanziellen Gründen (ich zahlte immer ca. 2000 Euro!) oder weil man meint, dass man aufgrund des Alters das Gesicht nicht mehr zu langen Haaren passt. Oder oder oder.

Und dem Tag X habe ich mit Horror entgegen geblickt. Aber nun, nach einigen Monaten Erholungszeit der eigenen Haare, sehe ich wieder gut aus. Meine eigenen Haare sind lockig, dank Nutri Gloss *g* glänzend und sind einige Zentimeter gewachsen. (Über Schulter lang)

Ein herrliches Gefühl, so ganz unabhängig von Fremdhaaren zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 14:39
In Antwort auf kym_12693713

Ach du liebe Zeit.


Das Ausgangshaar kann noch so gesund sein, wenn ich da Verbindungsstellen anschweiße, mit einer Zange rumdrücke, damit das Ganze fest hält, dann geht auch das gesündeste Haar kaputt.

Schuldzuweisungen bringen gar nichts, weswegen ich auch niemandem die Schuld gegeben habe.

Man muss einfach nur mal selbst seinen Denkapparat einschalten und sich vorstellen, was da mit dem eigenen Haar gemacht wird.

Auch die Länge der HV ist unerheblich, weil die Strähnen ja BEFESTIGT werden müssen und die Verbindungsstellen sind die Übeltäter.

(Klar, je länger umso mehr Gewicht, umso größer die Belastung, die auf dem eigenen Haar drückt. Aber das Prinzip der Schädigung bleibt gleich.)

Danke für deinen Beitrag.

Nurjana
da hat deine Friseurin absolut was falsch gemacht. bei einer fachgerechten HV geht das Eigenhaar nicht kaputt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 14:42
In Antwort auf kym_12693713

Neee, neee.
Nix Baumarktkleber.

Meine letzte HV ließ ich im Feburar 2005 machen und der Vorgang ist immer derselbe.

Verbindungsstellen sind der Übeltäter.

Wenn ihr bekräftigen wollt, dass euer eigenes Haar doch noch so toll gesund ist, dann bitte ich um ein Foto, sobald eure nächste HV rausgezogen wird.

Quatsch
die Verbindungsstellen machen überhaupt nichts dem eigenen HAar. Ich habe auch schon mehrere HV und mein Eigenhaar war noch nie so voluminös und gesund, (habe jetzt eine neue HV) daher kein foto aber ich war 1 monat ohne HV, und meine Haare waren super, ich denke bald brauche ich keine HV mehr denn unter einer HV kann das eigenhaar gesund und ungestört in Ruhe weiterwachsen udn wird geschützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 14:47
In Antwort auf kym_12693713

Ja Claire,
habe ich gestern schon bewundert.

Lange Haare sehen toll aus, keine Frage. Steht dir auch sehr gut. Ich meine das Bild direkt im Profil, nicht in den Alben.

Letztendlich kommt irgendwann der Tag, an dem man sich von der HV verabschieden muss, sei es aus finanziellen Gründen (ich zahlte immer ca. 2000 Euro!) oder weil man meint, dass man aufgrund des Alters das Gesicht nicht mehr zu langen Haaren passt. Oder oder oder.

Und dem Tag X habe ich mit Horror entgegen geblickt. Aber nun, nach einigen Monaten Erholungszeit der eigenen Haare, sehe ich wieder gut aus. Meine eigenen Haare sind lockig, dank Nutri Gloss *g* glänzend und sind einige Zentimeter gewachsen. (Über Schulter lang)

Ein herrliches Gefühl, so ganz unabhängig von Fremdhaaren zu sein.

Nurjana
was soll daran herrlich sein, unabhängig von Fremdhaaren? Ich trage lieber eine HV und hab wunderschöne lange Haare!! DAS ist ein herrliches Gefühl finde ich

übrigens sieht Claires Eigenhaar auch gut aus, aber die langen Haare stehen ihr besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 15:00
In Antwort auf adi_11971110

Quatsch
die Verbindungsstellen machen überhaupt nichts dem eigenen HAar. Ich habe auch schon mehrere HV und mein Eigenhaar war noch nie so voluminös und gesund, (habe jetzt eine neue HV) daher kein foto aber ich war 1 monat ohne HV, und meine Haare waren super, ich denke bald brauche ich keine HV mehr denn unter einer HV kann das eigenhaar gesund und ungestört in Ruhe weiterwachsen udn wird geschützt.

Da muss ich lachen,
leider.

Es ist Geschäftemacherei, mehr nicht.

Man muss nur in Friseurläden nachfragen und man bekommt Geschichten erzählt. Wieviele Friseurinnen haben mir von ihren unglücklichen Kundinnen erzählt, deren Eigenhaar nach HV dermaßen geschädigt und ausgedünnt war.

Von daher glaube ich hier im Forum den Stimmen nicht, die sagen, ihr Eigenhaar wäre nach HV noch gesund und füllig vorhanden.

Und Cecile, du willst mir allen ernstes erzählen, dass deine Verbindungsstellen gut für dein Haar sind, ja? Dass da keine Druckstellen in deinem eigenen Haar sind? Dass sie quasi wie angehaucht an deinem Haar befestigt sind? Jau.

Klar, ich glaube auch noch an den Weihnachtsmann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 15:25
In Antwort auf kym_12693713

Da muss ich lachen,
leider.

Es ist Geschäftemacherei, mehr nicht.

Man muss nur in Friseurläden nachfragen und man bekommt Geschichten erzählt. Wieviele Friseurinnen haben mir von ihren unglücklichen Kundinnen erzählt, deren Eigenhaar nach HV dermaßen geschädigt und ausgedünnt war.

Von daher glaube ich hier im Forum den Stimmen nicht, die sagen, ihr Eigenhaar wäre nach HV noch gesund und füllig vorhanden.

Und Cecile, du willst mir allen ernstes erzählen, dass deine Verbindungsstellen gut für dein Haar sind, ja? Dass da keine Druckstellen in deinem eigenen Haar sind? Dass sie quasi wie angehaucht an deinem Haar befestigt sind? Jau.

Klar, ich glaube auch noch an den Weihnachtsmann.

Da kann ich nur lachen
wieso soll denn eine HV immer das Eigenhaar beschädigen ist doch völliger Quatsch. Im Gegenteil das Eigenhaar kann sehr gesund darunter wachsen, ich kenne so viele Mädels mit HV die haben hinterher viel schöneres Haar.

Klar sind die Verbindungsstellen gut fürs HAar, weil das Eigenhaar geschütz bleibt. druckstellen gibts nicht, nein.
ich glaube du bist ein Fake, und erzählst hier Märchen, wieviele Frauen sind so zufrieden mit einer HV. nur ganz wenige die an schlecht salons geraten sind, haben eben pech gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 15:59
In Antwort auf kym_12693713

Neee, neee.
Nix Baumarktkleber.

Meine letzte HV ließ ich im Feburar 2005 machen und der Vorgang ist immer derselbe.

Verbindungsstellen sind der Übeltäter.

Wenn ihr bekräftigen wollt, dass euer eigenes Haar doch noch so toll gesund ist, dann bitte ich um ein Foto, sobald eure nächste HV rausgezogen wird.

Yes
Meine Haarverlängerung ist grade mal ein paar wochen wieder draußen. Wenn ich Zeit hab schick ich Dir morgen ein Foto. Brauch dann Deine Email add.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 19:01

ANschweissen
ist gift für die Haare, weiss doch jeder, warum macht ihr die Anschweissmethode? klar gehen mit den Jahren die eigenen Haare dabei drauf!!! Weil das Lösungsmittel so aggressiv ist. Gibt doch genügend schonende Methoden zur HV (Weaving, Bellargo, Microrings), wobei dem Eigenhaar gar nichts passieren kann.

Also jeder ist selbst verantwortlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 22:12
In Antwort auf adi_11971110

Da kann ich nur lachen
wieso soll denn eine HV immer das Eigenhaar beschädigen ist doch völliger Quatsch. Im Gegenteil das Eigenhaar kann sehr gesund darunter wachsen, ich kenne so viele Mädels mit HV die haben hinterher viel schöneres Haar.

Klar sind die Verbindungsstellen gut fürs HAar, weil das Eigenhaar geschütz bleibt. druckstellen gibts nicht, nein.
ich glaube du bist ein Fake, und erzählst hier Märchen, wieviele Frauen sind so zufrieden mit einer HV. nur ganz wenige die an schlecht salons geraten sind, haben eben pech gehabt.

Lach du nur!
Wenn jemandem die Argumente ausgehen, schreit man gleich "Fake, Fake".

Damit machst du dich nicht glaubwürdiger.

Es dürfte doch jedem mit einem einigermaßen durchschnittlichen IQ einleuchten, dass sämtliche "aggressive" Fremdeinwirkung dem eigenen Haar schadet. Tze. Also sowas.

Das kann auf chemischem Wege (Färben, Dauerwelle, etc.) oder auf physikalischem Wege passieren - nämlich hier: HV oder meinetwegen auch das Haareglätten.

Grund:
Eine Haarverlängerung muss und soll ja halten. Ob das per Anschweißen oder Microrings oder sonstwie passiert, ist völlig wurscht! Es hängt da jedenfalls irgendwas am eigenen Haar und das ziemlich feste.
An diejenigen die meinen, das würde ja alles nichts ausmachen: nehmt doch mal eine Zange und drückt ein paar Mal auf eine Strähne eures eigenen Haars. Und dann gucken wir uns das mal unter einer Lupe an.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 22:54
In Antwort auf kym_12693713

Lach du nur!
Wenn jemandem die Argumente ausgehen, schreit man gleich "Fake, Fake".

Damit machst du dich nicht glaubwürdiger.

Es dürfte doch jedem mit einem einigermaßen durchschnittlichen IQ einleuchten, dass sämtliche "aggressive" Fremdeinwirkung dem eigenen Haar schadet. Tze. Also sowas.

Das kann auf chemischem Wege (Färben, Dauerwelle, etc.) oder auf physikalischem Wege passieren - nämlich hier: HV oder meinetwegen auch das Haareglätten.

Grund:
Eine Haarverlängerung muss und soll ja halten. Ob das per Anschweißen oder Microrings oder sonstwie passiert, ist völlig wurscht! Es hängt da jedenfalls irgendwas am eigenen Haar und das ziemlich feste.
An diejenigen die meinen, das würde ja alles nichts ausmachen: nehmt doch mal eine Zange und drückt ein paar Mal auf eine Strähne eures eigenen Haars. Und dann gucken wir uns das mal unter einer Lupe an.




Nurjana
ich kann das von dir geschilderte auch bestätigen. ich hatte 2x eine strähnchenverlängerung. so wie du von great lenghts und einmal hülsen. ich muss aber dazu sagen dass die haare bei tressenverlängerung nicht kaputtgegangen sind. probiere es mal aus. es ist wirklich ein riesenunterschied ob man 150 verbindungsstellen oder nur 25 hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 23:04
In Antwort auf kym_12693713

Lach du nur!
Wenn jemandem die Argumente ausgehen, schreit man gleich "Fake, Fake".

Damit machst du dich nicht glaubwürdiger.

Es dürfte doch jedem mit einem einigermaßen durchschnittlichen IQ einleuchten, dass sämtliche "aggressive" Fremdeinwirkung dem eigenen Haar schadet. Tze. Also sowas.

Das kann auf chemischem Wege (Färben, Dauerwelle, etc.) oder auf physikalischem Wege passieren - nämlich hier: HV oder meinetwegen auch das Haareglätten.

Grund:
Eine Haarverlängerung muss und soll ja halten. Ob das per Anschweißen oder Microrings oder sonstwie passiert, ist völlig wurscht! Es hängt da jedenfalls irgendwas am eigenen Haar und das ziemlich feste.
An diejenigen die meinen, das würde ja alles nichts ausmachen: nehmt doch mal eine Zange und drückt ein paar Mal auf eine Strähne eures eigenen Haars. Und dann gucken wir uns das mal unter einer Lupe an.




Haha
aber dauerwellen und co machen auch nicht immer die Haare kaputt. Auch ist eine HV ja nicht aggressiv.

Und bei Micorings kann z.b. dem Eigenhaar gar nichts passieren, da es eine kaltmethode ist. Das eigene HAar kann viel gewicht tragen, es macht gar nichts

sorry aber du bist einfach lächerlich, und hast von HV keinerlei Ahnung.

Die Zange kommt nicht ans Eigenhaar, sondern nur an die Bondings, du Schlaumeier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 1:20

Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
Frauen, die so tief sinken und sich falsche Haare aufsetzen (ich nenne das mit Absicht so), schmücken sich lediglich mit fremden Federn.
Wenn sie jedoch sich selbst und anderen dann noch einreden wollen, diese Prozedur sei auch noch ach so gesund für ihr Eigenhaar, dann machen sie sich dermaßen lächerlich, dass es nicht mehr schön ist.
*lol*
Wem wollt ihr das bitte schön erzählen???
*kopfschüttel*
Klar argumentiert ihr so, weil ihr das (gekaufte) Haar irgendwelcher Inderinnen auf euren Köpfen spazieren führt.
Um es mal mit den Worten eines (männlichen!!!) Bekannten zu sagen: "Nichts ist unangenehmer und widerwärtiger, als diese aufgetakelten Weibsen! Ständig hast du als Mann irgendwelches falsches Haar in den Händen, ständig schreit so eine Tante auf:"Nicht durch mein Haar fahren, das mögen die Verbindungstellen garnicht!" Und bisher habe ich jeder Frau angesehen, dass ihr Haar unecht war."

Ich selbst kann auch nur darüber lachen. Das ganze Haarforum ist überfüllt mit Tipps, welche Methode nun besonders toll ist. Dabei dürftet ihr hier garnicht posten, denn schließlich ist es NICHT!!! euer eigenes Haar. Das solltet ihr euch endlich mal bewußt machen. Oder ist euer Hirn von den ganzen Lösungsmitteln so betäubt, dass ihr nicht klar denken könnt?

So, nun komme ich zu euren Kommentaren, die sicherlich sofort auf mein Posting folgen werden:
1. Nein, ich bin nicht neidisch, weil ich mir eine Haarverlängerung nicht leisten könnte, denn jene ist sicherlich nicht so mordsteuer, dass ich sofort im Armenhaus landen würde. Meine Haare sind einfach VON NATUR AUS lang, um genau zu sein stolze 76cm!
2. Nein, ich bin kein Fake der Threaderöffnerin, denn auch sie finde ich leicht beschränkt bei ihrem Versuch der Natur ins Handwerk zu pfuschen. Zumindest hat ihr dieser Pfusch die Augen geöffnet und sie hat begriffen, dass sie sich nur zur Marionette der Schönheitsindustrie gemacht hat.
Also, Mädels, klatscht euch ruhig auch noch weiterhin das tote Haar von indischen Tempelpriesterinnen auf den kaputten Schädel, denn zumindest einen Vorteil hat das Ganze: Die Männer haben euch schnell satt und sind stolz, wenn ihre Freundin noch Natur pur ist und nicht aus den Einzelteilen von verschiedenen Frauen besteht (würg, alleine der Gedanke ist so widerlich! Wer weiß, wieviele Tiere meine Vorgängerin schon auf ihrem Haaar hatte)bzw. vom Doktor zusammengebastelt wurde.
Ihr seid alle einfach nur blind!
Ps: Der Beitrag richtet sich nicht an die Frauen, die aus Krankheitsgründen Schönheitsop's oder Haarverlängerungen vornehmen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 8:21
In Antwort auf annick_11949043

Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
Frauen, die so tief sinken und sich falsche Haare aufsetzen (ich nenne das mit Absicht so), schmücken sich lediglich mit fremden Federn.
Wenn sie jedoch sich selbst und anderen dann noch einreden wollen, diese Prozedur sei auch noch ach so gesund für ihr Eigenhaar, dann machen sie sich dermaßen lächerlich, dass es nicht mehr schön ist.
*lol*
Wem wollt ihr das bitte schön erzählen???
*kopfschüttel*
Klar argumentiert ihr so, weil ihr das (gekaufte) Haar irgendwelcher Inderinnen auf euren Köpfen spazieren führt.
Um es mal mit den Worten eines (männlichen!!!) Bekannten zu sagen: "Nichts ist unangenehmer und widerwärtiger, als diese aufgetakelten Weibsen! Ständig hast du als Mann irgendwelches falsches Haar in den Händen, ständig schreit so eine Tante auf:"Nicht durch mein Haar fahren, das mögen die Verbindungstellen garnicht!" Und bisher habe ich jeder Frau angesehen, dass ihr Haar unecht war."

Ich selbst kann auch nur darüber lachen. Das ganze Haarforum ist überfüllt mit Tipps, welche Methode nun besonders toll ist. Dabei dürftet ihr hier garnicht posten, denn schließlich ist es NICHT!!! euer eigenes Haar. Das solltet ihr euch endlich mal bewußt machen. Oder ist euer Hirn von den ganzen Lösungsmitteln so betäubt, dass ihr nicht klar denken könnt?

So, nun komme ich zu euren Kommentaren, die sicherlich sofort auf mein Posting folgen werden:
1. Nein, ich bin nicht neidisch, weil ich mir eine Haarverlängerung nicht leisten könnte, denn jene ist sicherlich nicht so mordsteuer, dass ich sofort im Armenhaus landen würde. Meine Haare sind einfach VON NATUR AUS lang, um genau zu sein stolze 76cm!
2. Nein, ich bin kein Fake der Threaderöffnerin, denn auch sie finde ich leicht beschränkt bei ihrem Versuch der Natur ins Handwerk zu pfuschen. Zumindest hat ihr dieser Pfusch die Augen geöffnet und sie hat begriffen, dass sie sich nur zur Marionette der Schönheitsindustrie gemacht hat.
Also, Mädels, klatscht euch ruhig auch noch weiterhin das tote Haar von indischen Tempelpriesterinnen auf den kaputten Schädel, denn zumindest einen Vorteil hat das Ganze: Die Männer haben euch schnell satt und sind stolz, wenn ihre Freundin noch Natur pur ist und nicht aus den Einzelteilen von verschiedenen Frauen besteht (würg, alleine der Gedanke ist so widerlich! Wer weiß, wieviele Tiere meine Vorgängerin schon auf ihrem Haaar hatte)bzw. vom Doktor zusammengebastelt wurde.
Ihr seid alle einfach nur blind!
Ps: Der Beitrag richtet sich nicht an die Frauen, die aus Krankheitsgründen Schönheitsop's oder Haarverlängerungen vornehmen müssen.

Hihi
doch du bist neidisch.
erstena mal finden Männer lange Haare wunderschön, egal ob HV oder nicht. ich kenne viele Männer und jeder fands bihser toll...

Die Haare werden gereinigt, eklig ist das gar nicht. und Kein Mann hat eine Fra satt, denn auf NAtur pur steht kein Mann, sie mögen es wenn eine Frau sich schön macht.

Du bist ja echt nur neidisch, hast wahrscheinlich ein paar flusen auf dem Kopf und kannst dir keine HV leisten )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 10:06
In Antwort auf annick_11949043

Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
Frauen, die so tief sinken und sich falsche Haare aufsetzen (ich nenne das mit Absicht so), schmücken sich lediglich mit fremden Federn.
Wenn sie jedoch sich selbst und anderen dann noch einreden wollen, diese Prozedur sei auch noch ach so gesund für ihr Eigenhaar, dann machen sie sich dermaßen lächerlich, dass es nicht mehr schön ist.
*lol*
Wem wollt ihr das bitte schön erzählen???
*kopfschüttel*
Klar argumentiert ihr so, weil ihr das (gekaufte) Haar irgendwelcher Inderinnen auf euren Köpfen spazieren führt.
Um es mal mit den Worten eines (männlichen!!!) Bekannten zu sagen: "Nichts ist unangenehmer und widerwärtiger, als diese aufgetakelten Weibsen! Ständig hast du als Mann irgendwelches falsches Haar in den Händen, ständig schreit so eine Tante auf:"Nicht durch mein Haar fahren, das mögen die Verbindungstellen garnicht!" Und bisher habe ich jeder Frau angesehen, dass ihr Haar unecht war."

Ich selbst kann auch nur darüber lachen. Das ganze Haarforum ist überfüllt mit Tipps, welche Methode nun besonders toll ist. Dabei dürftet ihr hier garnicht posten, denn schließlich ist es NICHT!!! euer eigenes Haar. Das solltet ihr euch endlich mal bewußt machen. Oder ist euer Hirn von den ganzen Lösungsmitteln so betäubt, dass ihr nicht klar denken könnt?

So, nun komme ich zu euren Kommentaren, die sicherlich sofort auf mein Posting folgen werden:
1. Nein, ich bin nicht neidisch, weil ich mir eine Haarverlängerung nicht leisten könnte, denn jene ist sicherlich nicht so mordsteuer, dass ich sofort im Armenhaus landen würde. Meine Haare sind einfach VON NATUR AUS lang, um genau zu sein stolze 76cm!
2. Nein, ich bin kein Fake der Threaderöffnerin, denn auch sie finde ich leicht beschränkt bei ihrem Versuch der Natur ins Handwerk zu pfuschen. Zumindest hat ihr dieser Pfusch die Augen geöffnet und sie hat begriffen, dass sie sich nur zur Marionette der Schönheitsindustrie gemacht hat.
Also, Mädels, klatscht euch ruhig auch noch weiterhin das tote Haar von indischen Tempelpriesterinnen auf den kaputten Schädel, denn zumindest einen Vorteil hat das Ganze: Die Männer haben euch schnell satt und sind stolz, wenn ihre Freundin noch Natur pur ist und nicht aus den Einzelteilen von verschiedenen Frauen besteht (würg, alleine der Gedanke ist so widerlich! Wer weiß, wieviele Tiere meine Vorgängerin schon auf ihrem Haaar hatte)bzw. vom Doktor zusammengebastelt wurde.
Ihr seid alle einfach nur blind!
Ps: Der Beitrag richtet sich nicht an die Frauen, die aus Krankheitsgründen Schönheitsop's oder Haarverlängerungen vornehmen müssen.

Latascha
du hast vollkommen Recht, wer sich so erniedrigen MUSS und sich mit falschen Federn schmücken muss, da lachen die Männer nur darüber.

DIe Männer haben euch ganz ganz schnell satt, genau wie du schon sagst gg

Du hast vollkommen Recht, sind die Blind vor Blödheit oder andersrum???

Ihr dürft in einem Haarpflegeforum echt nicht posten, weil es nicht euer Haar ist. Und euer HAar wird durch die HV sowieso kaputt, denn wie hier schon alle sagen, eine HV ist Gift fürs Haar, jeder der was anderes behauptet, redet sich das ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 11:09

Hi nurjana
also du hast Recht eine HV ist immer schädlich und Gift für das eigene Haar.

Ich hatte selbst eine HV, allerdings ein WEaving, mein eigenhaar ist jetzt auch ausgedünnt und verfilzt gewesen. Mein Freund hat gesagt, ich solle den unechten Scheiss gleich wieder rausmachen lassen, das habe ich auch nach 4 Wochen gemacht.es war wie ein Teppich auf meinem Kopf, ich fühlte mich schrecklich, gejuckt hats auch fürchterlich

Nie wieder HV, lieber warte ich ein paar monate,bis mein eigenes Haar lang ist.

Verdichtung finde ich ok, wenn jemand nciht so fülliges Haar hat dann sieht doch so ne verdichtung mega toll aus oder? das ist ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 14:30

Komisch nurjana
Warum gibst Du mir nicht Deine Email Add. Ich wollte Dir ein Bild von mir schicken, damit Du sehen kannst wie schön und lang meine Haare nach der Verlängerung geworden sind. Aber wahrscheinlich würde dann rauskommen, daß Du unter mehreren Namen hier postest.
scottimaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 15:30
In Antwort auf adi_11971110

Hihi
doch du bist neidisch.
erstena mal finden Männer lange Haare wunderschön, egal ob HV oder nicht. ich kenne viele Männer und jeder fands bihser toll...

Die Haare werden gereinigt, eklig ist das gar nicht. und Kein Mann hat eine Fra satt, denn auf NAtur pur steht kein Mann, sie mögen es wenn eine Frau sich schön macht.

Du bist ja echt nur neidisch, hast wahrscheinlich ein paar flusen auf dem Kopf und kannst dir keine HV leisten )

Ohhhhh ja
Ich bin sooooooo schrecklich neidisch auf angeklebte Haare! Meine Güte, 400 Euro, das können sich natürlich nur Hollywoodstars oder halt du, cecile, leisten! Das ist soooooo verdammt viel Geld.
Mädel, im Gegensatz zu dir, bin ich keine kleine Schülerin mehr, sondern schon seit einiger Zeit berufstätig. Ich muß meine Eltern nicht mehr um Taschengeld anbetteln, damit ich mir irgendwelche Haarteile ans Gehirn schweißen kann.
Und verwechsele hier mal etwas nicht! Du bist diejenige mit ein paar armseligen Flusen auf dem Kopf, schließlich mußtest du dir das Haar einer fremden Frau kaufen.
*lol* das ist so peinlich!
Schon allein, wie ihr hier mit Abkürzungen um euch werft. HV...Oh mann, ihr tut alle so, als ob es im Leben nichts Wichtigeres gibt.
Klar erzählen euch die Männer wie schön sie euch finden. Sie wollen euch ins Bett bekommen, denn Frauen, die billig aussehen, sind meistens auch sehr günstig zu bekommen. Aber eine Beziehung wollen wohl die wenigsten Männer mit solchen Weibsen. Die rechnen sich doch nur aus, wieviel Kohle sie das Weib alle zwei Monate kostet, wenn die Verbindungsstellen sichtbar werden und sie sich neues, altes, gebrauchtes Haar aufsetzen muß.
*lol*
Bilde dir da mal nix ein, cecile
Mal abgesehen davon habe ich mir ein paar Bilder in den Profilen von den Kunsthaarfrauen angeschaut. Man sieht einfach, dass die Haare nicht echt sind. Meistens passt die "Mähne" nämlich nicht zu dem restlichen Erscheinungsbild.
Und hinzu kommt, dass die Gesichter von den jeweiligen Frauen, sagen wir mal, alles andere als attraktiv waren.
Da bringen dann auch ach so lange Haare nichts mehr
Aber pflegt alle eure Komplexe, schweißt euch falsche Haare an und fühlt euch wie Christina Aguilera. Der sind ja Gott sei Dank auch irgendwann die Haare büschelweise ausgefallen, womit sie wohl das prominenteste Beispiel dafür ist, dass Haarverlängerungen schädlich sind! Schließlich hat sie die besten Friseure.
Wartet nur ab, irgendwann trifft es auch euch. Dann werdet ihr euch selbst verfluchen, weil ihr den verlogenen Versprechen der Schönheitsindustrie geglaubt habt.

Peinliches Weibsvolk!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 16:53
In Antwort auf annick_11949043

Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
Frauen, die so tief sinken und sich falsche Haare aufsetzen (ich nenne das mit Absicht so), schmücken sich lediglich mit fremden Federn.
Wenn sie jedoch sich selbst und anderen dann noch einreden wollen, diese Prozedur sei auch noch ach so gesund für ihr Eigenhaar, dann machen sie sich dermaßen lächerlich, dass es nicht mehr schön ist.
*lol*
Wem wollt ihr das bitte schön erzählen???
*kopfschüttel*
Klar argumentiert ihr so, weil ihr das (gekaufte) Haar irgendwelcher Inderinnen auf euren Köpfen spazieren führt.
Um es mal mit den Worten eines (männlichen!!!) Bekannten zu sagen: "Nichts ist unangenehmer und widerwärtiger, als diese aufgetakelten Weibsen! Ständig hast du als Mann irgendwelches falsches Haar in den Händen, ständig schreit so eine Tante auf:"Nicht durch mein Haar fahren, das mögen die Verbindungstellen garnicht!" Und bisher habe ich jeder Frau angesehen, dass ihr Haar unecht war."

Ich selbst kann auch nur darüber lachen. Das ganze Haarforum ist überfüllt mit Tipps, welche Methode nun besonders toll ist. Dabei dürftet ihr hier garnicht posten, denn schließlich ist es NICHT!!! euer eigenes Haar. Das solltet ihr euch endlich mal bewußt machen. Oder ist euer Hirn von den ganzen Lösungsmitteln so betäubt, dass ihr nicht klar denken könnt?

So, nun komme ich zu euren Kommentaren, die sicherlich sofort auf mein Posting folgen werden:
1. Nein, ich bin nicht neidisch, weil ich mir eine Haarverlängerung nicht leisten könnte, denn jene ist sicherlich nicht so mordsteuer, dass ich sofort im Armenhaus landen würde. Meine Haare sind einfach VON NATUR AUS lang, um genau zu sein stolze 76cm!
2. Nein, ich bin kein Fake der Threaderöffnerin, denn auch sie finde ich leicht beschränkt bei ihrem Versuch der Natur ins Handwerk zu pfuschen. Zumindest hat ihr dieser Pfusch die Augen geöffnet und sie hat begriffen, dass sie sich nur zur Marionette der Schönheitsindustrie gemacht hat.
Also, Mädels, klatscht euch ruhig auch noch weiterhin das tote Haar von indischen Tempelpriesterinnen auf den kaputten Schädel, denn zumindest einen Vorteil hat das Ganze: Die Männer haben euch schnell satt und sind stolz, wenn ihre Freundin noch Natur pur ist und nicht aus den Einzelteilen von verschiedenen Frauen besteht (würg, alleine der Gedanke ist so widerlich! Wer weiß, wieviele Tiere meine Vorgängerin schon auf ihrem Haaar hatte)bzw. vom Doktor zusammengebastelt wurde.
Ihr seid alle einfach nur blind!
Ps: Der Beitrag richtet sich nicht an die Frauen, die aus Krankheitsgründen Schönheitsop's oder Haarverlängerungen vornehmen müssen.

Einer mehr ..
Juhu!

Wir haben wiedermal einen intelligenten und eindrucksvollen Beitrag mehr von der Sorte. Was ich dabei nur immer sehr belustigend finde, ist, dass ständig die gleichen Phrasen verwendet werden. Denkt euch doch mal was Neues aus, hm?

Solche Beiträge gehen grundsätzlich immer gegen ALLE, die eine HV tragen. Ich finde so eine Art zum KOTZEN, alle Menschen in einen Topf zu werfen, alle gleichzeitig zu beschimpfen, zu beleidigen und zu diskriminieren! Ist dir langweilig oder warum hast du das mit deinen eh so super tollen Natur-Haaren notwendig? Warum müssen sich Leute wie du ständig in solche Beiträge derart einmischen und mit einem Rundumschlag gegen alles ausholen, was anders denkt als du selbst?

Sei doch froh und glücklich mit deinen 76cm tollen langen Haaren - aber halt den Rand! Es interessiert hier keinen, wer warum und weshalb GEGEN eine HV ist. Das hier ist ein FORUM, hier gehts darum, sich auszutauschen und nicht sinnlose Grundsatz- und Meinungsdiskussionen vom Zaun zu brechen! Du hast deine Meinung, andere haben ihre! Von Reife zeigt es jedenfalls nicht, wenn du Meinungen und Geschmäcker anderer nicht akzeptieren und respektieren kannst!

Ich habe mich aufgrund dieser ganzen sinnlosen Diskussionen mittlerweile mit ein paar Männern aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis unterhalten und wirklich JEDER von diesen hat mir versichert, dass es einem Mann nicht darauf ankommt, ob alles 100 % natur pur ist! Klar will keiner eine von-oben-bis-unten-gefakte plastikbarbie, aber nur weil man eine HV trägt, gehört man noch LANGE nicht zu dieser Sorte!

Und einem Mann ist es vollkommen egal, ob die Haare naturlang sind oder eben nachgeholfen wurde. Wenns gut gemacht ist, sieht mans nicht und ein Mann würde sowas von sich aus NIE bemerken. Und es geht ja nicht darum, das zu verstecken oder zu vertuschen. Ich für meinen Teil steh dazu und bis jetzt ist es noch bei ausnahmslos JEDEM gut angekommen.

Was ich außerdem sehr lustig finde! Frauen, die aus Krankheitsgründen eine HV vornehmen müssen, sind natürlich von all diesen Beleididungen, Beschimpfungen und Vorwürfen ausgenommen! Wo du da den Unterschied machst, kapier ich nicht. Deshalb sind die Haare weder natürlicher noch weniger eklig (so wie du das ja siehst). Das würde ich gerne erklärt haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 17:09
In Antwort auf mariko_12648165

Einer mehr ..
Juhu!

Wir haben wiedermal einen intelligenten und eindrucksvollen Beitrag mehr von der Sorte. Was ich dabei nur immer sehr belustigend finde, ist, dass ständig die gleichen Phrasen verwendet werden. Denkt euch doch mal was Neues aus, hm?

Solche Beiträge gehen grundsätzlich immer gegen ALLE, die eine HV tragen. Ich finde so eine Art zum KOTZEN, alle Menschen in einen Topf zu werfen, alle gleichzeitig zu beschimpfen, zu beleidigen und zu diskriminieren! Ist dir langweilig oder warum hast du das mit deinen eh so super tollen Natur-Haaren notwendig? Warum müssen sich Leute wie du ständig in solche Beiträge derart einmischen und mit einem Rundumschlag gegen alles ausholen, was anders denkt als du selbst?

Sei doch froh und glücklich mit deinen 76cm tollen langen Haaren - aber halt den Rand! Es interessiert hier keinen, wer warum und weshalb GEGEN eine HV ist. Das hier ist ein FORUM, hier gehts darum, sich auszutauschen und nicht sinnlose Grundsatz- und Meinungsdiskussionen vom Zaun zu brechen! Du hast deine Meinung, andere haben ihre! Von Reife zeigt es jedenfalls nicht, wenn du Meinungen und Geschmäcker anderer nicht akzeptieren und respektieren kannst!

Ich habe mich aufgrund dieser ganzen sinnlosen Diskussionen mittlerweile mit ein paar Männern aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis unterhalten und wirklich JEDER von diesen hat mir versichert, dass es einem Mann nicht darauf ankommt, ob alles 100 % natur pur ist! Klar will keiner eine von-oben-bis-unten-gefakte plastikbarbie, aber nur weil man eine HV trägt, gehört man noch LANGE nicht zu dieser Sorte!

Und einem Mann ist es vollkommen egal, ob die Haare naturlang sind oder eben nachgeholfen wurde. Wenns gut gemacht ist, sieht mans nicht und ein Mann würde sowas von sich aus NIE bemerken. Und es geht ja nicht darum, das zu verstecken oder zu vertuschen. Ich für meinen Teil steh dazu und bis jetzt ist es noch bei ausnahmslos JEDEM gut angekommen.

Was ich außerdem sehr lustig finde! Frauen, die aus Krankheitsgründen eine HV vornehmen müssen, sind natürlich von all diesen Beleididungen, Beschimpfungen und Vorwürfen ausgenommen! Wo du da den Unterschied machst, kapier ich nicht. Deshalb sind die Haare weder natürlicher noch weniger eklig (so wie du das ja siehst). Das würde ich gerne erklärt haben!

Na gut
Da mache ich mir doch noch mal die Mühe:
Mich nervt es, dass ihr alle euch einen Dreck darum schert, woher das Haar kommt.Ees interessiert euch nicht, welchen Hintergrund die Frauen hatten, die sich eine GLATZE haben scheren lassen! Überlege dir das nochmal gaaaanz genau: Du bist eine Inderin und hast wunderschönes taillenlanges Haar. In deiner Gesellschaft sind lange Haare ein absolutes Schönheitsideal. Nur HUREN und VERBRECHERINNEN werden normalerweise die Haare geschert. Tja, leider bist du arm und irgendein gewitzer HaarDEALER luchst dir deine Haare ab, die du aus Glaubensgründen an einen GOTT geopfert hast! Leider bekommt GOTT nicht deine Opfergabe, sondern eine eitle, westliche Frau, die zu faul ist, ein paar Jahre zu warten, bis ihre EIGENEN Haare gewachsen sind.
Weil sie alle ja unbedingt wie Britney und Christina aussehen müssen.
Überall wimmelt es von diesen Einheitsbarbies.
Hinzu kommt meine Wut, dass ich in einem HAARFORUM kaum noch Tipps für EIGENES Haar finde!
Gott sei Dank gibt es im Internet noch viele andere Foren, wo Haarverlängerungen absolut verpönt sind.
Von mir aus könnt ihr gerne hier unter euch bleiben und euch gegenseitig versichern, wie unschädlich das Ganze doch ist.
Warum ich Unterschiede mache? Es gibt Menschen, deren Leidensdruck so groß ist, weil sie tatsächlich von Natur aus kaum Haare besitzen. Das jedoch ist ein minimaler Prozentsatz. Die meisten Frauen definieren sich nunmal über ihre Weiblichkeit und da kann ich verstehen, dass manche dann, wenn sie an lokalem Haarausfall leiden, zu solchen Mitteln greifen.
Ich wäre nie so vermessen, jene Frauen anzugreifen!
Aber euch, die ihr das alle nur als Trend anseht, euch greife ich an!
Ihr seid lächerlich, bequem und ignorant!
Und ihr solltet es nicht wagen euch mit wahren leidenden Frauen auf eine Stufe zu stellen!
Denn das ist tatsächlich unterste Schublade!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 18:18
In Antwort auf annick_11949043

Na gut
Da mache ich mir doch noch mal die Mühe:
Mich nervt es, dass ihr alle euch einen Dreck darum schert, woher das Haar kommt.Ees interessiert euch nicht, welchen Hintergrund die Frauen hatten, die sich eine GLATZE haben scheren lassen! Überlege dir das nochmal gaaaanz genau: Du bist eine Inderin und hast wunderschönes taillenlanges Haar. In deiner Gesellschaft sind lange Haare ein absolutes Schönheitsideal. Nur HUREN und VERBRECHERINNEN werden normalerweise die Haare geschert. Tja, leider bist du arm und irgendein gewitzer HaarDEALER luchst dir deine Haare ab, die du aus Glaubensgründen an einen GOTT geopfert hast! Leider bekommt GOTT nicht deine Opfergabe, sondern eine eitle, westliche Frau, die zu faul ist, ein paar Jahre zu warten, bis ihre EIGENEN Haare gewachsen sind.
Weil sie alle ja unbedingt wie Britney und Christina aussehen müssen.
Überall wimmelt es von diesen Einheitsbarbies.
Hinzu kommt meine Wut, dass ich in einem HAARFORUM kaum noch Tipps für EIGENES Haar finde!
Gott sei Dank gibt es im Internet noch viele andere Foren, wo Haarverlängerungen absolut verpönt sind.
Von mir aus könnt ihr gerne hier unter euch bleiben und euch gegenseitig versichern, wie unschädlich das Ganze doch ist.
Warum ich Unterschiede mache? Es gibt Menschen, deren Leidensdruck so groß ist, weil sie tatsächlich von Natur aus kaum Haare besitzen. Das jedoch ist ein minimaler Prozentsatz. Die meisten Frauen definieren sich nunmal über ihre Weiblichkeit und da kann ich verstehen, dass manche dann, wenn sie an lokalem Haarausfall leiden, zu solchen Mitteln greifen.
Ich wäre nie so vermessen, jene Frauen anzugreifen!
Aber euch, die ihr das alle nur als Trend anseht, euch greife ich an!
Ihr seid lächerlich, bequem und ignorant!
Und ihr solltet es nicht wagen euch mit wahren leidenden Frauen auf eine Stufe zu stellen!
Denn das ist tatsächlich unterste Schublade!

Tja latascha
leider ist es mir scheisssegal was die Inderinnen darüber denken. ich bezahle das Haar und fertig.. alles andere geht mir am Arsch vorbei, ich bin ehrlich ich denke an mich und dass ich mit langen schönen fülligen Haaren gut aussehe.

Haarverlängerungen sind sicher nicht verpöhnt, warum auch, ist doch heutzutage total normal, eine stinknormale frisur wie jede andere auch. Jede 3. Frau hat oder wünscht sich ne HV.

bussi an alle Langhaarigen mit HV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:18
In Antwort auf annick_11949043

Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
Frauen, die so tief sinken und sich falsche Haare aufsetzen (ich nenne das mit Absicht so), schmücken sich lediglich mit fremden Federn.
Wenn sie jedoch sich selbst und anderen dann noch einreden wollen, diese Prozedur sei auch noch ach so gesund für ihr Eigenhaar, dann machen sie sich dermaßen lächerlich, dass es nicht mehr schön ist.
*lol*
Wem wollt ihr das bitte schön erzählen???
*kopfschüttel*
Klar argumentiert ihr so, weil ihr das (gekaufte) Haar irgendwelcher Inderinnen auf euren Köpfen spazieren führt.
Um es mal mit den Worten eines (männlichen!!!) Bekannten zu sagen: "Nichts ist unangenehmer und widerwärtiger, als diese aufgetakelten Weibsen! Ständig hast du als Mann irgendwelches falsches Haar in den Händen, ständig schreit so eine Tante auf:"Nicht durch mein Haar fahren, das mögen die Verbindungstellen garnicht!" Und bisher habe ich jeder Frau angesehen, dass ihr Haar unecht war."

Ich selbst kann auch nur darüber lachen. Das ganze Haarforum ist überfüllt mit Tipps, welche Methode nun besonders toll ist. Dabei dürftet ihr hier garnicht posten, denn schließlich ist es NICHT!!! euer eigenes Haar. Das solltet ihr euch endlich mal bewußt machen. Oder ist euer Hirn von den ganzen Lösungsmitteln so betäubt, dass ihr nicht klar denken könnt?

So, nun komme ich zu euren Kommentaren, die sicherlich sofort auf mein Posting folgen werden:
1. Nein, ich bin nicht neidisch, weil ich mir eine Haarverlängerung nicht leisten könnte, denn jene ist sicherlich nicht so mordsteuer, dass ich sofort im Armenhaus landen würde. Meine Haare sind einfach VON NATUR AUS lang, um genau zu sein stolze 76cm!
2. Nein, ich bin kein Fake der Threaderöffnerin, denn auch sie finde ich leicht beschränkt bei ihrem Versuch der Natur ins Handwerk zu pfuschen. Zumindest hat ihr dieser Pfusch die Augen geöffnet und sie hat begriffen, dass sie sich nur zur Marionette der Schönheitsindustrie gemacht hat.
Also, Mädels, klatscht euch ruhig auch noch weiterhin das tote Haar von indischen Tempelpriesterinnen auf den kaputten Schädel, denn zumindest einen Vorteil hat das Ganze: Die Männer haben euch schnell satt und sind stolz, wenn ihre Freundin noch Natur pur ist und nicht aus den Einzelteilen von verschiedenen Frauen besteht (würg, alleine der Gedanke ist so widerlich! Wer weiß, wieviele Tiere meine Vorgängerin schon auf ihrem Haaar hatte)bzw. vom Doktor zusammengebastelt wurde.
Ihr seid alle einfach nur blind!
Ps: Der Beitrag richtet sich nicht an die Frauen, die aus Krankheitsgründen Schönheitsop's oder Haarverlängerungen vornehmen müssen.

Hi latascha,
schade dass du ein wenig polemisch wirst, denn pauschal gesehen, gehe ich mit deiner Meinung konform. (Polemik = "... denn auch sie finde ich leicht beschränkt ...")

Denn ich gebe offen zu, dass ich "schöner" sein wollte, wogegen grundsätzlich erstmal nichts einzuwenden ist. Allerdings hat bei mir den Schönheitswahn eine Grenze, die ich zwar erst spät, aber immerhin dann doch, gezogen habe.

Man (ich) kann auch schön sein, wenn die Haare ein paar Zentimenter kürzer sind und ich habe erkannt, dass das längste Haar nichts nutzt, wenn das Gesicht nicht "schön" ist. Ich habe in den letzten Monaten verstärkt auf Frauen mit HV geachtet und mir ist aufgefallen, wieviele über 35-jährige dabei sind, deren Gesicht einfach verbraucht und alt aussieht (von zuviel Sonnenbank). Und das sieht einfach nicht mehr schön aus, trotz langer Haare.

Natürlich schön - ist immer noch am schönsten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:24
In Antwort auf mariko_12648165

Einer mehr ..
Juhu!

Wir haben wiedermal einen intelligenten und eindrucksvollen Beitrag mehr von der Sorte. Was ich dabei nur immer sehr belustigend finde, ist, dass ständig die gleichen Phrasen verwendet werden. Denkt euch doch mal was Neues aus, hm?

Solche Beiträge gehen grundsätzlich immer gegen ALLE, die eine HV tragen. Ich finde so eine Art zum KOTZEN, alle Menschen in einen Topf zu werfen, alle gleichzeitig zu beschimpfen, zu beleidigen und zu diskriminieren! Ist dir langweilig oder warum hast du das mit deinen eh so super tollen Natur-Haaren notwendig? Warum müssen sich Leute wie du ständig in solche Beiträge derart einmischen und mit einem Rundumschlag gegen alles ausholen, was anders denkt als du selbst?

Sei doch froh und glücklich mit deinen 76cm tollen langen Haaren - aber halt den Rand! Es interessiert hier keinen, wer warum und weshalb GEGEN eine HV ist. Das hier ist ein FORUM, hier gehts darum, sich auszutauschen und nicht sinnlose Grundsatz- und Meinungsdiskussionen vom Zaun zu brechen! Du hast deine Meinung, andere haben ihre! Von Reife zeigt es jedenfalls nicht, wenn du Meinungen und Geschmäcker anderer nicht akzeptieren und respektieren kannst!

Ich habe mich aufgrund dieser ganzen sinnlosen Diskussionen mittlerweile mit ein paar Männern aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis unterhalten und wirklich JEDER von diesen hat mir versichert, dass es einem Mann nicht darauf ankommt, ob alles 100 % natur pur ist! Klar will keiner eine von-oben-bis-unten-gefakte plastikbarbie, aber nur weil man eine HV trägt, gehört man noch LANGE nicht zu dieser Sorte!

Und einem Mann ist es vollkommen egal, ob die Haare naturlang sind oder eben nachgeholfen wurde. Wenns gut gemacht ist, sieht mans nicht und ein Mann würde sowas von sich aus NIE bemerken. Und es geht ja nicht darum, das zu verstecken oder zu vertuschen. Ich für meinen Teil steh dazu und bis jetzt ist es noch bei ausnahmslos JEDEM gut angekommen.

Was ich außerdem sehr lustig finde! Frauen, die aus Krankheitsgründen eine HV vornehmen müssen, sind natürlich von all diesen Beleididungen, Beschimpfungen und Vorwürfen ausgenommen! Wo du da den Unterschied machst, kapier ich nicht. Deshalb sind die Haare weder natürlicher noch weniger eklig (so wie du das ja siehst). Das würde ich gerne erklärt haben!

Lustig,
wie du, moucal, latascha persönlich angreifst, aber in deinem Beitrag genau dieses "zum Kotzen" findest.

Auch plädierst du für freie Meinungsäußerung, dann lass doch die HV-Gegner gefälligst auch mal zu Wort kommen. Denn ehrlich gesagt, hängt mir die Lobpreisung Pro-HV zum Hals raus, da muss man einfach auch mal auf die negativen Seiten aufmerksam machen.
Wenn sie dich stören, lies sie doch einfach nicht.

Und zu den Männern:
auch ich habe mich mit genügend männlichen Kollegen über das Thema ausgetauscht und ihre Meinung ist "klar sieht das erstmal toll aus, aber wenn man die Haare nicht anfassen darf, ist das Scheiße".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:25
In Antwort auf kym_12693713

Hi latascha,
schade dass du ein wenig polemisch wirst, denn pauschal gesehen, gehe ich mit deiner Meinung konform. (Polemik = "... denn auch sie finde ich leicht beschränkt ...")

Denn ich gebe offen zu, dass ich "schöner" sein wollte, wogegen grundsätzlich erstmal nichts einzuwenden ist. Allerdings hat bei mir den Schönheitswahn eine Grenze, die ich zwar erst spät, aber immerhin dann doch, gezogen habe.

Man (ich) kann auch schön sein, wenn die Haare ein paar Zentimenter kürzer sind und ich habe erkannt, dass das längste Haar nichts nutzt, wenn das Gesicht nicht "schön" ist. Ich habe in den letzten Monaten verstärkt auf Frauen mit HV geachtet und mir ist aufgefallen, wieviele über 35-jährige dabei sind, deren Gesicht einfach verbraucht und alt aussieht (von zuviel Sonnenbank). Und das sieht einfach nicht mehr schön aus, trotz langer Haare.

Natürlich schön - ist immer noch am schönsten.


Hallo
Ich habe dich wohl in meiner Wut mit in die Schublade gesteckt, jedoch habe ich nur darauf gewartet, dass die HV-Furien sofort den Verdacht äußern, ich wäre ein Fake von dir.
Du gehörst eindeutig zu denen, die differenzieren können und du hast gelernt.
Deshalb von mir an dieser Stelle ein "Entschuldigung"
Natürlich sind auch Frauen mit kurzen Haaren schön! Dafür gibt es genug Beispiele.
Eine Frau ist nur dann schön, wenn sie sich liebt. Eine Frau, die sich jedoch mit falschen Federn schmückt, liebt sich nicht, ergo: Sie ist nicht schön.
Nur maskiert.
Dir einen schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:26
In Antwort auf trudie_12463638

Latascha
du hast vollkommen Recht, wer sich so erniedrigen MUSS und sich mit falschen Federn schmücken muss, da lachen die Männer nur darüber.

DIe Männer haben euch ganz ganz schnell satt, genau wie du schon sagst gg

Du hast vollkommen Recht, sind die Blind vor Blödheit oder andersrum???

Ihr dürft in einem Haarpflegeforum echt nicht posten, weil es nicht euer Haar ist. Und euer HAar wird durch die HV sowieso kaputt, denn wie hier schon alle sagen, eine HV ist Gift fürs Haar, jeder der was anderes behauptet, redet sich das ein

Genau, bravo!
Stimme dir zu.
(Wobei ich jetzt nicht das Wort "Gift" auf die Goldwaage legen möchte. Aber klar ist, dass HV die eigenen Haare kaputt macht.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:34
In Antwort auf adi_11971110

Haha
aber dauerwellen und co machen auch nicht immer die Haare kaputt. Auch ist eine HV ja nicht aggressiv.

Und bei Micorings kann z.b. dem Eigenhaar gar nichts passieren, da es eine kaltmethode ist. Das eigene HAar kann viel gewicht tragen, es macht gar nichts

sorry aber du bist einfach lächerlich, und hast von HV keinerlei Ahnung.

Die Zange kommt nicht ans Eigenhaar, sondern nur an die Bondings, du Schlaumeier

Tze.
Macht ihr mal ruhig weiter mit eurer Werbung für HV, denn klar ist auch, dass ihr davon lebt und deshalb müsst ihr PRO HV sein.
Es ist euch egal, ob das euren Kundinnen schadet, hauptsache Geld kommt rein.

Ich und keine Ahnung? Nach 7 Jahren HV tragen, behaupte ich einfach mal, dass ich aus erster Hand Ahnung habe.

Die Zange berührt natürlich nur die Bondings und übt keinen Druck auf das eigene Haar aus.
Alles klar. Das muss ja eine Wunderzange sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:38
In Antwort auf scottimaus

Komisch nurjana
Warum gibst Du mir nicht Deine Email Add. Ich wollte Dir ein Bild von mir schicken, damit Du sehen kannst wie schön und lang meine Haare nach der Verlängerung geworden sind. Aber wahrscheinlich würde dann rauskommen, daß Du unter mehreren Namen hier postest.
scottimaus

Ich lache mich kaputt.
Was ist das denn für eine Logik?
Würde ich unter mehreren Namen posten, dann hätte ich auch mehrere Mail-Adressen.
Gott bist du lustig, scottimaus.

Wenn dich das so brennend interessiert, darfst du dich mit meiner Erlaubnis an den Admin dieser Seite wenden und ihn fragen, ob ich mehrere Profile hier habe.

Ich habe nur eins, beruhigt dich das?

Ich will nur deswegen keine Mail mit Anhang, weil ich keinen Bock auf einen Virus oder Trojaner habe. Warum lädtst du das Bild nicht in dein Profil? Hast du was zu verstecken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:49
In Antwort auf annick_11949043

Hallo
Ich habe dich wohl in meiner Wut mit in die Schublade gesteckt, jedoch habe ich nur darauf gewartet, dass die HV-Furien sofort den Verdacht äußern, ich wäre ein Fake von dir.
Du gehörst eindeutig zu denen, die differenzieren können und du hast gelernt.
Deshalb von mir an dieser Stelle ein "Entschuldigung"
Natürlich sind auch Frauen mit kurzen Haaren schön! Dafür gibt es genug Beispiele.
Eine Frau ist nur dann schön, wenn sie sich liebt. Eine Frau, die sich jedoch mit falschen Federn schmückt, liebt sich nicht, ergo: Sie ist nicht schön.
Nur maskiert.
Dir einen schönen Abend

Hallo latascha,
kein Problem, ich sehe das nicht so eng und kann nachvollziehen, wie das mit der Schublade passiert ist.

Ja, womöglich hält man uns jetzt für ein und dieselbe Person, aber so ist das immer, wenn den anderen die Argumente ausgehen.

Nochmals Zustimmung: "Eine Frau ist nur dann schön, wenn sie sich liebt."

Dir auch einen schönen Abend.


Nurjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:51
In Antwort auf annick_11949043

Hallo
Ich habe dich wohl in meiner Wut mit in die Schublade gesteckt, jedoch habe ich nur darauf gewartet, dass die HV-Furien sofort den Verdacht äußern, ich wäre ein Fake von dir.
Du gehörst eindeutig zu denen, die differenzieren können und du hast gelernt.
Deshalb von mir an dieser Stelle ein "Entschuldigung"
Natürlich sind auch Frauen mit kurzen Haaren schön! Dafür gibt es genug Beispiele.
Eine Frau ist nur dann schön, wenn sie sich liebt. Eine Frau, die sich jedoch mit falschen Federn schmückt, liebt sich nicht, ergo: Sie ist nicht schön.
Nur maskiert.
Dir einen schönen Abend

Hohoho
also eine Frau mit kurzen Haaren ist erstmal sicher nicht schön.

dann immer mit euren Falschen Federn, na und?? Färben imd schminken ist auch mit falschen Federn schmücken, so what? ich finde falsch auf jeden Fall geil gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:53
In Antwort auf mariko_12648165

Einer mehr ..
Juhu!

Wir haben wiedermal einen intelligenten und eindrucksvollen Beitrag mehr von der Sorte. Was ich dabei nur immer sehr belustigend finde, ist, dass ständig die gleichen Phrasen verwendet werden. Denkt euch doch mal was Neues aus, hm?

Solche Beiträge gehen grundsätzlich immer gegen ALLE, die eine HV tragen. Ich finde so eine Art zum KOTZEN, alle Menschen in einen Topf zu werfen, alle gleichzeitig zu beschimpfen, zu beleidigen und zu diskriminieren! Ist dir langweilig oder warum hast du das mit deinen eh so super tollen Natur-Haaren notwendig? Warum müssen sich Leute wie du ständig in solche Beiträge derart einmischen und mit einem Rundumschlag gegen alles ausholen, was anders denkt als du selbst?

Sei doch froh und glücklich mit deinen 76cm tollen langen Haaren - aber halt den Rand! Es interessiert hier keinen, wer warum und weshalb GEGEN eine HV ist. Das hier ist ein FORUM, hier gehts darum, sich auszutauschen und nicht sinnlose Grundsatz- und Meinungsdiskussionen vom Zaun zu brechen! Du hast deine Meinung, andere haben ihre! Von Reife zeigt es jedenfalls nicht, wenn du Meinungen und Geschmäcker anderer nicht akzeptieren und respektieren kannst!

Ich habe mich aufgrund dieser ganzen sinnlosen Diskussionen mittlerweile mit ein paar Männern aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis unterhalten und wirklich JEDER von diesen hat mir versichert, dass es einem Mann nicht darauf ankommt, ob alles 100 % natur pur ist! Klar will keiner eine von-oben-bis-unten-gefakte plastikbarbie, aber nur weil man eine HV trägt, gehört man noch LANGE nicht zu dieser Sorte!

Und einem Mann ist es vollkommen egal, ob die Haare naturlang sind oder eben nachgeholfen wurde. Wenns gut gemacht ist, sieht mans nicht und ein Mann würde sowas von sich aus NIE bemerken. Und es geht ja nicht darum, das zu verstecken oder zu vertuschen. Ich für meinen Teil steh dazu und bis jetzt ist es noch bei ausnahmslos JEDEM gut angekommen.

Was ich außerdem sehr lustig finde! Frauen, die aus Krankheitsgründen eine HV vornehmen müssen, sind natürlich von all diesen Beleididungen, Beschimpfungen und Vorwürfen ausgenommen! Wo du da den Unterschied machst, kapier ich nicht. Deshalb sind die Haare weder natürlicher noch weniger eklig (so wie du das ja siehst). Das würde ich gerne erklärt haben!

Hi moucal
genauso ist es, auch mir haben bekannte Männer bestätigt, dass es sch.. egal ist ob naturhaare oder HV, die Männer sehen das ja sowieso nicht. eine gute HV sieht man auch gar nicht, sondern es sieht total natürlich aus

bei mir ist meine HV auch nur gut angekommen, mein Freund hat mir sogar nen Heiratsantrag gemacht ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:54
In Antwort auf kym_12693713

Lustig,
wie du, moucal, latascha persönlich angreifst, aber in deinem Beitrag genau dieses "zum Kotzen" findest.

Auch plädierst du für freie Meinungsäußerung, dann lass doch die HV-Gegner gefälligst auch mal zu Wort kommen. Denn ehrlich gesagt, hängt mir die Lobpreisung Pro-HV zum Hals raus, da muss man einfach auch mal auf die negativen Seiten aufmerksam machen.
Wenn sie dich stören, lies sie doch einfach nicht.

Und zu den Männern:
auch ich habe mich mit genügend männlichen Kollegen über das Thema ausgetauscht und ihre Meinung ist "klar sieht das erstmal toll aus, aber wenn man die Haare nicht anfassen darf, ist das Scheiße".

Haare anfassen
als ich noch keine HV hatte, durfte auch kein Mann auch nicht mein Schatz in meinen Haaren rumfassen, weil ich das ganz einfach noch NIE mochte. Wem das nicht passt, der kann Leine ziehen ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:55
In Antwort auf adi_11971110

Hi moucal
genauso ist es, auch mir haben bekannte Männer bestätigt, dass es sch.. egal ist ob naturhaare oder HV, die Männer sehen das ja sowieso nicht. eine gute HV sieht man auch gar nicht, sondern es sieht total natürlich aus

bei mir ist meine HV auch nur gut angekommen, mein Freund hat mir sogar nen Heiratsantrag gemacht ))

Hahahahahahahahahahahaha
Der hat dir einen Heiratsantrag gemacht, weil du falsche Haare hast?
Warum heiratet der dann nicht eine Perücke?
*weglach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:58
In Antwort auf annick_11949043

Hahahahahahahahahahahaha
Der hat dir einen Heiratsantrag gemacht, weil du falsche Haare hast?
Warum heiratet der dann nicht eine Perücke?
*weglach*

*looool*
Genau. Ist doch ein tolles Gefühl für eine Frau, zu wissen, dass ihr Freund sie nur wegen ihrer langen Haare mag.

O Mann. Arme Mädels.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:59
In Antwort auf annick_11949043

Ohhhhh ja
Ich bin sooooooo schrecklich neidisch auf angeklebte Haare! Meine Güte, 400 Euro, das können sich natürlich nur Hollywoodstars oder halt du, cecile, leisten! Das ist soooooo verdammt viel Geld.
Mädel, im Gegensatz zu dir, bin ich keine kleine Schülerin mehr, sondern schon seit einiger Zeit berufstätig. Ich muß meine Eltern nicht mehr um Taschengeld anbetteln, damit ich mir irgendwelche Haarteile ans Gehirn schweißen kann.
Und verwechsele hier mal etwas nicht! Du bist diejenige mit ein paar armseligen Flusen auf dem Kopf, schließlich mußtest du dir das Haar einer fremden Frau kaufen.
*lol* das ist so peinlich!
Schon allein, wie ihr hier mit Abkürzungen um euch werft. HV...Oh mann, ihr tut alle so, als ob es im Leben nichts Wichtigeres gibt.
Klar erzählen euch die Männer wie schön sie euch finden. Sie wollen euch ins Bett bekommen, denn Frauen, die billig aussehen, sind meistens auch sehr günstig zu bekommen. Aber eine Beziehung wollen wohl die wenigsten Männer mit solchen Weibsen. Die rechnen sich doch nur aus, wieviel Kohle sie das Weib alle zwei Monate kostet, wenn die Verbindungsstellen sichtbar werden und sie sich neues, altes, gebrauchtes Haar aufsetzen muß.
*lol*
Bilde dir da mal nix ein, cecile
Mal abgesehen davon habe ich mir ein paar Bilder in den Profilen von den Kunsthaarfrauen angeschaut. Man sieht einfach, dass die Haare nicht echt sind. Meistens passt die "Mähne" nämlich nicht zu dem restlichen Erscheinungsbild.
Und hinzu kommt, dass die Gesichter von den jeweiligen Frauen, sagen wir mal, alles andere als attraktiv waren.
Da bringen dann auch ach so lange Haare nichts mehr
Aber pflegt alle eure Komplexe, schweißt euch falsche Haare an und fühlt euch wie Christina Aguilera. Der sind ja Gott sei Dank auch irgendwann die Haare büschelweise ausgefallen, womit sie wohl das prominenteste Beispiel dafür ist, dass Haarverlängerungen schädlich sind! Schließlich hat sie die besten Friseure.
Wartet nur ab, irgendwann trifft es auch euch. Dann werdet ihr euch selbst verfluchen, weil ihr den verlogenen Versprechen der Schönheitsindustrie geglaubt habt.

Peinliches Weibsvolk!

Latascha
du bist krank, aber total, geh zu einem Arzt bevor es zu spät ist

also mein Freund gibt mir gerne was zur HV dazu und wir sind schon 8 jahre zusammen ) die langen Haare findet er geil, außerdem ist es ja nur für ein paar jahre bis meine eigenen HAare sehr lang sind, ach je, dann hab ich auch naturlange schöne Haare grins, uiii....

Christina Aquilera hat schöne Haare, schädlich ist daran nichts....ausgefallen sind ihr die Haar nie!! So ein Quatsch. außerdem sieht sie einfach geil aus,

du bist soo peinlich, und neidisch weil du keine HV hast und mit deinen dünnen Fransen rumlaufen musst gg,... ich bin soooo stolz auf meine Mähne, bin seit der HV so selbstbewusst geworden, wahnsinn.. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 20:00
In Antwort auf annick_11949043

Ohhhhh ja
Ich bin sooooooo schrecklich neidisch auf angeklebte Haare! Meine Güte, 400 Euro, das können sich natürlich nur Hollywoodstars oder halt du, cecile, leisten! Das ist soooooo verdammt viel Geld.
Mädel, im Gegensatz zu dir, bin ich keine kleine Schülerin mehr, sondern schon seit einiger Zeit berufstätig. Ich muß meine Eltern nicht mehr um Taschengeld anbetteln, damit ich mir irgendwelche Haarteile ans Gehirn schweißen kann.
Und verwechsele hier mal etwas nicht! Du bist diejenige mit ein paar armseligen Flusen auf dem Kopf, schließlich mußtest du dir das Haar einer fremden Frau kaufen.
*lol* das ist so peinlich!
Schon allein, wie ihr hier mit Abkürzungen um euch werft. HV...Oh mann, ihr tut alle so, als ob es im Leben nichts Wichtigeres gibt.
Klar erzählen euch die Männer wie schön sie euch finden. Sie wollen euch ins Bett bekommen, denn Frauen, die billig aussehen, sind meistens auch sehr günstig zu bekommen. Aber eine Beziehung wollen wohl die wenigsten Männer mit solchen Weibsen. Die rechnen sich doch nur aus, wieviel Kohle sie das Weib alle zwei Monate kostet, wenn die Verbindungsstellen sichtbar werden und sie sich neues, altes, gebrauchtes Haar aufsetzen muß.
*lol*
Bilde dir da mal nix ein, cecile
Mal abgesehen davon habe ich mir ein paar Bilder in den Profilen von den Kunsthaarfrauen angeschaut. Man sieht einfach, dass die Haare nicht echt sind. Meistens passt die "Mähne" nämlich nicht zu dem restlichen Erscheinungsbild.
Und hinzu kommt, dass die Gesichter von den jeweiligen Frauen, sagen wir mal, alles andere als attraktiv waren.
Da bringen dann auch ach so lange Haare nichts mehr
Aber pflegt alle eure Komplexe, schweißt euch falsche Haare an und fühlt euch wie Christina Aguilera. Der sind ja Gott sei Dank auch irgendwann die Haare büschelweise ausgefallen, womit sie wohl das prominenteste Beispiel dafür ist, dass Haarverlängerungen schädlich sind! Schließlich hat sie die besten Friseure.
Wartet nur ab, irgendwann trifft es auch euch. Dann werdet ihr euch selbst verfluchen, weil ihr den verlogenen Versprechen der Schönheitsindustrie geglaubt habt.

Peinliches Weibsvolk!

Ach ja kleine
mein Eigenhaar ist übringens schön gesund, und dick.
ich wollte eben nur 30 cm länger haben, und nicht lange warten also Flusen auf dem Kopf so wie du, hab ich sicher nicht )))
ich liebe meine HV, und bin megastolz auf meine schöne Mähne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 20:07
In Antwort auf adi_11971110

Latascha
du bist krank, aber total, geh zu einem Arzt bevor es zu spät ist

also mein Freund gibt mir gerne was zur HV dazu und wir sind schon 8 jahre zusammen ) die langen Haare findet er geil, außerdem ist es ja nur für ein paar jahre bis meine eigenen HAare sehr lang sind, ach je, dann hab ich auch naturlange schöne Haare grins, uiii....

Christina Aquilera hat schöne Haare, schädlich ist daran nichts....ausgefallen sind ihr die Haar nie!! So ein Quatsch. außerdem sieht sie einfach geil aus,

du bist soo peinlich, und neidisch weil du keine HV hast und mit deinen dünnen Fransen rumlaufen musst gg,... ich bin soooo stolz auf meine Mähne, bin seit der HV so selbstbewusst geworden, wahnsinn.. )

Oh mann...
Klar hatte Christina Haarausfall.
"Hat Christina Aguilera Haarausfall?
Christina Aguilera, auch bekannt als Xtina, soll angeblich eine Perücke tragen. Nicht gemeint ist hiermit das lange dunkle Haar, welches sie in letzter Zeit trägt. Dies sei in jedem Fall eine Perücke, gibt ein Insider an.
Xtina soll in letzter Zeit sehr viele Haare verloren haben und nun über einige kahle Stellen auf dem Haupt verfügen.
Es sei selbstverständlich, dass sie dies verheimlichen wolle, denn für ein glamouröses Image sei eine Glatze äußerst abträglich, berichtet die Informationsquelle."

Hier der Link dazu: http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=490711

Viele gehen davon aus, dass mehrere prominente Frauen an Haarausfall leiden, es aber verheimlichen.
Und viele sehen das als Konsequenz von Haarverlängerungen

Ich bin mit meinen "Flusen" mehr als glücklich. Dank intensiver Pflege sind sie nämlich nicht nur lang, sondern auch gesund. Klar gehört dazu ein bißchen Arbeit, aber frau wird schließlich mit wunderschönen, eigenen Haaren belohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 20:12
In Antwort auf annick_11949043

Hahahahahahahahahahahaha
Der hat dir einen Heiratsantrag gemacht, weil du falsche Haare hast?
Warum heiratet der dann nicht eine Perücke?
*weglach*

Sicher
haT er ihr einen Heiratsantrag gemacht weil er sie liebt, egal mit welcher Frisur

och mädel bist du blöd, du musst noch viel lernen..... gibts denn wirklich noch so veraltete verkorste Mädchen auf der WElt, bist du 12 Jahre alt oder in einem katholischen internat aufgewachsen *wechlach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen