Forum / Beauty / Make-up

Makeup / Schminkschule / Visagist in Hamburg

6. Februar 2015 um 9:58

Ihr Lieben,

falls jemand eine ausgezeichnete Makeup- and Hair- Artist Ausbildung machen möchte, hier ist er oder sie richtig:

STEFF IDRIS MAKE UP ARTIST ACADEMY BARTELSSTRAßE 65 20357 HAMBURG

http://www.steff-idris-academy.com/make-up-schule-hamburg.html

Ich war bereits in einigen Schminkschulen sowohl Schmink- als auch Haarmodell und muss sagen, die Unterschiede der verschiedenen Techniken und Lehrmethoden sind wirklich gewaltig.

Um einige Beispiele zu nennen:
Bei den bekannteren Schulen in Hamburg-Hasselbrook, Hamburg-Hammerbrook oder Hamburg-Altona verläuft die Ausbildung so, dass die bis zu ACHTZEHN SchülerInnen eine einjährige Ausbildung haben und viele nach einem halben Jahr noch nicht einmal die Basics drauf haben. Ich möchte hier nicht schlecht Zeugnis reden, die Schüler waren immer lieb, nett und bemüht. Aber die Mängel in der jeweiligen Ausbildung machten sich doch stark bemerkbar. Die anwesenden Lehrer hatten wenig Zeit für Rückfragen und behandelten die Theorie als wichtigeren Faktor als die praktische Umsetzung der zu lernenden Stile.

Ich wurde oft so schlecht geschminkt, dass man noch die Pinselstriche des flüssigen Makeups auf der Haut sehen konnte. Teilweise konnte man Ränder im Haaransatz oder am Übergang zum Hals sehen, teilweise war den Schülern nicht einmal bewusst, welche Farbe am besten zu meinem Teint passt.

Bei den zahlreichen Versuchen, mir die Nägel zu lackieren, war ich schon fast amüsiert. Ein einfaches Farbe aussuchen und Mach mal sagen, reicht einfach nicht aus. Auch hier hätte ich mir für die Schüler gewünscht, dass einfache Handgriffe und verschönernde Techniken gezeigt werden. Aber Fehlanzeige.

Ein sehr netter Schüler sollte mir einmal die Haare machen, wusste aber am Ende seiner Ausbildung noch immer nicht, dass man Locken für einen Pinup-Style am besten mit Heißwicklern vorbereitet. Er hantierte mit einem Lockenstab, ließ die Haare dann hängend auskühlen und steckte sie am Ende in einer Locke fest. Nur um nach Entfernung der Bobbypins festzustellen, dass die Haare nicht einmal gewellt waren.

Ich finde, das darf bei einer Ausbildung, die bis zu 22.000 (in Worten: ZWEIUNDZWANZIGTAUSEND) Euro kostet auf keinen Fall passieren.
Es darf auch nicht passieren, dass Schüler teilweise alleine sind, weil alle Lehrer krank sind.
Das ist in Anbetracht der Ausbildungskosten nicht nur gemein, sondern auch frech.

NICHT SO ABER IM HAMBURGER SCHANZENVIERTEL!!!!!!

Bei Frau Idris sieht das Lernen komplett anders aus!
Ihre Ausbildung dauert zwei Monate, ist günstiger und sie legt den Schwerpunkt auf strukturierten Einzelunterricht. Die Schüler bei ihr sind tatsächlich in der Lage, nach kurzer Zeit professionell zu schminken. Frau Idris hat immer ein Auge auf Ihre Schützlinge und ein Ohr für offene Fragen.
Wenn ich von den Schülern der Steff Idris Academy geschminkt oder gestylt wurde, war es immer ein Highlight. Ich habe mich, ganz im Gegensatz zu den anderen Schulen, kein einziges Mal abgeschminkt. Die Haare wollte ich abends auch teilweise gar nicht mehr auskämmen, so chic sah es manchmal aus.

DER WAHNSINNIGE VORTEIL vom Einzelunterricht ist, dass die Ausbildung sehr intensiv ist, nicht ewig dauert, und man direkt danach gute Jobs bei tollen Shootings bekommt. Die Dame unterrichtet mit einer Leidenschaft, das ich mich freue, sagen zu dürfen: Es gibt immer noch Berufe, die eine Berufung sind.
Sie bietet verschiedene Ausbildungen an, aber auch Workshops!

In diesem Sinne an alle zukünftigen Makeup- and Hair- Artists: Ich bin Fotomodell, ich weiß, wovon ich spreche und kann Euch nur ans Herz legen, Euch bei STEFF IDRIS ausbilden zu lassen!
http://www.steff-idris-academy.com/make-up-schule-hamburg-kontakt.html

Ich würde mich sehr freuen, vielleicht zukünftig einige von Euch an den verschiedenen Sets persönlich kennen zu lernen. Ich liebe Professionalität und freue mich auf Euch.

Viele Grüße
Miss Penny Pepper Model
https://www.facebook.com/Misspennypepper?ref=hl

Mehr lesen