Anzeige

Forum / Beauty

Lockenkopf KOMPLETT verfilzt, suche Rat

Letzte Nachricht: 23. Mai 2022 um 21:59
S
sarahh
19.05.22 um 16:50

Hallo ihr Lieben,

wie ihr bereits dem Titel entnehmen könnt habe ich (W,31) mit etwas (für mich) unglaublich belastendem zu kämpfen - und das mittlerweile seit über einem Jahr. 
Als meine Depressionen während des Lockdowns schlimmer wurden ist meine geliebte Lockenmähne, die ich einst so gehegt und gepflegt habe, quasi langsam zu einem großen verfilzen Knäul "mutiert".
Was wiederum dazu führte, dass ich nur noch depressiver wurde und mich mehr zurückzog. Jeder Gang in den Supermarkt (denn ansonsten gehe ich nirgendwo mehr hin) ist für mich die reinste Tortur. Daher kommt auch ein Friseurbesuch definitiv nicht in Frage. 
Ich war schon häufiger kurz davor einfach alles abzuschneiden, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz!


Nun hoffe ich wirklich sehr, dass mir hier jemand evtl. irgendeine Art von Empfehlung / Vorschlag / Idee nennen kann wie und / oder vor allem mit welchen Produkten ich diesem Teufelsknäul und meinem Leid ein Ende bereiten könnte.



Ein etwas längerer Text für eine doch recht banale Frage, sorry dafür! 
Schon einmal ein Danke an jeden, der sich die Zeit genommen und es durchgelesen hat - auch wenn ihr keine Vorschläge für mich haben solltet ♡

Mehr lesen

B
blaueslicht1
21.05.22 um 19:38

Das ist natürlich ein Dilemma. Hast du niemanden der dich zum Frisör begleiten kann? 
Einen Frisör Besuch wird denke ich das Sinnvollste sein. Ausserdem solltest du dir Hilfe suchen wegen deiner Depressionen. Es muss nicht sein, dass man sich mit dieser Lasst quält. Es gibt Wege Depressionen zu lindern oder zu überwinden. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
laurasstern
23.05.22 um 21:59

Hallo Sarah,

Oje, hört sich ziemlich ernst an.
Ich weiß nicht ob es bei dir im Ort sowas gibt, aber ich hab schonmal von Friseuren gehört, die auch Hausbesuche machen. Wenn es also das Problem ist, dass du nicht außer Haus gehen willst mit der "jetzigen" Frisur, könntest du da ja mal drüber nachdenken.
allerdings weiß ich auch, wie chaotisch es mitunter bei Personen mit echten Depressionen zu Hause aussehen kann; manche möchten auch einfach keine Fremden in ihre 4 Wände lassen. Dann empfehle ich dir: da hilft nur noch ein Kopftuch umgebunden, Sonnenbrille auf und auf zum Friseur. Trau dich; immerhin hast du dir die Zeit genommen, um nach Rat zu fragen. Du weißt, was dich belastet, also hast du auch die Möglichkeit, was zu ändern. Und das ist doch der erste Schritt!

Ich wünsch dir viel Kraft (sowohl dir als auch deinen Haaren). LG Laura.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige