Home / Forum / Beauty / Langzeitzyklus mit Valette

Langzeitzyklus mit Valette

1. Oktober 2003 um 9:55

Hallo! n der neuen Shape habe ich ueber einen Langzeitzyklus gelesen, bei der Frauen die Pille kontinuierlich ueber 84 Tage einnehmen und nur dann eine Blutung zulassen. Heute hatte ich einen Frauenarzttermin und meine Aerztin meinte, dass das viele Frauen schon lange machen. Ich habe mich nun auch dafuer entschlossen. Gibt es in diesem Forum eventuell Frauen, die solche Langzeitzyklen schon praktizieren und Erfahrung damit haben? Freue mich ueber jede Antwort! Mondkind

Mehr lesen

6. Oktober 2003 um 9:13

Valette
Ich habe es auch schon mal ausprobiert und habe die Valette 3 Monate durchgenommen. Habe in der Pillenpause nämlich immer Migräne und die wollte ich damit halt vermeiden. Leider bekam ich dann Zwischenblutungen (passiert laut meinem Frauenarzt wohl öfters wenn man die Pille durchnimmt). Das fand ich dann ziemlich nervig und habe doch wieder die normale Pause eingehalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2003 um 7:55

Valette - naja!
Hi Mondkind,

ich habe es auch mal mit der Valette versucht, da ich in der Pillenpause auch immer Migräne habe. Ich hatte die ersten Wochen nur Schmierblutungen und wurde auch ziemlich depressiv. Da habe ich sie nach 4 oder 5 Monaten wieder abgesetzt und bin zu meiner alten Pille zurück. Das ist eine Micropille (Microgynon). Ich nehme diese jetzt nach Absprache mit meiner Ärztin auch 3 Monate durch und habe überhaupt keine Probleme. Der Verhütungsschutz ist auch gewährleistet. Das hat die Ärtzin beim ersten Versuch immer wieder kontrolliert. Wäre vielleicht ein Versuch wert.

Liebe Grüße
Snakee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2003 um 16:54

Hab den Artikel auch gelesen,
und interessiere mich auch brennend dafür! Nehme die Neo-Eunomin seit Jahren und hatte noch nie Probleme. Hoffe dass das auch mit meiner Pille geht!
@mondkind: Was meint deine Ärztin mit lange Zeit? Mehrere Monate oder doch schon ein paar Jahre? Hab nämlich Angst das es Langzeitschäden haben könnte, deswegen mach ich es noch nicht.

Grüße

fabi



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2003 um 21:18

Ja zum Valette-Langzyklus
Ich nehme seit einer Weile Valette und bin sehr zufrieden damit. Allerdings hatte ich immer Kopfschmerzen in der Pause. Meine Frauenärztin sagte mir, dass das keine Nebenwirkung, sonderen eher eine Folge des Hormonmangels in der Pause ist. Also lass ich die Pause jetzt weg. Ich bin gerade bei der 2. Monatspackung. Ich hatte zwar leichte Zwischenblutungen, aber die sollen sich schon beim nächsten Mal geben, wenn sich mein Körper an den neuen Rhythmus gewöhnt hat. Also habe ich mich nicht davon stören lassen, sondern die Kopfschmerzen-freie Zeit einfach genossen.Versuch es einfach. Und glaube dran, dann klappt es auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2007 um 18:33
In Antwort auf joisse_12563258

Valette
Ich habe es auch schon mal ausprobiert und habe die Valette 3 Monate durchgenommen. Habe in der Pillenpause nämlich immer Migräne und die wollte ich damit halt vermeiden. Leider bekam ich dann Zwischenblutungen (passiert laut meinem Frauenarzt wohl öfters wenn man die Pille durchnimmt). Das fand ich dann ziemlich nervig und habe doch wieder die normale Pause eingehalten.

Valette
also ich nehme die valette seit einiger zeit auch durch.meine fä meinte,dass ich sie sechs monate durchnehmen soll,evtl verlängern wir das dann auf zwölf monate mit anschließender einmonatiger pillen-und auch sexpause.hatte in der einnahmepause immer mindestens drei tage durchgehend kopfschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram