Home / Forum / Beauty / Kunstnägel

Kunstnägel

24. Juni 2007 um 21:43

Hallo,

also wenn ich mir hier die Beiträge so durchlese verstehe ich warum die "Nagel-Branche" so nen schlechten Ruf hat.Ich kann zwar verstehen das viele Mädels gerne schöne und gepflegte Fingernägel hätten aber ihnen das zuviel Geld kostet im Studio, aber vielleicht sollten einige doch mal drüber nachdenken in ein "gutes" Nagelstudio zu gehen.Da wird man (i.d. Regel) gut und professionell (was leider aber auch nicht immer der Fall ist) beraten und behandelt.Z.b. ist ein häufiges Gerücht, das man von "Kunstnägeln" nen Pilz bekommt.Diesen besagten Nagelpilz kann man dadurch bekommen wenn sich zwischen Gel und Naturnagel ein Lifting(Gel löst sich vom Naturnagel) bildet und dort Feuchtigkeit eingdringt die dort einige Zeit verweilt.Ein relativ harmloser Pilz, der sehr oft entsteht, ist der sogenannte "Grünspahn", der wie der Name schon sagt etwas grün-grün/gelb wird.Diesen kann man aber noch gut wegbekommen.Daher sollte man solche Liftings auch reparieren lassen.(Liftings können ausserdem immer entstehen, auch in guten Nagelstudios!!)Dies kann nämlich verschiedene Gründe haben.Bevor also jemand an sich selber oder anderen unprofessionelle Hand anlegt sollte er sich genau über die Handhabung mit Kunstnägeln bzw. den Produkten gut informieren denn sonst macht man einiges Falsch, wie man hier ja gut lesen kann.Wenn man nämlich noch nicht mal weiß welches Gel für was gedacht ist o.ä.

Gruß BlonderEngel

Mehr lesen

25. Juni 2007 um 15:34

Nägel
Hallo BlonderEngel,

Was ist dein Beweggrund diesen Beitrag zu schreiben? Ich finde weder dass die Nagelbranche einen schlechten Ruf hat, noch dass man da zuviel Geld dafür ausgeben sollte.

Im Endeffekt muss man sich die Anleitung nur genau durchlesen, und dann kann das jeder selbst machen. Meine Meinung.

LG

Gefällt mir

25. Juni 2007 um 15:34

Nägel
Hallo BlonderEngel,

Was ist dein Beweggrund diesen Beitrag zu schreiben? Ich finde weder dass die Nagelbranche einen schlechten Ruf hat, noch dass man da zuviel Geld dafür ausgeben sollte.

Im Endeffekt muss man sich die Anleitung nur genau durchlesen, und dann kann das jeder selbst machen. Meine Meinung.

LG

Gefällt mir

26. Juni 2007 um 12:40

Hallo...
...also ich finde auch nicht, dass die Nagel-Brache nen schlechten Ruf hat. Hab in den letzten 3 Jahren die Nägel im Studio machen lassen, hatte auch mal kurze Zeit wieder Naturnägel. Aber ich würde es eben doch gerne als Hobby selber machen, und dabei gehts mir nicht ums Geld! Habe schon in 6 Nagelstudios zu geschaut, und Probleme mit Nagelpilz bei Liftings hatte ich nie! Ich probier es jetzt einfach mal selber aus....egal was andere meinen!

Mandarin83

Gefällt mir

26. Juni 2007 um 13:22
In Antwort auf hagir_12670786

Nägel
Hallo BlonderEngel,

Was ist dein Beweggrund diesen Beitrag zu schreiben? Ich finde weder dass die Nagelbranche einen schlechten Ruf hat, noch dass man da zuviel Geld dafür ausgeben sollte.

Im Endeffekt muss man sich die Anleitung nur genau durchlesen, und dann kann das jeder selbst machen. Meine Meinung.

LG

Nagelbranche
Was das "Machen" von Kunstnägeln angeht ist es leider nicht so einfach wie es "aussieht".Man sieht zwar wie die Nägel gemacht werden aber man muss sich auch mit den Materialien auskennen und vor allem muss man wissen was bei falscher Handhabung am Nagel passieren kann.Und solche Dinge kann ein Laie eben nicht duch "zuschauen" lernen.Solange man es für sich selbst macht ist es ja ok.Aber wenn man als Laie auch andere Leute bedient sollte man das Fachwissen schon haben.Was ist wenn ein Laie mir die Nägel macht und sie mir z.b. den Naturnagel zu dünn oder sogar durchfeilt?Also wenn euch dann sojemand anzeigt wegen Körperverletzung dann kann ich nur hoffen und wünschen das er ne gute Haftpflichtversicherung hat.Und ich gehe mal davon aus, bwz. ist es meine Erfahrung das die meisten die Nägel mal so "nebenbei" und für die Freundin machen das Gewerbe nicht mal angemeldet haben, und somit auch keinerlei Steuern u.ä. bezahlen.Es ist im Endeffekt also Schwarzarbeit was da betrieben wird und da werde ich schon sauer wenn ich sowas mitbekomme, denn ich habe das Gewerbe angemeldet und zahle Steuern u.a. Beiträge wie es sich gehört.Und wenn jemand ein "offizelles" Studio hat dann kann er eigentlich auch keine Preise anbieten wie sie teilweise hier angeboten werden (20 für ne Neumodellage).Denn man muss ja auch zum teil davon leben können.Und das kann man dann nicht, wenn man nicht gerade nen reichen Mann daheim hat.Das ist der Grund warum ich diesen Beitrag mal schreiben musste...

Gruß BlonderEngel30

Gefällt mir

27. Juni 2007 um 19:09
In Antwort auf hava_11945637

Nagelbranche
Was das "Machen" von Kunstnägeln angeht ist es leider nicht so einfach wie es "aussieht".Man sieht zwar wie die Nägel gemacht werden aber man muss sich auch mit den Materialien auskennen und vor allem muss man wissen was bei falscher Handhabung am Nagel passieren kann.Und solche Dinge kann ein Laie eben nicht duch "zuschauen" lernen.Solange man es für sich selbst macht ist es ja ok.Aber wenn man als Laie auch andere Leute bedient sollte man das Fachwissen schon haben.Was ist wenn ein Laie mir die Nägel macht und sie mir z.b. den Naturnagel zu dünn oder sogar durchfeilt?Also wenn euch dann sojemand anzeigt wegen Körperverletzung dann kann ich nur hoffen und wünschen das er ne gute Haftpflichtversicherung hat.Und ich gehe mal davon aus, bwz. ist es meine Erfahrung das die meisten die Nägel mal so "nebenbei" und für die Freundin machen das Gewerbe nicht mal angemeldet haben, und somit auch keinerlei Steuern u.ä. bezahlen.Es ist im Endeffekt also Schwarzarbeit was da betrieben wird und da werde ich schon sauer wenn ich sowas mitbekomme, denn ich habe das Gewerbe angemeldet und zahle Steuern u.a. Beiträge wie es sich gehört.Und wenn jemand ein "offizelles" Studio hat dann kann er eigentlich auch keine Preise anbieten wie sie teilweise hier angeboten werden (20 für ne Neumodellage).Denn man muss ja auch zum teil davon leben können.Und das kann man dann nicht, wenn man nicht gerade nen reichen Mann daheim hat.Das ist der Grund warum ich diesen Beitrag mal schreiben musste...

Gruß BlonderEngel30

Omg
also wenn jemand daheim seinen freundinnen die nägel macht für was sollte man da gewerbe anmelden ? das ist totaler quatsch was du da redest. wenn ich meinen freundinnen helfe dann sind das meine freundinnen und den kann ich die nägel machen so viel ich will da brauch ich keine steuern für bezahlen.

wenn ich aber anderen leute die nägel mache usw. für geld dann vertrete ich voll und ganz deine meinung.

Gefällt mir

17. Juli 2007 um 16:37
In Antwort auf hava_11945637

Nagelbranche
Was das "Machen" von Kunstnägeln angeht ist es leider nicht so einfach wie es "aussieht".Man sieht zwar wie die Nägel gemacht werden aber man muss sich auch mit den Materialien auskennen und vor allem muss man wissen was bei falscher Handhabung am Nagel passieren kann.Und solche Dinge kann ein Laie eben nicht duch "zuschauen" lernen.Solange man es für sich selbst macht ist es ja ok.Aber wenn man als Laie auch andere Leute bedient sollte man das Fachwissen schon haben.Was ist wenn ein Laie mir die Nägel macht und sie mir z.b. den Naturnagel zu dünn oder sogar durchfeilt?Also wenn euch dann sojemand anzeigt wegen Körperverletzung dann kann ich nur hoffen und wünschen das er ne gute Haftpflichtversicherung hat.Und ich gehe mal davon aus, bwz. ist es meine Erfahrung das die meisten die Nägel mal so "nebenbei" und für die Freundin machen das Gewerbe nicht mal angemeldet haben, und somit auch keinerlei Steuern u.ä. bezahlen.Es ist im Endeffekt also Schwarzarbeit was da betrieben wird und da werde ich schon sauer wenn ich sowas mitbekomme, denn ich habe das Gewerbe angemeldet und zahle Steuern u.a. Beiträge wie es sich gehört.Und wenn jemand ein "offizelles" Studio hat dann kann er eigentlich auch keine Preise anbieten wie sie teilweise hier angeboten werden (20 für ne Neumodellage).Denn man muss ja auch zum teil davon leben können.Und das kann man dann nicht, wenn man nicht gerade nen reichen Mann daheim hat.Das ist der Grund warum ich diesen Beitrag mal schreiben musste...

Gruß BlonderEngel30

Handwerk
Ich gebe dir zum Teil Recht, Blonder Engel.
Zuerst einmal ist Grünspan kein Pilz, wie du in deinem ersten Beitrag verkündest. Grünspan ist ein Bakterium, dass sich in geschlossener Umgebung, Wärme und Feuchtigkeit entwickelt. Wenn dieses mit Luft in Berührung kommt, stibt es ab.

Zurück bleibt in den meisten Fällen eine grünliche Färbung, daher der Name.

Dein restliches Stätement finde ich in Ordnung.
Es stimmt. Einfach mal so Nägel machen kann man nicht.
Nail Design ist ebenso ein Handwerk wie tischlern oder frisieren.
Oder würdet ihr euch von einem Laien die Haare färben und schneiden lassen?
Nur leider wird das nicht von der Gesellschaft respektiert und anerkannt.

Wer schöne, haltbare und hygienisch einwandfreie Nägel kreiren möchte, muss unbedingt eine Ausbildung in dem Fach absolvieren. Dabei ist doch egal, ob Nail Design der Haupt- oder Nebenberuf werden soll.

Klar ist, dass fuschen spätestens bei Verletzungen und Infektionen kein feiner Zug ist.
Liebe Grüße

Shemaz

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 21:43

Kunstnägel
Hallo,
hab mit großem interesse deinen bericht gelesen.
ich kann dir nur recht geben,schade,daß die Kunden so unbedarft mit dem Thema"Nagelpilz umgehen.

Lieben Gruß Heidi

Gefällt mir

26. Juli 2007 um 19:23
In Antwort auf imen_11861545

Omg
also wenn jemand daheim seinen freundinnen die nägel macht für was sollte man da gewerbe anmelden ? das ist totaler quatsch was du da redest. wenn ich meinen freundinnen helfe dann sind das meine freundinnen und den kann ich die nägel machen so viel ich will da brauch ich keine steuern für bezahlen.

wenn ich aber anderen leute die nägel mache usw. für geld dann vertrete ich voll und ganz deine meinung.

Im Studio war ich nie zufrieden...
Hi, mache mir seit einigen Monaten sehr zufriedenstellend die Nägel selber, nachdem ich vorher jahrelang verschiedene Studios ausprobiert habe. Bei allen war ich stets unzufrieden mit der Haltbarkeit. 3 Wochen wären einfach traumhaft gewesen aber leider hatte ich immer schon nach wenigen Tagen den ein oder anderen Lift und musste mir verschienenste Gründe, die natürlich immer an mir lagen anhören (fettende Nagelhaut, was völliger Quatsch ist bei mir, das Verwenden von Putzmitteln ohne Handschuhe......).
Meine Nägel halten jetzt erst 3 Wochen lang und muss mich dabei noch beherrschen sie nicht viel öfter zu machen, da ich am Liebsten jede Woche was Neues ausprobieren möchte.
Womit ich als Laie wohl tatsächlich Schwierigkeiten habe ist das heil lassen meiner Finger beim Feilen, meine Ringfinger feile ich doch immer ziemlich kaputt. Das war bei den Nageldesignerinnen nicht sooo arg, aber dennoch kam es auch dort oft vor.
Das ist auch der Grund warum ich mich bislang nur an meine Nägel traute.
Habe aber schonmal mit dem Gedanken gespielt irgendwann einen Nebenverdienst damit zu erzielen...

Liebe Grüße aus Belgien, an der Grenze zu Aachen (NRW)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen