Home / Forum / Beauty / leider viel zu wenig Infos über Facelift

leider viel zu wenig Infos über Facelift

16. November 2016 um 11:29

Nun bin ich gerade mal 50 geworden aber dank meiner op sah ich frisch und glücklich aus. Ich habe eine Facelift in Prag machen lassen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Facelift.Bereits nach dem FL war ich so erleichtert und glücklich. Ich hätte mir mehr Infos in Foren gewünscht. Ich bin auf anraten meines Chefs nach Prag. Ich sah vor der op faltig aus und manche Gesichtspartien waren sehr schlaff, z.B. Wangen und Hals. Botox und verschiedene Hyaluron Produkte habe ich seit jahren benutzt. Ach, was habe ich schon vor dem Facelift alles ausprobiert… Cremes, diverse kosmetische Anwendungen wie Ultraschall oder Peelings. Als der Tag X da war und ich mich entschlossen habe das Facelift in Angriff zu nehmen überzeugte ich meine allerbeste Freundin gleich mit, sie sollte mich begleiten. Allerdings wollte sie lieber eine "neue Methode" des Stirnlifts: Endotine und was an den Augen. Für mich kam nur ein komplettes Facelift in Frage. Als wir mit Silvi, ihrer Tochter losfuhren gerieten wir prompt in einen Stau war ja klar. Ich kann nur allen empfehlen: Lasst euch out of season operieren. Wir waren mitte/ende August in Prag und es war sehr viel los. Aber ich hatte es mir fest vorgenommen noch vor meinem 50. das Facelift machen zu lassen. Ich wollte unbedingt mit diesem Facelift erreichen das ich wieder frischer, straffer und jünger zu meinem Geburtstag aussehe. Als wir in Prag ankamen ging nur noch alles um das Facelift. Ich war so aufgeregt. Wir hatten noch am selben Abend das Beratungsgespräch erst Silke und dann ich, der Arzt besprach den Ablauf eines Facelifts mit mir und die genauen Kosten. Die Technik des Facelift s hatte mich am meisten interessiert da ich bereits vorher alle anderen Sachen mit meinem Schönheitsmakler in Frankfurt besprochen hatte. Der Arzt wollte die Schnitte beim Facelift so ansetzen, dass man später keine Narben mehr sieht. Ich hatte ebenso besprochen das der Arzt schaut das er dezent den Hals mit strafft. Ein wenig mulmig war mir schon, man kennt ja die Bilder von diversen Schauspielern nach solchen Facelift s. Maskenhaft wollte ich nach dem Facelift auf keinen Fall aussehen! Der Arzt hatte mir hoch und heilig versprochen das dies nicht passieren würde und ich vertraute seiner Erfahrung was das angeht (ich hatte auch vorher/nachher Bilder gesehen). Meine Freundin bekam übrigens eine Oberlidkorrektur und Stirnlift mit Endotine. Wir gingen zusammen morgens sehr früh in die Klinik und checkten ein. Am nächsten Morgen die Op. Nach dem Facelift kam ich wieder auf das Zimmer und blieb 2 Nächte dort (anfangs ging es mir ziemlich bescheiden, Übelkeit, die Haut spannte, die linke Gesichtshälfte tat weh). Meine Freundin musste ein Tag in der Klinik bleiben. Ausser die Übelkeit (habe ich immer nach einer Narkose) verlief es reibungslos. Das Facelift war gut gelungen meinte der Arzt bei der ersten Visite am Abend. Ich konnte leider noch nichts sehen da ivh einen Verband im Gesicht hatte. Am nächsten Tag sah ich das erste mal das Resultat navh dem Facelift da die Verbände gewechselt wurden und es sah schon ganz gut aus. Zwar sehr angeschwollen und teilweise blau aber ich konnte schon sehen dass die Narben gut versteckt lagen und zwar im Haaransatz.Nach 2 Tagen konnte ich nach meinem Facelift Eingriff das Krankenhaus entlassen. Wir blieben zur besseren Genesung noch zwei weitere Tage in Prag und Silvi fuhr uns wieder heim. Ich hoffe das ich nun lange ruhe habe und nur hin und wieder mal eine Botox-Behandlung machen muss. Wenn ihr Fragen habt dann fragt mich ruhig
 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Haare zu kühl/ fast grau
Von: annamathilde1
neu
15. November 2016 um 21:55
Diskussionen dieses Nutzers
mal ein paar Varianten Facelifting
Von: brownmrs
neu
21. November 2016 um 12:14
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen