Forum / Beauty

Mammareduktion abgelehnt

Letzte Nachricht: 18. Dezember 2009 um 21:18
P
pearle_12054228
27.11.09 um 23:12

Was soll ich machen. Ablehnung wegen Übergewicht.
Ich bin 1.70 groß wiege 70 Kilo Kleidergröße 38 und Körbchengröße 75 I.
Hab ne Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und kämpfe seitdem ich 16 bin mit meinem Gewicht.
Habe jetzt 2 Kilo noch abgenommen nach 6 Monaten Diät, das ist echt frustrierend. Mehr geht einfach nicht.
Habe Widerspruch eingelegt und warte jetzt auf Antwort, meine eigene Tante ist Frauenärztin und weiß auch nicht so recht weiter.
Jegliche Behandlungen Massage, Krankengymnastik, Sport 3x wöchtlich, Akkupunktur, ... haben einfach nichts gebracht.
Z.z. bekomme ich damit ich weiter arbeiten kann regelmäßig Cortison in den Rücken und werde Eingerenkt das kann doch nicht auf Dauer so weiter gehen.
Also mit wieviel Zeit muss ich rechnen? Gibt es überhaupt Hoffnung das es durch geht?
Lg Kati

Mehr lesen

R
radha_12378601
28.11.09 um 9:16


Immer das gleiche! Die die wirklich Probleme Haben werden abgelehnt. Da hat man wirklich den Eindruck es wird Nasenpolitik betrieben. Ich würde da nicht auf die Hilfe anderer warten. Schau mal unter: www.deutscher-aerzte-service.d e nach. Da stimmen Preis und Leistung. Hab darüber gerade erst eine BV machen lassen und bin sehr zufrieden. Gruß!

Gefällt mir

F
filou_11846064
06.12.09 um 13:04

BV und Kostenübernahme
He
Hab mittlerweile einiges gelesen und gehört und hab auch selber eine BV vor Bin 177cm groß, hab 78kg und 75 E-F! Die Ärzte von denen ich die Atteste jetzt zusammengetragen habe sind geteilter Meinung ob es zur Kostenübernahme kommt! Kommt scheinbar sehr auf die Kasse und den Bearbeiter an! Kann dir jetzt nur raten versuchs nochmal und Wechsel vorher die Kasse, das waren auch die Tips die mir meine Ärzte mitgegeben haben fals es zu einer Ablehnung kommt!
Also Kopf hoch und Kämpf für dein Recht!

Lg Dani

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
filou_11846064
16.12.09 um 11:07
In Antwort auf filou_11846064

BV und Kostenübernahme
He
Hab mittlerweile einiges gelesen und gehört und hab auch selber eine BV vor Bin 177cm groß, hab 78kg und 75 E-F! Die Ärzte von denen ich die Atteste jetzt zusammengetragen habe sind geteilter Meinung ob es zur Kostenübernahme kommt! Kommt scheinbar sehr auf die Kasse und den Bearbeiter an! Kann dir jetzt nur raten versuchs nochmal und Wechsel vorher die Kasse, das waren auch die Tips die mir meine Ärzte mitgegeben haben fals es zu einer Ablehnung kommt!
Also Kopf hoch und Kämpf für dein Recht!

Lg Dani

Einweisung vor Kostenübernahme angefordert
Telefonat mit der Kasse
Hab gerade mit der Kasse telefoniert wies denn aussieht ob mein ANtrag schon angekommen sei und so
Die meinte dann nur da wäre was Bearbeitet worden und warten se mal kurz dann ja sie bräuchten noch Bilder von der Brust von der Seite und von Vorne und eine Einweisung vom Behandelnden Arzt und der Brief sei Gestern raus!

Die Bilder hab ich jetzt gleich per Email raus und die EInweisung hat der Arzt auch gleich raus

Hat das bei Euch die Kasse auch bei der Antragstellung gleich mit angefordert?

Gefällt mir

H
heike_12722029
18.12.09 um 21:18

Weiter kämpfen!
Den ersten Schritt hast du doch mit dem Widerspruch schon gemacht. Nur nicht unterkriegen lassen! Meine OP - Mammareduktion! - war am 14.12. Die Abkürzung BV finde ich nicht optimal, weil sie auch für Vergrößerung benutzt wird.
Beim dritten Anlauf hat es geklappt. Und mit einem Kassenwechsel. Auch ich musste Anfang 2008 meine Schilddrüse operieren lassen.
Wenn du mehr wissen möchtest schreib mir eine PN!
Liebe Grüße Sonja

Gefällt mir