Home / Forum / Beauty / Mal wieder: rasur oder sonstige enthaarung!

Mal wieder: rasur oder sonstige enthaarung!

21. März 2005 um 10:19

also ich bin ja eigentlich mehr so fürs rasieren, da es schnell geht und ziemlich sauber wird. allerdings am oberschenkel (rasier ich nur nach lust und laune, weil die haare da nich so schlimm sind) krieg ich immer so pünktchen.
mein hauptproblem liegt aber im bereich der intimzone, da bleibts immer stoppelig und oft gibts da auch pünktchen... wie macht ihr das? veet und das zeug is doch bestimmt aggressiv oder eignet sich das da auch? aber irgendwie möcht ich da nicht so rumexperimentieren.
Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen. Wäre echt nett!!

Liebe Grüße

Mehr lesen

21. März 2005 um 13:07

Die Natur hat
auch uns Frauen die Körperbehaarung sicherlich nicht grundlos gegeben.
Warum sich also so etwas antun, wie rasieren und immerzu die Haare zu entfernen?
Früher als es noch gar keine Haarentferungsmethoden gab, also früher auf den Bauernhöfen usw. haben die Frauen doch auch einen Mann gefunden - so ganz ohne Haarentfernung wurden sie also von den Männern begehrenswert und attraktiv empfunden! Schließlich haben sie sich vermehrt, sonst wären wir heute nicht da. Klappt also auch ohne Haarentfernung. Die Männer müssen lernen, dass Frauen nun mal auch Haare haben - genau wie sie, deswegen mache ich sie auch nie weg. Ich quäle mich doch nicht. Denkt jemand auch wie ich? würde mich über Antworten freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 17:39

Schonmal mit Wachs versucht
Also, erst ein kurzes Wort zu meiner Vorrednerin.
Also ich könnte mir niemals vorstellen im Sommer mit unrasierten Beinen vor die Türe zu gehen, ich würde mich da echt in Grund und Boden schämen. Oder mit unrasierter Bikinizone ins Schwimmbad, um gottes Willen!!!!!!
Das sieht echt grausam aus!!!

Naja um auf die Frage zu kommen, Rasur oder sonstige Enthaarung.
Also die Beine rasiere ich auch immer, genau wie du, Oberschenkel nach Bedarf und Unterschenkel halt mit Nassrasierer. Hab mir die auch schonmal mit Wachs entfernt, aber das ist doof, da man die Haare immer auf ne best, Mindestlänge wachsen lassen muss, bevor man sie mit wachs entfernen kann.
Die Bikinizone enthaare ich mir allerdings immer mit wachs, bzw lasse dies bei der Kosmetikerin machen. Klar, angenehm ist es beim ersten Mal nicht, daher würde ich dir auch empfehlen dir das das erste mal bei der Kosmetikerin machen zu lassen. Das ziept halt beim abziehen etwas und man selber reißt es meist nicht schnell genug ab.
UND, dadurch gibt es nicht diese doofen Pünktchen wie nach dem rasieren der Bikinizone.
Habe das nach dem rasieren nämlich leider auch, dass sich dass dann am nächsten tag entzündet, rote Pünktchen gibt und juckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 18:16
In Antwort auf ofelia_12572398

Schonmal mit Wachs versucht
Also, erst ein kurzes Wort zu meiner Vorrednerin.
Also ich könnte mir niemals vorstellen im Sommer mit unrasierten Beinen vor die Türe zu gehen, ich würde mich da echt in Grund und Boden schämen. Oder mit unrasierter Bikinizone ins Schwimmbad, um gottes Willen!!!!!!
Das sieht echt grausam aus!!!

Naja um auf die Frage zu kommen, Rasur oder sonstige Enthaarung.
Also die Beine rasiere ich auch immer, genau wie du, Oberschenkel nach Bedarf und Unterschenkel halt mit Nassrasierer. Hab mir die auch schonmal mit Wachs entfernt, aber das ist doof, da man die Haare immer auf ne best, Mindestlänge wachsen lassen muss, bevor man sie mit wachs entfernen kann.
Die Bikinizone enthaare ich mir allerdings immer mit wachs, bzw lasse dies bei der Kosmetikerin machen. Klar, angenehm ist es beim ersten Mal nicht, daher würde ich dir auch empfehlen dir das das erste mal bei der Kosmetikerin machen zu lassen. Das ziept halt beim abziehen etwas und man selber reißt es meist nicht schnell genug ab.
UND, dadurch gibt es nicht diese doofen Pünktchen wie nach dem rasieren der Bikinizone.
Habe das nach dem rasieren nämlich leider auch, dass sich dass dann am nächsten tag entzündet, rote Pünktchen gibt und juckt

Da muss ich dir recht geben,
frauen, bei denen die schamhaare schon die oberschenkel runterwachsen, finde ich auch nicht schön anzusehen im freibad *g*
also ich habe überlegt mir einen epilierer zu kaufen. eine freundin von mir hat einen, und meinte, dass die haare sogar nach jeder epilierung schwächer nachwachsen. habe bei mediamarkt einen für 20 oder so gesehen. aber die bikinizone würde ich mir damit ja niemals enthaaren. schon bei dem gedanken daran kriege ich gänsehaut... AUTSCH!!
was meint ihr dazu? ist das eine sinnvolle anschaffung?

liebe grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 23:54
In Antwort auf ofelia_12572398

Schonmal mit Wachs versucht
Also, erst ein kurzes Wort zu meiner Vorrednerin.
Also ich könnte mir niemals vorstellen im Sommer mit unrasierten Beinen vor die Türe zu gehen, ich würde mich da echt in Grund und Boden schämen. Oder mit unrasierter Bikinizone ins Schwimmbad, um gottes Willen!!!!!!
Das sieht echt grausam aus!!!

Naja um auf die Frage zu kommen, Rasur oder sonstige Enthaarung.
Also die Beine rasiere ich auch immer, genau wie du, Oberschenkel nach Bedarf und Unterschenkel halt mit Nassrasierer. Hab mir die auch schonmal mit Wachs entfernt, aber das ist doof, da man die Haare immer auf ne best, Mindestlänge wachsen lassen muss, bevor man sie mit wachs entfernen kann.
Die Bikinizone enthaare ich mir allerdings immer mit wachs, bzw lasse dies bei der Kosmetikerin machen. Klar, angenehm ist es beim ersten Mal nicht, daher würde ich dir auch empfehlen dir das das erste mal bei der Kosmetikerin machen zu lassen. Das ziept halt beim abziehen etwas und man selber reißt es meist nicht schnell genug ab.
UND, dadurch gibt es nicht diese doofen Pünktchen wie nach dem rasieren der Bikinizone.
Habe das nach dem rasieren nämlich leider auch, dass sich dass dann am nächsten tag entzündet, rote Pünktchen gibt und juckt

Ich schäme mich nicht
Ich schäme mich nicht, wenn ich keinerlei Haar abrasiere. Ich komme von einem Bauernhof, da ist das normal, dass man Haare an den Beinen hat. Auch wenn ich in die Großstadt muss (jeden Tag zum studieren), sehe ich das nicht ein. Von Natur aus habe ich dort Haare, das können ruhig alle sehen. Ich finde, die Männer sollten sich nicht nur für das Äußere einer Frau interessieren sondern ruhig mal eine Frau ansprechen, die sich nicht dem Schönheitsideal unterwirft. Es steckt auf jeden Fall mehr Charakter dahinter, wenn ich nicht jeden Modefimmelquatsch mitmache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2005 um 0:21
In Antwort auf shona_12300769

Ich schäme mich nicht
Ich schäme mich nicht, wenn ich keinerlei Haar abrasiere. Ich komme von einem Bauernhof, da ist das normal, dass man Haare an den Beinen hat. Auch wenn ich in die Großstadt muss (jeden Tag zum studieren), sehe ich das nicht ein. Von Natur aus habe ich dort Haare, das können ruhig alle sehen. Ich finde, die Männer sollten sich nicht nur für das Äußere einer Frau interessieren sondern ruhig mal eine Frau ansprechen, die sich nicht dem Schönheitsideal unterwirft. Es steckt auf jeden Fall mehr Charakter dahinter, wenn ich nicht jeden Modefimmelquatsch mitmache.

Na danke
Also bin ich charakterlos, weil ich mich rasiere? .... Ich find das einfach hygienischer, zum Beispiel unter den Armen. Bin selber auch auf dem Bauernhof aufgewachsen, trotzdem besteht bei mir keinerlei Bedarf, Borstenschwein Fredo Konkurrenz zu machen. Da können wir uns ja auch gleich alle kopfüber in unsere eigenen Exkremente stürzen... das hält im Sommer schließlich schön kühl.
Oder, wenn es doch früher alles besser war als heute: Gehen wir doch einfach wieder in den Wald und jagen unser Mittagessen mit Pfeil und Bogen!
Ich bin selbst auch der Meinung, dass innere Werte wichtiger sind als der Rest. Aber ich denke auch, dass man jemanden nicht als charakterlos abstempeln sollte, der sich rasiert.
Wobei ich dir allerdings Recht gebe, ist, dass diese hirnlosen Modepüppchen, die sich jede Woche neue Klamotten kaufen müssen, echt armselig und bemitleidenswert sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 10:43
In Antwort auf ofelia_12572398

Schonmal mit Wachs versucht
Also, erst ein kurzes Wort zu meiner Vorrednerin.
Also ich könnte mir niemals vorstellen im Sommer mit unrasierten Beinen vor die Türe zu gehen, ich würde mich da echt in Grund und Boden schämen. Oder mit unrasierter Bikinizone ins Schwimmbad, um gottes Willen!!!!!!
Das sieht echt grausam aus!!!

Naja um auf die Frage zu kommen, Rasur oder sonstige Enthaarung.
Also die Beine rasiere ich auch immer, genau wie du, Oberschenkel nach Bedarf und Unterschenkel halt mit Nassrasierer. Hab mir die auch schonmal mit Wachs entfernt, aber das ist doof, da man die Haare immer auf ne best, Mindestlänge wachsen lassen muss, bevor man sie mit wachs entfernen kann.
Die Bikinizone enthaare ich mir allerdings immer mit wachs, bzw lasse dies bei der Kosmetikerin machen. Klar, angenehm ist es beim ersten Mal nicht, daher würde ich dir auch empfehlen dir das das erste mal bei der Kosmetikerin machen zu lassen. Das ziept halt beim abziehen etwas und man selber reißt es meist nicht schnell genug ab.
UND, dadurch gibt es nicht diese doofen Pünktchen wie nach dem rasieren der Bikinizone.
Habe das nach dem rasieren nämlich leider auch, dass sich dass dann am nächsten tag entzündet, rote Pünktchen gibt und juckt

Um noch mal zum thema zu kommen...
Ich epiliere und wenn ich mal nicht hart genug bin ^^ rasiere ich, aber ich hab das Problem, dass die Haare dann manchmal einwachsen, ich weiß nicht ob ihr das mit den Pünktchen meint. Und wenn das passiert, sie das nicht wirklich schön aus, habt ihr einen Tip wie ich das verhindern kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 11:13
In Antwort auf shona_12300769

Die Natur hat
auch uns Frauen die Körperbehaarung sicherlich nicht grundlos gegeben.
Warum sich also so etwas antun, wie rasieren und immerzu die Haare zu entfernen?
Früher als es noch gar keine Haarentferungsmethoden gab, also früher auf den Bauernhöfen usw. haben die Frauen doch auch einen Mann gefunden - so ganz ohne Haarentfernung wurden sie also von den Männern begehrenswert und attraktiv empfunden! Schließlich haben sie sich vermehrt, sonst wären wir heute nicht da. Klappt also auch ohne Haarentfernung. Die Männer müssen lernen, dass Frauen nun mal auch Haare haben - genau wie sie, deswegen mache ich sie auch nie weg. Ich quäle mich doch nicht. Denkt jemand auch wie ich? würde mich über Antworten freuen.

Hygiene-spielt auch eine Rolle
jeder muß sich selber wohlfühlen und ich rasiere mir die Haare weg bzw.entferne sie mit heißer Masse aus Zucker, Zitrone und Wasser, das ist gründlich und dauerhaft.
Mein Hauptbeweggrund ist die Hygiene, ich finde , gerade im Sommer riecht man doch eher wenn man Haare hat besonders im Intimbereich.
Das es Männern gefallen soll ist doch auch nur natürlich, aber bei den meisten doch zweitrangig.
Dennoch finde ich kann man früher nicht mit heute vergleichen, früher hat man auch die Wäsche am Bach gewaschen mit einem Waschbrett, das tut man heute auch nicht mehr.
Zähne wurden mit Wurzeln geputz und Kinder hat man auf dem Feld oder sonstwo geboren.

Naja....ich weiß nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 18:47
In Antwort auf shena_12375982

Hygiene-spielt auch eine Rolle
jeder muß sich selber wohlfühlen und ich rasiere mir die Haare weg bzw.entferne sie mit heißer Masse aus Zucker, Zitrone und Wasser, das ist gründlich und dauerhaft.
Mein Hauptbeweggrund ist die Hygiene, ich finde , gerade im Sommer riecht man doch eher wenn man Haare hat besonders im Intimbereich.
Das es Männern gefallen soll ist doch auch nur natürlich, aber bei den meisten doch zweitrangig.
Dennoch finde ich kann man früher nicht mit heute vergleichen, früher hat man auch die Wäsche am Bach gewaschen mit einem Waschbrett, das tut man heute auch nicht mehr.
Zähne wurden mit Wurzeln geputz und Kinder hat man auf dem Feld oder sonstwo geboren.

Naja....ich weiß nicht

Equinox68 -> heiße Masse?
das mit dieser Masse hab ich ja noch nie gehört. wie gehts das? tut das weh/brennt das? mengenverhältnisse von diesem gemisch? würde mich mal sehr interessieren.
aber mit der hygiene hast du schon recht. finde ich persönlich auch sehr wichtig.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2005 um 10:06
In Antwort auf juno_12511395

Equinox68 -> heiße Masse?
das mit dieser Masse hab ich ja noch nie gehört. wie gehts das? tut das weh/brennt das? mengenverhältnisse von diesem gemisch? würde mich mal sehr interessieren.
aber mit der hygiene hast du schon recht. finde ich persönlich auch sehr wichtig.

liebe grüße

Softcake05
Hallo,

ich habe lange Jahre in Ägypten gelebt und dort macht man eine Masse aus Wasser (Menge ca. 1:1,Z. Bsp. 1 Tasse Wasser und eine Tasse Zucker dazu den Saft einer halben Zitrone) das Ganze läßt man so lange kochen bis es eine dickflüssige Masse gibt, ob es fertig ist, kannst Du testen in dem Du etwas mit einem kleinen Löffel aus dem Topf holst, es auf einem Tellerchen abkühlen läßt und es dann schaust ob es einfach vom Teller geht und sich gut kneten läßt also ohne zu kleben.
Dann muß es geknettet werden und dann streichst Du es Dir auf das Bein und ziehst es ganz schnell entgegen der Haarrichtung ab, ist ähnlich wie Wach, nur finde ich, besser, er klebt besser an den Haaren und nimmt auch kleinere mit.
Beim ersten Mal ziept es aber dann, wenn Du es regelmäßig machst, alle sechs bis acht Wochen, ist es o.k..
Vorteil, die Haare bleiben lange weg, keine Stoppeln und auch keine roten Punkte.
Ist am Anfang eine Matscherei, bis man den Dreh raus hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2005 um 11:49
In Antwort auf shena_12375982

Softcake05
Hallo,

ich habe lange Jahre in Ägypten gelebt und dort macht man eine Masse aus Wasser (Menge ca. 1:1,Z. Bsp. 1 Tasse Wasser und eine Tasse Zucker dazu den Saft einer halben Zitrone) das Ganze läßt man so lange kochen bis es eine dickflüssige Masse gibt, ob es fertig ist, kannst Du testen in dem Du etwas mit einem kleinen Löffel aus dem Topf holst, es auf einem Tellerchen abkühlen läßt und es dann schaust ob es einfach vom Teller geht und sich gut kneten läßt also ohne zu kleben.
Dann muß es geknettet werden und dann streichst Du es Dir auf das Bein und ziehst es ganz schnell entgegen der Haarrichtung ab, ist ähnlich wie Wach, nur finde ich, besser, er klebt besser an den Haaren und nimmt auch kleinere mit.
Beim ersten Mal ziept es aber dann, wenn Du es regelmäßig machst, alle sechs bis acht Wochen, ist es o.k..
Vorteil, die Haare bleiben lange weg, keine Stoppeln und auch keine roten Punkte.
Ist am Anfang eine Matscherei, bis man den Dreh raus hat.

Das klingt ja super...
braucht man zum Abziehen auch Stoffstreifen o.ä. wie bei Wachs, oder geht das so?
Und verarbeitet man das Ganze dann abgekühlt mit den Händen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2005 um 12:53
In Antwort auf henda_12684219

Das klingt ja super...
braucht man zum Abziehen auch Stoffstreifen o.ä. wie bei Wachs, oder geht das so?
Und verarbeitet man das Ganze dann abgekühlt mit den Händen?

Jo, habe ich vergessen.....
wenn es fertig ist, muß man es dann auf einen Teller gießen und wenn es etwas abgekühlt (nicht kalt werden lassen, dann wird es hart) ist, dann sollte man es durchkneten (es barucht die Wärme der Hände), bis es leicht zu kneten und zu formen ist, dann ab auf die Stellen die man enthaaren möchte und einfach dann an einer Seite abrupfen (am Besten immer weiter kneten, damit es nicht hart wird)
Unter den Achseln, geht es wenn man es richtig macht mit eine Mal weg, sollte es etwas weh tun, dann einen nassen Waschlappen drauf und schon ist wieder gut (-:

Man braucht etwas übung, denn es benötigt eine bestimmte Konsistenz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2005 um 20:29
In Antwort auf shona_12300769

Ich schäme mich nicht
Ich schäme mich nicht, wenn ich keinerlei Haar abrasiere. Ich komme von einem Bauernhof, da ist das normal, dass man Haare an den Beinen hat. Auch wenn ich in die Großstadt muss (jeden Tag zum studieren), sehe ich das nicht ein. Von Natur aus habe ich dort Haare, das können ruhig alle sehen. Ich finde, die Männer sollten sich nicht nur für das Äußere einer Frau interessieren sondern ruhig mal eine Frau ansprechen, die sich nicht dem Schönheitsideal unterwirft. Es steckt auf jeden Fall mehr Charakter dahinter, wenn ich nicht jeden Modefimmelquatsch mitmache.

Genial
genial - es sollte mehr Frauen geben die sich nicht zum Püppi machen sondern einfach normal sind! RESPEKT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2005 um 20:01
In Antwort auf shena_12375982

Jo, habe ich vergessen.....
wenn es fertig ist, muß man es dann auf einen Teller gießen und wenn es etwas abgekühlt (nicht kalt werden lassen, dann wird es hart) ist, dann sollte man es durchkneten (es barucht die Wärme der Hände), bis es leicht zu kneten und zu formen ist, dann ab auf die Stellen die man enthaaren möchte und einfach dann an einer Seite abrupfen (am Besten immer weiter kneten, damit es nicht hart wird)
Unter den Achseln, geht es wenn man es richtig macht mit eine Mal weg, sollte es etwas weh tun, dann einen nassen Waschlappen drauf und schon ist wieder gut (-:

Man braucht etwas übung, denn es benötigt eine bestimmte Konsistenz.

Gute sache
Hallo mein Freund und ich haben es bei Ihm ausprobiert und sind begeistert, er hat eine Haut wie ein Baby bekommen.Und gab keine Stoppeln hat nicht mal weh getan. Noch eine Frage, weisst du, ob wan man es öfters macht fast keine Haare mehr nachwachsen.
Vielen Dank für Deine Antwort. Gruss seefan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2005 um 15:42
In Antwort auf shona_12300769

Die Natur hat
auch uns Frauen die Körperbehaarung sicherlich nicht grundlos gegeben.
Warum sich also so etwas antun, wie rasieren und immerzu die Haare zu entfernen?
Früher als es noch gar keine Haarentferungsmethoden gab, also früher auf den Bauernhöfen usw. haben die Frauen doch auch einen Mann gefunden - so ganz ohne Haarentfernung wurden sie also von den Männern begehrenswert und attraktiv empfunden! Schließlich haben sie sich vermehrt, sonst wären wir heute nicht da. Klappt also auch ohne Haarentfernung. Die Männer müssen lernen, dass Frauen nun mal auch Haare haben - genau wie sie, deswegen mache ich sie auch nie weg. Ich quäle mich doch nicht. Denkt jemand auch wie ich? würde mich über Antworten freuen.

@Jessie
du hast schon Recht,
vor allem das Hygiene-Argument ist völliger Quatsch, nach dem Motto müssten wir uns alle eine Glatze rasieren, damit man die Kopfhaut besser reinigen kann
Hauptsache, man wäscht sich regelmäßig!
Allerdings finde ich, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte, wie er sich am besten fühlt. Der soziale Druck ist nunmal sehr stark (zum Glück nicht so schlimm wie in den USA - da sind die Leute zum Teil richtig fanatisch) und nicht jede hat die Kraft, sich dagegen zu stemmen...
Ich leider auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 14:50
In Antwort auf souris381

@Jessie
du hast schon Recht,
vor allem das Hygiene-Argument ist völliger Quatsch, nach dem Motto müssten wir uns alle eine Glatze rasieren, damit man die Kopfhaut besser reinigen kann
Hauptsache, man wäscht sich regelmäßig!
Allerdings finde ich, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte, wie er sich am besten fühlt. Der soziale Druck ist nunmal sehr stark (zum Glück nicht so schlimm wie in den USA - da sind die Leute zum Teil richtig fanatisch) und nicht jede hat die Kraft, sich dagegen zu stemmen...
Ich leider auch nicht

Bei männern
finde ichs SCHEISSE, wenn die sich überall rasieren z.b. die beine, ist ja voll ätzend, die sehen doch dann aus wie ne schwuchtel, total unmännlich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 12:49
In Antwort auf vanillacoke

Na danke
Also bin ich charakterlos, weil ich mich rasiere? .... Ich find das einfach hygienischer, zum Beispiel unter den Armen. Bin selber auch auf dem Bauernhof aufgewachsen, trotzdem besteht bei mir keinerlei Bedarf, Borstenschwein Fredo Konkurrenz zu machen. Da können wir uns ja auch gleich alle kopfüber in unsere eigenen Exkremente stürzen... das hält im Sommer schließlich schön kühl.
Oder, wenn es doch früher alles besser war als heute: Gehen wir doch einfach wieder in den Wald und jagen unser Mittagessen mit Pfeil und Bogen!
Ich bin selbst auch der Meinung, dass innere Werte wichtiger sind als der Rest. Aber ich denke auch, dass man jemanden nicht als charakterlos abstempeln sollte, der sich rasiert.
Wobei ich dir allerdings Recht gebe, ist, dass diese hirnlosen Modepüppchen, die sich jede Woche neue Klamotten kaufen müssen, echt armselig und bemitleidenswert sind.

Aha aha
sehr interessantu bist nicht charakterlos,die Modepüppchen hingegen hirnlos...wenn du meinst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 23:08
In Antwort auf shona_12300769

Ich schäme mich nicht
Ich schäme mich nicht, wenn ich keinerlei Haar abrasiere. Ich komme von einem Bauernhof, da ist das normal, dass man Haare an den Beinen hat. Auch wenn ich in die Großstadt muss (jeden Tag zum studieren), sehe ich das nicht ein. Von Natur aus habe ich dort Haare, das können ruhig alle sehen. Ich finde, die Männer sollten sich nicht nur für das Äußere einer Frau interessieren sondern ruhig mal eine Frau ansprechen, die sich nicht dem Schönheitsideal unterwirft. Es steckt auf jeden Fall mehr Charakter dahinter, wenn ich nicht jeden Modefimmelquatsch mitmache.

Du
es geht hier nicht um Modefimmelquatsch wie du es nennst, es geht einfach darum sich wohl zu fühlen, zudem wenn man sich unter der Achsel rasiert stinkt man noch lange so stark nach schweiß wie mit Haaren. Ich bin froh dass ich es schon jahre lang mache und möchte es auch nie mehr aufhören. Es ist ein viel angenehmeres Gefühl, versuchen kannst es ja mal, wirst überzeugt sein, dass es angenehmer ist. Deinem letzten Satz kann ich leider auch nicht zu stimmen. Denn alle jungen Frauen Rasieren sich heutzutage KOMPLETT.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 14:10

Hab alles schon probiert...
bin dann doch beim Rasieren hängengeblieben und zwar mit Haarspülung. Das ist einfach das gründlichste Ergebnis, bekomme danach nie Pickel und man kann den Rasierer länger benutzen. Von Rasierschaum wird der Rasierer so schnell stumpf, finde ich. Probiert es doch mal aus. Wenn mir danach ist epiliere ich. Vertrage das aber manchmal nicht so gut (eingewachsene Haare).
Aber es gibt doch nix schöneres, als glatt rasiert aus der Badewanne zu hüpfen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest