Home / Forum / Beauty / Lackierte Fußnägel bei Männern

Lackierte Fußnägel bei Männern

12. August 2003 um 18:37

Hallo,

auch wenn ich dabei etwas aus dem Rahmen falle:

mir gefallen lackierte Fußnägel so gut, dass ich mir als Mann seit einigen Jahren regelmäßig die Fußnägel lackiere und diese im Alltag auch gerne in der Öffentlichkeit zeige. Meistens benutze ich dabei Royalblau, manchmal aber auch Rot. Als Schuhwerk trage ich oft Trekkingsandalen, hin und wieder auch Flip-Flops. Reaktionen sind eher selten, aber wenn es welche gibt, dann sind die meistens positiv (v.a. von Frauen).

Wie denkt Ihr darüber? In Amerika ist der Trend "Nagellack für den Mann" übrigens schon weit fortgeschritten.

Axel

Mehr lesen

12. August 2003 um 18:55

Naja
Ich denke ich würde komisch gucken, wenn mein Freund sein Nägel, egal welche, plötzlich lackieren würde.. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.. Nichts gegen die Emanzipation des Mannes im kosmetischen Sinne, aber Einiges geht dann doch zu weit..
Vielleicht bin ich aber auch was das angeht nicht aufgeschlossen genug. Ich mags jedenfalls überhaupt nicht an Männern, und erst recht kein Makeup oder sowas- das wärs ja noch!

1 LikesGefällt mir

12. August 2003 um 19:41
In Antwort auf mystique

Naja
Ich denke ich würde komisch gucken, wenn mein Freund sein Nägel, egal welche, plötzlich lackieren würde.. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.. Nichts gegen die Emanzipation des Mannes im kosmetischen Sinne, aber Einiges geht dann doch zu weit..
Vielleicht bin ich aber auch was das angeht nicht aufgeschlossen genug. Ich mags jedenfalls überhaupt nicht an Männern, und erst recht kein Makeup oder sowas- das wärs ja noch!

Mutig,
ich fid's o.k.

Gabriele

Gefällt mir

12. August 2003 um 22:37

Typabhängig!
Hi Alex,

ich glaube es ist ein bißchen weit gegriffen zu fragen:
"Wie findet ihr Nagellack am Mann"
Ich denke das ist total Typabhängig.
Ich könnte mir nieeee im Leben vorstellen, daß mein Freud sich die Nägel lackiert. Ich könnte es mir aber gut bei anderen Männern vorstellen.

Weiß nicht....eine allgemeine "Meinung" kann ich dazu jetzt nicht äußern...kommt halt immer drauf an - wie ja bei Frau auch!

LG
Mentalana

P.S. Ich kenne jemanden in HH der Nailart macht...sieht absolut super aus...wenn Du die Gelegenheit hast nach HH zu kommen?!? Kann ich nur empfehlen!!!

Gefällt mir

13. August 2003 um 14:57
In Antwort auf gabriele66

Mutig,
ich fid's o.k.

Gabriele

Was soll das?
ich finds reichlich unaesthetisch


~schnurr

Gefällt mir

17. August 2003 um 12:57

Fußnägel
Hallo,
finde es gut, lackiere schon Jahre Fingernägel und Fußnägel, bin auch ein Mann!

1 LikesGefällt mir

18. August 2003 um 9:03

Guten Morgen Axel!
Meine Meinung kennst Du ja.

Weiter so!

Liebe Grüße
Isidor

Gefällt mir

18. August 2003 um 18:28

...so viel positives...
hätte ich gar nicht erwartet.
Vielen Dank!

Schwarz steht mir nicht so, bzw. empfinde ich als etwas "nichtssagend". Auch was Klamotten angeht bin ich eher eib dunkelblau-dunkelrot-Typ.

Dieser Sommer ist natürlich super für Leute wie mich, denn ich hasse geschlossene Schuhe. Der nächste Winter wird in dieser Hinsicht wieder hart.

Grüße an alle

Axel

Gefällt mir

19. August 2003 um 16:46

Erlebnis
Hallo Leute,

für alle Kritiker hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

Heute hatte ich beruflich kurz mit einem mir bisher nicht beaknnten Typen der Marke "Großmaul" zu tun. Als dieser meine lackierten Füße sah, fing er doch glatt an zu lachen! Da bin ich zu ihm hin, habe meine Füße neben seine gestellt: dreckig, alles schief und krumm, Hornhaut, verpilzt und angegammelt..... und dazu noch übel ausgelatsche Sandalen.

Auf meine Frage: "was ist nun besser, was sieht schöner aus, hä (kräftig betont)? " ist der Typ doch glatt rot angelaufen und ohne ein weiteres Wort abgehauen, wahrscheinlich nach Hause zu Mama, um sich auszuheulen. Oder zu meinem Chef... der ist auf meiner Seite (ätsch)!

... ja so ist das mit den Großmäulern, die vertuschen meistens nur eigene Schwächen.

Also, liebe Macho-Typen! Wenn ihr euch schon auf derartigen Horrortretern durchs Leben traut, dann zeigt sie doch nicht auch noch in einer solchen abstoßenden Weise. Oder gibt es vielleicht Leute, die das tolerabler finden als Nagellack am Mann?

Ich bin schon ganz Ohr....

Axel

1 LikesGefällt mir

19. August 2003 um 17:52
In Antwort auf axel2

Erlebnis
Hallo Leute,

für alle Kritiker hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

Heute hatte ich beruflich kurz mit einem mir bisher nicht beaknnten Typen der Marke "Großmaul" zu tun. Als dieser meine lackierten Füße sah, fing er doch glatt an zu lachen! Da bin ich zu ihm hin, habe meine Füße neben seine gestellt: dreckig, alles schief und krumm, Hornhaut, verpilzt und angegammelt..... und dazu noch übel ausgelatsche Sandalen.

Auf meine Frage: "was ist nun besser, was sieht schöner aus, hä (kräftig betont)? " ist der Typ doch glatt rot angelaufen und ohne ein weiteres Wort abgehauen, wahrscheinlich nach Hause zu Mama, um sich auszuheulen. Oder zu meinem Chef... der ist auf meiner Seite (ätsch)!

... ja so ist das mit den Großmäulern, die vertuschen meistens nur eigene Schwächen.

Also, liebe Macho-Typen! Wenn ihr euch schon auf derartigen Horrortretern durchs Leben traut, dann zeigt sie doch nicht auch noch in einer solchen abstoßenden Weise. Oder gibt es vielleicht Leute, die das tolerabler finden als Nagellack am Mann?

Ich bin schon ganz Ohr....

Axel

Geschmackssache
gibt es nicht auch ein zwischending zwischen dir und diesem typen?? das waere dann sozusagen die goldene mitte....
aber hast schon... ungepflegte fuesse sind schon was abstossendes... nur am mann mag ichs eben natur pur... ohne schmuck ohne lack ohne schminke...geschmackssache

Gefällt mir

19. August 2003 um 18:23

Wenn du wüßtest...
wieviele Frauen auf Typen wie David Beckham abfahren. Sicherlich bin ich nicht mit ihm vergleichbar, aber so ein bißchen Metrosexualität hat schon was. Es hat ja auch seinen Sinn, daß die Vorlieben verschieden sind.

Es ist unbestritten, daß die geistige Hygiene nicht im Schatten von Äußerlichkeiten stehen darf. Wenn du mich so verstanden hast, dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt.

Natürlich gibt es viele Typen irgendwo im sog. Mainstream. Trotzdem hat jede(r) irgendwo auch eine Besonderheit, um nicht zu sagen einen Tick im positiven Sinne. Aber das ist auch o.k.

Oder hast du keinerlei Ticks?
Wann ist ein Mann ein Mann? (Zitat Herbert Grönemeyer)

Liebe Grüße

Axel

1 LikesGefällt mir

19. August 2003 um 18:36
In Antwort auf schnurrdiburr

Geschmackssache
gibt es nicht auch ein zwischending zwischen dir und diesem typen?? das waere dann sozusagen die goldene mitte....
aber hast schon... ungepflegte fuesse sind schon was abstossendes... nur am mann mag ichs eben natur pur... ohne schmuck ohne lack ohne schminke...geschmackssache

Sicher, sicher....
Hallo Schnurri,

natur pur... ist o.k.
Der Rest von mir entspricht diesem Typen zeimlich: so kann ich an mir z.B. keine Fingerringe leiden, außer einem kleinen Ohrstecker und einem Halskettchen ist da nichts mehr, was natur pur einschränkt.

Natürlich ist meine Geschichte ein Extrembeispiel, das ist ja klar und kommt auch nicht alle Tage vor. Aber in der Summe sind in meinem Umfeld die positiven Reaktionen in der Mehrheit, vor allem bei Frauen.

mit schnurrenden Grüßen

Axel

Gefällt mir

20. August 2003 um 8:54

Habe keine Schläge gespürt...
Hallo Werdandi,

solltest du mich geschlagen haben, dann hast du es so dezent gemacht, daß es eher ein Kitzeln war. Ich finde Schläge von Frauen übrigends sehr antörnend.

Sicher habe ich eine gewisse weiblicher Seite, was den körperlichen Zustand betrifft, so bin eher "klassisch männlich". Deshalb fürchte ich mich nicht so schnell vor Schlägen, von wem auch immer.

Wie kann ein Mann seine weibliche Seite am besten in eine Beziehung einbringen? Durch Begriffe wie Einfühlsamkeit, Fingerspitzengefühl, usw? Da würde ich dir voll Recht geben und ich handhabe das auch so. Also, ich halte dich durchaus für eine angenehme Gesprächspartnerin. Da du das Alter angesprochen hast: Ich bin seit 1970 unter den Zeitgenossen.

Nicht abhauen...

Gruß

Axel


Gefällt mir

20. August 2003 um 11:45

Respekt!
Hallo Werdandi,

das ist ja echt umwerfend, wie du mit Psychologie an die Sache herangehst und dazu noch viel Engagement in deinen Beitrag legst, nicht nur auf den Umfang bezogen. Das muß honoriert werden.

Im Ernst, solche Gespräche liebe ich, da wird nicht nur an der Oberfläche gekratzt.
Für mich stellt sich die Entweder-Oder-Frage gar nicht so, denn oft liegt der Reiz im Spagat. Das soll heißen, dass ich eher einer bin, der am selben Tag zum Einen harte körperliche Arbeit ausübt, sich im Beruf nach dem üblichen Männerklischee durchsetzen muß, für meine Partnerin einen Pfeiler zum Anlehen bin, zum anderen aber auch mal weinen kann, spielen wie ein Kind und mich auch selber mal gern anlehnt.
Du hast vollkommen Recht, dass sich meine lackierten Fußnägel nicht nur auf "hipp" zurückführen lassen. Die richtige Antwort weiß ich aber auch selber nicht genau, sicher hat es mit der Kindheit und mit einer ausgesprochen emotionslosen "Erziehung" meiner Mutter zu tun, die nicht einfach war.

Ich kann mich an keine Schlüsselerlebnisse erinnern, aber es deutet so manches darauf hin, dass ich damals emotional in gewisser Weise auf "Ersatzmütter" ausgewichen bin, die zufällig vielleicht das Merkmal "lackierte Fußnägel" vereint hat. In der Gegenwart sind die Nachwirkungen vielleicht so, dass ich mich tiefenpsychologisch mit dem damals angenehm empfundenen Typ Frau solidarisiere und dies mit der eigenen Anwendung des damaligen "Gemeinsamkeitsmerkmals". Meines Erachtens haben die Gene damit nur sehr wenig zu tun.
Es ist auch so, dass ich es als angenehm empfinde, auf die lackierten Fußnägel angesprochen zu werden, auch dies spricht für diese Version.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich eingefahrene oder etablierte Dinge gerne in Frage stelle, solange mir die Gründe selbst nicht klar sind. Dies gilt vor allem für Dinge, die von der Gesellschaft pauschal bewertet werden, nur mit der Begründung, dass es eben so ist.
Auch hier lässt sich eine Brücke zur Mutterbeziehung schlagen: Auf Warum-Fragen habe ich als Kind oft Antworten bekommen wie "Darum!" oder "...weil es eben so ist".
Dieses "Rebellentum" wird auch durch eigene Erfahrungen in einem anderen kulturellen Kontext verstärkt.

So nun sind wir aber weit in die Psychologie vorgedrungen, wenn es so weiter geht, müssen wir bald in ein anderes Kapitel des Forums umziehen.

Wie geht es denn weiter?

Es ist auch sicher richtig, daß Diktatoren immer ein Mutterproblem haben....

... ich wäre aber sicher ganz nett zu meinen Untertanen...(kleiner Scherz)

Liebe Grüße


Axel


Gefällt mir

20. August 2003 um 12:11

...na, nichts wie los!
Hallo Werdandi,

das ist eine gute Idee, eröffnest du den Thread? Du hast das "Copyright" für alle meine Beiträge.

Hast du dich schon öfters mit Psychlogie beschäftigt? Das klingt alles so professionell.
Vielleicht bist du gar eine gelernte Psychologin, Hilfe....

Auch ich finde Metrosexualität im allgemeinen ein spannendes Thema.

Also los...

Bis dann

Axel

Gefällt mir

20. August 2003 um 13:17

Da bin ich platt....
... über so viel private Offenheit in einem Internet-Forum!

Hallo Werdandi,

Da es ja auch Zeit und Engagement kostet, ausführliche Beiträge zu schreiben, will ich damit auch mit gebührenden Respekt umgehen.

Wenn ich meine bescheidenen Psycho-Fühler ein wenig zur Anwendung bringe, dann meine ich, bei dir einen gewissen Gesprächs- bzw. Kommunikationsbedarf vernommen zu haben.

Deshalb folgendes Angebot:
Ich habe hier auch eine Email-Adresse eingerichtet: axel2@gofeminin.de

Wenn du das auch bereits getan hast, bzw. noch tust, dann wäre dies ein etwas exclusiverer Kanal, aber mit ebensolcher Anonymität.

Ich sage dir zu, daß ich mich mit demselben Engagement einbringen werde - und auch meine privaten Hintergründe nicht unbeleuchtet lasse.
Aber das alles über das Forum...?

Überlege es dir und gib Becheid.

Bis dann,

Axel

Gefällt mir

20. August 2003 um 14:25

Hat noch nicht geklappt
Hallo Werdandi,

hast du auch die richtige Adresse benutzt?
Wichtig ist die 2 hinter Axel, denn Axel pur ist schon belegt.

Liebe Grüße

Axel

Gefällt mir

20. August 2003 um 14:45

Immer noch nicht
Leider hat es immer noch nicht geklappt, das ist ja echt blöd, wenn es solange dauert.
Eine Testmail an eine naheliegende Adresse habe ich dir auch geschickt.

Was nun?

Doch hier weiter?

Axel

Gefällt mir

20. August 2003 um 15:02

Test
<a ="http:www.google.de">test</a>

Gefällt mir

20. August 2003 um 15:12

Das wird wohl nichts mit Gofe
Hast du meine Testmail denn erhalten?

Bis dann,

Axel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen