Home / Forum / Beauty / Kur mit Silikonen und Haarshampoo ohne- gesund?

Kur mit Silikonen und Haarshampoo ohne- gesund?

14. Dezember 2007 um 1:51

Hallo an alle,

da ich ja ein Neuling in der Silikon-freien-Zone bin hab ich noch folgende Fragen:

Ich benutze von réelle das Repair-Shampoo ohne Silikone. Da meine Haare grade sehr trocken geworden sind, benutz ich meine "alte" super Haarkur von DOVE. Die macht superschöne Haare. Nach der Haarwäsche tu ich sie nur in die Spitzen. Und dann hab ich noch "Zauberformel" von John Frieda. Ich denke dass in der Kur und in dem Haarspitzenfluid Silikone drinnen sind. Aber das John Frieda- Produkt war halt sau-teuer und ich wills aufbrauchen. Macht das was aus, wenn ich meine Kur und das Spitzenfluid noch in die Spitzen ins eigentlich Sili-freie Haar einarbeite oder sollte ich damit aufhören, weil das Shampoo dann eigentlich überflüssig ist?

LG Heloua

Mehr lesen

14. Dezember 2007 um 16:25

Also
ich bin der meinung, dass im prinzip auf die kopfhaut kein silikon kommen sollte, daher ist das mit dem sili-freien shampoo schonmal gut, das wäscht dann auch teilweise das aufs haar gebrachte silikon wieder runter.

wenn du dove und john frieda nur in den spitzen nimmst, sollte das eigentlich gehen, obwohl es sein kann, dass die weiter immer trockener werden, muss aber nicht.

LG

Gefällt mir

14. Dezember 2007 um 20:06

Mir geht's genau so!
ich hab ja auch die "tägliche Sprühkur von John Frieda", und sonst nur Silikonfreie Shampoos, und werde das jetz so machen, dass ich die Sprühkur noch aufbrauchen werde, und dann wirklich nur noch Silikonfreie Produkte hernimm
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen