Forum / Beauty

Make up verteilen

Letzte Nachricht: 17. Mai 2006 um 18:35
A
an0N_1283105699z
13.05.06 um 12:49

Hallo Mädels!

Ein paar Fragen betrefflich des gleichmäßigen Verteilens des Make-ups habe ich.

1. Habt/Hattet ihr auch das Problem: außerhalb der Augen (also swischen den Haaren pberhalb der Ohren und den Augen, ich hoffe ich erkläre es einigermaßen verständlich) ist bei mir das Make up immer total fleckig also ich schaffe es nciht, dass das Make up einen schönen Übergang hat, es ist dort viel heller !?

2. Wie verteilt ihr euer make-up überhaupt? Ich habe mir jetzt extra diese Schwämmchen-dreiecke gekauft aber weiss nciht richtig wie cih anfangen soll. An der Nase? oder? und wie?

Brauche dringend eure hilfe

danke

Mehr lesen

O
olyvia_12673690
13.05.06 um 16:09

Von oben nach unten.
Erst einmal ist es wichtig, nach vorheriger Reinigung, als Make- up- Unterlage einen Tagescreme einzumassieren. Nach 10 Minuten kannst Du loslegen. Das Schwämmchen anfeuchten und wieder fast trocken ausdrücken. Das Make- up mit dem Schwämmchen in die Haut "einstempeln". Probier es einfach. Anschließend einen losen Transparentpuder darüber pinseln. Den Überschuß von oben nach unten abbürsten, sonst sieht es wegen kleiner Gesichtshärchen staubig aus. So hält das Make- up den ganzen Tag.

Gefällt mir

A
an0N_1283105699z
14.05.06 um 0:56
In Antwort auf olyvia_12673690

Von oben nach unten.
Erst einmal ist es wichtig, nach vorheriger Reinigung, als Make- up- Unterlage einen Tagescreme einzumassieren. Nach 10 Minuten kannst Du loslegen. Das Schwämmchen anfeuchten und wieder fast trocken ausdrücken. Das Make- up mit dem Schwämmchen in die Haut "einstempeln". Probier es einfach. Anschließend einen losen Transparentpuder darüber pinseln. Den Überschuß von oben nach unten abbürsten, sonst sieht es wegen kleiner Gesichtshärchen staubig aus. So hält das Make- up den ganzen Tag.

Danke. Ich ahbe noch ein paar Fragen
Macht das jeder so?
Und wie meinst du das mit den Überschuß abbürsten ? Brauche ich einen bestimmten Pinsel??
Ich habe mir jetzt ein transparentes Puder von artdeco gekauft und hoffe, dass das gut ist. Kannst du mir noch ein anderes oder günstigeres empfehlen?

Und wie ist das mit der Gleichmäßigkeit des Make-ups. wirklich von oben nach unten oder von innen nach außen oder wie? Und warum nicht mit der Hand verteilen?

Gefällt mir

A
an0N_1283105699z
14.05.06 um 18:01

Ja genau...
.. ich meinte die Schläfe! Hatte total vergessen, dass es so heißt.
Wie stäbe ich das Puder den auf? Ja, es ist loses Puder. Es ist wie in einem kleinem "Streuer" fast wie ein Salzstreuer nur eben mit Puder.
Von Make-up Pinseln habe ich noch nie gehört und kann mir auch ncihts richtiges drunter vorstellen ???

Gefällt mir

A
an0N_1283105699z
15.05.06 um 17:35

Vielen lieben Dank dir!

Danke!

Heute war ich bei Douglas und habe mich von der Kosmetikerin meines Vertrauens beraten lassen. Sie sagte, man solle das makeup besser mit den Händen verteilen, da viel mehr makeup im schwamm "höngen" bleibe als an den Händen. Was meint ihr dazu? Schwamm oder hand? Und wie?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
olyvia_12673690
15.05.06 um 19:25
In Antwort auf an0N_1283105699z

Vielen lieben Dank dir!

Danke!

Heute war ich bei Douglas und habe mich von der Kosmetikerin meines Vertrauens beraten lassen. Sie sagte, man solle das makeup besser mit den Händen verteilen, da viel mehr makeup im schwamm "höngen" bleibe als an den Händen. Was meint ihr dazu? Schwamm oder hand? Und wie?

Bei Douglas
arbeiten Parfümerie- Fachverkäuferinnen, die in Trend- Make- up trainiert werden. Dort findet man keine Kosmetikerin. Das sind die, die über die Hautfunktionen, Wirkstoffe in Kosmetika und vieles mehr bescheid wissen und ganz nebenbei auch die Visagistik beherrschen.

Gefällt mir

A
an0N_1283105699z
15.05.06 um 19:51
In Antwort auf olyvia_12673690

Bei Douglas
arbeiten Parfümerie- Fachverkäuferinnen, die in Trend- Make- up trainiert werden. Dort findet man keine Kosmetikerin. Das sind die, die über die Hautfunktionen, Wirkstoffe in Kosmetika und vieles mehr bescheid wissen und ganz nebenbei auch die Visagistik beherrschen.

ACHSO!
Das wusste ich nicht, ich nahm an, dort würden ausgebildete Kosmetikerinen arbeiten.

Weisst du vielleicht eine andere Parfümerie oder Drogerie (...naja wohl kaum oder..) in der Kosmetikerinnen arbeiten? Oder sind das immer nur Parfümerie-Fachverkäuferinnen?

Gefällt mir

A
an0N_1283105699z
17.05.06 um 18:35

Richtig

In die Tonne kann man vor allem die Frauen in Douglas, Müller und überall, wo es make-up zu kaufen gibt, mit voll Karacho reinkippen. die haben sowas von kein Plan, noch weniger wie ich! Der im Douglas habe ich gesagt, dass ich Mischhaut habe, die stellenweise sehr fettig ist. Da will die mir ein ölenthaltendes Make-up verkaufen. Hallo???? Fragwe ich, ob da auch kein Öl drinn ist , meint sie "Oh" udn gibt mir n anderes, schmiert etwas davon auf meine Hand, hälts neben mein Gesicht & meint "Ja, genau ihre Farbe, die passt super." Und ich Vollidiot kaufe es auch noch!!! Jeder Idiot weiss doch, dass im Geschäft - bei diesen Lichtverhältnissen- die Farbe komplett anders aussieht. Nun ja, ich weiss das, ihr wisst das, die Douglastussi, dessen Job die ganz Sache jawohl ist, hat davon scheinbar noch nie etwas gehört! Zu Hause habe ich gemerkt, dass das Make-up sowas von für n Müll ist! Es riecht total eklig, sieht total maskenhaft aus und zudem ist es absolut NICHT auch nur im Geringsten meiner Hautfarbe entsprechend! Jetzt habe ich 15 Euro für nix ausgegeben. Und das gleiche ist mir heute noch mal passiert, obwohl ich von einer Freundin beraten wurde. Sie meinte auch, dass die Farbe gut passt, sogar draußen haben wir geguckt, bei antürlichen Lichtverhältnissen, und es am hals ausprobiert und sie meinte trotzdem es würde paasen. Nun ja, das Makeup ist mindestens 2 Nuancen zu dunkel und total maskenhaft und schwer wieder abzukriegen! Cool, 30 Euro aus m Fenster geschmissen.

Deshalb brauche ich jetz eure Hilfe, ich bitte euch! Ich möchte nicht nochmal eine Menge Geld für Makeup ausgeben, das dann wieder schlimm aussieht.

Um euch eine kurze Beschreibung zu geben: Ich habe eine fettige T-Zone, allerdings sind die Gesichtspartien außerhalb der T-Zone nicht fettig sondern relativ "normal". Gesamt ahbe ich also Mischhaut unzwar extrem komplizierte, sie verträgt leider nicht jedes Make-up. Außerdem habe ich helle Haut, auch wenn sich das zum Sommer hin ändern wird. Wichtig an einem Make-up ist mir, dass es möglihst gut deckt, da ich Rötungen im Gesicht habe. Außerdem sollte es nicht nach 2Stunden schon weg sein sondern lange halten (Da kann man ja mit Fixierpuder nachhelfen). Das Make-up soll nicht so maskenhaft aussehen und der Farbton muss sich meiner Haut anpassen können. Wichtig ist für meinen Hauttyp auch, dass es sowas wie fettabsobierend ist (steht auf den meisten make-ups drauf, sind es aber nicht). Das Preis-Leistungsverhältniss soll auch stimmen. Ausschliessen können wir: das Nivea Compact Make-up in der hellblau-metallenen Dose (schlecht zu verteilen, schlecht Farbe, kein anhaltender Effekt), Jade Matti Tent(farbe passt sich nicht an, total maskenhaft,riecht total chemisch), Revion Colorstay Make-up (Farbe passt sich überhaupt nciht an, tootaal maskenhaft, schwer wieder abzubekommen) , IsaDora Sheer to cover foundation (genau wie matti tent von jade, dachte schon das wär das gleich in verschiednen Verpackungen).
Hoffentlich könnt ihr mir helfen.
Kennt ihr vielleicht ein gutes von Sans Soucis?
Oder habt ihr Erfahrungen über mineral foundation? Habe ein bisschen davon gehört, weiss aber nciht genau, was das ist bzw. was das gute daran ist.
Wann weiss man eigentlich, ob man überhaupt ein make-up oder besser ein Puder benutzen sollte? Ich bin mir nämlich langsam nciht mehr sicher, ob es überhaupt ein passendes make-up gibt für mich, oder ob ich einfach nur ein Puder nehmen sollte?

Leider kann ich keine Kosmetikerin fragen, denn in Kosmetikinstuten wollen sie mir nur IHRE Produkte verkaufen, sonst nix. Wo ich eine Kosmetikerin finde, die einen allgemein berät, weiss ich leider nicht.

Gefällt mir