Home / Forum / Beauty / Mein Bauchnabelpiercing heilt einfach nicht ):

Mein Bauchnabelpiercing heilt einfach nicht ):

4. Februar 2009 um 18:08

Haii ihr Lieben,
ich gucke hier schon oft rum und suche nach brauchbaren Tipps fü rmein Bauchnabelpiercing, aber irgendwie habe ich noch keinen gefunden, aber da hier sonst sehr gute Ratschläge zu allem möglcihen gegeben werden, hoffe ich natürlich, dass ihr mir helfen könnt.
Ich habe mein Piercing nun schon seit anfang der Sommerferien, also seit 8 Monaten und irgendwie ist das immer noch eitrig und rot und tut weh und sowas...ich mache schon immer Salbe drauf und desinfiziere, aber das kommt immer wieder.
Bitte, bitte gebt mir ein paar Tipps was ich da machen könnte.
Dankee

Mehr lesen

4. Februar 2009 um 21:18

Danke
Okay ich werd das mal so versuchen , aber ich hab jetzt auch schon lange nicht mehr gecremt und es ist trotzdem nicht besser geworden. Ja ich war beim Arzt als ich das gemacht hab und der hat gesagt wenn's nicht besser wird, soll ich nochmal hinkommen, muss ich dann wohl tun wenn es so nicht besser wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 1:36

12-18 Monate...
..kanns schon mal dauern bis es wirklich abgeheilt ist, kommt aber immer drauf an. Bei mir hats ganze 2 Jahre gedauert, weil ich einfach jeden Tag Sport gemacht habe und immer am PSrung war. Also war es immer in bewegung, wenn aber einer nur im Bett liegt ist es natürlich schneller am abheilen, da es ruhe hat. Und zur "Beruhigung" meins is auch noch so wie deins.. nach 5 Jahren, nur meins tut nicht weh. Es kann auch sein das dein Stecker zu kurz ist, und sich Wundsekret im Stichkanal ansammelt, somit kann der nicht ablaufen und es fängt zum eitern an. Seh ich oft bei meinen Kunden, da sie schönen Schmuck haben wollen der meist 10 mm lang is, aber eigtl bräuchten sie nen längern ..
Salbe sofort weglassen, manche scwören zwar ddrauf, aber es verstopft den Stichkanal, am besten 1-2 mal am Tag Octenisept draufsprühen und beim Duschen achten, das kein Shampoo direkt an die Wunde kommt.

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 1:52

Bauchnabelpiercing Belastung & Heilung
Hallo

ich hab erstmal ein paar Fragen an dich:
- Welchen Sport machst Du? Schwitzen,? Sauna?
- Kommt's ab und zu vor, daß z.B. ein Gürtel oder die Jeans z.B. beim Sitzen am Nabel dücken?
- Trägst du einen Ring oder eine Banane im Piercing? Das Erstlings-Schmuckstück?
- Schläfst Du auf dem Bauch?
- Bist Du evtl Allergisch? => Ein Plastik PFTE Schmuckstück würde da enorm helfen.

All das ist nur relevant bis es eingeheilt ist, danach ist es egal. Mit den Antworten kann ich Dir evtl konkrete Tipps geben, aber so eine grobe Ferndiagnose ersetzt nicht den Piercerbesuch.

Beatrice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 13:56
In Antwort auf beatrice1180

Bauchnabelpiercing Belastung & Heilung
Hallo

ich hab erstmal ein paar Fragen an dich:
- Welchen Sport machst Du? Schwitzen,? Sauna?
- Kommt's ab und zu vor, daß z.B. ein Gürtel oder die Jeans z.B. beim Sitzen am Nabel dücken?
- Trägst du einen Ring oder eine Banane im Piercing? Das Erstlings-Schmuckstück?
- Schläfst Du auf dem Bauch?
- Bist Du evtl Allergisch? => Ein Plastik PFTE Schmuckstück würde da enorm helfen.

All das ist nur relevant bis es eingeheilt ist, danach ist es egal. Mit den Antworten kann ich Dir evtl konkrete Tipps geben, aber so eine grobe Ferndiagnose ersetzt nicht den Piercerbesuch.

Beatrice

Hier sind ein Paar Antworten.
Hey hmm ich spiel dreimal in der woche handball und einma reite ich und da is das halt so dass die reithose da immer drauf sitzt sonst eigentlich nichts...und manchmal schlafe ich auch auf dem Bauch
also ich weißt nich ob ich dagegen allergisch bin...kann ich das irgendwie rausfinden?
Ja ich hab eine Banane und seit Weihnachten hab ich auch ein neues also wechsel ich manchmal...ist das zu früh?

Ja nur ich habe Angst dahin zu gehen, weil ich es gern behalten will und meine Mutter gesagt hat, dass wenn wir dahin gehen die das bestimmt rausnehmen wollen =/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 14:00
In Antwort auf caren_12969270

12-18 Monate...
..kanns schon mal dauern bis es wirklich abgeheilt ist, kommt aber immer drauf an. Bei mir hats ganze 2 Jahre gedauert, weil ich einfach jeden Tag Sport gemacht habe und immer am PSrung war. Also war es immer in bewegung, wenn aber einer nur im Bett liegt ist es natürlich schneller am abheilen, da es ruhe hat. Und zur "Beruhigung" meins is auch noch so wie deins.. nach 5 Jahren, nur meins tut nicht weh. Es kann auch sein das dein Stecker zu kurz ist, und sich Wundsekret im Stichkanal ansammelt, somit kann der nicht ablaufen und es fängt zum eitern an. Seh ich oft bei meinen Kunden, da sie schönen Schmuck haben wollen der meist 10 mm lang is, aber eigtl bräuchten sie nen längern ..
Salbe sofort weglassen, manche scwören zwar ddrauf, aber es verstopft den Stichkanal, am besten 1-2 mal am Tag Octenisept draufsprühen und beim Duschen achten, das kein Shampoo direkt an die Wunde kommt.

Lg

Danke,
das ist gut zu wissen, weil ich auch viel Sport mache und naja beim Handball kommt man ja andauernd mit den Gegnern in Berührung und fällt auch oft aufs Piercing, dann denke ich wenn es bei dir 2 Jahre gedauert hat, dass ich auch noch ein bisschen warten muss.
ich hab eigentlich einen zu langen Stecker...aber ich glaube das macht nichts oder? Also hoffe ich weil ich zu Weihnachten ein voll schönes geschenkt bekommen habe, aber im Moment kann ich es einfach nciht tragen, weil sofort wenn ich mein Piercing rausnehme so eine kleine Haut oben drüber ist und das tut verdammt weh die durchzustechen....

LG

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 18:04
In Antwort auf silke_11899874

Hier sind ein Paar Antworten.
Hey hmm ich spiel dreimal in der woche handball und einma reite ich und da is das halt so dass die reithose da immer drauf sitzt sonst eigentlich nichts...und manchmal schlafe ich auch auf dem Bauch
also ich weißt nich ob ich dagegen allergisch bin...kann ich das irgendwie rausfinden?
Ja ich hab eine Banane und seit Weihnachten hab ich auch ein neues also wechsel ich manchmal...ist das zu früh?

Ja nur ich habe Angst dahin zu gehen, weil ich es gern behalten will und meine Mutter gesagt hat, dass wenn wir dahin gehen die das bestimmt rausnehmen wollen =/

Nabel Piercing: Problem, Ursachen und Lösungstipps
Hallo

Ich würde mich mal nach Klamotten umschauen, die beim Sport & Reiten nicht am Nabel reiben. Alternativ Kannste eine Mullbinde o.ä. drüber legen. Die Belastung kann sonst die Heilung um Monate verzögern. 2 Jahre müssen nun wirklich nicht sein, wenn es anders geht.

Für's Wechseln wär's normalerweise nun nicht zu früh, aber wenn es wie du sagst noch eitrig und rot und weh tut, dann ist es für dich jedoch noch zu früh. Unnötiges Wechseln bedeutet hier ja eine zusätzliche Belastung, die die Heilung erheblich verzögert.

Ob's ne Allergie ist kannst Du feststellen, indem Du für einige Zeit ein anderes Material benutzt, z.B. Plastik: PFTE. Weiterer Vorteil: der Stift biegt sich mit jeder Bewegung mit.

Wenn nun auch deine Metall-Banane zusätzlich zu lang ist, biegst Du beim Schlafen auf dem Bauch am nicht verheilten Stichkanal herum, und gleichzeitig reibst Du auf dem Bettbezug, der sicher nicht steril ist.
Deswegen ist die Entzündung keine Überraschung...


Also, soweit per "Ferndiagnose" möglich, würd ich sagen, die Belastungen (Sport, Handball, Reiten, auf Bauch schlafen) sind sehr starke Ursachen für die viel zu lange Heilungszeit.

Abhilfe: In jeder Situation für möglichst geringe Belastung sorgen. D.h. für einige Wochen am besten ein nicht zu langes, gebogenes PFTE (ähnlich Schwangerschaftspiercing) besorgen, und für etwas Schutz (z.B. Mullbinde, Pflaster, Nachthemd) sorgen. Weiter Pflegen muß natürlich auch sein. Wenn es besser wird noch mindestens doppelt so lange weiter machen, damit die Haut im Stichkanal dicker und belastbarer wird.
Falls durch neue zu frühe Belastungen die noch zu dünne neue Haut einreißt, entzündet es sich leicht wieder.

Danach wenns gut eingeheilt ist, kannste machen was du möchtest. Ist ja auch schöner wenn Du im Sommer deinen Nabel jederzeit ohne Schmerzen Schmücken kannst wie du grad magst.

Übrigens, ich würd mich wundern, wenn der Piercer bei einer Entzündung empfielt es rauszunehmen. Das wär nur sinnvoll wenn es rauswächst.

Kannst mich gern per PN auf dem laufenden halten, wenn Du magst.

Beatrice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 21:16
In Antwort auf silke_11899874

Danke,
das ist gut zu wissen, weil ich auch viel Sport mache und naja beim Handball kommt man ja andauernd mit den Gegnern in Berührung und fällt auch oft aufs Piercing, dann denke ich wenn es bei dir 2 Jahre gedauert hat, dass ich auch noch ein bisschen warten muss.
ich hab eigentlich einen zu langen Stecker...aber ich glaube das macht nichts oder? Also hoffe ich weil ich zu Weihnachten ein voll schönes geschenkt bekommen habe, aber im Moment kann ich es einfach nciht tragen, weil sofort wenn ich mein Piercing rausnehme so eine kleine Haut oben drüber ist und das tut verdammt weh die durchzustechen....

LG

Zu lang..
Eigtl sollte es nichts machen, solang du nicht hängen bleibst, denn wenn das öfter passiert, reißt du dir (natürlich minimalst) den Stichkanal ein, und wen das ständig passiert, kann er auch nicht richtig abheilen.
Wegen dem Wechseln, würd ich an deiner Stelle einfach zu nem Piercer gehen, nett fragen und die machen das sicher Normalerweise verlangt man dafür nichts als Piercer, aber ich kenne welche die das machen, wenn man unhöflich is. Also einfach mal probiern, am besten wärs bei dem, ders auch gestochen hat, aber muss es nicht sein.
Ich persönlich lass mir meine Surfaces auch nur bei wem andern wechseln, weil ich einfach angst habe das ichs auch nicht mehr durchbekomme auch wenn man dumm angeguckt wird als Piercer

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 5:49
In Antwort auf beatrice1180

Nabel Piercing: Problem, Ursachen und Lösungstipps
Hallo

Ich würde mich mal nach Klamotten umschauen, die beim Sport & Reiten nicht am Nabel reiben. Alternativ Kannste eine Mullbinde o.ä. drüber legen. Die Belastung kann sonst die Heilung um Monate verzögern. 2 Jahre müssen nun wirklich nicht sein, wenn es anders geht.

Für's Wechseln wär's normalerweise nun nicht zu früh, aber wenn es wie du sagst noch eitrig und rot und weh tut, dann ist es für dich jedoch noch zu früh. Unnötiges Wechseln bedeutet hier ja eine zusätzliche Belastung, die die Heilung erheblich verzögert.

Ob's ne Allergie ist kannst Du feststellen, indem Du für einige Zeit ein anderes Material benutzt, z.B. Plastik: PFTE. Weiterer Vorteil: der Stift biegt sich mit jeder Bewegung mit.

Wenn nun auch deine Metall-Banane zusätzlich zu lang ist, biegst Du beim Schlafen auf dem Bauch am nicht verheilten Stichkanal herum, und gleichzeitig reibst Du auf dem Bettbezug, der sicher nicht steril ist.
Deswegen ist die Entzündung keine Überraschung...


Also, soweit per "Ferndiagnose" möglich, würd ich sagen, die Belastungen (Sport, Handball, Reiten, auf Bauch schlafen) sind sehr starke Ursachen für die viel zu lange Heilungszeit.

Abhilfe: In jeder Situation für möglichst geringe Belastung sorgen. D.h. für einige Wochen am besten ein nicht zu langes, gebogenes PFTE (ähnlich Schwangerschaftspiercing) besorgen, und für etwas Schutz (z.B. Mullbinde, Pflaster, Nachthemd) sorgen. Weiter Pflegen muß natürlich auch sein. Wenn es besser wird noch mindestens doppelt so lange weiter machen, damit die Haut im Stichkanal dicker und belastbarer wird.
Falls durch neue zu frühe Belastungen die noch zu dünne neue Haut einreißt, entzündet es sich leicht wieder.

Danach wenns gut eingeheilt ist, kannste machen was du möchtest. Ist ja auch schöner wenn Du im Sommer deinen Nabel jederzeit ohne Schmerzen Schmücken kannst wie du grad magst.

Übrigens, ich würd mich wundern, wenn der Piercer bei einer Entzündung empfielt es rauszunehmen. Das wär nur sinnvoll wenn es rauswächst.

Kannst mich gern per PN auf dem laufenden halten, wenn Du magst.

Beatrice

Wer lesen kann ist im Vorteil..
Leider hab ich erst nach meinem Eintrag den hier ober mir gelesen..
Also ich kann mich da 100 %ig beatrice1180 anschließen. Nur bei den Pflastern achte darauf, dass du sie so kurz wie möglich nur trägst, denn durch längeres tragen kann man von denen nen fiesen Auschlag bekommen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nie wieder Mascara durch Wundermittel!!!!!!!!
Von: afua_12965218
neu
6. Februar 2009 um 19:12
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen