Home / Forum / Beauty / Langes Haar und Dauerwelle?

Langes Haar und Dauerwelle?

11. Mai 2005 um 13:10 Letzte Antwort: 12. Juli 2005 um 11:32

Hallo!

Ich habe da ein kleines Problem.
Ich habe langes glattes Haar welches mir bis mitte des Rückens geht.

Ich würde mir gerne eine leichte Dauerwelle machen lassen, eher große Wellen als kleine Löckchen.

Bisher haber mir 2 versch. Friseure gesagt, daß das bei meinen Haaren nicht geht da sie zu lang und dadurch zu schwer seien. Ich müßte sie auf Schulterlänge kürzen lassen und dann würde das gehen. Allerdings zieht eine Dauerwelle die Haare doch hoch und dann sehen sie ja noch kürzer aus!
Und für sooo schwer halte ich meine Haare auch nicht.

Hat jemand Erfahrungen gemacht mit langem Haar und Dauerwelle?

Ich kann mir nicht vorstellen daß das wirklich nicht gehen soll, sehe ich doch öfers im TV, in Zeitschriften und auch mal auf der Straße lange Locken. Das kann doch dann nicht immer "natur" sein...

Mehr lesen

11. Mai 2005 um 17:26

Locken
Hallo erstmal,

bei sehr langem schweren Haar ist es in der Tat nicht einfach eine Dauerwelle zu machen. Aber Friseure schneiden halt auch gern. Schick doch mal ein Foto an fliegenwelpe@freenet.de denn schau ichs mir gern mal an.

Gruß Wilfried

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 18:03

Mit etwas Arbeit klappt das!
Eine leichte Dauerwelle hängt sich wirklich fix aus bei langen Haaren.Vor einem Urlaub zum leichten Stylen dort bringt es schon was.Aber nach der Heimkehr sieht man dann nicht mehr viel.Das liegt oft am schweren Haar.Sinnvoll wär das Haar erstmal leicht zu Stufen und dann kann man ja mit verschiedenen Wicklergrößen arbeiten da kommt dann eine schön natürliche Locke raus an der man auch ca. 3 Monate Freude hat(aber mit Pflege natürlich).
Meist sind die Haare in der Werbung auf große Heizwickler gedreht und sehen dann so traumhaft aus.
Die Arbeit machen sich alle die,die so schöne Wellen haben wollen und keine Natur haben.Und das hält dann auch zwei Tage.Dann mußt Du aber wieder neu eindrehen.
Eindrehen bringt immer mehr Glanz und Fülle als eine dauerwelle.
Überlege es dir also.Oder man dreht die dauergewellten Haare auf Wickler dann hält das auch so vier Tage weil ja dann mehr Halt drin ist.

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 23:11

Ich kann nur sagen,
dass ich mir vor ca. 10 Jahren mal meine langen haare mit einer leichten dauerwelle ruiniert hatte.(und ich hab keine empfindlichen haare, im Gegenteil die haben schon ganz andere Attacken ausgehalten)

Ich hatte die haare ungefähr Bauchnabel-lang und wollte leichte wellen. So liess ich mir -gegen den willen der friseurin, die mich vorwarnte- eine leichte dauerwelle machen, mit spiralwicklern.

Das sah dann auch 4 Wochen lang toll aus, jedoch nur mit hilfe von Lockenform-Produkten, sonst haben sich die wellen immer nach 2 Stunden ausgehängt.

Diese Produkte griffen dann aber schon mit der zeit meine Spitzen an und die dauerwelle selber sorgte dafür, dass meine Haare nach 3 Monaten kein bisschen mehr schön aussahen. Sie waren abgebrochen und gesplisst. Es war ein Drama für mich, da ich das nicht erwartet hatte und meine langen haare nicht aufgeben wollte.
Mittlerweile habe ich mit vielen "langhaarigen" geredet (hab meine haare auch hüftlang) und der Grundsatz für dauerhaft und relativ gesundes, langes haar ist einfach

"Finger weg von jeglichem chemischen Produkt, sei es farbe, dauerwelle oder sonstwas"

(es gibt heute sicher wieder bessere, harmlosere Dauerwellen Produkte als vor 10 Jahren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie deinem Haar gar nix anhaben, denn denk mal dran wie alt die haare in den Längen schon sind und wie viel die schon mitgemacht haben)

deshalb würde ich dir abraten....aber ich weiss wie es ist, wenn man was im kopf hat

Weisst Du, was ich immer nur noch mache?
Ich flechte mir über nacht sehr oft 2 französiche Zöpfe, rechts und links. Davon hab ich dann den ganzen nächsten TAg wunderschöne wellen in den Haaren. Wäre das nix, womit du dich anfreunden könntest, deinem Haar zu liebe????

Liebe Grüsse, fairy

1 LikesGefällt mir
12. Mai 2005 um 6:54
In Antwort auf alix_12627651

Ich kann nur sagen,
dass ich mir vor ca. 10 Jahren mal meine langen haare mit einer leichten dauerwelle ruiniert hatte.(und ich hab keine empfindlichen haare, im Gegenteil die haben schon ganz andere Attacken ausgehalten)

Ich hatte die haare ungefähr Bauchnabel-lang und wollte leichte wellen. So liess ich mir -gegen den willen der friseurin, die mich vorwarnte- eine leichte dauerwelle machen, mit spiralwicklern.

Das sah dann auch 4 Wochen lang toll aus, jedoch nur mit hilfe von Lockenform-Produkten, sonst haben sich die wellen immer nach 2 Stunden ausgehängt.

Diese Produkte griffen dann aber schon mit der zeit meine Spitzen an und die dauerwelle selber sorgte dafür, dass meine Haare nach 3 Monaten kein bisschen mehr schön aussahen. Sie waren abgebrochen und gesplisst. Es war ein Drama für mich, da ich das nicht erwartet hatte und meine langen haare nicht aufgeben wollte.
Mittlerweile habe ich mit vielen "langhaarigen" geredet (hab meine haare auch hüftlang) und der Grundsatz für dauerhaft und relativ gesundes, langes haar ist einfach

"Finger weg von jeglichem chemischen Produkt, sei es farbe, dauerwelle oder sonstwas"

(es gibt heute sicher wieder bessere, harmlosere Dauerwellen Produkte als vor 10 Jahren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie deinem Haar gar nix anhaben, denn denk mal dran wie alt die haare in den Längen schon sind und wie viel die schon mitgemacht haben)

deshalb würde ich dir abraten....aber ich weiss wie es ist, wenn man was im kopf hat

Weisst Du, was ich immer nur noch mache?
Ich flechte mir über nacht sehr oft 2 französiche Zöpfe, rechts und links. Davon hab ich dann den ganzen nächsten TAg wunderschöne wellen in den Haaren. Wäre das nix, womit du dich anfreunden könntest, deinem Haar zu liebe????

Liebe Grüsse, fairy

Danke fairy,
für Deine Antwort.
Für chemische Produkte bin ich ja eigentlich auch nicht. Allerdings färbe ich meine Haare seit 10 Jahren schwarz. Dafür benutze ich kein Haarspray oder ähnliches. Das Färben vertragen meine Haare sehr gut, beim Spitzenschneiden beim Friseur sagt man mir jedesmal wie faszinierend das sei daß die trotzdem so

1 LikesGefällt mir
12. Mai 2005 um 6:56
In Antwort auf tien_11913837

Danke fairy,
für Deine Antwort.
Für chemische Produkte bin ich ja eigentlich auch nicht. Allerdings färbe ich meine Haare seit 10 Jahren schwarz. Dafür benutze ich kein Haarspray oder ähnliches. Das Färben vertragen meine Haare sehr gut, beim Spitzenschneiden beim Friseur sagt man mir jedesmal wie faszinierend das sei daß die trotzdem so

Ups, Text war abgeschnitten, hier der Rest....
"schön" sind.

Es ist ja nicht so daß ich ne Dauerwelle im Kopf habe und die nun unbedingt haben will.
Ich habe nur das Problem, daß es so "langweilig" aussieht. Also ich trage mal Mittelscheitel, mal Zickzack-Scheitel. Ansonten sind die Haare halt glatt und tagsüber klemme ich sie mir hinter die Ohren, weil mich Harre vor den Augen beim Arbeiten oder so stören.

Es fehlt halt am Ansatz Volumen und die Längen sind nicht sooo dick. Wenn ich das Geld hätte, würde ich eine Haarverdichtung machen, ich denke das wäre schon ok.

Mein Freund sagt, lange Haare supertoll aber könnte mehr Volumen haben. Meine Mutter sagt meine "Frisur" sei nicht mehr meinem Alter ensprechend. Ich bin 27. Vor ein paar Jahren hies es noch "Oma-Frisur", jetzt bin ich auf einmal zu alt für lange glatte Haare..... ts ts ts....

Flechten, zumindest ordentlich, bekomme ich selber bei mir irgendwie nicht hin, schon gar nicht französisch...
Hab da irgendwie keine Koordination in meinen Fingern..

Gefällt mir
12. Mai 2005 um 8:43
In Antwort auf an0N_1213577799z

Locken
Hallo erstmal,

bei sehr langem schweren Haar ist es in der Tat nicht einfach eine Dauerwelle zu machen. Aber Friseure schneiden halt auch gern. Schick doch mal ein Foto an fliegenwelpe@freenet.de denn schau ichs mir gern mal an.

Gruß Wilfried

Welle
Ich habe mir bei schulterlangem Haar eine Welle mit ganz großen Wicklern machen lassen. Allerdings sind auch diese Wickler noch in meinen Augen recht dünn gewesen, aber es sind tatsächlich die dicksten gewesen, die es gibt. Das Ergebnis war lufttrocknend nicht zu tragen, sah halt nach einer Dauerwelle aus. Also habe ich meine gestuften Haare auf Tchibo Heizwickler gedreht. Das war klasse. Aber: Die Haare gingen alle nach und nach kaputt. Aus der Traum vom langen Haar. Meine Mutter hat auch glatte Haare und dreht sie so auf die Heizwickler. Mit lockenforming Schaum hält das auch sehr gut. Aber ich denke, aalglattes gleichlanges Haar kann sehr schlecht gewellt werden. Da haben alle Friseure recht. Und wenn die dir schon vom Geldverdienen abraten, dann höre auf sie. Ein Tipp: Henna gibt sehr viel Volumen. Es gibt Henna auch farblos, braun, rotbraun, rot etc., z.B. von Logona. Ein Traum für lange Haare, denn der Glanz ist unbeschreiblich schön. Aber die Haare benötigen dann zusätzlich Pflege, denn Henna macht sehr viel Glanz, aber soll auch leicht austrocknend wirken. Ich habe damals immer Olivenöl und ein Eigelb mit in die Pampe gegossen. Lange Haare sind keine Frage des Alters. Mein Freund hasst diese Kurzhaar-Muttifrisuren - zu Recht. Lange Haare sind stilvoll. Sie müssen halt nur gepflegt sein. Zur Haarverdichtung: Kannst du leicht selber machen. Siehe mal unter www.drlocks.net nach oder www.onlyhair.de, www.afrohairshop.de. Mit Tressen geht das wunderbar. Kostenpunkt 100 EUR + den Tüdelkram, den man braucht. Man sollte aber immer Remyhaar kaufen (unbehandeltes Haar). Haare für 30 EUR sind geschält und nach 4 x waschen hat man Vogelnester auf`m Kopf. Ich aber würde es mit Henna versuchen und mir mal bei ebay Heizwickler kaufen (die von Tchibo sind echt super).

Gefällt mir
12. Mai 2005 um 9:15
In Antwort auf lynna_12741540

Welle
Ich habe mir bei schulterlangem Haar eine Welle mit ganz großen Wicklern machen lassen. Allerdings sind auch diese Wickler noch in meinen Augen recht dünn gewesen, aber es sind tatsächlich die dicksten gewesen, die es gibt. Das Ergebnis war lufttrocknend nicht zu tragen, sah halt nach einer Dauerwelle aus. Also habe ich meine gestuften Haare auf Tchibo Heizwickler gedreht. Das war klasse. Aber: Die Haare gingen alle nach und nach kaputt. Aus der Traum vom langen Haar. Meine Mutter hat auch glatte Haare und dreht sie so auf die Heizwickler. Mit lockenforming Schaum hält das auch sehr gut. Aber ich denke, aalglattes gleichlanges Haar kann sehr schlecht gewellt werden. Da haben alle Friseure recht. Und wenn die dir schon vom Geldverdienen abraten, dann höre auf sie. Ein Tipp: Henna gibt sehr viel Volumen. Es gibt Henna auch farblos, braun, rotbraun, rot etc., z.B. von Logona. Ein Traum für lange Haare, denn der Glanz ist unbeschreiblich schön. Aber die Haare benötigen dann zusätzlich Pflege, denn Henna macht sehr viel Glanz, aber soll auch leicht austrocknend wirken. Ich habe damals immer Olivenöl und ein Eigelb mit in die Pampe gegossen. Lange Haare sind keine Frage des Alters. Mein Freund hasst diese Kurzhaar-Muttifrisuren - zu Recht. Lange Haare sind stilvoll. Sie müssen halt nur gepflegt sein. Zur Haarverdichtung: Kannst du leicht selber machen. Siehe mal unter www.drlocks.net nach oder www.onlyhair.de, www.afrohairshop.de. Mit Tressen geht das wunderbar. Kostenpunkt 100 EUR + den Tüdelkram, den man braucht. Man sollte aber immer Remyhaar kaufen (unbehandeltes Haar). Haare für 30 EUR sind geschält und nach 4 x waschen hat man Vogelnester auf`m Kopf. Ich aber würde es mit Henna versuchen und mir mal bei ebay Heizwickler kaufen (die von Tchibo sind echt super).

Danke
Das mit dem Henna hört sich gut an. Werde ich mal nach schauen. Und mit der Haarverdichtung selbermachen... wußte nicht daß das geht. Stelle ich mir ziemlich schwierig vor. Werde mir die Seiten aber gleich mal anschauen.

Gefällt mir
12. Juli 2005 um 11:32

Hallo
also ich habe auch dunkel braunes langes glattes haar, hab viele haare aber schwere und ich habe sie gestuft aber sie gehen mir bis zum BH verschluss also läner als Schulter.Und mir hat mein friör auch gesagt das ich zu schwere haare habe, aber weist du was, ich habe mir dann ein Lockenstab gekauft und hab sie mir von meiner freundin machen lassen, das haltet zwar ein abend und am nächsten morgen hast du noch wellen drin (kleinen volumen), ich wollte mir auch di dauerwelle machen lassen di leichte, aber habe angst das ich mir dir haare ruiniere und mit dem lockenstab brauch ich ca. ne Stunde dann habe ich den ganzen kopf voll locken ..... und man sollte sich bei einen hairshop beraten lassen von den producketen di man auftragen soll wenn mans mit dem lockenstab nimmt ich hatte noch nie so lange di locken normal ohne diesen produckt hatte ich sie nur 4 stunden und mit dem alten lockenwickler ... aber jetzt ... ich rate dir mach nicht di dauerwelle und kauf dir ein lockenstab und mach dir di locken am wochenende oder so ... weil zu oft darfst du sie auch nicht mit dem lockenstab machen sonst machst du sie dir so auch kaputt.
Viel spaß
grüße letze2

Gefällt mir