Forum / Beauty

Kurz vor finaler Entscheidung zur BV

Letzte Nachricht: 11. August 2010 um 21:13
A
an0N_1266664699z
03.07.10 um 6:46

Hallo,

ich bin neu hier im Forum.

Ich bin 32 Jahre alt, habe 1 Kind und habe eigentlich alles,
was man sich erträumen kann, auch einen sehr schlanken
hübschen Körper, hatte auch vor einigen Jahren nebenbei teilweise gemodelt, bin 1,72 m gross bei nur 48 kg ( Konfektionsgrösse 32-34 ), was mir fehlt, ist aber die Oberweite, ich habe Körbchengrösse 75A, das ist einfach zu wenig und möchte ich nun endlich ändern.

Wenn ich etwas mache, dann auch richtig und keine kleinen Schritte. Bei einem BV-Spezialisten habe ich mich vorgestellt und er rät mir zu einer 75C, wenn ich allerdings
einen grösseren Schritt wagen wolle, so wäre auch eine 75D möglich. Empfohlen hat er mir McGhan Prothesen 510, ganz neu und das beste auf dem Markt, kommen einer natürlichen brustform sehr nahe, keine Tropfenform.

Ich habe mich im Vorfeld bereits für 75D entschieden, werde aber auch noch bei einer solchen grossen Entscheidung die Meinung eines zweiten BV-Experten einholen, auch um Honorare und Klinik zu vergleichen

In jedem Fall muss ich auch noch meinen Orthopäden vorher konsultieren, da ich an einem Hohlkreuz und Wirbelsäulenarthrose leide - kommt übrigens auch durch meine Eitelkeit und das Tragen hoher Schuhe - und somit
passieren kann, dass aufgrund meiner Rückenprobleme -an Tagen mit starken Schmerzen muss ich ein Stützmieder tragen - das ganze ins Wasser fällt

Was haltet Ihr von einer BV auf 75D in meinem Fall und Körperproportionen ?

Irgendwelche Rückenprobleme bei Euch, die eine BV verhinderten ? Oder habt Ihr Rückenprobleme durch eine BV ?

Eure neue hier
Dora

P.S Könnt Ihr auch nicht schlafen bei diesen Temperaturen
oder die BV macht mich so nervös ?!

Mehr lesen

K
kierra_12676489
08.07.10 um 12:50

Hey,
ich habe ungefähr deine Ausgangslage: ca 1,74m; 50kg, nur dass ich erst 20 bin ;D Ich habe ein seeehr knappes A-Cup, eher weniger und habe auch vor mir die Brüste vergrößern zu lassen. Allerdings dachte ich da eher an ein volles B-Cup, maximal kleines C. Hatte bisher nur ein Beratungsgespräch und da hat man mir zu 280cc geraten. Das dürfte ein gutes B geben.

Ich möchte dir drigend raten, noch weitere Meinungen einzuholen ( hab ich auch noch vor ) und ich denke, dass 510cc viel zu viel für dich ist ebenso wie ein D-Cup. Überleg doch mal, du bist sehr schlank, an solchen Frauen sieht man, wenn sie nichts dran machen haben lassen, normalerweise nicht mehr als ein B-Cup. B bzw. C ist ja auch grob der deutsche Durchschnitt, ich finde jedenfalls, alles ab C groß und dass das zu jmd so schlanken eindeutig nicht passt. Überleg doch mal, was du jetzt noch hast und wie schrecklich viel da dann dazu käme...Des Weiteren rate ich dir zu anatomischen Implantaten, hat man mir auch. Diese sehen natürlicher aus, gerade wenn man große Größen wählt. Sehr schlanke Frauen, die große und runde Implantate wählen, bei diesen sieht das ganze i.d.R. sehr aufgesetzt auf, wie Ballons die man an P...stars bewundern kann. Wenn dir das gefällt, ist das eine andre Sache. Aber wenn du was Natürliches möchtest, ist das eindeutig nichts! Bei runden Implantaten kommt ebe noch dazu, dass der obere Implantatrand sich sichtbar abzeichnet, auch bei so großen Implantaten wie du sie willst, ist das der Fall. Also überleg dir das gut.

Gefällt mir

M
maeja_12378611
11.07.10 um 0:34

75D
Hallo Dora,
ich würde dir nicht zu 75 D raten.
Ich habe Konfektionsgröße 38, 64 Kilo auf 1.,64 m und habe mir etwa 325ml reinmachen lassen und es ist wirklich an der Grenze das man was sieht.
Kam so von 75 B auf 75 D.
Auf einer Seite hatte ich nur 75 A , und da ist es auch nur ein großes C geworden, da dort einfach kein Eigengewebe vorhanden war!! Auf dieser Seite fühle ich auch das Impli und man sieht es und ich habe immer noch Schmerzen, obwohl die OP im März war.
ich würde dir wirklich nur zu einem C raten maximal.Wie du es beschreibst, hast du eher wenig Eigengewebe unter dem sich das Impli verstecken kann. Also übertreibe es mit der größe nicht, ansonsten hast du 2 Fussbälle.
Ich hab übrigens auch ein Hohlkreuz aber die größeren Brüste merke ich gar nicht!
Wenn du noch mehr Fragen hast, melde dich doch einfach!

Gefällt mir

A
an0N_1266664699z
12.07.10 um 15:16

"Kurz vor finaler Entscheidung zur BV"
Danke für Eure bisherigen Antworten.

Mit McGhan 510 ist nur die Produktbezeichnung, nicht die Grammzahl gemeint.

In jedem Fall werde ich mich eher für das größt- und bestmögliche Ergebnis entscheiden, denn wenn, dann richtig, kostet mich schon Überwindung, mich überhaupt zu einer BV durchzuringen, bevor das Ergebnis mager ausfällt und man sieht fast gar keine Veränderung, dann lieber richtig, ich habe so sehr seit meiner Jugend darunter gelitten, dass ich nun auch den einen richtigen Schritt tun möchte.

Kommt von externer Seite gar keine Bemerkung, ist man enttäuscht und fragt sich, wofür man das ganze dann gemacht hat, Kosten und Überwindung für nichts ?, nein. Mir ist es lieber, wenn es auffällig ist und ich aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis Anerkennung erfahre und man es auch merkt und registriert.

Ich tendiere zu Implantaten zwischen 350 und 425 gr., letztere Wahl würde in jedem Fall eine 75 D bedeuten, was ich in jedem Fall präferiere.

In jedem Fall muss ich mir aber noch die Zweitmeinung einholen und zu meinem Orthopäden wegen meiner Rückenprobleme.

Eure Dora

Gefällt mir

G
gretel_12533529
13.07.10 um 15:35

...
Dr. Stettner aus Nürnberg soll die OP's ganz gut machen.

http://www.aesthetik-team-nuernberg.de/de/ihre-aerzte/inhalt.html

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1266664699z
15.07.10 um 23:17
In Antwort auf an0N_1266664699z

"Kurz vor finaler Entscheidung zur BV"
Danke für Eure bisherigen Antworten.

Mit McGhan 510 ist nur die Produktbezeichnung, nicht die Grammzahl gemeint.

In jedem Fall werde ich mich eher für das größt- und bestmögliche Ergebnis entscheiden, denn wenn, dann richtig, kostet mich schon Überwindung, mich überhaupt zu einer BV durchzuringen, bevor das Ergebnis mager ausfällt und man sieht fast gar keine Veränderung, dann lieber richtig, ich habe so sehr seit meiner Jugend darunter gelitten, dass ich nun auch den einen richtigen Schritt tun möchte.

Kommt von externer Seite gar keine Bemerkung, ist man enttäuscht und fragt sich, wofür man das ganze dann gemacht hat, Kosten und Überwindung für nichts ?, nein. Mir ist es lieber, wenn es auffällig ist und ich aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis Anerkennung erfahre und man es auch merkt und registriert.

Ich tendiere zu Implantaten zwischen 350 und 425 gr., letztere Wahl würde in jedem Fall eine 75 D bedeuten, was ich in jedem Fall präferiere.

In jedem Fall muss ich mir aber noch die Zweitmeinung einholen und zu meinem Orthopäden wegen meiner Rückenprobleme.

Eure Dora

Kurz vor finaler Entscheidung zur BV
Hallo,

war heute morgen zu einem Zweitgespräch, dort wurde mir auch zu Mc Ghan Implantaten geraten, allerdings auch empfohlen, nicht mehr als 365 gr. einsetzen zu lassen.
Mit 365 gr. über dem Brustmuskel gesetzt, könnte auch ein 75 D erreicht werden. Auffälliger wären runde Implantate, natürlicher aber anatomische Tropfenform.
Über 365 gr. wäre bedenklich und auch bei meinem Wunsch nach einem grossen Schritt zuviel des Guten.

Irgendwie bin ich immer noch nicht schlauer ! Wie gesagt, ich möchte gerne eher ' den grossen Schritt ' tun, sonst denke ich, warum unter dem Messer, wo ist die Veränderung ?

Gibt es eigentlich jemanden unter Euch, der von 75 A auf 75 D gegangen ist, oder vergleichbar ? Wie gross muss die Prothese sein, um das zu erreichen ?
Was ist maximal möglich und zu empfehlen ? Wie gesagt bin ich sehr schlank, 1,72 gross, mit Schuhen eigentlich eher stets 1,80, bei 48 kg.

Dora

Gefällt mir

S
sorya_12498807
30.07.10 um 6:12

Kleine Brüste? Nein, eher falscher BH!
Bei 1,72 cm Größe und 48 kg Gewicht, Konfektionsgröße 32/34 und dann BH-Größe 75 A stimmt was nicht!!!!

Eine Unterbrustbandgröße von 75 entspricht der Konfektionsgröße 38!!

Du brauchst also nicht 75 A sondern eher 65 D oder gar 60 E/F!

Bevor Du die OP machst, rate ich dir dringend, dich mal in Bezug auf deine BH-Größe beraten zu lassen. Die einfachste Möglichkeit wäre busenfreundinnen.net, eine andere eine Filiale von Change (change.com), Mailkontakt in Englisch mit den Fitterinnen von bravissimo.com oder ein Kurztrip zum BH-Kauf nach London. (In England sind 60er (=28er)und 65er (=30er) Bänder Standard.)

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gefällt mir

C
chris_12576968
31.07.10 um 11:06
In Antwort auf sorya_12498807

Kleine Brüste? Nein, eher falscher BH!
Bei 1,72 cm Größe und 48 kg Gewicht, Konfektionsgröße 32/34 und dann BH-Größe 75 A stimmt was nicht!!!!

Eine Unterbrustbandgröße von 75 entspricht der Konfektionsgröße 38!!

Du brauchst also nicht 75 A sondern eher 65 D oder gar 60 E/F!

Bevor Du die OP machst, rate ich dir dringend, dich mal in Bezug auf deine BH-Größe beraten zu lassen. Die einfachste Möglichkeit wäre busenfreundinnen.net, eine andere eine Filiale von Change (change.com), Mailkontakt in Englisch mit den Fitterinnen von bravissimo.com oder ein Kurztrip zum BH-Kauf nach London. (In England sind 60er (=28er)und 65er (=30er) Bänder Standard.)

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Unsinn...
Das ist doch völliger Quatsch, was du da redest!
75A entspricht niemals 65F! Ehr 65C!

Außerdem: Egal mit welcher Größe du die Brust deklarierst, sie wird dadurch weder größer noch kleiner.

Und noch was...Ich habe 75cm Unterbrustweite und ich trage Konfektionsgröße 34, manchmal 36 (weil ich sehr breite Schultern habe und grade bei Nicht-Stretch da Probleme hab).

Klar, mir passte ab und zu, je nach Hersteller, auch UBW 70, aber meist empfand ich das als zu eng. Und wie ich bereits geschrieben hatte: Nein, kein Speck, Rippen. Und das gab bei zu engen BHs bloß blaue Flecke.

LG
Toshi

Gefällt mir

A
an0N_1189286099z
11.08.10 um 21:13

...
Hi Dora,

ich würde dir von ÜBM abraten. Du bist sehr schlank und hast bestimmt nur wenig Eigengewebe, dadurch könnte es passieren, dass man die Impli-Ränder sieht. Auch das Risiko einer Kapselfibrose ist bei UBM wesentlich kleiner als bei ÜBM.

Über die Größe lässt sich streiten. Alles über 400ml finde ich etwas viel für Dich, aber es muss schließlich Dir gefallen. Wenn der Arzt sein okay gibt, dann ist das auch völlig okay.

LG Jana

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers