Home / Forum / Beauty / Männer Brüste

Männer Brüste

12. Juni 2019 um 0:32 Letzte Antwort: 26. Januar um 1:15

Ich bin männlich, 35 Jahre alt, schlank und leide enorm unter meinen sehr ausgeprägten Brüsten. Nicht einmal unter weiten Hemden kann ich meinen Busen mehr verstecken. Mit 12 Jahren fingen bei mir die Brüste an zu wachsen und sogar jetzt noch kommen immer noch ein paar cm dazu. Vor einer OP habe ich bisher immer Abstand genommen. Es ist mir entsetzlich peinlich, als Mann so eine enorme Oberweite zu haben, zumal bei jeder Bewegung meine Brüste kräftig in Bewegung sind. Selbst im Sommer trage ich kurze Jacken, aber auch hier kann ich wirklich absolut nichts mehr kaschieren. Mit freien Oberkörper sehe ich oben aus wie eine sehr gut ausgestattete Frau. Meine Brustwarzen sind ebenfalls sehr ausgeprägt. Wer kennt dieses Problem auch? 

Mehr lesen

12. Juni 2019 um 2:15

Vorweg einige Fragen dazu, die erstmal etwas befremdlich wirken können. Hast du einen ausgeprägten Bartwuchs? Wirkst du manchmal antriebslos? Leidest du unter Schlafmangel? Schon mehrmals Hitzewallungen festgestellt? Bist du schnell reizbar bzw. depressiv verstimmt? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Januar um 13:04

Habe durch die Behandlung meiner Autoimmunkrankheit auch Mädchenbrüste bekommen d.h. Größe 95AA. Ich benötige keinen BH, trage aber manchmal Damenunterhemden und Tuniken. Meine Partnerin findet meinen androgynen Kleidungsstil sehr sexy.
Es gibt manchmal ganz einfache Lösungen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Januar um 1:15

Während der Schulzeit hatte ein guter Kumpel mit 15/16 ein ähnliches Problem: Sehr groß, sehr schlank, fast schon dürr, aber es entwickelten sich Brüste (vulgär Männertitten). Bei ihm wurde dann nach längerer Anamnese ein plastischer Eingriff vorgenommen. Nach meiner Kenntnis war das dauerhaft, d.h. er benötigte keine weiteren Eingriffe oder Medikamente. Dies hat ihm nicht nur körperlich, sondern auch seelisch geholfen. Die Kosten übernahm die Krankenkasse.

Wenn es Dich also massiv belastet, wovon ich anhand Deiner Ausführungen ausgehe, schlage ich den Besuch bei einem Arzt vor. Das muss nicht zwingend auf einen Eingriff hinauslaufen. Eventuell gibt es andere Möglichkeiten, aber sich damit "rumzuquälen", erachte ich als den falschen Weg.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Koreanische Kosmetik: Double Cleansing
Von: prkosmetikonline
neu
|
23. Januar um 19:20
Brustvergrößerung
Von: user313286694
neu
|
22. Januar um 17:09
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram